Neigungsrechner Umrechnung von Grad in Prozent

Dachhänge. Damit das Wasser schnell vom Dach entfernt wird, erhält es eine Neigung, die üblicherweise in Grad oder Prozent ausgedrückt und mit geodätischen Instrumenten gemessen wird. Steigung bezeichnet den Neigungswinkel der Neigung zum Horizont (Tabelle 1). Je größer der Winkel, desto steiler das Dach. Moderne Gebäude haben Dächer, die normalerweise flach sind.

Tabelle 1. Dachschrägen

Abschluss
Prozentsatz
Abschluss
Prozentsatz
Abschluss
Prozentsatz

Je nach Dachneigung wird ein bestimmtes Dachdeckungsmaterial verwendet und die Anzahl der für dieses Spielfeld erforderlichen Schichten wird eingehalten (Abb. 2). Dachbaustoffe zu technischen und wirtschaftlichen und physikalischen Eigenschaften sind in den Gruppen 1-11 zusammengefasst, die in der Grafik durch bogenförmige Pfeile gekennzeichnet sind. Schräge Linien zeigen die Steigung der Steigung an. Die dicke schräge Linie in der Grafik zeigt das Verhältnis der Höhe des Kamms h zur Hälfte seines Beginns 1/2. Das Verhältnis 1: 2 (gezeigt im oberen Teil der schrägen Linie) zeigt, dass das vertikale Segment h zweimal auf das horizontale Segment 1/2 passt. In einer halbkreisförmigen Skala zeigt diese geneigte Linie die Neigung des Daches in Grad und in der Vertikalen - in Prozent. Entsprechend dem Zeitplan können Sie auch die kleinste Neigung für eine bestimmte Gruppe empfohlener Dachmaterialien bestimmen:

i = h: (1/2) = 2,5: (12/2) = 5/12 oder 5: 12.

Um die Verzerrung in Prozent auszudrücken, wird dieses Verhältnis mit 100 multipliziert:

i = (5/12) 100 = 5 · 100/12 = 41,67.

Die geschätzte Neigung von 41,67% gewährleistet unter Berücksichtigung der strukturellen Abmessungen des Daches eine normale Abführung von Regenwasser.

Rolldach verschiedene Typen mit Dachneigungen bis zu 2,5% sind in vier Schichten auf dem Klebbitumen-Mastix angeordnet. Als Walzwerkstoffe werden Hydroisol GI-G, GI-K, C-PM Glasruberoid, RKM-350B Ruberoid usw. verwendet, von den fünf Schichten werden die Dächer verwendet. Eine Schutzschicht aus 20 mm dickem Kies auf dem antiseptischen Mastix wird über den Dachteppich gegossen.

Abbildung 2. Diagramm zur Auswahl des Dachdeckungsmaterials in Abhängigkeit von der Dachneigung: 1 - Chips, Chips, Schindeln; 2 - Fliesen, Asbestzementplatten; 3 - Rollenmaterialien von vierschichtigen Dächern mit einer schützenden Schicht von Kies, die in heißen Mastix eingebettet ist, sowie Schalen von Endovas der gleichen Dächer; 4 - gerollte Materialien von dreischichtigen Dächern mit einer Schutzschicht aus Kies in heißem Mastix eingebettet; 5 - gerollte Materialien von Dreischichtdächern ohne Schutzschicht; 6 - gewalztes Material, das auf die Warm- und Kaltaspel von Doppelschichtdächern aufgeklebt wird; 7 - Wellasbestzementplatten mit einheitlichem Profil; 8 - Fliesen; 9 - Asbestzementplatten mit verstärktem Profil; 10 - Stahlblech; 11 - Asbestzementplatten mit gewöhnlichem Profil; h - die Höhe des Kamms; l - Anfang, 12 - horizontaler Abstand (Projektion) vom First zur Traufe

Bei Dachneigungen sind 10-25% des Daches ebenfalls in drei Schichten angeordnet, wobei zwei untere Schichten aus C-PM Glas-Ruberoid, C-RK Glas-Glas, C-RFC, RKK-500A, RKK-400A, RCCH-350B (V) Glasfilz; oder zwei untere Schichten des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RM-420-1 und eine obere Schicht des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RC-500-2 oder RC-420-1 herstellen. In diesen Fällen ist eine Kiesschicht nur in Tälern über die Breite der Verstärkung des Dachteppichs angeordnet.

Dächer aus den aufgebauten Walzwerkstoffen ordnen Sie in zwei oder drei Schichten wie folgt an. Mit Neigungen von 0-10% in drei Schichten platziert - die unteren zwei und eine Spitze (auf dem Projekt).

Wenn die Dachneigungen, 1,5-10% des Daches ist auch in zwei oder drei Schichten angeordnet - zwei untere, eine obere (nach dem Projekt).

Rolldachmaterialien mit einer Neigung von bis zu 2,5% werden in zwei Schichten verlegt: die untere Schicht von Materialien mit staubähnlicher Behandlung, die obere Schicht von Materialien mit grobkörniger Beizung.

Bei einer Neigung von 2,5-10 und 10-25% ist es erlaubt, einschalige Dächer mit grobkörnigem Verband anzuordnen. Wenn kein Belag vorhanden ist, wird die Dachfläche mit BT-177-Farbe gestrichen.

Mastixüberdachung mit Steigungen bis zu 2,5% sollte aus zwei bis vier Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix bestehen, die mit Verstärkungsdichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder Glasgewebe ССС, СС-1 verlegt werden.

Bei einer Neigung von 2,5-10% werden Mastixdächer in drei Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix mit drei Verstärkungspolster aus BB-G, BB-K Fiberglas oder Glasgewebe ССС, СС-1 hergestellt. Gleichzeitig wird Kies auf Bitumen oder Bitumen-Kautschuk-Mastix als Schutzschicht verwendet.

Mit einer Neigung von 10-25%, zwei unteren Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer Mastix, verstärkt mit zwei Dichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder UdSSR Glasfaser-Netzwerk, SS-1, und eine obere Schicht von Dachmaterial mit grobkörnigen und schuppigen Bitumen Beregnung oder Bitumen-Polymer-Mastix. Anstelle einer Schicht Dachmaterial können Sie das Dach mit BT-177-Farbe streichen.

Dächer aus Wellplatten aus Asbestzement normale, mittlere, verstärkte und vereinigte Profile werden auf Dachbodendächern angeordnet, die große (bis 28%) Steigungen haben, eine einfache Konfiguration, ohne interne Entwässerung.

Dachziegel Anzug auf der Kiste, aus Holzsparren gemacht. Die minimal zulässige Dachneigung beträgt 33%.

Metalldach mit Neigungen bis zu 29% werden gegenwärtig hauptsächlich für Hauptreparaturen sowie in Gebäuden mit hoher Wärmeableitung verwendet, wenn Dächer nicht aus Walz- oder Mastixmaterialien hergestellt werden können. Metallbleche werden auch für die Installation von Verbindungen und Dachteilen verwendet.

Grade und Prozent Tabelle

Neigungsrechner

Der Pistenrechner hilft Ihnen zur richtigen Zeit, um Steigung, Überschreitung oder Entfernung problemlos zu berechnen.

Der Rechner kann die Dachneigung berechnen. Pipeline-Neigung. Steigung der Treppe. Steigung der Straße und so weiter. Es ist auch möglich, den Überschuß zwischen Punkten oder den Abstand von Punkt zu Punkt zu berechnen (nützlich in der Geodäsie).

Arbeitsauftrag:
1. Wählen Sie den Wert, den Sie berechnen müssen
2. Wählen Sie, in welcher Maßeinheit Sie die Steigung einstellen / berechnen wollen (Auswahl aus 3 Arten: Grad, ppm, Prozent)
3. Setze den 1. Unbekannten
4. Setze 2. unbekannt
5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnung"

Als referenz:
- Die Neigung in Grad wird durch die Tangente des Winkels berechnet: tgx = h / L
- Die Neigung wird anhand der folgenden Formel berechnet: x = 1000 * h / l
- Die Steigung in Prozent berechnet sich nach folgender Formel: x = 100 * h / L

Der Neigungsrechner wurde als Ergänzung zu den wichtigsten Online-Berechnungen auf der Website erstellt, und wenn Sie es mögen, dann vergessen Sie nicht, darüber Ihren Freunden und Kollegen zu erzählen.

Dachneigung für das Dach Ihres Hauses

Experten wissen, dass die Wahl des Dachmaterials den Neigungswinkel des Daches beeinflusst. Die Voreingenommenheit des Daches - wie man zählt, dieses Thema ist nur unserem Artikel gewidmet. Wir hoffen, dass Sie darin Antworten auf Ihre Fragen finden.

Damit das Wasser schneller von den Dächern fließt, sind seine Neigungen schräg angebracht. Drücken Sie die Dachneigung als Prozentsatz (Neigungen mit einem leichten Winkel) oder Grad.

Je größer diese Werte sind, desto steiler ist das Dach. Sie können sie mit Hilfe eines geodätischen Instruments (Neigungsmesser) messen. Und was ist die Neigung der Bedachung? Dies ist der Neigungswinkel der Dachneigung zum Horizont.

Normalerweise gibt es 4 Arten von Dachkonstruktionen:

Als solche gibt es natürlich keine Flachdächer, sonst stagniert das Wasser ständig auf ihnen. Der Neigungswinkel des Daches darf nicht kleiner als 3 0 sein.

Wie oben erwähnt, kann die Größe der Steigung in Grad und Prozent gemessen werden. Im Folgenden geben wir eine Tabelle der Verhältnisse dieser Mengen.

Bevor wir den Einfluss des Neigungswinkels des Daches auf die Wahl der Bedachung betrachten, empfehlen wir, herauszufinden, welche Faktoren diesen Wert beeinflussen.

Was beeinflusst den Dachwinkel?

Die Wahl des richtigen Neigungswinkels hängt von der Dichtigkeit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Daches ab. Aber dieser Wert wird nicht "von der Decke" genommen.

Beachten Sie zuerst die folgenden Faktoren:

  • Wind Je höher der Neigungswinkel, desto mehr Widerstand hat das Dach. Aber wenn der Neigungswinkel klein ist, kann der Wind die Bedachung abreißen. Das heißt, es ist gefährlich, sehr steile Dächer zu machen, aber auch ganz ohne Neigung ist das schlecht. Daher empfehlen Experten: Für Bereiche mit leichtem Wind sollte der Neigungswinkel des Daches von 35 bis 40 Grad betragen, für Bereiche mit starken Windböen von 15 bis 25 Grad.
  • Atmosphärischer Niederschlag. Selbst ein Nichtfachmann versteht, dass je größer die Neigung ist, desto schneller das Wasser und der Schnee das Dach verlassen, ohne unter die Deckelfugen zu fließen. Das heißt, das Dach ist dichter. Dies sollte auch berücksichtigt werden.

Aus all dem können wir schließen, dass die klimatischen Bedingungen auf der Baustelle des Daches den Neigungswinkel erheblich beeinflussen.

Die Wahl der Abdeckung, abhängig von der Neigung des Daches

Die Wahl der Materialien, abhängig von der Neigung des Daches

Bei der Wahl einer Dachdeckung. unbedingt den Winkel des Daches berücksichtigen. Von diesem Wert hängt nicht nur die Wahl des Materials ab, sondern auch die Anzahl der zu verlegenden Schichten (gewalztes Material).

In Abbildung 2 sehen Sie den minimalen und maximalen Neigungswinkel, bei dem die eine oder andere Dacheindeckung verwendet wird.

Die vertikale Skala zeigt die Neigung des Daches in Prozent und die halbkreisförmige (in der Mitte des Schemas) in Grad. Mit Blick auf den Tisch erfahren wir, dass:

  • Überlappte Rollenmaterialien können für Dächer mit einem Neigungswinkel von 0 bis 25% verwendet werden. Bei einer Neigung von 0-10% erfolgt die Verlegung in drei Schichten. Wenn dieser Wert 10-25% beträgt, kann er in einer Schicht gestapelt werden (Material mit Topping).
  • Asbestzement Wellplatten (Schiefer), werden auf Dächern mit einer Neigung von bis zu 28% verwendet.
  • Fliesen werden für Dächer mit einer Neigung von mindestens 33% verwendet.
  • Stahlbeschichtung wird mit einem Neigungswinkel von bis zu 29% verwendet.

Zu Ihrer Information! Je größer die Dachneigung ist, desto mehr Material muss für die Abdeckung aufgewendet werden. Folglich kostet eine Flachdachvorrichtung weniger als eine Dachvorrichtung mit einer Neigung von 45 Grad.

Wenn Sie die Höhe der Dachneigung kennen, können Sie leicht berechnen, wie viel Material benötigt wird und wie hoch das Dach sein wird.

Berechnung der Höhe des Grats

Das Verhältnis von Grad / prozentualer Dachneigung

Nachdem wir uns für den Bau des Daches entschieden hatten, entschieden, welches Material verwendet werden würde, alle klimatischen Bedingungen berücksichtigen und über die Neigung des Daches entscheiden würden, war es Zeit zu lernen, wie man die Höhe des Bergrückens berechnet.

Dies kann mit Hilfe eines Quadrats oder einer mathematischen Methode erfolgen. Bei der zweiten Option wird die Spannweite des Hauses (h) durch 2 geteilt. Die resultierende Zahl wird mit dem relativen Wert multipliziert.

Verwenden Sie dazu die folgende Tabelle (Abb. 4). Wie Sie sehen können, werden die Werte für jeden Neigungswinkel geschrieben. Um es klarer zu machen, geben Sie ein Beispiel. Die Breite des Gebäudes beträgt 6m, die Neigung des Daches beträgt 20 Grad. Wir bekommen:

Die Höhe des Bergrückens beträgt 1,08 Meter. Mit dieser Formel können Sie die Neigung des Daches finden (dies ist notwendig, wenn Sie ein bereits fertiggestelltes Dach reparieren). Wie man zählt? In umgekehrter Reihenfolge.

Der Winkel der Dachneigung ist das Verhältnis zwischen der Höhe des Dachfirstes und der halben Tiefe.

Was wir bekommen: 1.08: 3 = 0.36 multiplizieren Sie diesen Wert mit 100 und erhalten Sie die Dachneigung als Prozentsatz: 0.36x100 = 36%, schauen Sie sich die Tabelle an und sehen Sie: 36% = 20 Grad, je nach Bedarf.

Wie berechnet man den Neigungswinkel des gefundenen Daches und wie ermittelt man diesen Wert mit Hilfe des Neigungsmessers? Was ist das Werkzeug?

Dies ist ein Rechen mit einem Rahmen daran befestigt. Zwischen den Lamellen befindet sich die Achse, an der das Pendel befestigt ist (zwei Ringe, eine Platte, ein Gewicht und ein Zeiger).

Im Inneren des Ausschnitts befindet sich eine Skala mit Abstufungen. Wenn sich die Schiene in einer horizontalen Position befindet, fällt der Zeiger mit Null auf der Skala zusammen.

Um den Winkel der Dachneigung zu bestimmen. Die Neigungsschiene wird senkrecht zum First gehalten (in einem Winkel von 90 Grad). Der Zeiger des Pendels zeigt den gewünschten Wert in Grad an. Für die Umrechnung in Prozent verwenden Sie die obige Tabelle zum Gießen (Abb. 3).

Sehr oft, in der Konstruktion von Dächern, können Sie den Ausdruck "Dach razuklonka" hören. Was ist das?

Rasulkonka

Tabelle zum Finden des relativen Wertes

Razulukka Dach ist eine Reihe von Aktivitäten, die durchgeführt werden, um eine Neigung eines flachen Daches zu schaffen, Skates und Täler auf ihm zu schaffen. Dieses Ereignis hilft, das Problem der Wasserstagnation zu lösen.

Für Flachdächer beträgt die minimal zulässige Neigung 1,5 Grad (es ist wünschenswert, mehr zu tun) und es sollte so gemacht werden, dass das Wasser vom Dach in spezielle Wasserauffangtrichter fließt. Hierzu werden üblicherweise Zementestriche oder Blähton verwendet.

Wenn wir über Dach razuklonki während der Reparatur sprechen, anstatt Gebäudebau, dann ist es besser, andere Materialien (Schaumbeton, Polyurethanschaum, Plattenmaterialien) zu verwenden, weil der Estrich die Last auf dem Dach bedeutend erhöhen wird. Und das ist mit unvorhersehbaren Folgen verbunden.

Was Sie sonst noch wissen müssen, wenn Sie den Dachwinkel wählen:

  • Die Neigung im Tal muss mindestens 1% betragen;
  • Wenn der Neigungswinkel des Daches weniger als 10% beträgt, muss bei Verwendung von gerollten bituminösen Materialien die obere Schicht durch Kies (10-15 mm) oder Steinmehl (3-5 mm) geschützt werden;
  • Bei der Verwendung als Schiefer oder Wellpappe für Dachbaustoffe müssen die Verbindungen zwischen ihnen abgedichtet werden.
  • Von der Wahl des Neigungswinkels des Daches hängt die Entwässerungsmethode von Regen- und Schmelzwasser ab.

Wie Sie bereits verstanden haben, hängt viel von der Wahl des Dachneigungswinkels ab. Experten sagen, dass die optimale Neigung des Daches für jedes Gebäude individuell berechnet wird.

Es ist notwendig, viele Faktoren zu berücksichtigen: klimatische Bedingungen, die Struktur des Gebäudes, welches Dachmaterial verwendet wird usw. Also gibt es keine universelle Antwort.

Wie konvertiert man die Dachneigung in Grad in Prozent (Tabelle) und damit die Materialauswahl

Je nach Dachneigung wird ein bestimmtes Dachdeckungsmaterial verwendet und die Anzahl der für dieses Spielfeld erforderlichen Schichten wird eingehalten (Abb. 2). Dachbaustoffe zu technischen und wirtschaftlichen und physikalischen Eigenschaften sind in den Gruppen 1-11 zusammengefasst, die in der Grafik durch bogenförmige Pfeile gekennzeichnet sind. Schräge Linien zeigen die Steigung der Steigung an. Die dicke schräge Linie in der Grafik zeigt das Verhältnis der Höhe des Kamms h zur Hälfte seines Beginns 1/2. Das Verhältnis 1: 2 (gezeigt im oberen Teil der schrägen Linie) zeigt, dass das vertikale Segment h zweimal auf das horizontale Segment 1/2 passt. In einer halbkreisförmigen Skala zeigt diese geneigte Linie die Neigung des Daches in Grad und in der Vertikalen - in Prozent. Entsprechend dem Zeitplan können Sie auch die kleinste Neigung für eine bestimmte Gruppe empfohlener Dachmaterialien bestimmen:

i = h. (1/2) = 2,5. (12/2) = 5/12 oder 5. 12.

Um die Verzerrung in Prozent auszudrücken, wird dieses Verhältnis mit 100 multipliziert:

i = (5/12) 100 = 5 · 100/12 = 41,67.

Die geschätzte Neigung von 41,67% gewährleistet unter Berücksichtigung der strukturellen Abmessungen des Daches eine normale Abführung von Regenwasser.

Rolldach verschiedene Typen mit Dachneigungen bis zu 2,5% sind in vier Schichten auf dem Klebbitumen-Mastix angeordnet. Als Walzwerkstoffe werden Hydroisol GI-G, GI-K, C-PM Glasruberoid, RKM-350B Ruberoid usw. verwendet, von den fünf Schichten werden die Dächer verwendet. Eine Schutzschicht aus 20 mm dickem Kies auf dem antiseptischen Mastix wird über den Dachteppich gegossen.

Abbildung 2. Diagramm zur Auswahl des Dachdeckungsmaterials in Abhängigkeit von der Dachneigung: 1 - Chips, Chips, Schindeln; 2 - Fliesen, Asbestzementplatten; 3 - Rollenmaterialien von vierschichtigen Dächern mit einer schützenden Schicht von Kies, die in heißen Mastix eingebettet ist, sowie Schalen von Endovas der gleichen Dächer; 4 - gerollte Materialien von dreischichtigen Dächern mit einer Schutzschicht aus Kies in heißem Mastix eingebettet; 5 - gerollte Materialien von Dreischichtdächern ohne Schutzschicht; 6 - gewalztes Material, das auf die Warm- und Kaltaspel von Doppelschichtdächern aufgeklebt wird; 7 - Wellasbestzementplatten mit einheitlichem Profil; 8 - Fliesen; 9 - Asbestzementplatten mit verstärktem Profil; 10 - Stahlblech; 11 - Asbestzementplatten mit gewöhnlichem Profil; h - die Höhe des Kamms; l - Anfang, 12 - horizontaler Abstand (Projektion) vom First zur Traufe

Bei Dachneigungen sind 10-25% des Daches ebenfalls in drei Schichten angeordnet, wobei zwei untere Schichten aus C-PM Glas-Ruberoid, C-RK Glas-Glas, C-RFC, RKK-500A, RKK-400A, RCCH-350B (V) Glasfilz; oder zwei untere Schichten des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RM-420-1 und eine obere Schicht des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RC-500-2 oder RC-420-1 herstellen. In diesen Fällen ist eine Kiesschicht nur in Tälern über die Breite der Verstärkung des Dachteppichs angeordnet.

Dächer aus den aufgebauten Walzwerkstoffen ordnen Sie in zwei oder drei Schichten wie folgt an. Mit Neigungen von 0-10% in drei Schichten platziert - die unteren zwei und eine Spitze (auf dem Projekt).

Wenn die Dachneigungen, 1,5-10% des Daches ist auch in zwei oder drei Schichten angeordnet - zwei untere, eine obere (nach dem Projekt).

Rolldachmaterialien mit einer Neigung von bis zu 2,5% werden in zwei Schichten verlegt: die untere Schicht von Materialien mit staubähnlicher Behandlung, die obere Schicht von Materialien mit grobkörniger Beizung.

Bei einer Neigung von 2,5-10 und 10-25% ist es erlaubt, einschalige Dächer mit grobkörnigem Verband anzuordnen. Wenn kein Belag vorhanden ist, wird die Dachfläche mit BT-177-Farbe gestrichen.

Mastixüberdachung mit Steigungen bis zu 2,5% sollte aus zwei bis vier Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix bestehen, die mit Verstärkungsdichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder Glasgewebe ССС, СС-1 verlegt werden.

Bei einer Neigung von 2,5-10% werden Mastixdächer in drei Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix mit drei Verstärkungspolster aus BB-G, BB-K Fiberglas oder Glasgewebe ССС, СС-1 hergestellt. Gleichzeitig wird Kies auf Bitumen oder Bitumen-Kautschuk-Mastix als Schutzschicht verwendet.

Mit einer Neigung von 10-25%, zwei unteren Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer Mastix, verstärkt mit zwei Dichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder UdSSR Glasfaser-Netzwerk, SS-1, und eine obere Schicht von Dachmaterial mit grobkörnigen und schuppigen Bitumen Beregnung oder Bitumen-Polymer-Mastix. Anstelle einer Schicht Dachmaterial können Sie das Dach mit BT-177-Farbe streichen.

Dächer aus Wellplatten aus Asbestzement normale, mittlere, verstärkte und vereinigte Profile werden auf Dachbodendächern angeordnet, die große (bis 28%) Steigungen haben, eine einfache Konfiguration, ohne interne Entwässerung.

Dachziegel Anzug auf der Kiste, aus Holzsparren gemacht. Die minimal zulässige Dachneigung beträgt 33%.

Metalldach mit Neigungen bis zu 29% werden gegenwärtig hauptsächlich für Hauptreparaturen sowie in Gebäuden mit hoher Wärmeableitung verwendet, wenn Dächer nicht aus Walz- oder Mastixmaterialien hergestellt werden können. Metallbleche werden auch für die Installation von Verbindungen und Dachteilen verwendet.

Dachneigung in Grad und Prozent

In Artikeln über die Konstruktion von Dächern gibt es manchmal zwei Konzepte, die die Neigung des Daches charakterisieren. Bis jetzt verstehen einige Entwickler ihre Werte, Unterschiede und die Notwendigkeit zu verwenden. Seit Jahrhunderten messen die Bauherren die Abhänge der Hänge in Grad, und ihre Struktur steht immer noch. Was war der Grund für die Einführung einer anderen Methode zur Messung der Steigung, was sind die tatsächlichen Vorteile daraus? Wir werden versuchen, diese und andere Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Dachneigung in Grad und Prozent

Warum Sie die Neigung des Daches wissen müssen

Ohne ein genaues Verständnis dieses Problems ist es unmöglich, die Steigungen in Grad und Prozent zu behandeln. Was beeinflusst die Hangneigung?

Art des Dachmaterials

Wind und Schneekraft

Wie aus der Tabelle ersichtlich, ist der Neigungswinkel der Dachneigungen einer der wichtigsten technischen Parameter des Dachsystems zu Hause. Sie achten von Anfang an auf das Bauprojekt.

Warum müssen Sie den Neigungswinkel kennen?

Die Projektdokumentation von Gebäuden berücksichtigt eine Vielzahl von individuellen Faktoren, während Spezialisten versuchen, die maximale Anzahl von Kundenanforderungen zu berücksichtigen. Aber nur unter einer Bedingung - ihre Wünsche beeinträchtigen nicht die Stärke und Zuverlässigkeit der Strukturen und erfüllen die bestehenden regulatorischen Anforderungen der staatlichen Standards.

Eines der wichtigsten Elemente eines jeden Gebäudes oder einer jeden Struktur ist die Bedachung, bei deren Entwurf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit, nicht Design, an erster Stelle stehen. In modernen Gebäuden schützt das Dach nicht nur vor Niederschlägen, sondern verhindert auch Wärmeverluste.

Gantry Winkelrechner

In welchen Werten wird der Neigungswinkel gemessen?

Auf den ersten Blick eine sehr seltsame Frage. Seit Hunderten von Jahren messen alle Wissenschaftler der Welt den Neigungswinkel in Grad oder ppm. Und die Bauarbeiter haben kürzlich ein anderes Maß für die Messung des Neigungswinkels der Dachneigungen gefunden - Prozentsätze. Warum dies gemacht wird, ist uns unbekannt, da es auch nicht bekannt ist, welches Interesse es einfacher macht, welche Berechnungen leichter mit ihnen zu machen sind, wie sie Grad visuell ersetzen können. Wenn der Kunde beispielsweise weiß, dass der Neigungswinkel der Neigungen 45 ° beträgt, dann stellt er den Winkel dar, mit dem er ein Dach hat. Und wenn ihm gesagt wurde, dass der Neigungswinkel 50% beträgt, welche Art von Dach sollte er sich vorstellen?

Warum brauchen Sie den Neigungswinkel des Daches?

Je nach Dachart und Klimazone des Gebäudestandortes wählen die Planer den optimalen Neigungswinkel. In Zukunft wird dieser Wert bei verschiedenen Berechnungen des Fachwerksystems verwendet. Was beeinflusst die Neigung?

  1. Die linearen Abmessungen der Fachwerkbeine. Unter Berücksichtigung des Neigungswinkels ändert sich die Größe der vertikalen und horizontalen Kräfte. Ohne den Neigungswinkel hilft auch die Bewehrungslehre nicht, die tatsächlichen Werte der Lasten zu berechnen, und auf der Grundlage dieser Daten wird die Breite und Dicke des für die Herstellung von Sparrenbeinen verwendeten Holzes bestimmt.
  2. Stufensparren. Wenn Sie den Dachboden für Wohnzwecke nutzen möchten, dann ist der Stufensparren Standard innerhalb von 60 cm Es spielt keine Rolle, ob es sich um gepresste oder gerollte Mineralwolle, Polystyrolschaum, Polystyrolschaum oder andere polymere Dämmstoffe handelt. Bei kalten Dächern ist der Abstand zu Honig durch Sparrenbohlen nicht reguliert und hängt nur von der Größe der Bretter und dem Neigungswinkel der Hänge ab.

Schritt zwischen den Sparren

Auswahl von Querschnitt und Länge des Fachwerkfußes

Einzelner Schuppen-Dach-Längen-Rechner

Beispiele für die Verwendung des Neigungswinkels des Daches in Grad

Nehmen Sie zum Beispiel die Hausgröße von 8 × 10 m, das Dach wird vergossen. Die Länge der Pisten beträgt 10 m, der Neigungswinkel beträgt 20 °. Berechnen Sie alle anderen Abmessungen des Fachwerksystems. Zeichnen Sie für Berechnungen ein rechtwinkliges Dreieck mit den Scheitelpunkten A, B, C bzw. den Seiten a, b und c.

  • a ist die Höhe des Fachwerksystems (Dachzimmer);
  • b - die Hälfte der Breite des Hauses, ein bekannter Wert, in unserem Fall 4 m;
  • c - die Länge des Sparrens ohne Überhang.

Winkel A ist der Neigungswinkel der Steigungen, ein bekannter Wert, in unserem Fall 20 °.

Wir müssen die Länge des Fachwerkfußes ohne die Größe des Dachüberhangs (c) und die Höhe des Fachwerksystems (a) kennen. All dies ist möglich, wenn man den Neigungswinkel kennt. Beachten Sie, nicht der Prozentsatz der Steigung, sondern der Neigungswinkel der Steigungen.

Die Länge des Fachwerkfußes wird durch die Formel bestimmt (siehe Abbildung unten).

Wir haben b = 4 m und den Neigungswinkel A = 20 °. Jetzt definieren wir mit Hilfe eines einfachen Rechners = 0.939. Ersetzen der bekannten Werte in der Formel c = 4: 0,939 = 4,25 m Dies ist die Länge des Sparrens.

Jetzt müssen Sie die Höhe des Fachwerksystems kennen. Wir definieren es durch Formeln (siehe Abbildung unten).

Es gibt keine Probleme mit den ersten beiden Formeln, wir kennen alle Daten. Um die dritte Formel zu verwenden, müssen Sie den Winkel B kennen. Dies geschieht sehr einfach. Die Summe aller inneren Ecken eines Dreiecks beträgt immer 180 °. Wir kennen den rechten Winkel 90 ° und den Neigungswinkel der Schrägen 20 °. Die Summe dieser beiden Winkel beträgt 90 + 20 = 110 °. Daher ist der Winkel B gleich 180-110 = 70 °.

Bestimmen Sie die Höhe des Fachwerksystems für alle drei Formeln:

  • a = c × sin A = 4,25 × 0,34 = 1,44 m.
  • a = b × tg A = 4 × 0,36 = 1,44 m.
  • a = c × cos B = 4,25 × 0,34 = 1,44 m.

Wie Sie sehen können, waren die Ergebnisse in allen Fällen gleich. In unserem Fall beträgt die Höhe des Fachwerksystems 1,14 m, und so haben wir mit Hilfe des Neigungswinkels und der elementaren trigonometrischen Funktionen alle interessierenden Dimensionen gelernt. Dann können Sie die Anzahl der Baumaterialien usw. berechnen.

Ist wichtig. Es ist nötig sich noch einen sehr bedeutenden Faktor zu merken. Alle Konstruktionswerkzeuge und Geräte zeigen die Neigungswinkel nur in Grad an, es gibt keine Skala mit Prozentangaben.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben zu berechnen, dann gibt es spezielle Tabellen oder Online-Rechner. Ersetzen Sie Ihre Quelldaten und erkennen Sie sofort die fehlenden Dimensionen. Alles ist einfach und zuverlässig. Jetzt ist es notwendig, näher auf die Bestimmung der Neigung des Daches in Prozent näher einzugehen.

Was ist der prozentuale Bias?

Es lohnt sich, über den Neigungswinkel der Skates in Prozent zu sprechen. Das Konzept des "Neigungswinkels als Prozentsatz" ist technisch ungebildet und wird nur von denen benutzt, die selbst nichts bauen.

Ist wichtig. Alle Raster der Sparrenbeine sind in Grad angegeben, bei der Montage des Sparrensystems verwendet niemand einen Prozentsatz. Zumal es keine Messinstrumente gibt, die Winkel in Prozent messen. Es gibt spezielle Tabellen zum Konvertieren von Interesse in Winkel, aber dazu später mehr.

Berücksichtigen Sie diese Definitionen in der Praxis. Nehmen Sie an, dass die Steigung der Steigungen 30% beträgt. Was bedeutet das? Dies bedeutet, dass der First des Daches 30% der halben Breite des Gebäudes beträgt. Für Berechnungen werden wir das gleiche Dreieck verwenden.

Der Prozentsatz der Steigung wird anhand der Formel berechnet (siehe Abbildung unten).

  • a ist die Höhe des Grats;
  • b - die Hälfte der Breite des Gebäudes.

Was ist 30% und wie sieht ein Dach mit einem solchen prozentualen Verhältnis aus? Um diesen Wert in Grad zu konvertieren, sollten Sie eine spezielle Tabelle verwenden. Mit seiner Hilfe erfahren wir, dass 30% bedeutet, dass der Neigungswinkel der Dachneigung etwa 16,5 ° beträgt. Fakt ist, dass für 16 ° der Prozentsatz 28,7% beträgt und für 17 ° dieser Parameter 30,5% ist. Wenn der Meister weiß, dass die Neigung des Hanges ungefähr 16,5 ° beträgt, dann kann er sich leicht das Aussehen und die Geometrie des Daches vorstellen, die linearen Abmessungen der Sparrenbeine, die vertikalen Stützen des Daches, die Abmessungen der Power Plate berechnen. Wie werden solche Berechnungen durchgeführt, wenn eine prozentuale Neigung vorliegt?

Beispiele für die Verwendung des Neigungswinkels in Prozent

Die Berechnung der Parameter des Fachwerksystems unter Verwendung des prozentualen Verhältnisses der Höhe des Firsts und der halben Breite des Gebäudes erfolgt mit einem Rechner.

Nach einer Anfangsformel werden weitere Berechnungen mit elementaren arithmetischen Gleichungen durchgeführt. Zuerst müssen Sie eine kleine Formel umwandeln.

In diesem Fall ist X der Prozentsatz der Neigung des Daches, wie wir vereinbart haben, zum Beispiel nehmen 30%. Dieser Wert ist bekannt und wird während der Berechnungen festgelegt.

Für vorläufige Berechnungen muss die Formel leicht in diese Form umgewandelt werden (siehe Abbildung unten).

Jetzt definieren wir getrennt die Werte von a und b.

  • a ist die Höhe des Fachwerksystems,
  • b - die halbe Breite des Gebäudes und
  • X ist die prozentuale Steigung der Steigung.

Der Prozentsatz ist uns bekannt, für weitere Berechnungen wird es notwendig sein, entweder die Höhe des Fachwerksystems oder die halbe Breite des Gebäudes zu messen. Aufgrund der Tatsache, dass es viel einfacher ist, den zweiten Wert herauszufinden, werden wir ihn messen.

Z.B. Die Breite des Gebäudes beträgt 8 Meter, die Hälfte entspricht 4 Metern (b = 4 m).

Wir erkennen die Höhe des Fachwerksystems (siehe Abbildung unten).

Ermitteln Sie die Höhe des Fachwerksystems

Die Höhe des Fachwerksystems von 1,2 Metern, der Neigungswinkel, den wir aus dem Tisch gelernt haben, beträgt etwa 16,5 °.

Als nächstes sollten wir die Länge des Fachwerkbeins ohne Überhang berechnen. Es gibt zwei Möglichkeiten zu gehen.

Der erste. Mit dem Satz des Pythagoras, wobei c die Länge des Sparrens ist.

Dementsprechend kann der Wert von c durch die Formel in der folgenden Abbildung dargestellt werden.

Hypotenuse-Längenformel

Ein Berechnungsbeispiel (siehe Bild unten).

Der zweite. Trigonometrische Funktionen verwenden. Wie oben erwähnt, kann die Berechnung der Länge des Sparrens gemäß der folgenden Formel durchgeführt werden.

Die Berechnung der Länge des Sparrens

Alle Daten haben wir, der Neigungswinkel beträgt 16,5 °, die halbe Breite des Gebäudes beträgt 4 m.

Berechnungsbeispiel

Es gibt kleine Unterschiede entlang der Länge des Sparrens. Dies liegt daran, dass der Neigungswinkel ungefähr gewählt wurde.

Was sind die besten Definitionen, um damit umzugehen?

Die Frage kann als rhetorisch angesehen werden. Von der Schule weiß jeder, dass der Winkel in Grad gemessen werden sollte und leicht seinen tatsächlichen Wert darstellen sollte. Der Neigungswinkel des Daches - der Winkel, der zwischen der horizontalen Linie und der Neigung gebildet wird, hat in den Zeichnungen unterschiedliche Buchstabenbezeichnungen, es spielt keine Rolle. Die Neigung der Pisten darf 90 ° nicht überschreiten, am häufigsten liegt sie zwischen 10 ° und 40 °. Die unteren Reihen der Dachsparren eines gebrochenen Dachbodens können ziemlich steil sein, aufgrund einer solchen Konstruktion ist die effektive Fläche der Dachräume erhöht.

Dachsparren System gebrochen

Wenn alles klar und vertraut mit diesen Konzepten ist, warum werden dann Fraktionen verwendet? Um ehrlich zu sein, kann niemand eine verständliche und völlig eindeutige Antwort geben. Darüber hinaus, in jedem Fall, um Interesse in Grad zu konvertieren, ist es notwendig, Tabellen zu verwenden, ohne Grad bei der Konstruktion des Fachwerksystems ist nicht genug.

Manchmal versuchen sie, die Neigung mit einem Bruchteil zu zeigen, im oberen Teil der Fraktion ist die Höhe des Fachwerksystems angegeben, im unteren Teil die Länge der Projektion des Sparrens auf der horizontalen Oberfläche. Einfach gesagt, diese Projektion wird die halbe Breite des Hauses genannt. In einigen Artikeln finden Sie die Bezeichnung Steigung 1: 4 oder 2,5: 6. Wenn diese Werte geteilt und mit 100 multipliziert werden, erhalten wir die Definition in Prozent.

Die Tabellen werden auf der Grundlage der Gradzahl von einem Prozent des Verhältnisses der Höhe des Daches zur Hälfte seiner Breite zusammengestellt. Ein Grad entspricht etwa 1,8 - 1,9%. Jetzt können Sie die Prozentsätze durch diesen Wert teilen und erhalten den Neigungswinkel in Grad. Zum Beispiel ist der Prozentsatz der Neigung des Daches 30%. Um in Grad zu konvertieren, sollte dieser Wert durch 1,9 geteilt werden.

Grad und Prozent

Aber die Werte sind ungenau, die Abhängigkeit ist viel komplizierter und nicht geradlinig, Sie können nur die Übersetzung für die Klarheit verwenden, verwenden Sie die Methode, die durch diese Methode bei dem Neigungswinkel der Steigung in Grad für weitere Berechnungen ist verboten, zu großen Fehler. Zur Klarheit haben die Designer ein spezielles Schema der Beziehung der Maßeinheiten des Neigungswinkels des Daches entwickelt.

Genaue Daten können von einer speziellen Tabelle erhalten werden, wenn sie nicht da sind, dann verwenden Sie den Online-Rechner für die Umwandlung der Werte zur Bestimmung der Neigung der Dachneigungen.

Wie wirkt der Winkel auf die Größe des Dachbodens?

Je größer die Wohnfläche des Dachbodens ist - je komfortabler das Wohnen ist, desto repräsentativer wird das Gebäude betrachtet. Die Entwickler werden vorzugsweise in Abhängigkeit von diesen Leistungsmerkmalen der Form des Daches vorausorientiert. Das Wissen hilft Ihnen, die beste Lösung für das Traversensystem zu wählen. Es kann bequem und billig gemacht werden, passend für die Verwendung von verschiedenen Dachmaterialien.

Die Abhängigkeit der Dachboden-Nutzfläche vom Dachwinkel

Das Diagramm zeigt deutlich, wie sich die Fläche eines Raumes mit einer Änderung des Neigungswinkels der Neigung ändert. Bei der Bestimmung der Größe des Dachbodens ist zu berücksichtigen, dass eine Raumhöhe von weniger als zwei Metern unpraktisch ist und sich auf die Bewohner negativ auswirkt.

Aber es gibt negative Faktoren, die entstehen, wenn der Neigungswinkel zunimmt.

  1. Die Anzahl der Baumaterialien wird zunehmen. Je größer der Neigungswinkel ist, desto größer ist die Länge der Sparrenbeine. Betrachten Sie ein Beispiel. Die Neigung der Pisten beträgt 45 °, die Breite des Hauses beträgt 8 m.

Mit solchen Daten die Länge eines Sparrens

Die Länge von zwei Fachwerkbeinen beträgt 5,66 + 5,66 = 11,32 M. Dies ist trotz der Tatsache, dass die Breite des Gebäudes nur 8 m ist, in der Praxis bedeutet dies, dass Sie für ein solches Dach kaufen müssen bei 8: 11,32 × 100 = 70 % mehr Holz und Dachdeckung als ein flaches Flachdach.

  • Die geschätzten Kosten für Dachdeckungen steigen. Nicht nur wegen der gestiegenen Materialmenge, sondern auch wegen der zunehmenden Komplexität der Dacharbeiten. Solche Aufgaben können nur von hochqualifizierten Spezialisten ausgeführt werden, und ihre Dienste sind sehr teuer.
  • Erhöhen Sie die Windlasten auf dem Dach. Die Anstrengungen sind umzustürzen, zusätzliche besondere bauliche Maßnahmen sind erforderlich, um die Zuverlässigkeit der Befestigung der Mauerlat an den Fassadenwänden und der Sparrenbögen an die Mauerlati zu erhöhen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Bestimmung der Größe des Fachwerksystems

    Es ist notwendig, die Abmessungen der Elemente des Traversensystems zu kennen, wenn die Breite des Gebäudes und der Neigungswinkel der Rampen bekannt sind. Dach gewöhnliches Duo-Pitch. Hausbreite B = 8 m, Neigungswinkel von 35 °.

    Schritt 1. Berechnen Sie die Höhe der vertikalen Stützen des Dachsystems. Sie sind unter dem Firstträger installiert und nehmen die vertikale Last auf. Um die Höhe des Daches zu kennen, sollten Sie die folgende Formel verwenden.

    Formel zur Berechnung der Höhe des Daches

    Schritt 2. Berechnen Sie den Fachwerkfuß ohne Überhang.

    Länge des Sparrenbeins ohne Überhang

    Schritt 3. Überprüfen Sie die Richtigkeit der Berechnungen. Dazu empfiehlt es sich, den Satz des Pythagoras zu verwenden.

    Xatki.by

    Baublog

    Dachneigung Tisch

    Die Neigung des Daches - ein Indikator für die Steilheit der Dachneigung. Es wird berechnet als das Verhältnis der Höhe des Firsts (H) zu seiner horizontalen Projektion (Fundament) (l). Mit anderen Worten, die Neigung ist gleich der Tangente des Winkels zwischen der Oberfläche der Neigung und ihrer horizontalen Projektion.

    Bias kann in Grad, Prozent, als Seitenverhältnis, als absolute Bias und als Bias-Koeffizient ausgedrückt werden.
    Die vorgeschlagene Tabelle hilft Ihnen, Werte schnell von einer Kennzahl zu einer anderen zu übertragen.

    Wie berechnet man den Dachwinkel?

    Projekte errichtete Landhäuser können die vielen Anforderungen, Wünsche und sogar Macken oder "Launen" ihres Besitzers berücksichtigen. Aber sie sind immer mit einem gemeinsamen Merkmal verbunden - keines ihrer Gebäude kann auf ein zuverlässiges Dach verzichten. Und in diesem Fall sollten nicht so sehr die architektonischen Freuden des Kunden, sondern die spezifischen Anforderungen an dieses Element der Struktur in den Vordergrund treten. Dies ist die Zuverlässigkeit und Stabilität der gesamten Traversensystem und Dachdeckung, die vollständige Umsetzung des Daches von seinem beabsichtigten Zweck - Schutz vor Feuchtigkeit Eindringen (und in einigen Fällen zusätzlich auch thermische und Schalldämmung), falls erforderlich - die Funktionalität direkt unter dem Dach des Geländes.

    Wie berechnet man den Dachwinkel?

    Die Konstruktion der Dachkonstruktion ist äußerst verantwortungsvoll und ziemlich schwierig, insbesondere bei ihren komplexen Konfigurationen. Es wäre vernünftiger, dieses Geschäft Fachleuten anzuvertrauen, die mit der Methodik der notwendigen Berechnungen und der dafür geeigneten Software vertraut sind. Der Besitzer des Hauses kann jedoch auch an einigen theoretischen Punkten interessiert sein. Zum Beispiel ist es wichtig zu wissen, wie man den Neigungswinkel des Daches selbst berechnet, zumindest ungefähr - für den Anfang.

    Dies wird die Möglichkeit geben, die Möglichkeit zu schätzen, eigene "Schätzungen des Autors" durchzuführen - gemäß der Konzeption der realen Bedingungen der Region, entsprechend der "Architektur" des Daches selbst, entsprechend dem geplanten Dachmaterial, auf der Nutzung eines Dachzimmers. In gewissem Maße hilft der berechnete Neigungswinkel des Daches, eine vorläufige Berechnung der Parameter und Menge des Schnittholzes für das Traversensystem, der Gesamtfläche der Dachdeckung, durchzuführen.

    Was ist der bequemste Weg, um den Dachwinkel zu messen?

    Es scheint - eine völlig unnötige Frage, da jeder von der Schule weiß, dass der Winkel in Grad gemessen wird. Hier ist aber noch Klarheit gefragt, denn in Fachliteratur und Referenztabellen sowie im üblichen Gebrauch einiger erfahrener Handwerker sind oft andere Maßeinheiten anzutreffen - Prozentsätze oder relative Seitenverhältnisse.

    Und noch eine notwendige Klärung - was wird für den Neigungswinkel des Daches genommen?

    Was ist mit dem Dachwinkel gemeint?

    Der Neigungswinkel ist der Winkel, der durch den Schnittpunkt zweier Ebenen gebildet wird: die Horizontale und die Ebene der Dachneigung. Auf dem Bild ist es durch den Buchstaben des griechischen Alphabets α dargestellt.

    Die spitzen Winkel von Interesse für uns (stumpfe Winkel können nicht einfach per Definition sein), liegt im Bereich von 0 bis 90 °. Rampen steiler als 50 ÷ 60 ° in "reiner" Form sind äußerst selten und in der Regel für dekorative Dekoration der Dächer - im Bau von Spitzentürmen im gotischen Stil. Es gibt jedoch eine Ausnahme - die Hänge der unteren Dachsparren des Dachbodentyps können so steil sein.

    Mansarden-Untersparren können in einem sehr großen Winkel angeordnet werden

    Und am häufigsten müssen Sie mit Stachelrochen umgehen, die im Bereich von 0 bis 45 ° liegen

    Mit Grad ist es klar - alle stellen wahrscheinlich einen Winkelmesser mit seinen Abteilungen dar. Und wie mit anderen Einheiten zu sein?

    Auch nichts kompliziertes.

    Das relative Seitenverhältnis ist der einfachste Teil und zeigt das Verhältnis zwischen der Höhe des Anstiegs (in der obigen Abbildung wird durch das lateinische H angegeben) und der Projektion der Dachneigung auf der horizontalen Ebene (im Diagramm - L).

    L - kann je nach Dachkonstruktion die Hälfte der Spannweite (mit symmetrischem Satteldach), volle Spannweite (bei Einfachdach) oder bei komplexen Dachkonfigurationen ein wirklich lineares Segment sein, das durch die Projektion in die Horizontalebene definiert wird. In dem Mansarddachdiagramm ist beispielsweise ein solcher Abschnitt gut dargestellt - entlang eines horizontalen Balkens von der Ecke zu einer vertikalen Säule, die sich von der Oberseite des unteren Dachsparren erstreckt.

    Der Neigungswinkel wird als Bruchteil aufgezeichnet, beispielsweise "1: 3".

    In der Praxis ist es jedoch häufig der Fall, dass es äußerst unpraktisch wäre, den Wert des Neigungswinkels in einer solchen Darstellung zu verwenden, wenn beispielsweise die Zahlen in einem Bruchteil nicht kreisförmig und nicht zusammenziehbar sind. Zum Beispiel sagt ein Verhältnis von 3: 11 einem unerfahrenen Baumeister wenig, in diesem Fall ist es möglich, ein anderes Maß für die Dachneigungs-Messung zu verwenden - Prozent.

    Dieser Wert ist extrem einfach - Sie müssen nur das Ergebnis der Division des bereits erwähnten Bruches finden und ihn dann mit 100 multiplizieren. Zum Beispiel im obigen Beispiel 3: 11

    3: 11 = 0,2727 × 100 = 27,27%

    Also, die erhaltene Neigung der Dachneigung, ausgedrückt in Prozent.

    Was tun, wenn Sie von Grad zu Prozent oder umgekehrt wechseln möchten?

    Sie können sich dieses Verhältnis merken. 100% ist ein Winkel von 45 Grad, wenn die Beine eines rechtwinkligen Dreiecks gleich sind, das heißt, in unserem Fall ist die Höhe der Neigung gleich der Länge ihrer horizontalen Projektion.

    In diesem Fall ist 45 ° / 100 = 0,45 ° = 27 '. Ein Prozent der Steigung beträgt 27 Winkelminuten.

    Nähert man sich dagegen, dann 100/45 ° = 2,22%. Das heißt, wir erhalten, dass ein Grad 2, 22% der Steigung ist.

    Um die Übertragung von Werten zu erleichtern, können Sie die Tabelle verwenden:

    Berechnung des Winkels des Daches

    Das Dach des Hauses sollte zuverlässig und schön sein, und es ist möglich, seinen Neigungswinkel für diese Art von Dachdeckungsmaterial richtig zu bestimmen. Wie berechnet man den Winkel des Daches - im Artikel.

    Zweck des Unterdachraumes

    Bevor der Neigungswinkel des Daches berechnet wird, muss bestimmt werden, wie das Dachgeschoss genutzt wird. Wenn Sie vorhaben, es zu Wohnzwecken zu machen, muss der Neigungswinkel groß gemacht werden - damit der Raum geräumiger und die Decken höher sind. Der zweite Weg ist ein kaputtes Mansardendach. Meistens wird dieses Dach aus dvuhskatnoy gemacht, aber es kann vier Steigungen haben. Es ist nur so, dass das Traversensystem in der zweiten Version sehr kompliziert ist und man einfach nicht auf einen erfahrenen Designer verzichten kann, und die meisten bevorzugen es, alles selbst zu machen, mit ihren eigenen Händen.

    Je höher der First, desto größer ist die effektive Fläche des Dachraumes. Gleichzeitig erhöht sich aber auch die Dachfläche

    Bei der Erhöhung des Dachneigungswinkels lohnt es sich, an einige Dinge zu denken:

    • Deutlich erhöhte Kosten für Dachbaustoffe - erhöht die Skatefläche.
    • Bei großen Schlittschuhen ist der Wind schwerer. Wenn wir die Belastung desselben Hauses mit einem Winkel von 11 ° und 45 ° vergleichen, wird es im zweiten Fall fast 5 mal mehr sein. Damit das Dach solchen Belastungen standhält, wird das Dachsparrensystem verstärkt - Balken und Sparren eines größeren Querschnitts werden mit geringerer Steigung eingebaut. Und das ist eine Steigerung seines Wertes.
    • Wenn die Neigung der Steigung mehr als 60 ° beträgt, werden Schneelasten nicht berücksichtigt - der Niederschlag rollt herunter und bleibt nicht. Bei der Konstruktion eines gebrochenen Mansardendaches werden Schneelasten bei der Berechnung des oberen Teils berücksichtigt - die Ebenen dort haben eine Neigung von weniger als 60 °.
    • Nicht alle Dachmaterialien können an steilen Hängen verwendet werden. Achten Sie daher genau auf den maximalen Neigungswinkel, mit dem diese Dächer verwendet werden können.

    Der Neigungswinkel wird durch das Verhältnis der Höhe des Firsts und der halben Breite des Gebäudes angezeigt

    Dies bedeutet nicht, dass ein Dach mit einer kleinen Neigung besser ist. Sie sind billiger in Bezug auf Materialien - weniger Dachfläche, aber sie haben ihre eigenen Nuancen:

    • Erfordern Schneebeschlag Maßnahmen, um eine Lawine von Schnee zu verhindern.
    • Anstelle von Schneehaltern ist es möglich, das Dach und das Entwässerungssystem zu beheizen - für das allmähliche Schmelzen des Schnees und das rechtzeitige Umleiten von Wasser.
    • Bei einer geringen Vorspannung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Feuchtigkeit in die Gelenke fließt. Dies beinhaltet verbesserte Abdichtungsmaßnahmen.

    Ein Dach mit einer kleinen Steigung ist also auch kein Geschenk. Schlussfolgerung: Es ist notwendig, den Neigungswinkel des Daches zu berechnen, um einen Kompromiss zwischen der ästhetischen Komponente (das Haus sollte harmonisch aussehen), der praktischen (für Wohnunterdachräume) und dem Material (Kosten sollten optimiert werden) zu finden.

    Neigungswinkel abhängig vom Dachmaterial

    Das Dach auf dem Haus kann fast jedes Aussehen haben - es kann niedrige Neigungen haben, es kann fast schier sein. Es ist wichtig, seine Parameter korrekt zu berechnen - den Querschnitt der Sparrenbeine und den Schritt ihrer Installation. Wenn Sie eine bestimmte Art von Dachdeckungsmaterial auf dem Dach verlegen möchten, müssen Sie solche Indikatoren wie den maximalen und minimalen Neigungswinkel für dieses Material berücksichtigen.

    Steigung und Kegel

    Bei Aufgaben mit beschreibender Geometrie oder technischen Grafiken oder bei anderen Zeichnungen ist es manchmal erforderlich, eine Neigung und einen Kegel zu erstellen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Tilt und Taper sind, wie Sie sie erstellen und wie Sie sie korrekt in der Zeichnung markieren.

    Was ist Voreingenommenheit? Wie ermittelt man die Verzerrung? Wie baut man eine Steigung? Die Bezeichnung der Steigung in den Zeichnungen nach GOST.

    Voreingenommenheit Steigung ist die Abweichung einer geraden Linie von einer vertikalen oder horizontalen Position.
    Definition der Steigung. Steigung ist definiert als das Verhältnis des gegenüberliegenden Beines des Winkels eines rechtwinkligen Dreiecks zum benachbarten Bein, dh es wird durch die Tangente des Winkels a ausgedrückt. Die Steigung kann nach der Formel i = AC / AB = tga berechnet werden.

    Bau der Piste. Anhand des Beispiels (Abbildung) wird die Konstruktion der Steigung deutlich demonstriert. Um beispielsweise eine Steigung von 1: 1 zu erstellen, müssen Sie beliebige aber gleiche Segmente an den Seiten eines rechten Winkels verschieben. Eine solche Vorspannung entspricht einem Winkel von 45 Grad. Um eine Steigung von 1: 2 aufzubauen, ist es notwendig, ein segmentgleiches Segment horizontal auf zwei vertikal verschobene Segmente zu verschieben. Wie aus der Zeichnung ersichtlich ist, ist die Steigung das Verhältnis des dem benachbarten Bein gegenüberliegenden Schenkels, d. H. Es wird durch den Tangens des Winkels a ausgedrückt.

    Die Bezeichnung der Steigung in den Zeichnungen. Die Bezeichnung der Steigungen in der Zeichnung entspricht GOST 2.307-68. In der Zeichnung geben Sie den Grad der Steigung mit den Linien-Callouts an. Auf den Shelf Line-Callouts setzen Sie ein Zeichen und die Höhe der Steigung. Das Vorzeichen der Steigung sollte der Steigung der zu bestimmenden Linie entsprechen, dh eines der direkten Vorzeichen der Steigung sollte horizontal sein, und das andere sollte in der gleichen Richtung wie die bezeichnete Steigung geneigt sein. Der Neigungswinkel der Vorzeichenlinie beträgt ungefähr 30 °.

    Was ist eine Verjüngung? Die Formel für die Berechnung der Verjüngung. Kegelmarkierung auf Zeichnungen.

    Taper Taper ist das Verhältnis des Durchmessers der Konusbasis zur Höhe. Die Verjüngung wird unter Verwendung der Formel K = D / h berechnet, wobei D der Durchmesser der Basis des Konus ist, h die Höhe ist. Wenn der Kegel abgeschnitten ist, wird die Verjüngung als Verhältnis des Durchmesserunterschieds zwischen dem Kegelstumpf und seiner Höhe berechnet. Im Fall eines Kegelstumpfes lautet die Konizitätsformel: K = (D - d) / h.

    Kegelmarkierung auf Zeichnungen. Die Form und Größe des Konus wird durch Anwenden von drei der aufgelisteten Größen bestimmt: 1) der Durchmesser der großen Basis D; 2) der Durchmesser der kleinen Basis d; 3) Durchmesser in einem gegebenen Querschnitt Ds mit einer gegebenen axialen Position Ls; 4) die Länge des Kegels L; 5) der Winkel des Konus a; 6) verjüngen mit. Auch in der Zeichnung ist es möglich, zusätzliche Abmessungen als Referenz anzugeben.

    Abmessungen von standardisierten Konen müssen nicht auf der Zeichnung angegeben werden. Genug auf der Zeichnung, um das Symbol der Verjüngung des relevanten Standards zu geben.

    Konizität, wie die Steigung, kann in Grad, Brüchen (einfach, als Verhältnis zweier Zahlen oder Dezimalstellen) in Prozent angegeben werden.
    Zum Beispiel kann die Verjüngung von 1: 5 auch als Verhältnis von 1: 5, 11 ° 25'16 ", einem Dezimalbruch von 0,2 und einem Prozentsatz von 20 bezeichnet werden.
    Für Kegel, die im Maschinenbau verwendet werden, legt OCT / BKC 7652 eine Reihe von Normalen fest. Normale Taper - 1: 3; 1: 5; 1: 8; 1:10; 1:15; 1:20; 1:30; 1:50; 1: 100; 1: 200. Auch in kann verwendet werden - 30, 45, 60, 75, 90 und 120 °.

    Wie man die Neigung des Daches berechnet - wichtige Eigenschaften

    Damit das Dach eines Gebäudes alle ihm zugewiesenen Funktionen vollständig ausführen kann, müssen bei der Erstellung einige Parameter berücksichtigt werden. Einer der wichtigsten Parameter des Daches ist seine Neigung, die das Entfernen von Niederschlägen von seiner Oberfläche sicherstellt und die Fähigkeit, äußeren Belastungen standzuhalten, beeinflusst. Wie man die Neigung des Daches berechnet, und wird in diesem Artikel besprochen.

    Bestimmen der Neigung des Daches - was bestimmt

    Um die Neigung des Daches richtig berechnen zu können, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden, von denen die bekanntesten sind:

    1. Windlasten. Am Hang der Pisten wird sehr stark vom Wind beeinflusst. Damit das Dach seinen Auswirkungen normalerweise widerstehen kann, müssen Sie den richtigen Winkel wählen. Wenn die Ecken zu groß sind, ist die Belastung hoch, aber auch ein zu starker Winkelabfall kann gefährlich sein - ein leichter Windstoß kann das Flachdach einfach abreißen.
    2. Schnee- und Regenlasten. Mit Schnee ist alles ganz einfach - durch die Erhöhung des Neigungswinkels wird der Abstieg von der Dachoberfläche erleichtert. Wenn das Dach um mehr als 45 Grad geneigt ist, bleibt der Schnee fast nicht stehen. Bei Regen die gleiche Situation - wenn der Neigungswinkel des Daches zu niedrig ist, kann das Wasser in die Fugen fließen oder sogar auf der Dachoberfläche stagnieren.

    Basierend auf diesen Faktoren können Sie den Neigungswinkel der Steigungen berechnen. für Bereiche mit starken Winden geeignet Neigung von 15-20 Grad, und in anderen Fällen des optimalen Wert der Neigung von 35-40 Grad: Zusätzlich vor dem berechneten Winkel des Satteldaches, sollten Sie die Aufmerksamkeit auf die empfohlenen Parameter zu zahlen. Natürlich müssen Sie verstehen, dass das Dach in jedem Fall individuell berechnet wird, und es ist einfach nicht wünschenswert, Mittelwerte zu wählen.

    Berechnungsmethode

    Bei der Planung des Daches müssen einige Berechnungen durchgeführt werden, unter denen immer eine Berechnung des Neigungswinkels der Rampen erfolgen muss. Dieser Parameter wirkt sich direkt auf die Dachkonstruktion aus: Wenn die Neigung zunimmt, nimmt die Schneelast ab, aber der Windeinfluss nimmt zu, daher muss das Dachsystem weiter verstärkt werden. Für die Anordnung von Hängen aus einem großen Winkel werden auch mehr Materialien benötigt, was sich negativ auf die Konstruktionskosten auswirkt.

    Bevor Sie den Grad der Neigung des Daches kennen, müssen Sie die Betriebslast auf dem Dach berechnen, die zwei Parameter erfordert:

    • Die Gesamtmasse der Dachkonstruktion;
    • Schneehöhen, typisch für die Region, in der der Bau stattfindet.

    Der vereinfachte Berechnungsalgorithmus wird auf die folgenden Aktionen reduziert:

    • Zuerst müssen Sie das Gewicht von einem Quadratmeter der Dachpaste bestimmen;
    • Der resultierende Wert wird mit der Gesamtfläche des Daches multipliziert;
    • Die Masse des Daches wird mit dem Faktor 1,1 multipliziert.

    Ein Beispiel für die Berechnung der Neigung des Daches in Grad

    Um zu verstehen, wie der Dachwinkel berechnet wird, lohnt es sich, den Berechnungsprozess anhand eines spezifischen Beispiels zu betrachten. Die folgenden Daten werden zum Beispiel verwendet werden: Drehen eine Dicke von 2,5 cm, pro Quadratmeter Dach wiegt 15 kg, als Isolationsmaterial Isolierung 10 cm Dicke verwendet wird, die mit einem Quadratmetergewicht von 10 kg hat, und die Beschichtung verwendet Ondulin mit 3 kg pro Quadratmeter.

    Die Berechnung der Dachneigung erfolgt nach dem oben beschriebenen Verfahren. Die Substitution der verfügbaren Daten führt zu folgendem Ausdruck: (15 + 10 + 3) х1,1 = 30,8 kg / m² Der resultierende Wert ist durchaus akzeptabel - die durchschnittliche Belastung auf dem Dach von Wohngebäuden beträgt etwas weniger als 50 kg / m². Darüber hinaus hat die Formel einen Koeffizienten von 1,1, der das tatsächliche Gewicht der Dachkonstruktion leicht erhöht und es ermöglicht, die Dachdeckung später durch eine schwerere zu ersetzen.

    Wie man den Winkel des Daches kennt

    Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Neigung der Dachneigungen und der Schneelast. Wenn der Neigungswinkel des Daches weniger als 25 Grad beträgt, dann ist der Koeffizient der Schneelast 1, und bei Winkeln im Bereich von 25 bis 60 Grad erhöht sich dieser Koeffizient auf 1,25. Ein Dach mit einem großen Neigungswinkel wird überhaupt keinen Schneelasten ausgesetzt, so dass sie in den Berechnungen nicht berücksichtigt werden.

    Um den Neigungswinkel des Daches, notwendig, verwenden, um die Tabelle Bradis und einfache Weise zu bestimmen: die Höhe der Dachkonstruktion ist gable Länge geteilt durch zwei unterteilt ist, und bleibt dann den Winkel der Tabelle zu finden, die erhielt mit dem Ergebnis entspricht.

    Die Höhe des Daches im First wird wie folgt bestimmt:

    • Der erste Schritt besteht darin, die Breite der Spannweite zu berechnen;
    • Der resultierende Wert wird durch 2 geteilt;
    • Das Ergebnis der vorherigen Berechnung wird mit einem Koeffizienten multipliziert, der einem bestimmten Neigungswinkel entspricht.

    Die Implementierung eines solchen Berechnungsverfahrens ist beispielsweise wie folgt: Bei einer Gebäudebreite von 8 Metern und einer Dachneigung von 25 Grad beträgt der geschätzte Koeffizient 0,47. Als Ergebnis der Substitution von Werten ergibt sich ein Ausdruck der folgenden Form: 4x0,47 = 1,88 m Der erhaltene Wert ist die Höhe des Dachs, entsprechend den verfügbaren Anfangsdaten.

    Die Wahl der Dachdeckung, abhängig von der Neigung des Daches

    Dachmaterialien sind auf dem Markt in einem großen Sortiment vorhanden, so dass es keine besonderen Probleme bei der Auswahl der richtigen Option geben wird. Dachdeckungen unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten, und alle ihre Parameter müssen vor der Messung des Dachwinkels untersucht werden - nur dann wird es möglich sein, eine zuverlässige und effiziente Konstruktion zu schaffen.

    Bei der Auswahl des Materials für das Dach lohnt es sich, folgende Empfehlungen zu streichen:

    1. Wenn der Sparrenwinkel zwischen 2,5 und 10 Grad liegt, sind Steinkrümel- oder Kiesbeschichtungen am besten. Im ersten Fall hat die obere Schicht der Beschichtung eine Dicke von 3-5 mm und in der zweiten - 10-15 mm.
    2. Wenn Sie mehr als 10 Grad kippen, sind grobkörnige oder gerollte Materialien, ergänzt mit Bitumenabdichtung, die beste Option.
    3. Zur Anordnung von Schrägdächern mit einem Neigungswinkel von nicht mehr als 20 Grad wird üblicherweise profilierter oder flächiger Asbestzement verwendet. Alle Fugen und Verbindungen zwischen Dachmaterialien müssen mit Dichtmittel behandelt werden.
    4. Wenn der Neigungswinkel des Daches im Bereich von 20 bis 60 Grad liegt, wird es meistens mit Blechen bedeckt. Die Materialfugen müssen in diesem Fall unbedingt versiegelt werden.

    Fazit

    Wenn Sie wissen, wie Sie den Neigungswinkel des Daches in Grad ermitteln können, vereinfacht dies den Planungsprozess beträchtlich und ermöglicht es Ihnen, das zuverlässigste Design zu erstellen, das die Box des Gebäudes vor Niederschlag, Wind und Kälte schützt.