Spannbögen mit Puffs

Bögen mit Zügen können sowohl in Aufbauten mit nach unten fahrenden Aufbauten als auch bei vergrößerter Fahrbahn im Verhältnis zu den Ankerpunkten der Bögen verwendet werden.

Spannenstrukturen, die durch Bögen mit Zügen gebildet werden, werden selten aus den gleichen Gründen wie Spannen mit gewöhnlichen nach außen beabstandeten Bögen verwendet. Einer der Gründe für die Angemessenheit der Verwendung solcher Spannweiten kann ihr architektonischer Wert sein.

Die starre Kombination der Bögen individueller Spannstrukturen zu einer durchgehenden Konstruktion begrenzt die Bewegungsfreiheit und die Drehung ihrer Stützabschnitte, wodurch die Bemessungsbemühungen in den Bögen und Deichseln etwas reduziert werden, die vertikale Steifigkeit der Spannstrukturen steigt, die Linie ihrer Auslenkung von der vertikalen Belastung ist glatt, was besonders für die Eisenbahn wichtig ist Brücken.

Ein Beispiel für eine Spannstruktur, die durch Bögen mit Windungen gebildet wird, mit erhöhten relativ zu den Stützknoten von Bögen, der Lage der Fahrbahn und den Windungen, kann als Straßenbrücke über den Fluss dienen. Moskau im Dorf. Gespräche (Abb. 5.4), gebaut 1953 nach dem Projekt des Zentralen Forschungsinstituts für Konstruktionsstahl. Die Brücke hat drei Spannweiten. Die Seitenfelder sind durch Stahlbetonbögen versperrt.

Abb. 5.4 - Straßenbrücke über den Fluss. Moskau, 1953: 1 - Plan der Strahlzelle; 2 - Anschlüsse am Obergurt; 3 - Verteilung vertikale Verknüpfung Bauernhof

Um den unausgeglichenen Schub zu reduzieren, der von den Bögen der mittleren Spannweite auf die Pfeiler übertragen wird, wenn sie mit einer temporären vertikalen Last belastet werden, wurde eine konstruktive Entscheidung getroffen, die als Beispiel für eine kreative Ingenieurskunst bei der Wahl der Spannweitenstruktur dienen kann. Befestigung an den Bögen nach raskalivalivaniya. Der Schub aus der konstanten Last der mittleren Spannweite wird von den Stützen vollständig wahrgenommen und gleicht den Schub von der konstanten Last aus, die durch die Stahlbetonbögen der Seitenfelder auf die Stützen übertragen wird. Um die Wirkung von Verformungen der Brückenstützen, die durch ständige Belastung verursacht werden, auf die Kräfte in den Elementen von Metallbögen zu beseitigen, wurde ihr unteres Band in dem Verriegelungsabschnitt nach dem Entladen der Bögen geschlossen. Daher arbeiten die Metallbögen als Dreigelenk für eine konstante Belastung. Die temporäre vertikale Last wird auf die Bögen übertragen, die auf der Höhe der Straße durch Züge verbunden sind. Aufgrund der Unmöglichkeit einer freien Dehnung der Züge wird jedoch der Schub, der durch die zeitweilige Belastung verursacht wird, zwischen den Stützen und Stößen in einem Verhältnis verteilt, das von der elastischen Nachgiebigkeit der Stützen und der Temperaturänderung abhängt.

Bei dreifeldrigen Brücken, die im Vergleich zu den Seitenbrücken eine wesentlich größere mittlere Spannweite haben, kann es ratsam sein, Bögen mit Windungen in der mittleren Spannweite mit Balkenspannweiten in den mit den Bögen verbundenen Seitenbrücken zum durchgehenden System zu kombinieren.

In den Spannweiten der betrachteten Schemata (siehe Abb. 5.4) der Bogenträger ist es möglich, ihre Fabrikproduktion zu vereinfachen, aber die Abstände zwischen den Aufhängungen erweisen sich als unterschiedlich. Daher müssen die Querträger der Fahrbahn, die eine Platte von konstanter Länge aufweist, durch Züge außerhalb der Befestigungspunkte der Aufhängungen an ihnen abgestützt werden. Als Ergebnis arbeiten die Züge nicht nur beim Dehnen, sondern auch beim Biegen. Dadurch erhöhen sie ihre Höhe und Querschnittsfläche. So hat beispielsweise das Anziehen von gewölbten Spannstrukturen einer Straßenbrücke (siehe Abb. 5.4) einen zweiteiligen Abschnitt mit einer Höhe von ca. 1 m, der eine ausreichend hohe Biegesteifigkeit um die horizontale Achse aufweist.

Eine rationale konstruktive Lösung für Spannweiten dieser Art ist die Verwendung von Längsträgern und einer orthotropen Stahlplatte der Fahrbahn als Verschraubung.

Ein Beispiel ist die ursprüngliche Spannweite einer Straßenbrücke über die r. Mine in Deutschland, errichtet 1964 (Abb. 5.5). Es verwendet ein kombiniertes System in Form eines starren Bogens und harten Anziehens. Jeder der Bögen des Überbaus besteht aus zwei Rohren (1) mit einem Durchmesser von 2 m und einer Wandstärke von 20 mm. Die Bogenrohre sind über die gesamte Länge durch eine durchgehende Längsmembran (4) verbunden, die entlang der Bogenachse (5) angeordnet ist. Die Wände der Rohre sind von innen mit Längsrippen (3) verstärkt. An den Verbindungen der Rohrabschnitte, die sich in der Nähe der Befestigungsstellen des Bogens der Aufhängungen (6) befinden, sind innere und äußere Membranen (2) installiert. Auf den letzten Schrauben (6) sind Aufhängungen angebracht.

Abbildung 5.5 - Diagramm und Querschnitt der Brücke überspannen die r. Mein, 1964

Die größere Steifigkeit der Bögen aus ihrer Ebene (λ = 23,5) ermöglichte es, die Vorrichtung zwischen den Bögen der Glieder zu verlassen, was, wenn der Abstand zwischen den Bögen 36 m beträgt, strukturell schwierig zu realisieren wäre. Die Enden der Rohre, die die Bögen bilden, werden direkt und mit Hilfe von länglichen geformten Platten (7) an die orthotrope Platte der Fahrbahn geschweißt, die an den Endabschnitten eine erhöhte Dicke der horizontalen Platte aufweist und mit zusätzlichen Querrippen verstärkt ist.

Diese Konstruktion gewährleistet eine sichere Übertragung des Zahnbogenabstandes auf ein System aus orthotroper Platte und sechs ausreichend starken Längsträgern (siehe Abb. 5.5).

Das zweite Beispiel der ursprünglichen Konstruktionslösung der Spannweite, bei der Bögen mit Puffern verwendet werden, ist eine kombinierte Brücke über die Fehmarnbeltstraße, die 1963 gebaut wurde (Abb. 5.6). Die Hauptspannweite von 284,4 m ist durch eine Spannstruktur mit schräg gestellten Bögen versperrt, an denen mit Hilfe von flexiblen Aufhängungen die Gestaltung der Fahrbahn aufgehängt ist und die Ausbreitung der Bögen wahrnimmt (Abb. 5.7).

Abb. 5.6 - Brücke über die Fehmarnbeltstraße, 1963

Die Brücke soll den Eisenbahn- und den Straßentransport auf einer Ebene passieren. Die Anordnung der Verkehrswege wurde in Bezug auf die Achse der Spannweite zwangsläufig asymmetrisch gestaltet (siehe Abb. 5.7), was zu einer sehr ungleichmäßigen Verteilung der schweren Eisenbahnlast zwischen den Bögen führte (mehr als 80% der Last fallen auf den der Bahn am nächsten liegenden Bogen). Für die Einbeziehung von schräg gestellten Bögen in Teamarbeit werden sie im mittleren Drittel der Spannweite zu einer einzigen Struktur zusammengefasst (siehe Abb. 5.6). Mit den vertikalen Aufhängungen und den Abmessungen der Bögen, die aus den Festigkeits- und Stabilitätsbedingungen übernommen wurden, war die Steifigkeit des Aufbaus unzureichend. Deshalb wurden flexible, in zwei Richtungen geneigte Aufhängungen aus Stahlseilen (siehe Abb. 5.7) installiert. Um eine Zugbelastung für die Aufhängungen mit einer konstanten Belastung zu schaffen, werden die Anstrengungen, in denen zweistellige Leitungslinien wirken, von der Seite der Eisenbahnschiene durch Legen zwischen den Längsträgern, die die Eisenbahntrasse tragen, Ballast in Form von Schrott und Beton künstlich erhöht.

Abb. 5.7 - Querschnitt der kombinierten Spannweite: 1 - Bogen; 2 - Suspension; 3 - Geländer: 4 - Querträger; 5 - orthotrope Stahlplatte; 6 - Längsträger; 7 - die Achse der Straße: 8 - die Achse des Überbaus; 9 - Eisenbahnachse

Aufgrund solcher Maßnahmen arbeiten die Bögen mit Zügen auf der temporären beweglichen Last als Multi-Gitter-Traversen mit einem starren krummlinigen Obergurt. Sie verloren die Gelegenheit, eine S-förmige Biegung zu haben, wenn sie einen Teil der Spannweite mit einer vorübergehenden Belastung belasten. Die Abweichungen wurden eindeutig und ihr geschätztes Maximum in der Mitte der Spanne ist nur 1 /1995 Spannweite, mit etwas mehr als die Hälfte dieser Durchbiegung tritt aufgrund der elastischen Dehnung der Aufhängungen, und der Rest aufgrund der Verformung der Bögen und Straffung, deren Rolle durch die Gestaltung der Fahrbahn des Oberwagens durchgeführt wird.

Dreieckiger Dreigelenkbogen mit erhöhter Anspannung

In Mansarddächern werden häufig hängende Traversensysteme mit einer erhöhten Zugkraft verwendet (Abb. 59). Dieses System wiederholt das erste Entwurfsschema, nur das Festziehen wird nicht entlang der Unterseite der Sparrenbeine festgestellt, sondern bewegt sich nach oben und je höher das Anziehen ist, desto mehr Zugspannung nimmt es wahr. Im Allgemeinen ist ein solcher Dreigelenkbogen eine nicht umstrittene Struktur. Die Lagerung der Sparren auf dem Mauerlat erfolgt nach dem Schema der gelenkig beweglichen Stützen, dh die Abstützung der Sparrenunterseite erfolgt als Schieber. Mit einer gleichmäßig verteilten Last auf den Dachneigungen ist das System ziemlich stabil, aber wenn die Belastung auf einer der Neigungen abnimmt, kann es Stabilität verlieren und in Richtung größerer Belastung kriechen. Um dem Bogen Stabilität zu verleihen, ist es daher besser, Raupen mit dem Entfernen des Endes des Sparrens über die Wand hinaus zu machen. Die Verwendung anderer Arten von Schiebern erfordert die Verwendung komplexer Maßnahmen, um dem System Stabilität zu verleihen.

Reis 59. Dreieckiger Dreigelenkbogen mit erhöhtem Zug. Die Befestigungsvorrichtung wurde an dem Sparrenschenkel angehoben

Sparren gelten als Einfeldträger (erhöhte Anspannung wird nicht als Stütze angenommen) und werden als gebogene Elemente berechnet. Um den Sparrenquerschnitt nicht zu verändern, wird die Festigkeitskennlinie für die maximale Druckkraft und das maximale Biegemoment berechnet. Die Berechnung der Steifigkeit (Durchbiegung) erfolgt für Spannen zwischen den Enden des Sparren und Anziehen. Ein erhöhter Zug im Dachzimmer wird als gestreckt-biegsam berechnet, im Dachgeschoss ein gestrecktes Element. Die Befestigung des Zuges zum Sparrenkneipe wird von der Hemlocke mit dem halben Bruch mit der konstruktiven Befestigung mit dem Bolzen entweder in der Hälfte des Holzes oder dem Überlappen mit der Verschraubung erzeugt. Im ersten Fall ist der Bolzen konstruktiv mit einem Durchmesser von 12-14 mm eingebaut, im zweiten müssen die Bolzen zum Abscheren von Zugkraft gezählt werden. Wenn das Befestigungselement mit einem Bastard an dem Sparrenbein befestigt wird, sollte letzteres durch Berechnung eines geschwächten Abschnitts überprüft werden. Dazu gibt es ein Biegemoment, das auf den Sparrenschenkel an der Stelle der Einkerbung des Zuges wirkt, und darauf wird die durch den Saum reduzierte Querschnittsgröße des Sparren geprüft, ob er diesem Moment standhält oder nicht.

Es sollte auch angemerkt werden, dass getrocknetes Schnittholz für Schnitte der Bratpfannen und Halbschalen verwendet werden sollte. Andernfalls wird das Anziehen aufgrund der unterschiedlichen Holzschrumpfung längs und quer zur Faser von der Arbeit abgeschaltet. Beim Anziehen nimmt die Höhe ab und bei der Propylenneste bleibt die Sparrengröße fast gleich. Wenn eine große Belastung auf den Dachschrägen auftritt, sollte der Sparren leicht verstreut sein und die beim Trocknen des Holzes entstandenen Lücken brechen. Da wir solche unerwarteten Verschiebungen des Daches nicht benötigen, sollten wir trockenes Holz im Voraus verwenden.

Die Formeln, die in der Abbildung als Illustration angegeben sind, zeigen, dass die Erhöhung der Höhe des Bogens (der im Nenner liegt) mit einer konstanten Spanne den auf das Inhalieren übertragenen Schub verringert. Und die Spannenlänge dagegen ist im Zähler, und sogar in der quadratischen Abhängigkeit, das heißt, seine Zunahme auf einer konstanten Höhe erhöht den Schub scharf.

In Mansarddächern dient das Anziehen meistens auch als Träger für die Befestigung der Decke der Mansarddecke. Diese Verschraubung kann durch das Anbringen der Aufhängung vor Durchhängen geschützt werden. Für kurze Züge und leichte Lasten besteht die Aufhängung aus zwei Brettern, die an den Bogenrücken genagelt sind und auf beiden Seiten verschraubt sind.

Wenn Sie die Länge des angehobenen Anzugs erhöhen, um seine Durchbiegung zu verhindern, können Sie zwei oder drei Kleiderbügel installieren. Gleichzeitig müssen keine Klammern gesetzt werden (nicht diese Lasten), Nagelgelenke werden ausreichen, sie müssen jedoch für eine Schubspannung ausgelegt sein und über alle Aufhängungen verteilt sein. Wenn das Anziehen entlang der Länge andocken wird, dann wird zu seiner Befestigung eine Klemme benötigt. Es wird auch benötigt, mit einer erheblichen Erhöhung der Belastung der Straffung.

Ein mit einer abgehängten Decke beladener Zug überträgt das Gewicht der Decke auf die Sparrenbeine und erhöht deren Kompression. Die gesamte Druckspannung des unteren Fachwerkfußes wird erhalten, indem die Druckspannung von der externen Last und die Belastung von dem Festziehen addiert werden. Gleichzeitig tritt auf Grund der Gewichtskraft des Anziehens und der Belastung ein Biegemoment auf den Sparren auf, was ebenfalls berücksichtigt werden muss. Durch das Laden der Länge des Anzugsgewichtes der Überdeckung des Dachbodens wird das gesamte Fachwerksystem stark belastet. Es ist besser, die Berechnung solcher Systeme nicht zu machen, es ist das Vorrecht der Designer. Das System wird notwendigerweise auf Flexibilität des Obergurtes überprüft, wobei zufällige und projizierte Exzentrizitäten entlang der Achsen der Elemente berücksichtigt werden, die alle Strukturelemente belasten und zu Strängen dehnen oder im Gegenteil zu einem Bogen biegen und das gesamte Dach zerstören können.

Hausbau

Oft steht der Bauherr vor der Aufgabe, eine gewölbte Decke zu bauen, ein Kuppeldach oder eine originale "Buckelbrücke" über einem Teich anzuordnen, der zu einer immer beliebter werdenden kleinen architektonischen Form wird. In diesem Fall kümmern sich die Master in den meisten Fällen nicht um komplexe Berechnungen, indem sie zwei Größen verwenden, die sogar einem Siebtklässler bekannt sind. Diese Werte sind die Breite der Spannweite, die anschließend vom Bogen überlagert wird, und die Höhe des Bogens, die durch Ermittlung des Abstands zwischen einer imaginären horizontalen Linie zwischen den Punkten, auf die der Bogen zeigt, und dem höchsten Punkt des Bogens berechnet wird. Laut Experten reichen diese Werte nicht aus, um einen zuverlässigen Bogen mit hoher Leistung auszustatten. Die Hauptaufgabe bei der Bemessung der Gewölbedecke liegt in der Auswahl der Materialien, aus denen der Bogen konstruiert wird, und in der damit verbundenen Bogenberechnung, deren Richtigkeit die späteren Leistungsmerkmale bestimmt. Nach diesen Empfehlungen können Sie eine zuverlässige gewölbte Decke entwerfen, die eine ausgezeichnete Lösung sein wird und nicht nur das Design der Wohnung diversifiziert, sondern auch eine ausgezeichnete Dekoration der Landschaftsgestaltung des Gartens wird. Spezialisten in diesem Bereich werden leicht alle notwendigen Berechnungen vornehmen, aber was ist, wenn Sie ihre Dienste nicht nutzen können und die ganze Arbeit selbst erledigen müssen? Nutzen Sie in diesem Fall unsere Empfehlungen, damit Sie die Aufgabe so effizient wie möglich bewältigen können.

Inhalt

Gewölbte Systeme aus professioneller Sicht

Aus der Sicht von Ingenieuren werden gewölbte Strukturen als gebrochene oder krummlinige Systeme bezeichnet, auf deren Stützelementen vertikale Lasten wirken, die zu schrägen Reaktionen führen, die in die Öffnung gerichtet sind. Die horizontale Komponente einer solchen Unterstützungsreaktion ist Schub, was anzeigt, dass die gewölbten Systeme Abstandsstrukturen sind. Dies ist ihr Hauptunterschied zu Strahlen, die nur normalen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. In der modernen Konstruktion werden Bögen als Haupttragkonstruktion von Gebäuden für verschiedene Zwecke verwendet, sei es wirtschaftlicher, industrieller oder landwirtschaftlicher Bau mit einer Spannweite von 12 bis 70. Wie für ausländische Konstruktionen ist der Bau von Bogenfeldern in dieser Industrie noch weiter entwickelt, die Bögen zu bauen erlaubt bis zu 100 m und mehr.

Klassifizierung der Bögen: Hauptsorten

In Übereinstimmung mit dem statischen Schema unterscheidet man zwischen Scharnier-, Doppelgelenk- und Dreigelenkbogen;

Außerdem kann das Stützende des Bogens mit einer horizontalen Stange verbunden sein, die eine horizontale Belastung wahrnimmt und als Anziehen bezeichnet wird. Die Berechnung des Bogens mit einem Zug unterscheidet sich etwas von der Berechnung eines Doppelgelenkbogens oder eines Dreigelenkbogens ohne Anspannung.

Jede dieser Arten hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, und daher wird die Konstruktion vom Konstrukteur ausgewählt, der den dreigelenkigen Bogen unter Berücksichtigung der Festigkeitsanforderungen, der für seine Konstruktion verwendeten Materialien und der zugewiesenen architektonischen Aufgaben berechnet auf diesem oder jenem Design.

In Übereinstimmung mit dem Schema des Lagers gibt es Bögen mit einem Hauch und Bögen ohne einen Hauch. Wenn der Erstere einen Schub wahrnimmt, dann wird der Schub des Letzteren auf die Stützen übertragen. Die Herstellung des Anziehens erfolgt aus dem Profilstahl oder der Armierung. Wenn der Bogen in aggressiven Umgebungen betrieben wird, die Metallkorrosion fördern, dürfen geklebte Holzhauche verwendet werden.

In Form von unterschieden:

  • Dreiecksbögen, bestehend aus geraden Semiaruok. Die Berechnung des dreieckigen Bogens ist nicht schwierig, und Sie können es selbst machen;
  • Fünfeckige Bögen;
  • Segmentbögen, die Achsen der Halbe, die auf einem gemeinsamen Kreis liegen
  • Lancet Bögen, bestehend aus mehreren Semi -ars, deren Achsen auf zwei Kreisen liegen;

Wie berechnet man den Dreigelenkbogen mit Verschärfung: Empfehlungen von Spezialisten

Wenn Sie vorhaben, einen kleinen Bogen zu installieren, wird Ihnen die Berechnung und das Design keine großen Schwierigkeiten bereiten, da für die Herstellung vorzugsweise Baumaterialien mit enormen Abmessungen wie Sperrholzplatten, Trockenbauplatten oder OSB-Platten verwendet werden. Die größten Indikatoren ihrer Breiten sind 250 und 120 cm, was Ihnen erlaubt, einfach einen Bogen auf eine Materialbahn zu zeichnen und mindestens zwei Komponenten der Träger zu schneiden. Zusammenfassend sind diese Bögen mit Blattmaterial ummantelt, nach denen wir davon ausgehen können, dass der Bogen fertig ist. Trotz der Geschwindigkeit und Leichtigkeit der Installation von Bögen durch dieses Verfahren hat es seine eigenen Nachteile, einschließlich einer großen Menge an Material, das für Abfall ausgegeben wird, die dekorative Beschaffenheit des fertigen Bogens und die Unfähigkeit der Struktur, die Last zu tragen.

Die Anordnung von Bogenstrukturen wird viel komplizierter, wenn der Meister mit der Aufgabe konfrontiert wird, den Bogen über einen großen Abstand (bis zu mehreren Metern) oder einen Bogen zu befestigen, der den höchsten Belastungen standhalten kann. Aufgrund der Tatsache, dass es schwierig ist, Materialien auf dem Baumarkt zu finden, deren Abmessungen die Installation eines solchen Bogens erlauben, ist er als eine aus mehreren Teilen bestehende Kompositionsstruktur konstruiert. In dieser Hinsicht steht der Meister vor der Aufgabe, den Bogen genau zu berechnen und die Abmessungen seiner Teile zu bestimmen.

Wie bereits erwähnt, werden die Bögen nach Parametern wie Form, Größe und Höhe unterschieden, und bevor das Design des Holzbogens realisiert wird, müssen Sie das Design und die ungefähren Abmessungen des gewünschten Bogens klar verstehen. Unter Berücksichtigung dieser Parameter ist es einfacher, die Auswahl der Materialien für ihre Installation und die nachfolgenden Berechnungen zu bestimmen.

Amateure, die den Ausdruck "Bogenberechnung" gehört haben, sind oft verängstigt, aber die Berechnungen in diesem Fall sind einfach und basieren auf der Verwendung von Schulformeln aus der Geometrie. Um die Berechnungen zu erleichtern, ist es außerdem erforderlich, auf dem Millimeterpapier die Kontur des Bogens in einem etwas reduzierten Maßstab zu zeichnen. Danach erstellen Sie ein Bogenmuster in realer Größe, mit dem Sie am effektivsten weitere Berechnungen durchführen können, da Sie eine sogenannte Kopie des Bogens an den Ort seiner Installation anhängen und die Richtigkeit der Berechnungen bewerten können. Für die Herstellung der Schablone können Sie eine dicke Pappe, ein Sperrholz oder eine Faserplatte verwenden.

Gewölbte Strukturen nehmen eine ausgedehnte Nische in der Architektur ein, und ihr Gebrauch ist das breiteste Thema, das nicht in einem Artikel umfaßt werden kann. In diesem Material werden wir die Herstellung eines Bogens in einer Wohnung oder einem privaten Haus betrachten, da die traditionelle rechteckige Öffnung, die in Form eines Bogens entworfen wurde, ein exklusives Detail des Inneren der Wohnung wird, das sie von anderen Wohnungen unterscheidet.

Betrachten Sie ein Beispiel für die Berechnung eines dreigelenkigen Bogens:

In den meisten Fällen kennt er, unabhängig von der Erfahrung des Meisters, drei Parameter des Bogens, einschließlich der Breite der durch den Bogen abgedeckten Spannweite, der Höhe des Bogens und der Tiefe (Breite) der Wand. Der Meister steht vor der Aufgabe, die Parameter der Bogendetails zu berechnen, zu einer einzigen Bogenkonstruktion zusammenzusetzen und fest zu befestigen.

Methode Nummer 1 - empirisch

Trotz der Tatsache, dass jede Berechnung des Bogens mit der Berechnung des Radius seines Umfangs beginnt, repräsentiert der Bogen nicht immer einen Kreisbogen. Es gibt Situationen, in denen der Bogen aus zwei Bögen besteht (dies bezieht sich auf die Bögen im gotischen Stil) oder durch asymmetrische Konturen gekennzeichnet sind. In diesem Fall wird die Berechnung jedes Bogens des Bogens getrennt vorgenommen. Aber zurück zur Berechnung des Bogenumfangs. Es ist bequemer, auf Papier zu produzieren, während die Größe auf einen Maßstab von beispielsweise 1:50 reduziert wird.Nach dem Vorbereiten des Papiers und des Kompasses, zeichnen Sie eine Türöffnung auf dem Bogen unter Berücksichtigung der Skala und zeichnen eine Symmetrieachse, die die Öffnung in zwei Hälften teilt. Danach sollte die Kompassachse verändert werden, indem das Bein mit der Nadel direkt auf die Symmetrieachse gesetzt wird. Als nächstes müssen Sie ein paar Bögen zeichnen und den Rest mit einem Radiergummi entfernen.

Um dieses Beispiel deutlicher zu machen, zeichnen wir einen Bogen des Bogens:

Dabei ist R der Radius des Bogenbogens und L die Hälfte der Bogensehne, während die Größe der Sehne der Länge der Bogenweite entspricht. Wie bei H zeigt dieser Indikator die Höhe des Bogenanstiegs an.

Methode Nummer 2 - mathematisch

Um eine mathematische Berechnung des Radius des Bogenumfangs durchzuführen, verwenden Sie den Satz des Pythagoras, nach dem:

R = L2 + (R2 - H2)

R = L2 + (R - H) 2

Indem wir das Binom erweitern, transformieren wir den Ausdruck in die Form:

R2 = L2 + R2 - 2HR + H2

Subtrahieren Sie R von beiden Teilen und erhalten Sie:

L2 + H2 - 2HR = 0

Übertrage den Gegenstand mit R für das Gleichheitszeichen:

2RH = L2 + H2

Und schließlich bekommen wir das gewünschte R:

R = (L2 + H2) / 2H

Es ist wichtig! Die Formel für die Berechnung des Radius des Bogens ist R = (L2 + H2) / 2H, wobei R der Radius des Bogens ist, H ist die Höhe des Bogens, L ist die Hälfte der Bogensehne (die Länge der Bogenweite).

Aufgrund der Tatsache, dass der Bogen aus mehreren Teilen besteht, für deren Herstellung eine Platte mit einer bestimmten Breite verwendet werden muss, berechnen wir die Größe des Teils, der aus einer Platte mit bestimmten Abmessungen bestehen kann. Dazu ist es notwendig, das inverse Problem zu lösen. Unter Berücksichtigung des bekannten Radius des Bogens und der Höhe seines Anstiegs (in diesem Fall ist es die Breite der Platte) berechnen wir die maximal mögliche Länge des Teils, der aus einer Platte mit einer bestimmten Breite hergestellt werden kann, dh wir berechnen die Länge des Bogens. Aufgrund der Tatsache, dass wir aus den vorhergehenden Berechnungen bereits bestimmte Verhältnisse kennen, leiten wir die folgende Formel ab:

L2 = 2RH - H2

HR - H2

Um den Bogen richtig zu machen, ist es notwendig, einige weitere Details vorzubereiten, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass sie während des Installationsprozesses verbunden werden müssen. Die Methode des Andockens wird abhängig vom Zweck des Bogens ausgewählt. Praktizierte die Verwendung von Overhead-Teilen auf den "Wangen" des Bogens und Andocken der beiden Bögen, unter Berücksichtigung der Verschiebung um die Hälfte.

Bei der Berechnung der Details ist zu berücksichtigen, auf welcher Seite des Bogens, abhängig von seiner Lage in Bezug auf die Teile, vor allem interessiert ist (intern oder extern). Einfach ausgedrückt, müssen wir verstehen, wie sich die Lagerdetails des Bogens in Bezug auf den Bogen selbst befinden. Wenn zum Beispiel ein gewölbtes Dach angeordnet wird, befinden sich die tragenden Teile der bogenförmigen Struktur unter dem Bogen, und wenn das gewölbte Gewölbe installiert wird, wird es höher sein. Es gibt Situationen, in denen es notwendig ist, einen bilateralen Bogen auszustatten. Im letzteren Fall wird die Berechnung der Details des Bogens die kleinste Rundung ergeben.

Wenn während der Operation der Bogen hohe Lasten trägt, ist es notwendig, ihn mit Hilfe verschiedener Balken und Zugbänder zu verstärken, die zwischen den Bogenknoten installiert sind. So können Sie die Trägerfarm ausrüsten, die erhöhten Belastungen standhält.

Wenn Sie sich entscheiden, den Bogen im gotischen Stil anzuordnen, müssen Sie den Radius des Bogens an den Enden so genau wie möglich bestimmen. In diesem Fall vereinfachen Sie Ihre Aufgabe mit der empirischen Methode zur Berechnung des Bogens, mit der Sie experimentell den Bogenpunkt auswählen, dann von diesem Punkt aus eine Linie parallel zur Wand zeichnen, den resultierenden Abstand messen und eine Linie gleicher Länge von der anderen Seite zeichnen. Dann wird der Kompass auf diese Linie gelegt, der Abstand (Radius) wird bestimmt und parallel zur Linie nach unten oder nach oben bewegen sie den Punkt, wo die Linie der Wand und der Bogen des Bogens durch den zweiten (kleineren) Bogen zusammenkommen. Auf der zweiten Seite der Zeichnung ist es notwendig, dasselbe zu tun.

Um Ihre Aufgabe zu erleichtern und die Berechnung des Bogens so effizient wie möglich zu gestalten, können Sie mehrere Zeichnungen erstellen und die am besten geeignete auswählen. Wie Sie bereits verstanden haben, sind die obigen Beispiele der Bogenberechnung bei weitem nicht die einzigen, und es gibt andere Berechnungsmethoden. Die empirische Methode zeigt Ihnen jedoch deutlich, wie der Bogen nach der Installation aussehen wird. Außerdem können Sie während der Berechnung die Zeichnung einfach anpassen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielen.

Nachdem Sie die Zeichnung erstellt und ihre Richtigkeit überprüft haben, ist es notwendig, eine Bogenschablone zu erstellen, mit der Sie jede Bogenstruktur leicht zusammensetzen können.

Ein paar Worte über die Wahl des Materials für den Bogen

Für die Herstellung des Bogens können Sie verschiedene Materialien verwenden, einschließlich Metall (die Berechnung des Metallbogens ist etwas anders ausgeführt), sowie Ziegel und Beton, aber der einfachste und billigste Weg ist die Herstellung des Bogens aus Gipskartonplatten. Aufgrund der Tatsache, dass der Bogen aus Ziegeln und Beton sehr schwer ist, ist es notwendig, den Bewehrungskorb dafür zu montieren. Die Armatur beugt sich leicht zu, und Sie können ohne Mühe einen Rahmen davon schweißen. Danach, mit einem Perforator, ist es notwendig, Löcher in die Wände zu bohren, Stifte in sie einzutreiben und einen Bogenrahmen an sie zu schweißen.

Die Herstellung des Gipskartonbogens ist viel einfacher und schneller, aber die fertige Struktur ist weniger haltbar als die Gegenstücke aus Ziegeln oder Beton. Dazu ist es notwendig, einen Rahmen aus Zinnprofilen zu machen, mit Gipskartonplatten auf jeder Seite auszustatten und Segmente zum Beschichten der Innenöffnung zu verwenden (zu ihrer Herstellung wird die Gipskartonplatte von einer Seite abgeschnitten, gebogen und schließlich mit selbstschneidenden Schrauben befestigt). Die geformten Kanten müssen mit Kitt geglättet werden.

Die Berechnung des Ziegelbogens: die Hauptpunkte

Um einen Ziegelbogen zu berechnen, ist es auch notwendig, eine Schablone aus Faserplatten zu erstellen, deren Qualität weitgehend die Leistungsmerkmale und das Aussehen des zukünftigen Ziegelbogens bestimmt. Zunächst ist es notwendig, die Größe der Schablone zu berechnen, was die Kenntnis der Breite der gewölbten Öffnung erfordert. Zum Beispiel beträgt die Breite der gewölbten Öffnung 15.000 mm.

Da die Breite der Schablone 5 mm weniger betragen sollte, bedeutet dies, dass sie 1495 mm beträgt. Selbst wenn es aufgrund von Feuchtigkeit ein Quellungsmuster gibt, können Sie es in den letzten Arbeitsphasen leicht demontieren. Die Höhe der Schablone sollte der Höhe des Bogens entsprechen, in unserem Fall 168 mm. Da empfohlen wird, den gesamten vorderen Ziegel in den oberen Teil des Bogens zu legen, ist es notwendig, die Anzahl der Ziegel zu berechnen. Da die Höhe einer Reihe etwa 72 mm beträgt (Ziegelhöhe + Höhe der Naht) und die Gesamtzahl der Reihen 4 beträgt, beträgt die Bogenhöhe 72 * 4 - 120 = 168 mm. (120mm damit - die Höhe des Ziegels auf der Kante gelegt).

Und abschließend

Meistens wird die Installation von gewölbten Strukturen für dekorative Dekoration des Raumes durchgeführt, unabhängig von seinem Zweck. Es kann ein Haus, eine Wohnung und ein Büro sein.

Oft mit dem Bogen machen die Tür zwischen der Küche und Wohnzimmer. Die Installation des Bogens kann jedoch in dem Prozess von größeren Konstruktionsarten verwendet werden. Wenn Sie planen, das Innere des Raumes mit Hilfe eines Bogens zu dekorieren, empfehlen Experten, eine gewölbte Struktur aus Gipskarton zu machen, da es viel billiger, einfacher und weniger arbeitsintensiv ist. In diesem Fall gibt das fertige Design nicht den Bögen aus Ziegeln oder Holz nach. Um nicht von der Schönheit und Korrektheit des Bogens enttäuscht zu sein, empfehlen Experten, sich dem Einbau der Bogenkonstruktion mit der gebotenen Sorgfalt zu nähern und den Bogen zu berechnen, was auf verschiedene Arten geschehen kann. In unserem Artikel haben wir Ihnen zwei der gebräuchlichsten und effektivsten Methoden zur Berechnung des Bogens angeboten, mit denen Sie einen zuverlässigen und ästhetisch ansprechenden Bogen bauen können.

Vortrag 9. Bögen mit Puffs

Der Bogen mit Straffung in Bezug auf die Stützreaktionen ist ein Balkensystem: Aus der vertikalen Belastung entstehen nur vertikale Stützreaktionen Va und Vb, die wie in einem einfachen Strahl definiert sind.

Um die inneren Kräfte in den Abschnitten des Bogens M, Q, W zu bestimmen, ist es notwendig, zuerst die Kräfte in dem Festziehen H zu bestimmens. Dazu den Querschnitt durch das Schlüsselgelenk C durchführen und festziehen. Wenn wir die Summe der Momente der linken oder rechten Kräfte relativ zum Gelenk C auf Null setzen, definieren wir Hs.

Die Schnittkräfte in den Bogenabschnitten mit Anziehen werden ähnlich wie beim Dreigelenkbogen ermittelt.

Arch mit erhöhter Straffung

V-Trägerreaktionena, Vin der und Anstrengung beim Festziehen von Hs sind wie im vorherigen Fall definiert:

Die inneren Kräfte in den Bogenquerschnitten werden bestimmt durch:

1) auf dem DSE-Abschnitt:

2) in den Bereichen AD und BE:

Bewegungslehre. Bestimmung von Verschiebungen durch die Formel (Integral) von Maxwell-More

Die Bewegung jedes elastischen Systems kann durch die Formel (Integral) von Maxwell-Mohr bestimmt werden, die, wenn sie nur die Leistungseffekte berücksichtigt, die Form hat:

Die Integration erfolgt nach Abschnitten, im Mohr-Integral wird die Notation verwendet:

Mp, Qp, Wp - analytischer Ausdruck des Biegemoments der Quer- und Längskräfte in dem betrachteten Abschnitt aus der Wirkung einer gegebenen äußeren Last;

- Ausdrücken des Biegemoments, der Quer- und Längskraft in dem betrachteten Abschnitt aus der Wirkung einer einzigen verallgemeinerten Kraft, die in Richtung der gewünschten Verschiebung wirkt;

- Koeffizient unter Berücksichtigung der ungleichmäßigen Verteilung der Tangentialspannungen über den Querschnitt;

EI, GF, EF - die Steifigkeit der Elemente bei Biegung, Schub und Spannung (Kompression)

Bei der Bestimmung der Verschiebungen von Trägern und Rahmen, wo die Hauptrolle durch Biegeverformungen gespielt wird, wird nur das erste Glied des Mohr-Integrals berücksichtigt. Der zweite und dritte Terme der Mohrschen Formel werden nicht berücksichtigt, weil die Verschiebung durch Scherung und Streckung (Komprimierung) der Elemente ungefähr gleich ist
3-5% ihres vollen Wertes

Ein Beispiel.

Um die Berechnung des Mohr-Integrals zu vereinfachen, wird die Vereschchagin-Regel verwendet, die es ermöglicht, die Integration analytischer Ausdrücke durch Multiplikation der Diagramme zu ersetzen. Die Vereschchagin-Regel kann für geradlinige Elemente konstanter Steifigkeit verwendet werden.

das statische Moment des Bereichs der Ladung in Bezug auf die y-Achse.

Das Ergebnis der Multiplikation der beiden Stützen ist gleich dem Produkt der Fläche einer Stütze durch die Ordinate, die von der anderen (rechteckige Stütze) unter y genommen wird. t. zuerst

Das Berechnungsverfahren nach der Regel von Vereshchagin:

1. Erstellen Sie ein Lastdiagramm.

2. In Richtung der gewünschten Bewegung werden Einheiten angewendet. Kraft: P = 1 - wenn lineare Bewegung gesucht wird und M = 1 - wenn es notwendig ist, den Drehwinkel des Abschnitts zu bestimmen.

3. Konstruiere eine Handlung eines einzelnen Moments.

4. Nach der Regel von Vereschtschagin werden einzelne Parzellen mit der Fracht multipliziert. Wenn die multiplizierten Plots auf einer Seite des Elements liegen, dann ist das Ergebnis der Multiplikation (+), falls unterschiedlich (-).

5. Multiplikation der Diagramme erfolgt über die Abschnitte, die Grenzen der Abschnitte sind die Knoten der Rahmen, die Punkte der Anwendung von konzentrierten Bemühungen, die Punkte von Beginn und Ende der Anwendung der verteilten Last, die Punkte der Veränderung der Steifigkeit der Elemente.

6. Wenn das Ergebnis der Multiplikation der Diagramme mit dem Vorzeichen (-) erhalten wird, bedeutet dies, dass die Bewegungsrichtung der Richtung der Einheitskraft entgegengesetzt ist

Hinweis: Gemäß der Vereshchagin-Regel können epures multipliziert werden, wenn einer von ihnen einfach ist; der Bereich der Epure kann von jedem epure genommen werden, die Ordinate - nur vom geradlinigen.

Schemes of Bögen, Design und Berechnung

Die Bögen beziehen sich auf die Abstandshalterstrukturen, d. H. Sie sind durch das Vorhandensein einer horizontalen Komponente der Unterstützungsreaktion (Schub) gekennzeichnet.

Bögen werden als Haupttragwerke von Gebäuden für verschiedene Zwecke verwendet. Sie werden in Beschichtungen von Industrie-, Landwirtschafts- und öffentlichen Gebäuden mit einer Spannweite von 12 bis 70 m verwendet, im Fremdbau werden Bögen mit einer Spannweite von bis zu 100 m und mehr erfolgreich eingesetzt.

Nach dem statischen Schema Die Bögen sind ohne Schlüsselscharnier in drei- und zweiflügelig geteilt:

Abbildung 8.1 - Dreigelenk- und Zweigelenkbogen

Gemäß dem Unterstützungssystem sie sind in Bögen mit Puffs, die den Schub wahrnehmen, und in Bögen ohne Puffs unterteilt, deren Schub auf die Stützen übertragen wird.

Abbildung 8.2 - Bögen ohne festzuziehen und anzuziehen

Puffs werden in den meisten Fällen aus Verstärkung oder Stahl hergestellt. Insbesondere in chemisch aggressiven Umgebungen können geklebte Holzhauche verwendet werden. Geklebte Züge erhöhen die Steifigkeit der Bögen während des Transports und der Installation sowie die Feuerwiderstandsgrenze.

Die Form der Bogenachse ist unterteilt in:

- dreieckige gerade Staffelei;

- segmental, Achsen Semiarok, die auf einem gemeinsamen Kreis liegen;

- Lanzette, bestehend aus Poluarok, dessen Achsen sich auf zwei Kreisen befinden, die im Schlüssel in einem Winkel zusammenlaufen.

Abbildung 8.3 - Arten von Bögen aus geraden Elementen:

1 - Dreigelenk-Polylinie mit einer Basis unterstützt; 2 - dreigelenkiger dreieckiger variabler Querschnitt mit einem Basislager; 3 - Dreigelenk dreieckiger konstanter Querschnitt mit Unterstützung auf dem Fundament

Abbildung 8.4 - Arten von Bögen aus krummlinigen Elementen:

1 - Segment mit Metallverschraubung; 2 - Dreigelenk-Kreisform;

3 - Dreigelenk-Kreisform, variabler Querschnitt; 4 - Dreigelenk-Lanzettenumrisse; 5 - Dreigelenk kielförmige Kontur; 6 - Zweigelenkige Kreisform

Durch Design sind Bögen unterteilt in:

1) Bögen von halb-halbfesten Abschnitten (nur dreieckige Form);

Abbildung 8.5 - Bogen von den Trägern (l = 30... 60 m, f = l / 3... l / 2)

3) Bögen von Balken auf Lamellenstäben (Derevyagin Balken);

4) kreisförmige Bögen, die aus zwei oder mehr Reihen von Pfosten bestehen, die durch Dübel miteinander verbunden sind und in Lagen verschobene Verbindungen aufweisen (können kreisförmige oder Lanzettenumrisse sein);

Abbildung 8.6 - Kreisbogen:

a - die Anordnung der Pfosten; b - Schema des Bogens; c - Entwurfslastdiagramm

5) Bögen mit einer Querplankenwand auf Nägeln;

Abbildung 8.7 - Bogen mit einer Querplankenwand (l = 20... 40 m, f≥l / 6)

6) geklebte Bögen (geklebt und geklebt).

Von diesen Arten von Bögen sind die am häufigsten verwendeten geklebten Bögen Fabrik hergestellt. Die Abmessungen und die Tragfähigkeit solcher Bögen können die Anforderungen der Konstruktion von Beschichtungen für verschiedene Zwecke erfüllen, einschließlich einer einzigartigen Größe.

Bögen anderer Art sind Konstruktionskonstruktionen und werden praktisch nicht verwendet. Brettschichtholzbögen sind ein Paket von Brettern, die auf der Oberfläche zusammengeklebt sind.

Entsprechend der Form der Achse können die Bögen mit geklebtem Bogen jeden der oben aufgeführten Typen aufweisen, d.h. sie können dreieckig sein (ohne Züge - in einer Höhe von 1 / 2l und mit Zügen - in einer Höhe von 1/6... 1 / 8l in Flächen bis zu 24 m), fünfeckig mit gebogenen Abschnitten an den Stellen von axialen Brüchen, flache zwei- oder dreigelenkige Segmente mit einem Ausleger Heben Sie mindestens 1 / 6l (in seltenen Fällen 1/7... 1/8 l) und hohe Dreigelenklanzette aus den Elementen eines kreisförmigen Umrisses mit einem Hebepfeil 1/3... 2 / 3l. Die letzten beiden Arten von geklebten Bögen (Segment und Lanzette) werden als die wichtigsten empfohlen.

Der Querschnitt der geklebten Bögen wird empfohlen, rechteckig und konstant über die gesamte Länge zu nehmen. Die Höhe des Querschnitts wird 1/30... 1/50 Spannweite zugewiesen. Der Einfachheit halber wird die Biegedicke in der Regel nicht mehr als 1/300 des Krümmungsradius und nicht mehr als 33 mm angenommen.

Klebebögen haben Aussichten auf die Anwendung in Lichtbeschichtungen. Sie haben in der Regel eine dreieckige Form und bestehen aus kastenförmigen, klefaneri Halbbögen. Solche Bögen haben eine geringe Masse und ermöglichen signifikante Einsparungen im Holz. Sie erfordern jedoch den Verbrauch von wasserbeständigem Sperrholz, sind bei der Herstellung arbeitsintensiver als geklebt und weisen eine geringere Feuerbeständigkeit auf.

Die Berechnung der Bögen erfolgt nach den Regeln der Strukturmechanik, und die Ausbreitung von sanften Zweigelenkbögen mit einem Hebepfeil von nicht mehr als 1/4 einer Spannweite darf unter der Annahme eines Scharniers im Schlüssel bestimmt werden.

Die Berechnung der Bögen nach dem Sammeln der Lasten erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

1) geometrische Berechnung des Bogens;

2) statische Berechnung;

3) Auswahl der Abschnitte und Belastungstests;

4) die Berechnung der Knoten des Bogens.

Die auf den Bogen wirkenden Belastungen können verteilt und konzentriert werden. Eine konstante gleichförmige Belastung g des Gewichts der Beschichtung und des Bogens selbst wird unter Berücksichtigung der Stufe der Bögen bestimmt. Für Bögen mit krummliniger Form wird es normalerweise (im Sicherheitsfaktor) als bedingt gleichmäßig entlang der Spannweite betrachtet, für die sein tatsächlicher Wert mit dem Verhältnis der Länge des Bogens zu seiner Spannweite S / 1 multipliziert wird.

Die vorläufige Bestimmung der Belastung aus dem Eigengewicht des projizierten Bogens erfolgt nach der nachstehenden Formel in Abhängigkeit von ihren Typ-, Spannungs- und Belastungswerten aus ihrem Eigengewicht der Beschichtung gn, Schnee p und andere Lasten, wie z. B. Lasten von Überkopf-Transportgeräten

Gewichtungskoeffizient kSt.= 2... 4 gleichzeitig sollte abhängig von der Spannweite und der Größe der Lasten auf dem Bogen genommen werden.

Die Schneelast p wird gemäß Anhang 3 von SNiP 2.01.07.-85 * bestimmt (Schema 1 - für dreieckige Bögen, 2 - für Bögen mit kreisförmigem Umriss, 2 / - für Bögen mit Lanzettenumriss).

Konzentrierte, vorübergehende Lasten P umfassen die Masse der aufgehängten Ausrüstung und vorübergehende Lasten auf ihr.

Die geometrische Berechnung des Bogens besteht darin, alle Dimensionen, Koordinaten von Abschnitten, Neigungswinkel von Tangenten zur Achse in diesen Abschnitten und ihre trigonometrischen Funktionen, die für weitere Berechnungen notwendig sind, zu bestimmen. In diesem Fall sind die Anfangsdaten die Spanne 1, die Höhe f und in den Lanzettenbögen auch der Halbbogenradius r oder seine Höhe f.

Aus diesen Daten werden in den Dreiecksbögen die Länge S / 2 und der Neigungswinkel des Halbbogens α bestimmt. In den Segmentbögen werden der Radius r = (1 2 + 4f) / 8, der Zentralwinkel φ aus dem Zustand und die Bogenlänge des Halbbogens bestimmt, und die Bogengleichung wird in Koordinaten gefunden, die auf der linken Stütze zentriert sind.

Bestimmen Sie in Lanzettenbögen den Neigungswinkel α und die Länge l der Sehne, den Zentralwinkel φ und die Länge S / 2 des Halbbogens, die Koordinaten der Mitte a und b, den Neigungswinkel des Bezugsradius φ0 und die Gleichung des Bogens des linken Halbbogens. Dann wird die Hälfte der Bogenspanne in eine gerade Zahl, aber nicht weniger als sechs gleiche Teile geteilt und in diesen Abschnitten die Koordinaten x und y, die Neigungswinkel der Tangenten α zum Horizont und ihre trigonometrischen Funktionen bestimmen.

Die Stützreaktionen des Dreigelenkbogens bestehen aus vertikalen und horizontalen Komponenten. Vertikale Reaktiona und Rb wird wie in einem einspannigen, frei abgestützten Balken aus dem Zustand bestimmt, dass die Momente in den Gelenken Null sind. Horizontale Reaktionen (Schub) Ha und Hb bestimmt aus der Bedingung der Gleichheit von Nullpunkten im Firstscharnier.

Es ist bequem, die Reaktionen und Anstrengungen in Abschnitten von nur einem linken Halbbogen in der folgenden Reihenfolge zu bestimmen:

zuerst, Anstrengungen von einer einzelnen Last auf der rechten und linken, dann von links, rechts Schnee, Wind nach links, Wind nach rechts und Gewicht der Ausrüstung.

Biegemomente sollten in allen Abschnitten definiert und mit Plots veranschaulicht werden.

Abbildung 8.8 - Geometrie- und Entwurfsschema arch

Längs- und Querkräfte können nur abschnittsweise an den Scharnieren definiert werden, wo sie Maximalwerte erreichen und für die Berechnung der Knoten notwendig sind. Es ist auch notwendig, die Längskraft an der Stelle des maximalen Biegemoments mit der gleichen Lastkombination zu bestimmen.

Die Bemühungen um eine bilaterale Schneelast und ihr Eigengewicht werden durch Addition der Kräfte aus einseitigen Belastungen ermittelt.

Die erhaltenen Ergebnisse sind in einer Übersichtstabelle zusammengefasst, nach der dann die maximal berechneten Kräfte mit den unvorteilhaftesten Lastkombinationen ermittelt werden.

Für die geklebten Bögen "Benefit" nach SNiP II-25-80 wird empfohlen, die Festigkeitsanalyse unter den folgenden Lastkombinationen durchzuführen.

2. Berechnung der Stabilität der flachen Form der Verformung.

3. Die Stabilitätsprüfung in der Bogenebene wird durch die Formel durchgeführt

Geschätzte Länge des Elements l0 sollte unter 6.25 von SNiP II-25-80, abhängig von dem statischen Schema und dem Belastungsschema des Bogens genommen werden.

Bei der Berechnung des Bogens für Festigkeit und Stabilität der flachen Form der Verformung N und Mg sollte im Querschnitt mit maximalem Moment (Mmax) und die Berechnung der Stabilität in der Krümmungsebene und die Bestimmung des Koeffizienten ξ zum Zeitpunkt Mg muss bestimmt werden, indem die Werte der Druckkraft N ersetzt werden0 im Schlüsselbereich des Bogens.

Spann- und Aufhängebögen arbeiten und sind für das Strecken berechnet.

Die Hauptknotenverbindungen der Dreigelenkbögen sind die Stütz- und Firstscharniere.

Arch Support Units ohne Züge führen in der Regel in Form von vorderen Anschlägen in Kombination mit Metallschuhen geschweißte Blechkonstruktion aus, die dazu dient, sie an den Stützen zu befestigen.

Abbildung 8.9 - Stöße in die Bogenstützeinheit erzwingen

Der Schuh besteht aus einer Stützplatte mit Löchern für Ankerbolzen und zwei vertikalen Seitenfalten mit Löchern für Befestigungsschrauben für Halbfröste.

Abbildung 8.10 - Unterstützungsknoten

Die Knoten der Segment- und Lanzettenbögen, in denen Biegemomente unterschiedlicher Vorzeichen und unbedeutende Scherkräfte wirken, sind entlang der Achsen der Halbachsen zentriert, und die Tragschicht des Schuhs steht senkrecht zu ihnen.

Die Knoten der Dreiecksbögen, in denen hauptsächlich positive Momente und signifikante Querkräfte vorhanden sind, sind entlang der Konstruktionsachsen mit Exzentrizität relativ zu den Achsen der Halbachsen zentriert, und der Stützschuh steht senkrecht zu den resultierenden vertikalen und horizontalen Stützreaktionen.

Abbildung 8.11 - Tragende Plattform, Wahrnehmung der Stützreaktion ohne Scherung

Die Berechnung des Bezugsknotens erfolgt bei der Berechnung des Endes des Halbbogens unter Einwirkung der maximalen Druckkraft N zu kollabierenmitm. In den Segment- und Lanzettenbögen ist es gleich der maximalen Längskraft N und wirkt entlang der Fasern. In den Dreiecksbögen ist es gleich der Resultierenden der Stützkräfte.

und wirkt in einem Winkel zu den Fasern α, bestimmt aus dem Ausdruck

Abbildung 8.12 - Ankereinheit mit einem Scharnier:

1 - den tragenden Teil des geklebten Bogens; 2 - Gründung; 3 - Stahlschuh;

4 - Verbindungsbolzen; 5 - zylindrisches Scharnier; 6 - Ankerbolzen

Die Schrauben zur Befestigung der Zwickel an den Halbfiguren werden auf der Wirkung der maximalen Querkraft Q berechnet, als symmetrisch flexibel, Doppelscherung. Verankerungsbolzen zum Scheren und Quetschen werden für die gleiche Kraft berechnet. Gründungsbeton wird berechnet, um auf Stärke N zusammenzufallensehen.

Das Stützblatt des Schuhs funktioniert zum Biegen von der Wirkung des gleichmäßigen Drucks des vorderen Endes des Halbbogens.

Die Stützeinheiten von Spannbögen ohne Anspannung werden mit schwenkbaren Metallscharnieren ausgeführt (Bild 8.12).

Unterstützende Einheiten von geklebten Bögen, die unter Bedingungen der chemischen Aggression arbeiten, können mit Hilfe von Stäben gemacht werden, wobei ein Ende an das Ende des Halbbogens geklebt wird und einer an das Verankerte im Fundament.

Stützbögen Knoten mit Puffs

Tragende Einheiten von geklebten Bögen mit Zügen werden normalerweise mit Hilfe eines Frontalanschlags und geschweißten Metallschuhen von einem etwas anderen Design hergestellt.

Das Stützblech in den Bögen mit den Windungen ist horizontal angeordnet, so dass die Bögen auf einer horizontalen Fläche der Stützen angeordnet sind, auf die der Schub nicht einwirkt. Die vertikalen Zwickel können auf dem Trägerblatt abgestützt sein, oder das Trägerblatt kann zwischen den Zwickeln angeordnet sein.

Wenn sie auf dem Beton ruht, wird die Tragplatte über die Grenzen der Befestigungselemente zum Befestigen der Verankerungen hinaus verlängert, und wenn sie auf dem Holzgestell ruhen, werden die Befestigungselemente unter der Tragplatte zur Befestigung derselben an dem Gestell mit Bolzen getragen. Zwischen den Zwickeln befindet sich eine Stoppmembran. Die Neigung des Zwerchfells und die Zentrierung des Knotens sind aus den gleichen Gründen wie in den Knoten der Bögen ohne Züge.

Metall-Verschraubung wird an den Zwickel geschweißt, Holz - wird zwischen den Zwickel gelegt und an ihnen mit Schrauben befestigt.

Bild 8.13 - Stützeinheit mit Metallverschraubung:

a - ein Knoten mit einer frontalen Übertragung der Kompressionskraft N durch das Ende des Bogens; b - Knoten mit getrennter Wahrnehmung von Schub und vertikaler Unterstützungsreaktion

Abbildung 8.14 - Stützeinheit mit Holzbefestigung:

1 - der obere Riemen des geklebten Bogens; 2 - geklebte Zahnstange; 3 - Holzverschluss;

4 - Bandstahlband; 5 - quadratische Unterlegscheibe

Bei der Berechnung des Referenzknotens sollte durchgeführt werden:

1) die Berechnung der Membran an der Biegung als Balken, eingebettet in die Zwickel, auf den Druck des vorderen Anschlags sd;

2) Berechnung der Tragplatte zum Biegen als Zwei-Konsole oder eingebettet in einem Balken auf einem reaktiven Druck von Fundamenten sb;

3) Bestimmen Sie die Länge der Schweißnähte für die Befestigung von Befestigungselementen oder die Anzahl der Befestigungsschrauben - für Holzhauche aus dem Zustand ihrer Wahrnehmung von Bemühungen in Straffung.

Die Montage der Holzbögen mit den Stößen wird mit Hilfe der Nagel- oder Bolzenverbindung der Riemenbretter und dem Anziehen durchgeführt.

Das Anziehen von Kopfsteinpflaster aus Betonstahl wird durch die Löcher am Ende des Halbbogens geführt und mit Muttern und Unterlegscheiben befestigt.

Die Berechnung solcher Knoten ergibt sich beim Kollaps der Endkante.

Abbildung 8.15 - Arch Support Unit:

1 - der obere krummlinige Riemen des geklebten Bogens; 2 - runder Stahlanzug;

3 - Stahlblechauskleidung mit variabler Steifigkeit; 4 - Stahlplatten; 5 - Unterstützung

Gratknoten von massiven Bögen von kleinen und mittleren Spannweiten werden in Form von geraden oder geneigten Frontalanschlägen mit Stahlbefestigungen oder Holzüberzügen auf Bolzen gelöst. Die segmentierten und lamellar geklebten Bögen sind in diesen Knoten entlang der Achsen der Halbfröste zentriert, und die dreieckigen - mit Exzentrizitäten (mit dem gleichen Zweck wie in den Stützknoten).

Frontale Anschläge der Grateinheit zählen auf das Kollabieren in einem Winkel oder entlang der Fasern auf die Wirkung der Längskraft N. Die Anzahl der Bolzen in Stahlbefestigungselementen wird in Abhängigkeit von der Größe der Querkraft Q unter Berücksichtigung des Einschlagwinkels von Holz unter den Bolzen bestimmt. Befestigungsschrauben zählen beim Schneiden und Quetschen der Einwirkung der gleichen Kraft Q.

Abbildung 8.16 - Der Firstknoten eines dreieckigen Bogens

Abbildung 8.17 - Der Firstbogensegmentknoten

Gratknoten von großen Spannbögen werden in Form von Stahlscharnieren vom schwingenden Typ gemacht.

Abbildung 8.18 - Schwenkbares Stahlgelenk

1 - der obere Teil des Halbbogens; 2 - Seitenplatten aus Stahl geschweißte Schuhe;

3 - der Bolzen des Rollenscharniers; 4 - Schuhösen; 5 - Versteifungsschuh; 6 - Stahlbolzen mit Muttern; 7 - Stahldübel

Bogen Gelenke.

Fugen von geklebten Bögen sind gezahnte Fugen von Brettern entlang der Länge und Fugen entlang der Bretterschicht untereinander (in Bögen mit einer Abschnittsbreite von mehr als 180 mm, Fugen entlang Kanten) können ebenfalls verwendet werden. Die Bögen der großen Spannweiten werden entlang der Länge von starren Verbindungen mit Hilfe der doppelseitigen Auskleidung von Profilstahl und Bolzen verbunden.

Bogen

Bogen
Der Bogen, dessen Absätze oder Zweige durch ein Inhalieren zur Wahrnehmung von Schub verbunden sind
[Wörterbuch der Bauterminologie in 12 Sprachen (VNIIIS UdSSR Gosstroy)]

Themen

  • Architektur, Grundkonzepte
  • Bogensehnenbogen
  • Bogen mit Zugband
  • Bogen à Tirant

Russisch-Deutsch Wörterbuch der Fachterminologie. akademisch.ru. 2015

Sehen Sie, was der "Bogen mit einem Hauch" in anderen Wörterbüchern ist:

Bogen mit einem Hauch - Der Bogen, dessen Absätze oder Zweige von Puff für die Wahrnehmung der Verbreitung verbunden sind [Bau Terminologie Wörterbuch in 12 Sprachen (VNIIIS UdSSR Gosstroy)] Themen Architektur, Grundbegriffe FR Arc Arch à Tirant... Referenzbuch eines technischen Übersetzers

Bogen mit einem Puff - Bogen, Absätzen oder Zweigen, die durch Stoß für die Wahrnehmung von Schub verbunden sind. [Wörterbuch der Bauterminologie in 12 Sprachen (VNIIIS Gosstroy der UdSSR)] Begriff Rubrik: Bögen Enzyklopädie Rubriken: Schleifmittel, Schleifmittel,...... Enzyklopädie der Begriffe, Definitionen und Erklärungen von Baustoffen

BOGEN MIT VERZAHNUNG - der Bogen, dessen Absätze oder Zweige durch einen Hauch verbunden sind, um die Ausbreitung zu erkennen (bulgarisch; Български) Bogen mit opach (tschechisch; Čeština) oblouk s táhlem (Deutsch; Deutsch) Bogen mit Zugband (ungarisch; Magyar) vonóvasas...... Bauwörterbuch

Arch - Dieser Begriff hat andere Bedeutungen, siehe Arch (Bedeutungen). Mauerwerkbogen 1. Schlussstein 2. Keilstein 3. Äußerlich... Wikipedia

Arch - (aus dem Lateinischen. Arcus Bogen, Kurve) in der Architektur, krummlinige Überlappung der Öffnung in einer Wand oder Raum zwischen zwei Säulen Säulen, Säulen, Masten, etc. Je nach der Größe der Spannweite, die Ladung und Zweck des Bogens sind aus Stein,...... Architekturwörterbuch

Arch - Curvilinear Überlappung von Öffnungen in der Wand oder Spannweiten zwischen Trägern. Quelle: Wörterbuch der architektonischen Konstruktion Begriffe (aus dem Lateinischen. Arcus Bogen, Biegung) in der Architektur, krummlinige Überlappung der Öffnung in der Wand oder der Raum zwischen den beiden Trägern...... Bauwörterbuch

Arch - (aus dem Lateinischen. Arcus Bogen, Kurve) in der Architektur, krummlinige Überlappung der Öffnung in einer Wand oder Raum zwischen zwei Säulen Säulen, Säulen, Pylonen, etc. Je nach der Größe der Spannweite, die Ladung und Ziel A. sind aus Stein gemacht... Large Sowjetische Enzyklopädie

Die Brücke - Ich (Most) Johann (5.2.1846, Augsburg, 17.3.1906, New York), der Führer der deutschen Arbeiterbewegung; Vertreter der linken sektiererischen anarchistischen Bewegung in der deutschen Sozialdemokratie. Durch Spezialbinderei. Seit den 60er Jahren. 19. Jahrhundert...... Die Große Sowjetische Enzyklopädie

Bögen - Begriffe Überschrift: Bögen Bogen Bogen nicht unterstützt Bogen Bogenförmigen Rundbogen Rundbogen... Gewölbte Enzyklopädie der Begriffe, Definitionen und Erklärungen von Baustoffen

Muskelsystem - Muskelsystem. Inhalt: I. Vergleichende Anatomie. 387 ii. Muskeln und ihre Hilfsmittel. 372 III. Muskel-Klassifizierung 375 IV. Variationen der Muskeln. 378 V. Methoden, Muskeln auf einem zerbrechlichen zu studieren.. 380 VI....... Die Große Medizinische Enzyklopädie

Die Brücke ist eine Struktur zum Übertragen eines Pfades durch eine Mulde. Nach seinem Zweck, Definition und Konstruktion, M. sind: Fußgänger, nur für den Durchgang von Menschen, Stadt, Autobahnen und gewöhnlichen Fahrbahnen, für die Bewegung von Menschen und Kutschen und Eisenbahn... zugänglich. Encyclopedic Wörterbuch von F.A. Brockhaus und I.A. Efrona