Was sind hölzerne I-Balken?

Optimale Parameter der Steifigkeit von Böden in modernen Konstruktionen werden durch die Installation von I-Trägerträgern mit einem Querschnitt in der Form des Buchstaben H erreicht. Der Metall-I-Träger ist den Bauherren schon lange bekannt, aber der I-Träger-Holzbalken wirft noch gewisse Bedenken auf. Welche Vorteile bietet dieser Baustoff, gibt es Nuancen für die Installation und ist es möglich, ein solches tragfähiges Strukturelement mit eigenen Händen zu gestalten?

Inhalt

Hauptmerkmale der hölzernen I-Balken ↑

Die Hauptbelastung während des Betriebes von Bauten jeglicher Art fällt auf die Zwischenboden-, Boden- und Dachgeschosse. Ihre Lagerelemente müssen sowohl ihrem Eigengewicht als auch dem Gewicht von Menschen und Möbeln standhalten.

Auf den ersten Blick können vorgefertigte Holzkonstruktionen nicht mit Stahlbeton oder Metall konkurrieren, aber Praxis und Kalkulation beweisen das Gegenteil.

Produktion von I-Balken aus Holz ↑

Das I-Profil eines Holzbalkens wird durch eine Kombination von drei Elementen erhalten - zwei Regale, die normalerweise aus Holzwerkstoffen hergestellt sind, und ein Gestell aus orientierten Leisten. Oft ist das Material für die Regale eine Kieferplatte oder LVL-Holz (aus mehreren Lagen Nadelholzfurnierholz verleimt, das von Sperrholz und Massivholz sehr widerstandsfähig gegen horizontale Lasten ist).

Um die Verarbeitungsqualität von Holz zu verbessern und Fäulnis zu verhindern, trocknet der Hersteller es in mehreren Stufen, und um Insekten zu schützen und den Brandschutz zu erhöhen, behandelt es Produkte mit einem antiseptischen und feuerhemmenden Mittel.

Die Teile des I-Trägers sind bei Spezialpressen mit wasserdichtem Kleber durch einen Doppelspike miteinander verbunden. Diese Produktionstechnologie ermöglicht:

  • erhalten eine höhere Biegefestigkeit des Produkts (im Vergleich zu massiven Balken mit rechteckigem Querschnitt);
  • Um die Nachteile von Holz zu vermeiden - Schrumpfung, Schrumpfung, Quietschen, Verschiebungen und Risse.

Wenn die Träger bereit sind, können sie mit zusätzlichen Auskleidungen - Versteifungsrippen - verstärkt werden. So übertrifft die Tragfähigkeit von verleimten Holz-T-Trägern mit gleichen Querschnittsflächen die der anderen Systeme, die im Flach- und Landhausbau verwendet werden.

Umfang und Reichweite von I-Balken ок

Heute werden I-Träger aus Holz hauptsächlich in der Rahmenproduktion von Häusern eingesetzt. In Steinbauten werden solche Baustoffe auch immer aktiver genutzt, denn mit ihrer Hilfe können Sie schnell folgende Arbeiten ausführen:

  • Anordnung aller Arten von Böden, sowie der Dachkonstruktion des Daches;
  • Installation von geräuschlosen Böden, Innenwände;
  • Erstellung von hochwertigen monolithischen Schalungen für ein Betonfundament;
  • alle Arten von Rekonstruktionen - Austausch von Bodenbalken, Erhöhung des Bodenspiegels;
  • der Bau zusätzlicher Räume - Dachboden, Pavillons, Terrassen usw.

Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, haben die Hersteller eine breite Auswahl entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, die richtige Größe und Eigenschaften von Balken oder Streben zu wählen:

  • BDK - geklebte I-Träger für den Einsatz in kurzen Spannweiten;
  • BDKU - verstärkter Balken, der sich durch eine größere Breite des Regals auszeichnet und für lange Spannweiten verwendet wird;
  • BDKSh - Trägerbreite, konzipiert für den Einsatz in extrem belasteten Strukturen, Dachsystemen oder auf sehr langen Spannweiten;
  • SDKU - Stand verstärkt, als Basis für den Wandrahmen verwendet;
  • SDKSh - stehen breit, in der Installation von Wandpaneelen verwendet.

Der Käufer wird über die Verwendung des LVL-Balkens als konstruktives Material durch den Buchstaben L in der Kennzeichnung informiert. Es zeigt auch die geometrischen Abmessungen des Profils an, die für die Bestimmung der Tragfähigkeit eines hölzernen I-Trägerbodens wichtig sind.

So ermitteln Sie die erforderlichen Abmessungen von Schichtbalken ↑

Die Auswahl des Querschnitts "mit dem Auge" ist nicht akzeptabel, da die Stützstrukturen der Belastung nicht standhalten und sich verformen oder kollabieren können. Es ist besser, die Berechnung der Parameter eines hölzernen T-Trägers für überlappende Kapitalstrukturen einem Ingenieur zu übertragen, der in der Lage ist, die Betriebsbedingungen und Merkmale der Arbeit zu berücksichtigen.

Unabhängige Berechnungen werden durch die Tatsache kompliziert, dass die Dokumente, die sie regeln, viele Änderungen und aktualisierte Anforderungen haben, die nicht leicht zu verstehen sind.

Die Daten, die in offenen Quellen zur Verfügung gestellt werden, können veraltet sein, und aktuelle Informationen werden oft vor freiem Zugriff geschlossen.

Um "auf dem Knie" zu zählen, dürfen nur die konstruktiven Teile der Nebengebäude eines kleinen Gebietes bewohnt werden. Bei vereinfachten Berechnungen ist es wichtig, die regulatorische Belastung, den Verlegungsschritt und die Größe der abzudeckenden Spannweite zu berücksichtigen. Die ungefähren Werte der Belastung auf dem Boden sehen so aus:

  • um einen ungenutzten Dachboden zu überdecken, wird die konstante Last innerhalb von 50 kg / m2 und die Betriebslast ist 90 kg / m2, deshalb beträgt die gesamte Entwurfslast 130 kg / m2 (aufgerundet 150 kg / m2);
  • Bei intensiver Nutzung des Dachbodens sollte die Betriebslast auf 195 kg / m2 erhöht werden, was bedeutet, dass der Gesamtwert 245 kg / m2 beträgt (um den Sicherheitsfaktor zu erhöhen, erhöht sich der Wert auf 250);
  • bei der Nutzung des Dachgeschosses als Dachgeschoss wird das Gewicht der Böden, Trennwände und Möbel berücksichtigt, und die Gesamtauslegungslast muss daher mindestens 300 kg / m2 betragen;
  • interfloor-Parkett schließt auch seine Bodengestaltung ein, und seine Betriebsbelastung besteht aus dem Gewicht von Personen und Haushaltsgegenständen, daher kann sein Wert nicht weniger als 400 kg / m2 betragen.

Anhand der Tabellen können Sie die erforderliche Länge des Balkens und die darauf wirkende Last ermitteln und die erforderliche Größe des Abschnitts bestimmen.

Vor- und Nachteile der Verwendung von N-förmigen Balken von OSB ↑

Welche Vorteile ergeben sich, wenn in einem Bauvorhaben herkömmliche Träger durch hölzerne I-Träger ersetzt werden? Aufgrund des geringen Gewichts der Strukturen (der 6-Meter-Balken wiegt ca. 6 kg) kommt die wesentliche Leichtigkeit des Transports und der Montage in den Vordergrund. Als Folge sinken die Bedingungen für die Durchführung der Arbeiten und die Kosten sinken. Die Installation eines solchen Baumaterials erfordert keine schweren Maschinen und die Installation wird mit Standardwerkzeugen durchgeführt.

Die Vorteile der Verwendung von N-förmigen Balken können auch zugeschrieben werden:

  • hohe Festigkeitseigenschaften, die überlappende lange Spannweiten (bis zu 8-12 m) ohne die Verwendung von Zwischenstützen ermöglichen;
  • Vielzahl von Standardgrößen, Stabilität von Formen und geometrischen Parametern;
  • keine natürlichen Holzfehler;
  • Einsparung von Wohnraum durch versteckte Kommunikation in Nischen von I-Trägern;
  • Minimierung der Gefahr von Kältebrücken - der Baum hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit und Wärmekapazität.

Die Überlappung der Bretter gewinnt natürlich I-Träger im Preis, aber die Notwendigkeit, häufige Kisten, Unterstützungselemente sowie regelmäßige Reparaturen zu schaffen, erschweren ihren Betrieb und können folglich die Einsparungen auf Null reduzieren.

Zusätzlich zu den hohen Kosten der hölzernen I-Träger ergibt sich ein weiterer echter Nachteil aus der realen Erfahrung - das Risiko, gefälschte, unzuverlässige Produkte zu erhalten, die unter handwerklichen Bedingungen hergestellt werden.

Balken zu Hause machen ↑

Um die Möglichkeit des Kaufs von Baumaterialien schlechter Qualität auszuschließen, empfehlen wir, Balken von Herstellern oder Zwischenhändlern mit einem guten Ruf zu kaufen oder sie selbst herzustellen. Im Gegensatz zu Metallprodukten können hölzerne I-beam Bodenbalken mit ihren eigenen Händen gut mit der richtigen Qualität hergestellt werden, wenn Sie sich zuerst mit der Technologie und einer Anzahl von Nuancen der industriellen Produktion vertraut machen.

Auswahl und Vorbereitung des Materials ↑

Für die Herstellung von Tragbalkenelementen ist es besser, Brettschichtholz zu wählen - seine richtige Geometrie trägt dazu bei, ein hochwertiges Werkstück zu erhalten.

Es ist optimal, wenn es aus Lärchenholz besteht, da es während des Betriebs nicht an Feuchtigkeit verliert, sondern im Gegenteil an Stärke gewinnt, aber man kann auch eine Art Nadelbaum verwenden. Ihr Querschnitt wird durch Berechnung bestimmt, sollte aber in jedem Fall nicht kleiner als 30x25 mm sein.

Die Kosten und Eigenschaften des Materials für die Gestelle - mehrschichtiges Sperrholz (für schwach belastete Träger) oder OSB-Platten (für den Bau von massiven Strukturen) - sind durchaus akzeptabel. Die Dicke der Sperrholz- oder OSB-Platte beträgt 24-27 mm und bei Bedarf kann die Platte mit zusätzlichen Versteifungsrippen verstärkt werden.

Um die Werkstücke zu verbinden, müssen Sie einen wasserbasierten Holzleim wählen (für Wohnräume muss er ungiftig sein, wie in der ECO-Kennzeichnung angegeben). Die höchste statische und dynamische Festigkeit der Verbindung liefert eine Polyurethan- und Kaseinzusammensetzung. Materialien müssen vor der Verarbeitung entsorgt, poliert und getrocknet werden.

Teilefertigung und Montage ↑

Für die Herstellung von I-Trägern aus Holz werden folgende Werkzeuge benötigt:

  • Maßband;
  • Fräsmaschine (Option - Rund-, Elektro- oder Kettensäge);
  • Frässcheiben der gewünschten Dicke, vorzugsweise mit einem trapezförmigen Profil;
  • hydraulische Presse (oder Kanal mit Klemmen).

Der wichtigste technologische Schritt ist das Markup - die Haltbarkeit und Stärke des Produkts hängt von seiner Genauigkeit ab.

Es ist unmöglich, auch nur die geringste Neigung zuzulassen, daher sollte die Auswahl des Befestigungsgrabens genau entlang der Mittellinie erfolgen, die während des Markierens gezogen wird. Die Tiefe und Breite der Nut hängt von der Größe des Holzes und OSB ab und beträgt etwa 10% der Breite des Regals.

Die Kanten der Platte vor dem Einbau werden empfohlen, um die Größe der Nut zu schneiden, um eine maximale Dichtheit der Oberflächen zu gewährleisten. Der Prozess der Montage von laminierten Holzbalken aus OSB und vorbereiteten Stäben ist einfach:

  1. Verteilen Sie die Kontaktflächen mit einer gleichmäßigen dünnen Schicht.
  2. Befestigen Sie das untere und obere Holz an der Wand.
  3. Richten Sie die Teile aus und drücken Sie sie zusammen.

Um das Kippen des Balkens während des Trocknens zu vermeiden, erfolgt die Verklebung am pneumatischen oder hydraulischen Rohr, das auch durch ein selbst hergestelltes Gerät - eine analoge Klemme - ersetzt werden kann. Um dies zu tun, müssen Sie einen Kanal entsprechend der Größe der Planke wählen, biegen Sie die Blechplatte in die gewünschte Form. Danach ist es notwendig, vorsichtig Metallteile auf beiden Seiten des montierten I-Trägers zu setzen und sie mit Klammern zu befestigen. Die Belichtungszeit des Balkens hängt von der Art des Klebers ab.

Video: Wie man ein T-Stück aus Holz macht ↑


Was Sie über die Installation von Trägern wissen müssen

Der Holz-I-Träger ist nach der Beschichtung mit feuerhemmender und antiseptischer Zusammensetzung und vollständiger Trocknung einbaufertig. Bauherren, die einfache Überlappungen bauen, müssen keine besonderen Fähigkeiten besitzen, was beim Bau eines Hauses aus Holzbalken nicht der Fall ist.

Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Rahmenkonstruktion des ganzjährigen Lebens zu gewährleisten, ist es besser, einen spezialisierten Firmenentwickler zu bestellen.

Die Nuancen der Verlegung von Balken ↑

  1. Um einen Balken in einer Ziegel - oder Steinmauer zu platzieren, müssen in der Phase der Verlegung spezielle Nischen vorgesehen werden.
  2. Wenn die Wände aus Holz oder Holz sind, werden diese Löcher in ihnen geschnitten.
  3. Unabhängig von dem Wandmaterial muss der Boden der Nester mit einer doppelten Dachmaterialschicht bedeckt sein, und die Kanten der Balken (dies gilt nur für den Fall, dass sie in Ziegeln oder Steinen montiert sind) werden mit irgendeiner wasserabweisenden Zusammensetzung behandelt, zum Beispiel Bitumen.
  4. Die Länge des Stützendes des Balkens muss mindestens 150 mm betragen.
  5. Es ist besser, die Installation von der Kante einer der Wände aus zu beginnen und dann mit der Installation von Zwischenträgern fortzufahren.
  6. Der Montageschritt wird durch die Vorlage verifiziert, und um die horizontale Position der Installation zu prüfen, muss eine Wasserwaage verwendet werden.
  7. Um eine horizontale Oberfläche zu erzielen, müssen unter Umständen Holzhölzer unter den Stützenden platziert werden.
  8. Es wird empfohlen, jeden dritten Balken mit Dübeln oder Holzstreben zu befestigen.
  9. Die verbleibenden Hohlräume in den Nestern können mit einer dampfdurchlässigen Isolierung, beispielsweise Mineralwolle, gefüllt oder mit Zementmörtel ausgegossen werden.
  10. Nachdem die Balken sicher befestigt sind, müssen sie mit Schindel, Brett oder Trockenbau ummantelt werden.

Die Liste der grundlegenden Schritte für den Bau eines Rahmenhauses ↑

Die Technologie, mit der die Rahmenhäuser aus Sperrholz und OSB gebaut werden, heißt Canadian. Früher wurden Holz und Dielen als tragende Elemente verwendet, heutzutage werden sie jedoch zunehmend durch I-Träger ersetzt. Kanadische Häuschen brauchen kein massives Fundament, daher wird es normalerweise durch ein Lichtstreifenfundament ersetzt.

Die Gesamtsequenz der Rahmenbaugruppe ist wie folgt:

  1. Installation auf dem Fundament der hölzernen Umreifung.
  2. Installation von Keller von I-Balken.
  3. Befestigung der normalen Paneele und der Türeinheit direkt an der Balkendecke.
  4. Die Paneele werden mit FSF-Sperrholzplatten mit einer Dicke von 27 mm zusammengebunden.
  5. Installation der Zwischenbodenüberlappung über Sperrholzverkleidung.
  6. Bau der zweiten Etage der Wandpaneele und deren Bindung.
  7. Installation von Dachboden, Giebeln, First und Dachsparren.
  8. Wärmedämm- und Ausbauarbeiten - Rahmenverkleidung, Dach- und Fassadenmontage.

Das resultierende Gehäuse ist leicht und haltbar und seine Konstruktion ist billiger als ein Ziegelbau des gleichen Gebietes. Es gibt jedoch auch kritische Nachteile: Die Qualität der Materialien muss sehr hoch sein, was bisher nur den unterschiedlichen Hochkostenprodukten der Welthersteller Nascor oder Steiko entspricht. Billige Analoga sind unzuverlässig und stellen oft ein Risiko für die menschliche Gesundheit dar.

Das Haus der hölzernen I-Balken ist sehr anfällig für Vandalismus-Widerstand - die Holzwände werden leicht durch eine Kettensäge zerstört, und es ist wichtig für die Besitzer des Gebäudes, ein Schutzsystem für den angrenzenden Hausstandort zu bieten.

Die Hersteller, die sich bemühen, den Markt zu erweitern, entwickeln jedoch ständig Technologien, daher werden Rahmenhäuser in naher Zukunft wahrscheinlich diese Mängel beseitigen.

Produktion von Holz I-Beam zu Hause

Die Eigenproduktion von Holz-I-Trägern ist ein sehr profitables und profitables Geschäft, das jeder starten kann! Holz-T-Träger wird hauptsächlich für die Herstellung von Fußböden verwendet, wodurch eine sehr starke und hochwertige Grundlage für zukünftige Fußböden geschaffen wird.

Diese Art von Balken erschien erst vor relativ kurzer Zeit, hat sich aber bereits unter den Bauherren durchgesetzt. I-beam wird erfolgreich in der Rahmentechnologie für den Bau von Landhäusern verwendet und hilft nicht nur, den Bau eines Hauses zu beschleunigen, sondern auch zu verbilligen.

Holz I-Träger Lastenspezifikationen

Welche Art von Belastung kann ein Träger aushalten? Nach seinen technischen Eigenschaften ist ein Holz-I-Träger den Metall- und Betonkonstruktionen nicht unterlegen, kostet aber mehrere Male weniger.

Es ist auch erwähnenswert, wie die Verwendung von I-Trägern die Festigkeit von Böden erhöhen kann. Zum Beispiel:

  1. Benachbarte (horizontal) 2 I-Balken fassen ihre Stärke zu Spannungen zusammen. Das heißt, wenn ein Strahl 300 kg aushält, dann gepaart mit dem gleichen Strahl, wird die Überlappung 600 kg standhalten.
  2. Übereinander angeordnete Träger (vertikal) können 4 mal mehr belastet werden. Das heißt, wenn wir einen Balken mit einer Stärke von 300 kg setzen, und darüber ist es gleich und befestigen sie zusammen, dann können sie zusammen einem Gewicht von 1200 kg standhalten.

Laden auf I-Beam-Tabelle:

Hinweis Alle Daten basieren auf der Überlappungsbelastung von ca. 400 kg / m 2.

Natürlich müssen die Berechnungen auch berücksichtigen:

  • hochwertige Materialien;
  • Häufigkeit der Verlegung von Balken;
  • Maßabweichungen.

Wenn Sie ein wenig auf dem Bau Ihres Eigenheims sparen oder in den Verkauf von I-Trägern investieren wollen, dann sollten Sie sich daran erinnern, dass es nichts besonders Schwieriges gibt, diese Art von Bodenbelägen zu Hause herzustellen. Mit Holz-I-Trägern für Zwischen- und Dachböden können Sie den gesamten Prozess selbst erledigen. Schließlich wird die Überlappung auf Holzbalken ohne den Einsatz von Kränen und anderen Hilfsmitteln durchgeführt. Der gesamte Prozess kann von einem Master alleine durchgeführt werden. Solch ein Redraw - wird nicht zusammenhalten und hat viele andere Vorteile.

Arten von Holz I-Beams

Machen wir uns zunächst mit der Vielfalt des Baustoffs vertraut. Die folgende Reihe von I-Trägern wird unterschieden:

  1. BDK (I-Balken geklebt). Verwendet im Bau von Häusern mit kurzen Spannweiten.
  2. BDKU, BDKU-L. Solche Träger haben breite Versteifungsrippen, die sich durch hohe Festigkeit und große Fläche für Nagelbefestigungen auszeichnen.
  3. SDKU, SDKU-L. Dieser I-Post ist die Basis des Wall-Frameworks.
  4. BDKSh, BDKSh-L. Der breite Strahl wird in Gebäuden mit sehr langen Spannweiten verwendet. Es kann auch als Sparren verwendet werden.
  5. SDKSh, SDKSh-L. Der Balken ist für die Herstellung von Wandpaneelen geeignet.

DIY Holzbalken

Für einen erfolgreichen Start benötigen Sie ein Maßband, eine Kreissäge, Holzleim, eine Kanalschiene, Klammern und eine Schleifmaschine. Die Hauptmaterialien für die Herstellung werden Brettschichtholz und Sperrholz sein, die durch OSB (Oriented Struzhechnaya Slab) ersetzt werden können.

Brettschichtholz ist in jedem Baumarkt leicht zu bekommen. Es zeichnet sich durch erhöhte Leichtigkeit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit aus und ist in der Verarbeitung formbar, daher ist es ideal für die Herstellung von Holz-I-Trägern.

Für die Herstellung der zentralen Versteifung, die von beiden Seiten in das vorbereitete Brettschichtholz eingebracht wird, wird dauerhaftes Sperrholz oder OSB benötigt.

Wie man einen I-beam mit eigenen Händen macht:

  1. In die unteren und oberen Leimholz, in gleiche Segmente der gewünschten Länge vorgeschnitten, schneiden Sie die Nut der entsprechenden Tiefe aus. Dies ist die Grundlage unseres Strahls.
  2. Dann ist die Versteifung vorbereitet. Achten Sie darauf, dass keine Defekte oder Unregelmäßigkeiten auf den Gesichtern vorhanden sind. Wenn vorhanden, schleifen Sie die Rippe oder ersetzen Sie sie durch eine neue.
  3. Der letzte Schritt ist die Fixierung der Versteifung in den im Holz geschnittenen Rillen. Zu diesem Zweck wird ein spezieller Klebstoff verwendet, um eine zuverlässige Befestigung der Elemente aneinander zu gewährleisten.
  4. Danach sicherstellen, dass die Balken während der Trocknung in völliger Ruhe bleiben. Sie zu dieser Zeit zu bewegen und zu tragen ist strengstens verboten!

Im Herstellungsprozess wird es viel Sägemehl geben, um gleichzeitig Brennstoffbriketts herzustellen.

I-Träger sind eines der Hauptelemente des zukünftigen Hauses, das unter ständiger Belastung steht, so dass die Produktion mit größter Verantwortung angegangen werden sollte.

Rentabilität einer Geschäftsidee

Im Durchschnitt dauert es etwa 30 Minuten, um einen I-Beam zu machen. Aber wenn Sie viele Details gleichzeitig machen, reduziert sich die Zeit erheblich. Zum Beispiel, 20 I-Strahlen gleichzeitig herzustellen. Zuerst werden 40 geklebte Balken geschnitten, dann werden 20 Rippen geschnitten und poliert und dann wird alles durchgehend geklebt. Hier benötigen Sie ca. 3-4 Stunden, während Sie bei einer Einzelstückproduktion 10 Stunden oder mehr benötigen.

Die durchschnittliche Produktivität in der unabhängigen Produktion von 5-Meter-I-Trägern ohne Unterstützung beträgt etwa 70 Stück pro Tag. Wie wir bereits festgestellt haben, sollte man sich nicht beeilen, um die geringste Fehleinschätzung zu verhindern.

Der Verkaufspreis eines hölzernen I-Balkens beträgt $ 4,8 pro laufendem Meter (Höhe 200 mm, Balkenabschnitt 42x85, Gewicht 5 kg / m). Und der Kostenpreis eines Meter eines Meters ist unter $ 3,5. Daher ist die Rentabilität dieses Geschäfts ziemlich hoch, was die Herstellung von I-Trägern noch attraktiver macht. Zur Verdeutlichung nehmen wir die durchschnittliche Länge von 5 Metern in Berechnungen und erhalten $ 25 Einkommen von einem Balken. Es ist nicht schwer zu berechnen, dass mit aktiven Verkäufen bis zu 2000 US-Dollar pro Monat möglich sind.

Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass Sie eine große Werkstatt haben. Aber wenn das Produktionsvolumen wächst, dann können Sie mit Ihrer eigenen Garage machen. Achten Sie auch darauf, eine professionelle Kreisplatte zu kaufen. Die Kosten für den Kauf reichen von 700 Dollar.

Diese Art von Baumaterialien erfreut sich einer anhaltend hohen Nachfrage seitens der Verbraucher.

Holz-I-Träger-Bodenträger: technische Nuancen der Bautechnik

Wenn Sie von der innovativen Methode des Lichts und gleichzeitig der dauerhaften und zuverlässigen Konstruktion von ungewöhnlichen Balken gehört haben und sich für sie interessiert haben, dann ist dieser Artikel für Sie! Holz-I-Träger, die lange Zeit im Ausland verwendet wurden, sind auf dem Inlandsmarkt immer noch eine Neuheit, obwohl sie viel mehr Vorteile als jedes andere Material haben.

Und das Schönste an all dem ist, dass es absolut realistisch ist, sie mit Hilfe von improvisierten Standardwerkzeugen direkt zu Hause zu machen. Baue ein eigenes Haus? Dann lernen Sie eine andere Technologie kennen, die Ihnen das Leben leichter macht!

Inhalt

Zunächst bieten wir Ihnen ein interessantes Video über die Haupteigenschaften von I-Trägern an:

Was ist ein I-Träger und was ist die Essenz der neuen Bautechnologie?

I-Träger sind im Ausland besonders beliebt: In Kanada und europäischen Ländern und in Russland gewinnen sie gerade an Popularität. Und in manchen Regionen sind sie nicht einmal im Angebot! Warum? Wenn die Welterfahrung zeigt, dass ein solcher Baustoff wirklich hochwertig und zuverlässig ist, wie ist es dann vorgekommen, dass I-Träger keine führende Position auf dem heimischen Markt eingenommen haben?

Tatsache ist, dass die wahre russische Seele des Meisters es gewohnt ist, mit starken und verlässlichen Materialien zu arbeiten: massiv, die schwer zu heben sind und die nur mit ihrer Erscheinung Respekt hervorrufen.

Und die Decke ist seit langem daran gewöhnt, aus langlebigen großen und schweren Holzbalken oder sogar massiven Balken zu bauen, aber sicher nicht aus "kniffligen" innovativen Strukturen mit einer dünnen Trennwand. Und die Tatsache, dass die Zuverlässigkeit hier durch dieselben Gesetze der Physik gegeben ist, ohne die weder Konstruktion noch Architektur möglich sind - das ist eine andere Frage.

Und bis jetzt sind die meisten russischen Entwickler bereit, Überlappungsstrahlen sogar aus Metall herzustellen, als aus zwei Streifen und OSB. Obwohl solche Strahlen tatsächlich eine Reihe von Vorteilen haben!

Was ist eine gute kanadische Bodenbauweise?

Betrachten wir alle Vorteile von I-Trägern als Material für den Bau von Fußböden:

Vorteil Nummer 1. Erstaunliche Stärke

Dank dieses genial entworfenen Designs erweisen sich Balken, die eher fragil aussehen, als viel stärker und zuverlässiger als gewöhnliche. Der obere Teil des Balkens funktioniert in Biegung, und der Boden - in Spannung. Ie hier geht es nicht um ein monolithisches Element, das beide Arten von Lasten gleichzeitig aufnehmen muss:

Vorteil Nummer 2. Präzise Geometrie

Der zweite sehr wichtige Punkt: die ideale Geometrie der Balken selbst. Selbst im Laufe der Zeit biegen sie sich nicht, verdrehen sich nicht, knacken nicht und ändern ihre Parameter nicht. Nach Angaben der Hersteller verhalten sich solche Balken auch nach 100 Jahren wie ein Jahr nach dem Bau.

Was gibt das? Zum einen eine perfekt gleichmäßige Decke, auf der sich jeder Boden leicht verlegen lässt, insbesondere Parkett und Laminat. Tatsache ist, dass, wenn Sie mit unregelmäßigen Stäben und gewöhnlichen Holzbalken umgehen, Sie wissen sollten, dass ihre Durchbiegung gemäß den Standards 3 cm erreichen kann! Und glauben Sie mir, dies ist bereits spürbar: Der Boden wird einfach unter Ihren Füßen "laufen". Und das wird sicherlich keinen guten Bodenbelag haben (außer vielleicht billigem Linoleum).

Und das ist normal: Natürliches Holz ist ein lebendes Material, und es schrumpft, trocknet oder absorbiert Feuchtigkeit. Aber I-Träger sind bereits aus laminiertem Holz, mit einer sehr starken Verbindung Verbindung, und sie ändern nicht ihre Größe.

Vorteil Nummer 3. Bequemes Gewicht

Der nächste wichtige Aspekt: ​​Ich-Balken sind leicht genug, um einen von ihnen selbst anzuheben, und deshalb können zwei gewöhnliche Arbeiter solche Arbeit ohne Probleme bewältigen. Was gibt das?

Erstens brauchen Sie keine schweren Maschinen, die herkömmliche Holzbalken oder Metall heben müssen.

Zweitens wird die Arbeit in der Höhe sicherer, weil niemand auf einen schweren Balken fällt.

Drittens wird der Einsatz von I-Trägern viel Geld auf dem Fundament sparen, da die Belastung bereits um eine Größenordnung geringer ist. Und wenn wir berücksichtigen, dass bis zu 50% des Baubudgets in der Regel auf ein zuverlässiges, starkes Fundament entfallen, das nicht nur Wänden, sondern auch schweren Balken standhält, werden die Einsparungen erheblich sein.

Vorteil Nummer 4. Selbst gemacht

Sie können I-Strahlen selbst herstellen, wenn Sie wissen, was ihre Parameter und Gelenke sein sollen. Und am Ende haben Sie nicht nur Vertrauen in die Qualität des Bodens, sondern auch viel gespartes Budget.

Vorteil Nummer 5. Praktikabilität in der Erwärmung

Und schließlich der letzte angenehme Moment: I-Träger sind besonders praktisch, um die Zwischenbodenüberlappung und anschließende Deckenveredelung zu erwärmen:

Der einzige unangenehme Moment ist, dass in Russland hochwertige I-Träger von einigen Firmen geliefert werden, und wenn Sie sie kaufen, ist es wichtig, in der Lage zu sein, alle technologischen Mängel richtig zu berücksichtigen. Hier geht es um die zukünftige Überschneidung!

Welche Parameter sollte ein hölzerner I-beam Boden sein?

Vielleicht interessiert es Sie zu wissen, warum ein I-Beam so genannt wird? Tatsache ist, dass es aus zwei Hauptelementen besteht, die den kombinierten Buchstaben T ähneln. Und der Balken ist T-förmig, wird seinerseits eine Marke genannt. Dies ist, wo dieser ungewöhnliche Name herkam.

Was ist ein solcher Strahl im Schnitt? Vor allem ist es ein Stück OSB oder Sperrholz, die als Versteifungen wirken. Zu diesem Zweck werden Rillen der gewünschten Form in Balken vorgefräst. Die Höhe des Strahls wird von 140 bis 470 Millimetern erhalten, und in der Praxis erweist es sich als ziemlich hart auf der Ablenkung. Wenn wir über die Wahl der Projektträger für den Standardhausbau mit den beliebtesten Spannweiten bis zu 6 m sprechen, ist der Balken mit einer Höhe von 302 mm am rentabelsten.

Die allererste in Russland fing an, naskorovsky Balken zu produzieren, und moderne Hersteller verwenden noch ihre Bezeichnungen. Sie sind in eine Reihe in Abhängigkeit von der Dicke der Regale unterteilt: dünne Balken und breit:

  • Dünne Kantenbalken Serie NJ. Dies sind Balken mit einer Regalstärke von 38 mm. Diese werden geerntet, um den Umfang der äußeren Kontur der Decke anzuordnen, wobei eine Öffnung für eine Treppe oder für andere belastete Stellen benötigt wird. Sie sind einlagig und mehrschichtig.
  • Breitstrahler der NJH- und NJU-Serie. Dies sind Träger mit einer Regalstärke von 64 mm oder 89 mm, speziell für Stützweiten. Wie Sie verstehen, ist an solchen Stellen die Belastung der Balken am stärksten.

So unterscheiden sich beide Serien:

Wir bemerken einen so wichtigen Punkt. Es gibt im Internet oft ein gefährliches Missverständnis, nach dem hölzerne I-Träger hergestellt werden: Die Berechnung erfolgt nach der alten Tabelle der Balken. Obwohl in der damaligen Zeit keine SNiPs für I-Träger vorhanden waren, nahm diese Tabelle eine Schneelast von etwa 90 kg / m an, was genau der Rostower Region entspricht.

Aber heute ist es falsch, solche Daten zu verwenden, da Sie verstehen, dass die Schneelast in nördlichen Regionen der Russischen Föderation viel höher sein kann. Und lassen Sie sich daher nur von einem solchen Tisch leiten, der bereits von modernen Herstellern zusammengestellt wurde:

Denken Sie auch daran, dass nicht alle Arten von I-Trägern, die heute im Bauwesen verwendet werden, für die Bodeninstallation geeignet sind. Zum Beispiel I-Trägerschalung.

Wie bekomme ich einen hochwertigen I-Beam für Ihr Zuhause?

In der Fabrik werden I-Träger aus wertvollem Nadelholz hergestellt: Lärche oder Kiefer. Wenn Sie sich für den Kauf von vorgefertigten I-Träger Holzbalken entscheiden, geben wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps:

  • Punkt 1. Achten Sie auf die Naht: eine kleine Menge Klebstoff sollte spürbar sein. Es ist in Ordnung.
  • Punkt 2. Der Ausschnitt sollte über das ganze Regal konisch sein, und der OSB selbst sollte richtig gefräst und eingesetzt werden.
  • Punkt 3. Der OSB sollte alle 30 Fuß mit Stapeln direkt im Regiment angegriffen werden. Dies hilft, den Druck aufrechtzuerhalten, bevor der Klebstoff vollständig ausgehärtet ist.
  • Punkt 4. Sie haben das Recht, ein Produktqualitätszertifikat anzufordern und zu prüfen, ob der richtige Leimtyp verwendet wird - der, der für geklebte Tragstrukturen zugelassen ist.
  • Punkt 5. Überprüfen Sie, ob die begleitende Dokumentation das Prüfprotokoll für Strahlenmuster, ihre Anzahl technischer Bedingungen und deren Freigabe enthält.

Hochwertige I-Träger sollten wie folgt aussehen:

Hier liegt das Geheimnis darin, dass solche Balken gut vorgetrocknet sind, während normales Holz noch einen gewissen Feuchtigkeitsgehalt aufweist. Ja, und die Konstruktion des Balkens macht es leicht, Löcher in die Decke für Abwasser-, Gas- und Wasserlüftung zu schneiden, und beim Bau eines privaten Hauses oder Häuschens ist es ein wichtiger Punkt.

Was das Kleben angeht, so stellen wir fest, dass einige russische Entwickler es schon lange abgelehnt haben, Rohstoffe von kleineren Firmen zu bestellen und ausländische I-Träger zu erwerben Inländische Produktion von I-Balken und seine endgültige Qualität ist nicht immer ermutigend. Ja, und wenig Erfahrung, kanadische Technologie ist immer noch zu ungewöhnlich und findet in unserem Land keine große Anzahl von Anhängern. Deshalb ist es manchmal einfacher, einen I-Beam mit eigenen Händen zu machen - es gibt nichts Kompliziertes. Und wir sagen dir was und wie.

Wie mache ich einen I-Beam?

Wenn Sie beginnen, Übersee-Strahlen selbst zu erstellen, um Ihr Haus zu bauen, dauert es ungefähr einen Tag für die erste Probe, aber am zweiten Tag wird die Arbeit viel schneller gehen. Machen Sie alles gemäß dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Schritt 1. Kaufen OSB-Platten 12 mm dick und schneiden Sie sie in gleiche Teile.
  • Schritt 2. Als nächstes werden Sie Bretter benötigen, in denen Sie einen Schwalbenschwanzfräser in der Mitte des Bretts, etwa 12-14 mm tief, machen müssen.
  • Schritt 3. Gießen Sie den Spezialkleber in das Loch und legen Sie das OSB-Blatt ein.
  • Schritt 4. Um den Bereich schnell zu trocknen, genügt es, eine Heizung zu verwenden.

Die Hauptsache ist in diesem Fall in keinem Fall, frisch gesägte oder unbearbeitete Bretter zu beschaffen, da diese sich unvorhersehbar auf lange Sicht verhalten können.

Berechnen Sie die Höhe des Balkens nach diesem Prinzip:

  • Bei einem Blatt mit Abmessungen von 2440 mm beträgt der optimale Strahlabstand 305, 406, 488 und 610 mm.
  • Bei einem Blatt von 2500 mm ist ein rationaler Schritt 312, 417 und 500 mm. Aber I-Beam mit einer Tonhöhe von mehr als 6 Metern wird nicht mehr verwendet.

In der Fabrik werden I-Träger immer so gefräst, dass der Schlitz, den sie bekommen, nach unten verjüngt ist und das OSB-Blech in das Regal geklebt wird. So passen das Blatt und der Baum am besten zusammen.

Zu diesem Zweck wird Polyurethan oder Melaminkleber verwendet, und die Platte selbst wird mit Klammern eingespannt und in einem zusätzlichen Winkel von 45 Grad in der Länge alle 20 cm gehämmert.Für jeden solchen Balken dauert es nicht mehr als 2 Stunden, und nach 6 Stunden kann er installiert werden:

Verbinden Sie die Balken untereinander mit speziellen Blockeinsätzen:

Hier ist ein kleines Video-Tutorial zum Einfügen eines Blattes in Holz:

Wie bereiten Sie die Träger für die Installation vor?

Und schließlich die wichtigste Bühne! Wenn Sie lange vor der Installation hölzerne I-Träger für den Bau Ihres Hauses benötigen, müssen Sie die Hohlräume in den Decken genau berechnen - für die zukünftige Installation von Versorgungseinrichtungen. Natürlich werden Sie Installationsrohre, elektrische Kabel und technische Systeme ausführen. Und hier ist es wichtig, alles zunächst richtig zu definieren, damit später die Schwächung der Überlappung verhindert wird.

Löcher für die Kommunikation bohren

Und jetzt kommen wir auch der wichtigen Frage, wie man I-Träger richtig bohrt, nahe. Tatsache ist, dass es vor der Installation auf dem Boden durchgeführt werden muss. Und hier ist es wichtig, alle Regeln zu befolgen, sonst können selbst kleine Löcher den Strahl über die gesamte Länge schwächen. Wo genau die Durchgangslöcher in den Deckenbalken angeordnet werden können, hängt davon ab, aus welcher Technologie sie bestehen.

Bei I-Trägern sollten die Löcher nicht mehr als 40 mm betragen. Es ist erlaubt, sie praktisch irgendwo zwischen den Marken zu haben, aber nur nicht näher als 150 mm bis zum Ende des Balkens oder auf dem Lagerelement. Idealerweise sind solche Öffnungen genau in der Mitte relativ zu den Regalen angeordnet und nicht höher oder niedriger. Und der maximal zulässige Lochdurchmesser beträgt 10 cm.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Abstand zwischen benachbarten Löchern doppelt so groß ist wie der größte Durchmesser.

Die Knoten der Befestigung der Balken mit der Wand

Wenn Sie die Strahlen korrekt vorbereitet haben, können Sie mit der Installation sicher fortfahren:

Hier sind die Hauptkomponenten der Befestigung von I-Trägern an der Wand:

In der fertigen Überlappung der hölzernen I-Balken einfügen Isolierung:

Wie können gefährliche Fehler im Prozess vermieden werden?

Sehen wir uns nun die Hauptfehler bei der Herstellung solcher Strahlen an.

Fehlernummer 1 Kauf von unvorbereitetem Holz

Wenn Sie sich verpflichten, eine solche Grundlage für die Überlappung zu schaffen, denken Sie daran, dass die Balken in der Fabrik mit einer speziellen Technologie hergestellt werden, die nur kalibriertes trockenes Material verwendet. Dadurch können Sie das Auftreten von Verdrehungsbalken, den sogenannten "Helikopter", ganz vermeiden, der häufig bei Verwendung herkömmlicher Holzbalken und -bohlen auftritt.

Sie werden wahrscheinlich interessiert sein, den Prozess der Fabrikherstellung solcher Balken zu betrachten:

Fehler Nummer 2. Verwendung von ungeeignetem Klebstoff

Es ist unmöglich, das Epoxidharz für die Verklebung der Elemente des I-Trägers zu verwenden. Sie hat eine ziemlich schwache Haftung speziell im Holz und muss lange warten, bis sie aushärtet. Aber Polyurethan-Leim passt einfach gut. Sein Hauptvorteil ist, dass es nicht brennt und gleichzeitig thermoaktiv ist. In einfachen Worten, je höher die Temperatur, desto stärker wird das Produkt selbst.

Und es kann sicherlich nicht als PVA-Kleber verwendet werden, da es absolut nicht für den Einsatz in solchen Konstruktionen gedacht ist.

Fehler Nummer 3. Falsche Partnerstrahlen

Es handelt sich um Überlaufbalken. Tatsache ist, dass im Gegensatz zu herkömmlichen Holzbalken die I-Träger nicht überlappen. Für ihre Befestigung ist es notwendig, Endbalken zu befestigen und sie mit perforierten Platten zu befestigen. Aber kein Lochband, dessen Verwendung dann zum Kippen des Balkens führt! Darüber hinaus wird der Installationsort der Lochplatten durch genaue technische Berechnungen bestimmt.

Fehlernummer 4 Verwenden Sie die falschen Befestigungselemente

Ein weiterer beliebter Fehler ist es, I-Träger an die Wand zu montieren und ihren Platz mit Schaum zu versiegeln. Tatsächlich können Sie jedoch nur spezielle eingebettete Elemente verwenden.

Es ist auch unmöglich, schwache Klammern zu verwenden, da es danach nicht mehr möglich ist, die Tragfähigkeit einer solchen Überlappung zu garantieren, und es besteht die Gefahr des Zusammenbruchs der gesamten Struktur.

I-Träger werden nicht mit herkömmlichen Schrauben befestigt. Schließlich ist die Schraube selbst kein strukturelles Element, und sie ist nicht dafür ausgelegt, der erhöhten Belastung standzuhalten, und wird nur zum Befestigen von leichten und nicht tragenden Strukturen verwendet.

Achten Sie auf die Größe der Halterung, die ausreichende Höhe. Das Verhältnis der Höhe der Klammer und des Balkens sollte nach Einheit streben, das heißt, fast gleich sein. Je kleiner die Klammer, desto schlechter.

Fehlernummer 5 Die Verwendung von Fremdelementen

Es ist auch falsch, zusätzliche Elemente zu verwenden, die nicht vom Design bereitgestellt wurden. Tatsächlich ist die Standardbefestigung des I-Trägers ziemlich starr, und es besteht keine Notwendigkeit, sie irgendwie zu reparieren.

Wir haben für Sie eine Illustration vorbereitet, die Ihnen helfen wird, die typischen Fehler beim Montieren solcher Balken zu beheben:

Folge unseren Tipps - und du wirst es schaffen!

Holz-I-Träger LH-360L-64

Holz-I-Träger LH-360L-64

Ober- und Unterböden - LVL-Holz (verleimtes Furnier)
Rack - OSB-3 9 mm dick
Die Balken sind aus jeder Länge bis zu 13,5 Meter hergestellt

Bis zu 13m ohne zusätzliche Unterstützung abdecken

Technische Eigenschaften:

  • Leichtigkeit der Konstruktion;
  • Einfache, bequeme und schnelle Installation;
  • Hohe Festigkeit, die die Verwendung von Trägern auf langen Spannweiten ermöglicht;
  • Minimierung der Ablenkung;
  • Keine Schrumpfung;
  • Installation ohne den Einsatz von Hebemaschinen;
  • Möglichkeit der versteckten Kommunikation in der Decke;
  • Sehr umweltfreundlich.
БСМ24 - Einheitliches Rund-um-die-Uhr-System zur Bestellung von Baustoffen

BSM24 - Basis für Baustoffe 24/7/365 - rund um die Uhr anrufen

Kontakte БСМ24 - Die Basis der Baumaterialien 24

Woronesch, st. Astronauten, 6/3
+7 (473) 250-75-69
[email protected]

Holz-I-Träger für Dach- und Traversensystem

Hölzerne I-Beams überlappen

Wenn Sie planen, ein Haus, eine Hütte oder ein Bad, das für Holzböden sorgt, zu renovieren, werden Sie wahrscheinlich I-Balken benötigen. Sie werden auch bei der Reparatur von Dächern, dem Dachboden und der Überlappung der Kellerräume des Hauses verwendet. I-Träger entsprechen den Bauvorschriften (SNiP) und können die Bauzeit erheblich verkürzen. Mit ihrer Hilfe werden Bodenbeläge und Bedachungen des Hauses hergestellt, die einen hervorragenden Ersatz für schwere Stahlbetonkonstruktionen darstellen.

Im Allgemeinen ist die Verwendung von I-Trägern aus Holz die beste Option, da die Kosten reduziert werden, die Qualität der Strukturen höher ist und die Dauer der ausgeführten Arbeiten geringer ist. Ihre Installation ist einfach, die Lebensdauer ist sehr lang und die Ökologie von Naturholz ist unbestritten. In diesem Artikel beschreiben wir die Arten von I-Trägern aus Holz, deren Zweck und Vorteile der Betrieb.

Produktionstechnologie und Anwendungen

Zur Herstellung von I-Trägern werden nach dem SNiP gut getrocknete Stäbe und OSB-orientierte OSB-Platten oder OSB in lateinischer Transkription verwendet. Die Abmessungen des Konstruktionsteils variieren von 140 bis 450 mm, es werden I-Träger unterschiedlicher Länge hergestellt. Nadelholz, sorgfältig getrocknet und zurückgewiesen, wird für die Produktion verwendet. Die Überlappungen der Holzbalken sind hochfest, vergleichbar mit Stahlbeton und haben eine lange Lebensdauer.

Deckenschalungsträger

Holztees werden für folgende Arbeiten verwendet:

  • c die Ausstattung der Decke auf den Holzbalken des Kellers und zwischen den Stockwerken des Hauses;
  • Dachkonstruktion in Dachsystemen;
  • Mansardenbau;
  • Montage des Rahmenhauses;
  • Bodenbelag

Die Verwendung von I-Balken Holzbalken

I-Träger Holzbalken haben einen speziellen speziellen Abschnitt in Form des Buchstaben "H", auf der Seite gelegt. In der Regel werden sie auf modernen importierten Geräten mit High-Tech-Verfahren und Materialien hergestellt. Trockenes und getapertes Holz, das für die Herstellung von Riemen verwendet wird - die obere und untere Ebene des Balkens. Für den Jumper, genannt Rack, wird, wie oben erwähnt, die Pressplatte OSB verwendet. Die mit Spezialkleber OSB imprägnierte Basis verleiht den Balken Feuerwiderstand und Wasserbeständigkeit, gemäß dem SNiP.

Schnittbalken

Der Bodenbelag wird perfekt mit I-Trägern ausgeführt, und die Produkte für die Montage der Hausrahmen sind von hoher Qualität und werden nicht über die gesamte Lebensdauer deformiert. Holzkonstruktionen sind im Gegensatz zu Metallgegenstücken nicht korrosionsanfällig. Die Auswahl der Produkte der geforderten Konfiguration und der Länge geschieht in der Regel zum Zeitpunkt der Bestellung der I-Träger vom Hersteller. Der Hersteller prüft die Konformität der Produkte mit Zertifizierung, SNiP und angegebenen Abmessungen.

Überlappende Strahlen I-Strahlen

Vorteile

Die Überlappungen auf den Holzbalken, die wegen ihres geringen Gewichts von den I-Trägern gesammelt werden, üben keine wesentliche Belastung auf die Träger aus, während sie selbst eine hohe Belastbarkeit haben. Leichte und langlebige Holzprodukte erfordern im Gegensatz zu Stahlbeton keine schweren Hebevorrichtungen. Sie können sie in allen klimatischen Bedingungen verwenden. Die aus Holz-I-Trägern errichteten Bauwerke widerstehen starkem Wellenwind und seismischen Wellen. Treffen Sie den SNiP. Bodenbeläge zum Beispiel werden mit ihrer Hilfe viel schneller gemacht, Böden knicken nicht und knarren nicht.

I-Beams überlappen

Weitere Vorteile von I-Trägern:

  • umweltfreundlich;
  • feuerfest;
  • eine lange Lebensdauer haben;
  • erhöhte Festigkeit ermöglicht den Einsatz auf großen Spannweiten;
  • keine Veränderung der geometrischen Parameter: Verdrehen, Verformung, Austrocknen;
  • ersetzt vollständig Metallelemente und stellt eine glatte Fußboden- oder Deckedecke zur Verfügung;
  • universelle, multifunktionale Nutzung;
  • Leichtigkeit und Geschwindigkeit bei der Installation;
  • kurze Arbeitszeit, Einsparung aufgrund dieser Arbeitskosten;
  • Verwendungsmöglichkeit für Bodenbeläge ohne Betonestrich.

Hölzerne I-Beams

I-Träger Holzbalken können ohne besondere Sägen leicht gesägt werden. Die einzigartige Stärke von I-Trägern ermöglicht Ihnen jedoch, die notwendigen Löcher zu machen, und das Design ist praktisch für die interne Kommunikation.

Es ist wichtig!

Hartholz-I-Träger halten den spezifizierten Abmessungen streng stand, ohne den Auswirkungen von natürlichen Niederschlägen und Temperaturänderungen über den gesamten Lebenszyklus nachzugeben.

Die Kosten der Balken sind gering und hängen von ihrer Länge und Höhe in der Sektion ab. Um einen Dachboden auf Holzbalken zu bauen, ist es besser, hölzerne I-Balken zu verwenden, dies schützt Ihr Haus vor Schrumpfung, Rissen und verlängert seine Nutzungsdauer.

Holzbalken des Hauses

Vergleichende Eigenschaften

Zur besseren Übersicht präsentieren wir eine Vergleichstabelle für die wichtigsten Parameter mit ähnlichen Metall- und Betonprodukten, berechnet für eine Fläche von 200 Quadratmetern. Die Tabelle zeigt, dass der Austausch von Schwermetall- und Stahlbetonkonstruktionen durch I-Träger Folgendes ergibt: