Country Arbor of Polycarbonat - die Vor- und Nachteile, wie man es selbst macht

Im Sommer möchte man oft an der frischen Luft sitzen, durch ein Buch schauen oder einfach die Natur bewundern, damit die Sonne nicht stört. Die Technik steht nicht still, und in unserer Zeit bauen viele Gartenlauben aus Polycarbonat - ein Material, das in vielen Bereichen Anwendung gefunden hat. Heute werden wir lernen, mit eigenen Händen einen Polycarbonat-Pavillon zu bauen, die Vor- und Nachteile zu bewerten und die Konstruktionsschritte detailliert zu notieren.

Vor- und Nachteile

Alle Vor- und Nachteile stehen in direktem Zusammenhang mit dem Material selbst - Polycarbonat, das von vielen Sommerbewohnern zum Bau von Gewächshäusern und (selten) Gewächshäusern genutzt wird. Es wird auch verwendet, um einen Carport an Haltestellen des öffentlichen Verkehrs sowie in vielen Geschäften zu erstellen.

Zuerst werden wir alle Nachteile einer solchen Struktur diskutieren, um sofort zu verstehen, ob dieses Material Aufmerksamkeit verdient oder nicht.

  1. Der Hauptnachteil von Polycarbonat ist die Wärmeübertragung. Ja, es schützt vor direkter Sonneneinstrahlung und ultravioletter Strahlung. Sitzen Sie jedoch in einer solchen Gartenlaube, werden Sie sich wie in einer Sauna fühlen. Selbst die dicksten Thermoplastplatten werden fast die gesamte Hitze durchlassen und unangenehme Bedingungen für einen langen Zeitvertreib schaffen.
  2. Polycarbonat ist sehr sonor. Wenn es regnet, wirst du den Schlag von jedem Tropfen auf dem Dach hören. Sie können den Eindruck bekommen, dass das Gebäude mit Blech oder einem anderen Metall bedeckt ist, das ein lautes Geräusch verursacht. In solchen Momenten können Sie sich nicht entspannen und ein Buch lesen oder sich bei einer Tasse Tee mit Verwandten unterhalten.
  3. Geringe Materialstärke Viele der Ressourcen, die für die Installation von Pavillons aus Polykarbonat verwendet werden, zeigen uns, dass es ausreicht, das Gebäude mit 4-mm-Platten abzudecken und alles wird gut. Dies ist bewusst falsche Information, denn im Winter hält ein solches Dach nicht einmal 15-20 cm Schnee, geschweige denn Hagel. Wenn Sie Geld für einen Pavillon ausgeben, nehmen Sie an, dass es nicht ein Jahr oder zwei dient, was bedeutet, dass Sie dickere Polycarbonatplatten (mindestens 8 mm) aufnehmen müssen, was viel mehr kostet.

Polycarbonat hat immer noch mehr Vorteile als Nachteile, was zu seiner weitverbreiteten Verwendung führte.

  1. Polycarbonat ist ein feuerfestes Material. Der Schmelzpunkt von Polycarbonat ist 125 ° C. Das heißt, Sie können sich nicht darüber sorgen, dass sich das Dach während der Spitzenhitze zu verformen oder zu schmelzen beginnt.
  2. Plastizität und Leichtigkeit des Materials. Im Hinblick auf die Plastizität kann Polycarbonat jedem anderen Material, mit dem das Dach eines Hauses oder einer Gartenlaube erstellt werden kann, Vorteile bringen. Und wenn Sie dazu eine Vielzahl von Farbvariationen hinzufügen, erhalten Sie eine großartige Option, ein wirklich einzigartiges Gebäude zu schaffen, dessen Schönheit von den Nachbarn berührt wird.
  3. Haltbarkeit Thermoplaste zerfallen nicht unter dem Einfluss äußerer Faktoren, so dass ihre Lebensdauer lange genug ist. Natürlich werden die Farben im Laufe der Zeit verblassen und möglicherweise wird eine gewisse Verformung auftreten. Trotzdem beträgt die Lebensdauer eines solchen Daches etwa 10 Jahre.
  4. Einfach zu installieren. Da das Material duktil und leicht ist, kann es leicht installiert und demontiert werden. Sie können die Polycarbonatplatte jederzeit entfernen und austauschen. Es dauert ein paar Stunden und ein Minimum an Ausgaben.
  5. Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen. Thermoplast hat keine Angst vor den schlimmsten Frösten, da seine Struktur das Vorhandensein von Luftkammern zwischen den Platten voraussetzt, die das Material nicht einfrieren und brechen lassen.

Unter Berücksichtigung aller Vor- und Nachteile können wir daraus schließen, dass Polykarbonat ein ausreichend geeignetes Material zur Schaffung eines Daches im Sommerpavillon ist. Es ist duktil, hat eine mittlere Festigkeit, ist hitzebeständig und extrem kalt. Es sollte verstanden werden, dass zum Beispiel Schiefer und Holz irgendwie eine Größenordnung mehr Minuspunkte haben, aber wir sind an sie gewöhnt und werden überall verwendet.

Optionen für selbstgebaute Polycarbonat-Pavillons

Nachdem wir die positiven und negativen Seiten des Thermoplasten besprochen haben, betrachten wir die Möglichkeiten der Dorne, die mit Hilfe dieses Plastikmaterials konstruiert werden können.

Offen und geschlossen

Das Wichtigste bei der Auswahl eines Pavillons ist, seinen Typ und seinen direkten Zweck zu bestimmen. Wenn Sie eine kleine Gartenhütte aus Polycarbonat haben wollen, brauchen Sie eine offene Struktur. Wenn Sie eine mehr oder weniger kapitale Konstruktion planen, in der Sie den ganzen Frühling oder Herbst ohne Angst vor Wind, Regen oder Temperaturabfall verbringen können, ist es besser, an eine geschlossene Struktur zu denken.

Beginnen wir mit einem offenen Baldachin. Es ist ein hoher Baldachin, dessen Hauptfunktion der Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung ist. Ein solches Gebäude ist manchmal billiger als komplett geschlossen. Es ist gut belüftet und es wird nicht heiß oder stickig sein. Die Konstruktion wird Sie jedoch nicht vor Stechmücken und Zugluft schützen und es ist unangenehm, für die Nacht darin zu bleiben.

Geschlossener Typ Dieser Pavillon wird ziemlich teuer sein, da Sie eine beträchtliche Menge für Materialien für die Wände und, als eine Option, das Fundament bezahlen müssen. Die Funktionalität eines geschlossenen Pavillons ist um ein Vielfaches größer als eine offene Überdachung. Allerdings wird in einem solchen Gebäude tagsüber sehr heiß und nachts stickig. Die Vorteile umfassen die Abwesenheit von Moskitos, Schutz vor Regen, Zugluft, verschiedene Tiere. Das geschlossene Gebäude eignet sich eher für die nördlichen Regionen, in denen der Sommer nicht besonders heiß ist und der Frühling und der Herbst kalt sind.

Fest und mobil

Der Hauptunterschied zwischen festen und mobilen Einrichtungen ist Gewicht und Größe.

Wenn Sie (im Rahmen des Zumutbaren) beliebige Materialien verwenden können, um die Rahmen eines stationären Gebäudes zu erstellen, dann sind nur leichte und haltbare für den mobilen Einsatz geeignet, andernfalls müssen spezielle Geräte für den Transport einer solchen Struktur montiert werden.

Zusätzlich zu den verwendeten Materialien unterscheiden sich stationäre und transportable Strukturen in Form, Länge und Höhe.

Die mobile Option ist eher ein überdachter Laden als ein vollwertiges Gebäude. Dieser Pavillon kann nicht mehr als 6-7 Personen aufnehmen, und seine Höhe erlaubt es Ihnen nicht, auf voller Höhe zu stehen. Natürlich können Sie in jeder Hinsicht ein Gerät erstellen, das Ihnen gefällt, aber Sie sollten verstehen, dass jede mobile Version klein sein sollte.

Meistens werden tragbare Pavillons geöffnet, da man, wenn man auf die Eigenschaften von Polycarbonat (starke Wärmeleitfähigkeit) zurückkommt, einen stickigen kleinen Raum bekommt, der sich auf unvorstellbare Temperaturen aufheizt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die mobile Version für eine Familie gebaut wird, nicht für einen längeren Aufenthalt in Anpassung, sondern als Schutz vor der Sonne und einer kurzen Erholung an einem heißen Tag. Ein stationärer Pavillon ist eine Kapitalstruktur, in der Sie ein Sofa oder ein Sofa aufstellen, einen Tisch, Stühle, eine beliebige Vegetation hinzufügen und den Pavillon in eine kühle Oase verwandeln können.

Komplexe Strukturen und leichte Vordächer

Variationen in Bezug auf die Komplexität der Konstruktion hängen direkt von den oben genannten Arten von Pavillons ab.

Komplexe Strukturen sind große feste Strukturen, die wie ein kleines Haus aussehen. Eine solche Konstruktion erfordert perfekte Zeichnungen, viele Ressourcen und Zeit zu bauen. Dadurch erhalten Sie den Anschein einer "Sommerküche", wo Sie Ihre Freunde im Frühling, Sommer oder Herbst einladen können.

Leichtbau sieht eher aus wie ein Strandbaldachin mit vier Säulen und einem Polycarbonatdach. Das Gebäude erfordert kein spezielles Wissen und hohe Ausgaben, aber es hat die gleichen Vor- und Nachteile wie ein offener Pavillon.

Es stellt sich also heraus, dass es sich lohnt, einen geschlossenen Gartenpavillon zu bauen und mit beträchtlicher Verschwendung zu rechnen, wenn man einen Hauptpavillon und "Stoff" mit seinen Möbeln für eine bequeme Erholung bauen möchte. Erneut erinnern wir Sie daran, dass ein sperriges Gebäude nicht mobil sein kann, also wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, bevor Sie Zeichnungen erstellen und Materialien kaufen.

Vielzahl von Formen

Sowohl komplexe als auch leichte Gebäude können unterschiedliche Formen haben. Auf Ihren Wunsch kann ein Pavillon zu einer Art Kuppel werden, die im griechischen oder gotischen Stil gestaltet ist. Und Sie können ein regelmäßiges Rechteck oder Quadrat bauen. Dieses Formular erleichtert Ihnen die Arbeit mit den Zeichnungen.

Eine interessante Option ist eine modulare Pavillon, die eine halbkreisförmige Baldachin sind, komplett aus Polycarbonat. Dieser Pavillon bietet keine zusätzlichen Stützen, ist mobil und einfach in der Installation. Die modulare Option wird normalerweise verwendet, um Gewächshäuser zu erstellen, aber in unserem Geschäft kann es erfolgreich verwendet werden.

Standortauswahl

Je nach Größe und Funktion kann der Dorn an verschiedenen Stellen platziert werden.

Die Kapitalkonstruktion erfordert eine flache Oberfläche, auf der zunächst ein kleines Fundament für Stabilität aufgebaut wird. Der Boden in dem ausgewählten Gebiet sollte trocken sein, was auf einen niedrigen Grundwasserspiegel hinweist. Es ist nicht wünschenswert, eine Laube in einem offenen Bereich zu platzieren, es ist besser, sie in der Nähe von hohen Bäumen zu bauen. So können Sie die Menge an Licht und Wärme, die auf das Dach fällt, minimieren.

Baue auch keinen Unterschlupf in der Ebene, denn bei Regen kann der Boden unter dem Gewicht des Gazebo sinken oder es kommt zu Staunässe.

Mobile Dorne können an jedem Ort installiert werden, an dem Sie sich wohl fühlen, da sie jederzeit bewegt werden können.

Wie baue ich einen Pavillon?

Schließlich ist es an der Zeit, einen Pavillon aus Polykarbonat zu bauen, die Zeichnungen und Abmessungen zu bemalen, die notwendigen Werkzeuge und Materialien anzugeben.

Die Konstruktion wird in den folgenden Schritten durchgeführt:

  • Zeichnungserstellung;
  • Kauf aller notwendigen Materialien;
  • Kauf von Werkzeugen und Verbrauchsmaterialien;
  • Installationsarbeiten;
  • Dekor

Notwendiges Werkzeug

Wir beginnen mit dem Sammeln der notwendigen Werkzeuge. Wir brauchen diese:

  • Bulgarisch;
  • Kreissäge;
  • bohren;
  • Schraubendreher;
  • Metallsäge;
  • Hammer;
  • Meißel;
  • große Schere;
  • Schaufel;
  • Zangen;
  • Handschuhe;
  • Schutzbrille und Atemschutzgerät (optional).

Wie man Materialien wählt

Um die Verbrauchsmaterialien nicht zu vergessen, fangen wir mit ihnen an. "Verbrauchsmaterialien" umfassen Bohrer, Nägel, Holzleim (wenn Holz verwendet wird), Schrauben, Sandpapier, Farbe oder Lack, Zement, Bürsten, Putzlappen, verschiedene Schrauben und Muttern.

Die Schwierigkeit liegt in der Wahl der Grundmaterialien, aus denen der Rahmen und die verschiedenen Elemente der Laube konstruiert werden. Sie können sich an einen Fachhandel wenden, wo Sie je nach Ihren Präferenzen und wie Sie Ihren Pavillon sehen, detaillierte Informationen über die Wahl des Materials erhalten.

Standard für den Bau von Holz, Eisen, Aluminium (besser geeignet für stationäre), Stein oder Ziegel. Sie können ein Montageprofil erwerben und daraus einen Rahmen oder einzelne Elemente herstellen. Das heißt, dass alle Ihre Wünsche erfüllt werden können, wenn die ausgewählten Materialien für die Zeichnungen geeignet sind.

DIY Installation

Bevor Sie den Pavillon für die ausgewählten Zeichnungen installieren, empfehlen wir Ihnen, mehrere strukturelle Tests durchzuführen, die Ihnen eine genaue Vorstellung davon geben, ob diese Option für Sie geeignet ist oder nicht.

Zuerst können Sie auf der Grundlage der Zeichnung ein Modell aus Pappe oder Papier machen und klar sehen, ob die Idee der Realität entspricht oder nicht. Zweitens können Sie sich der dreidimensionalen Modellierung zuwenden. Anhand von Zeichnungen erstellt Ihnen ein Fachmann auf seinem Gebiet ein Computermodell, das mit Hilfe des Programms auf Stärke getestet und von verschiedenen Seiten betrachtet werden kann.

Nun, ein kleiner Exkurs endete, und wir machen uns an die Arbeit.

1. Bereite zuerst den Ort vor. Wir entfernen alle Abfälle, Steine, Pflanzenreste. Wenn nötig, ebnen wir das Territorium. Als nächstes teilen wir es grob auf, so dass deutlich sichtbar ist, wo sich die Stützen befinden.

2. Nehmen wir die Grundlage. Wir werden sofort die Art der anfänglichen Konstruktion bestimmen, die bandförmig, säulenförmig oder monolithisch sein kann.

Wir beschreiben die Option mit der beliebtesten und einfachsten Grundlage - säulenförmig. Das erste, was zu tun ist, graben eine Aussparung von 0,5-0,7 m in der gesamten beabsichtigten Fläche des Gazebo. Als nächstes schlafen wir eine 5 cm dicke Schicht aus Sand und Kies ein, die ein Kissen bilden wird. Im nächsten Schritt erfolgt der Einbau von Stützen und weiteres Betongießen. Die Stützen müssen in zwei Richtungen fixiert und nivelliert werden, so dass die Konstruktion stabil und eben ist. Nach dem Betonieren müssen Sie einige Stunden warten und den gesamten Bereich mit einem Film abdecken, um ihn vor Niederschlägen zu schützen. Nach Beendigung der Arbeiten warten wir 2-3 Tage, bis der Beton vollständig ausgehärtet ist.

3. Gehen Sie nach dem Gießen des Fundaments und dem Installieren der Stützen zum Bodenbelag. Sie können Bretter oder eine billigere Wahl benutzen - die Hauptsache ist, dass es haltbar und mehr oder weniger haltbar ist.

Wir werden eine Variante der Holzverkleidung beschreiben, auf der Sie mit anderen Materialien installieren können.

Standardmäßig beginnen wir mit einem Bodenrahmen, der aus Holzstäben von 5 × 15 cm bestehen wird.Wir installieren Stämme nach 40-50 cm, um maximale strukturelle Festigkeit zu erreichen.

Weiter befestigen wir Dielen am Rahmen. Hier ist es ein wenig wert, Folgendes zu verdeutlichen: Zum Zeitpunkt des Kaufs geben Sie an, dass die Bretter für einen Pavillon benötigt werden. In diesem Fall wird Ihnen eine feuchtigkeitsresistente Version angeboten, die länger hält.

Um die Bretter oder andere Beschichtung zu befestigen, kann entweder mit Schrauben oder mit gewöhnlichen Nägeln.

4. Jetzt, auf der Grundlage der Racks, installieren wir ein Polycarbonatdach. Denken Sie daran, welches Carbonat für einen Pavillon besser geeignet ist, und halten Sie an einer dickeren Beschichtung mit einer Dicke von mindestens 0,8-1 cm fest. Wenn der Pavillon tragbar ist, können Sie sich auf einen dünnen Thermoplast beschränken (nicht weniger als 0,3 mm).

Entlang des Umfangs verbinden wir die oberen Enden der Racks mit Holzbalken 10 × 10 cm (oder Montageprofilen). Wir machen L-förmige Schnitte in Stäben und verbinden sie miteinander. Die Leiste wird mit Nägeln, die mindestens 12 cm lang sein sollten, an der Stütze befestigt, als nächstes werden die Stützbinder ausgeschnitten und paarweise befestigt. Es lohnt sich, darauf zu achten, dass die Nägel in einem Winkel von 45 ° verstopft sind.

Nach der Befestigung des Rahmens montieren wir die benötigten Sparren mit selbstschneidenden Schrauben. Die Sparren sind so angeordnet, dass sich die Bleche beim Befestigen des Polycarbonats leicht überlappen. Es ist nicht notwendig, die Sparren so zu montieren, dass sich die Thermoplastteile nur leicht berühren, sonst erhalten Sie ein "Loch" -Dach.

Wir beenden die Arbeit, indem wir den Thermoplast befestigen. Verwenden Sie während der Installation selbstschneidende Schrauben und Dichtungen, indem Sie diese zwischen dem Material und der Metallschraube platzieren, um eine bessere Isolierung zu erzielen. Nach dem Einbau des Daches "isolieren" Sie die gesamte Struktur mit flüssigen Nägeln, Schaum oder Aluminiumband.

Diese Baupavillons sind fertiggestellt. Als nächstes besprechen wir die Dekoration des Baldachins und die Installation von Möbeln.

Wir schaffen Komfort und Gemütlichkeit

Damit der Pavillon nicht leer aussieht, müssen Sie die notwendigen Möbel installieren, Dekorationen aufhängen und Blumen platzieren.

Das Beste von allem in den Pavillons sehen monotone Holzmöbel, mit der natürlichen Farbe des Baumes, ohne helle Einlagen oder unnatürliche Farben.

Erstellen Sie ein Farb-Tandem, können Sie eine Vielzahl von stilisierten unter dem Meer Thema Dekorationen (Rad, Gitter, Muscheln oder Seestern) verwenden. So wird Ihr Pavillon wie ein Schiffsraum aussehen.

Sie können sich auch eine solche Option einfallen lassen: Der Boden des Pavillons ist mit Meeressand oder kleinen Muscheln bedeckt, Palmen sind in den Ecken platziert, Bilder der Ozeanstrände sind an der Wand befestigt, oder Tapeten mit Meerblick sind an die ganze Wand geklebt.

In diesem Stadium können Sie jede Fantasie verkörpern. Die Zeit, die Sie für die Dekoration des Pavillons benötigen, wird Ihnen viele positive Emotionen bescheren, und die gemütliche Atmosphäre wird Ihnen helfen, sich von den Problemen zu erholen.

An diesem Punkt beenden wir die Kreation eines Polykarbonatpavillons. Denken Sie bei der Gestaltung der Zeichnungen und der Konstruktion selbst daran, dass dies Ihr Kunstwerk ist, das nicht perfekt sein muss. Zeichnungen werden nur zur Verdeutlichung benötigt, daher können Sie während der Installation und weiteren Dekoration auf Grundlage der in diesem Artikel beschriebenen Grundlagen experimentieren.

Polycarbonat-Pavillon tun es selbst

Die Anordnung des Hofs oder Vorstadtbereichs bedeutet die Schaffung eines gewissen Maßes an Komfort. Zum Beispiel kann es die Präsenz im Pool, ein kleiner Garten, ein Schuppen mit Grill oder Pavillon sein. Für letztere gibt es viele Baumaterialien und Technologien für die Herstellung von Pavillons. In dem Artikel werden wir Ihnen sagen, wie Sie einen Polycarbonat-Pavillon mit Ihren eigenen Händen machen, die Optionen mit Metall und Profil betrachten, die Zeichnungen, Fotos und Videoanleitungen für den Bau eines einfachen Pavillon vorführen.

Die Vorteile von Konstruktion und Material

Die Konstruktion von Polycarbonat hat mehrere Vorteile, einschließlich:

  • Relativ geringes Gewicht der Anlage. Angesichts des geringen Gewichts von Polycarbonat ist unter einem solchen Dorn nicht immer erforderlich, das Fundament zu füllen. Solch eine Struktur kann leicht demontiert oder an einen anderen geeigneten Ort bewegt werden.
  • Einfache Herstellung. Sie können eine solche Laube bereits fertig kaufen, aber es ist ziemlich realistisch, es selbst zu machen.
  • Verfügbarkeit der verwendeten Materialien. Die Konstruktion des Pavillons hat an sich keine seltenen Baumaterialien, die in unserem Land schwer zu bekommen sind. Zum Preis kann es billiger sein als Pavillons aus Ziegel, Holz und vor allem Schmieden.
  • Fähigkeit zu kombinieren. Ein solches Material wie Polycarbonat ist perfekt mit einer großen Menge an Materialien kombiniert.

Polycarbonat hat also eine Vielzahl positiver Aspekte. Aus diesem Grund kann solches Material bei der Herstellung von Dornen fast unverzichtbar werden. Unten sind die positiven Seiten von Polycarbonat:

  • Flexibilität über und unter;
  • leicht zu bohren;
  • leicht zu schneiden;
  • nicht brennbar;
  • hat ausreichende Stärke;
  • Lebensdauer von 20 Jahren;
  • Möglichkeit der Verwendung in einem feuchten Klima;
  • keine Angst vor Temperaturänderungen;
  • es hat eine gute durchscheinende Fähigkeit;
  • resistent gegen ultraviolette Strahlen.

Wie Sie sehen können, haben die Struktur selbst und das verwendete Material eine große Anzahl positiver Aspekte. All dies kann Zweifel und Ängste bei der Wahl der besten Option überwinden.

Was zu wählen

Bei der Entscheidung, Polycarbonat für den Bau von Pavillons zu verwenden, sollten Sie über viele andere Themen nachdenken. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Nuancen vertraut zu machen, die beim Erstellen von Zeichnungen bzw. eines Projekts berücksichtigt werden sollten.

Die Art der Dorne sind:

  • Öffnen Dieses Design ermöglicht es Ihnen, sich in Harmonie mit der Natur zu fühlen. Für seine Herstellung können Sie einen Metallrahmen installieren.
  • Geschlossen. Diese Konstruktion schützt zuverlässig vor schlechtem Wetter.

Die geschlossene Welle aus Polycarbonat

Nach der Installationsmethode:

  • Tragbar. Es ist sehr praktisch, wenn Sie in Ihrem Ferienhaus von Zeit zu Zeit etwas ändern möchten. Einfaches und leichtes Design ermöglicht es Ihnen, an einem anderen geeigneten Ort neu anzuordnen.
  • Stationär. In diesem Fall wird ein Pavillon gebaut, was die Anordnung einer zuverlässigen Grundlage impliziert.

Aufgrund der Komplexität des Designs:

  • Normale Überdachung. Um dieses Design zu implementieren, benötigt es nicht viel Material und Aufwand. Ein Baldachin ist auf mehreren Stützpfeilern aufgebaut.
  • Komplizierte Struktur. In diesem Fall kann ein Pavillon eine komplizierte Form haben, die eine großartige Ergänzung zum Landschaftsdesign sein wird.

Durch Ausrüstung:

  • Einfacher Pavillon. Beabsichtigt für Versammlungen im Schoß der Familie.
  • Mit einem Kohlenbecken. Erlaubt Ihnen einen angenehmen Plausch für die Annahme von köstlichen Speisen, die am Feuer gekocht werden. In diesem Fall sollten Sie sich nicht von den Gästen zurückziehen und die ganze Zeit zusammen verbringen.

Nach Funktionalität:

  • Funktionsbelastung tragen. Dieser Pavillon schützt andere vor der Sonne, Regen und dient auch als ein großartiger Ort, um Ihren Urlaub zu verbringen.
  • Dekoratives Element. Die Welle kann aus verschiedenen Materialien und auch aus Polycarbonat in verschiedenen Farben hergestellt werden.

Polycarbonat-Laube

Nach dem Formular:

Designarbeit

Jetzt lohnt es sich, einige Details bezüglich der Anordnung des Gazebo an der Datscha zu lösen. Und der gewählte Ort wird eine wichtige Rolle spielen. Es ist notwendig, solche Details zu berücksichtigen:

  • Windrose;
  • in der Nähe von wachsenden Bäumen und Sträuchern und der Höhe des Schattens von ihnen;
  • das Vorhandensein von Unregelmäßigkeiten im Boden;
  • ist da ein Hang oder überwiegend eben.

Unabhängig vom gewählten Standort ist es wichtig, alle Vorbereitungsarbeiten für die Reinigung und Vorbereitung durchzuführen. Denken Sie auch darüber nach:

  • was wird das Gesamtgewicht der Struktur sein;
  • welcher Schwierigkeitsgrad;
  • die Größe des Gebäudes.

Es ist wichtig, im Voraus über all diese Details nachzudenken, weil sie von der Wahl eines bestimmten Materials für die Herstellung des Rahmens beeinflusst werden.

Die Wahl des Materials für die Basis

Für die Herstellung des Rahmens können Sie verschiedene Materialien verwenden. Zum Beispiel könnte es sein:

  • Baum Dieses Material ist verfügbar, umweltfreundlich, hat ästhetische Eigenschaften, ist aber sehr anspruchsvoll in der Pflege.
  • Metallecke oder Profil. Hier, natürlich, Würde in Stärke und langfristige Operation. Aber für die Anordnung werden die Fähigkeiten des Schweißers benötigt. Plus, ein ziemlich hoher Preis.

In diesem Artikel betrachten wir die Reihenfolge der Herstellung von Dornen, mit verschiedenen Baustoffen für die Anordnung des Rahmens.

Aus Holz

Für den Bau von Pavillons aus Holz mit einer Kombination aus Polycarbonat, können Sie ein säulenförmiges Fundament bauen. Für den Bau der Stiftung muss die Arbeit in der folgenden Reihenfolge tun:

  1. Erstellen Sie zuerst das Markup entsprechend dem Projekt.
  2. Graben Sie bis zu 700 mm tief in den dafür vorgesehenen Bereich.
  3. Der Boden der Grube sollte mit Sand und Kies bedeckt werden, eine Gesamtschicht von 50 mm.
  4. Jetzt müssen Sie Beton für das Gießen des Fundaments vorbereiten.
  5. In den Nuten Holzstützen anbringen. Behandeln Sie sie mit einer speziellen Verbindung vor Korrosion. Auch ein Teil der Stütze, die im Beton sein wird, kann mit Dachpappe umwickelt werden, was die wasserabweisenden Eigenschaften der Wellenbasis erhöht.
  6. Jedes Rack muss genau auf der Ebene eingestellt werden.
  7. Nach dem Betonieren, installieren Sie temporäre Unterstützung auf jedem Rack, zum Beispiel das Holz diagonal sichern und sie in den Boden ruhen. Dies wird es ermöglichen, bei der Aushärtung von Beton die Stützen nicht zur Seite zu bewegen.

Bei der Erstarrung des Fundaments kann es von Zeit zu Zeit mit Wasser bewässert werden. Aber Sie sollten das Fundament nicht gießen, nur leicht nass machen. Dies gilt insbesondere bei heißem Wetter.

Nach dem Trocknen des Fundaments können Sie mit der Konstruktion des Rahmens fortfahren.

Bodenrahmen

  1. Für einen starken Bodenrahmen alle 400 mm Protokolle anbringen. Für den Rahmen können Sie einen Holzschnitt von 50 × 150 mm verwenden.
  2. Die Installation des Protokolls sollte ausschließlich auf der horizontalen Ebene erfolgen.
  3. Wenn die Laubenkonstruktion zusätzliche Abflüsse für das Dach haben sollte, sollten diese ebenfalls installiert werden.
  4. Für die Konstruktion des Bodenbelags können Sie eine Verkleidungsplatte verwenden. Es sollte auch mit einer Korrosionsschutzmasse behandelt werden.
  5. Boards auf dem Boden sind mit Schrauben befestigt.

Dach- und Wanddekoration

In diesem Stadium ist es wichtig zu entscheiden, welche Art von Dach installiert wird. Zum Beispiel kann es einzelne Steigung, Giebel oder Zelt sein. Wir betrachten ein Beispiel für die Herstellung eines einfachen Designs - einseitig.

  1. Zuerst müssen Sie die obere Verkleidung eines Holzschnitts von 100 × 100 mm installieren.
  2. Am Ende jeder Stütze L-förmige Schnitte machen. In diesen Nuten stellen Sie die Umreifungsleiste ein, die alle Zahnstangen verbindet.
  3. Der Verbindungsstab wird mit schräg antreibenden Nägeln oder mit selbstschneidenden Schrauben befestigt. Um das Spalten zu verhindern, können Sie ein Loch vorbohren.
  4. Als nächstes sollten Sie die tragenden Sparren und die Kiste machen.
  5. Zusammenfassend bleibt es, das Polycarbonat zu fixieren.

Nach Abschluss der Dachkonstruktion lohnt es sich, die gesamte Struktur zu lackieren oder zu lackieren. Alles hängt von Ihrer Wahl ab.

Laube aus Holz und Polycarbonat

Bei der Herstellung von Wänden kommt es auf die Art der Konstruktion an. Wenn es eine offene Laube ist, dann wird es ausreichen, ein Geländer zu bauen und später Bänke zu installieren. Wenn geschlossen, hängt die Notwendigkeit für die Herstellung des Rahmens von der Größe des Pavillon ab. Wenn der Pavillon klein ist, genügt es, das Polycarbonat an den Stützen der Gebäudestützen zu befestigen. Aus Gründen der Zuverlässigkeit ist es jedoch besser, zusätzliche Halterungen zu installieren.

Wenn Sie zelliges Polycarbonat anbringen, installieren Sie die Blätter vertikal. Es wird nicht die Ansammlung von Feuchtigkeit innerhalb des Blattes provozieren.

Innen- und Außendesign

In diesem Stadium können Sie einzelne Elemente im Pavillon installieren. Zum Beispiel, ein Tisch, Stühle, Bänke, Bartheke und so weiter. Bei der Herstellung von Möbeln ist es wichtig, hochwertiges Material zu verwenden, da solche Pavillons nicht beheizt sind. Infolgedessen wird bei schlechten Temperaturen Material schlechter Qualität schnell unbrauchbar. So muss jede Saison neue Möbel für den Pavillon hergestellt werden. Überlegen Sie, ob die Rückenlehne Bänke oder Stühle haben wird. Es beeinflusst auch die Benutzerfreundlichkeit der Einrichtung.

Außenarbeiten an der Anordnung der Außenräume spielen eine wichtige Rolle bei der Schaffung eines gemütlichen Ruheplatzes im Ferienhaus. Dies beinhaltet eine ganze Reihe von Arbeiten:

  • Fassadenschmuck. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen offenen Pavillon haben. Holzelemente sind lackiert oder lackiert. Sie können auch die Einrichtung nutzen.
  • Anordnung des Gartenweges zum Gazebo.
  • Die Konstruktion des Clubs am Rande.
  • Installation von Beleuchtung.

Nach diesem Schema ist es möglich, einen Polycarbonat-Pavillon auf einem Holzrahmen zu bauen.

Aus Metall

Solch eine Struktur wird eine ausreichend hohe Festigkeit haben. Zur Herstellung können Sie Metallecken und -rohre verwenden. Um es auf den Punkt zu bringen, der Prozess des Baus einer solchen Laube ist wie folgt:

  • Installation von Trägern.
  • Bodenverkleidung und Bodenbelag.
  • Zäune und Dächer machen.
  • Polycarbonat-Halterung.

Das Prinzip der Herstellung von Pavillons aus Metall und Polycarbonat ist ähnlich wie bei der Herstellung von Strukturen aus Holz. Wir werden einige der Feinheiten diskutieren, wenn man mit Metall arbeitet.

Benötigtes Material und Werkzeug

Notwendige Werkzeuge und Material

Wenn das Projekt fertig ist, kümmern Sie sich um Folgendes:

  • Zur Unterstützung von Stahlrohren Ø50 mm.
  • Für die Herstellung von Sparren, Zäunen und Umreifen Metall Ecke 40 × 40 mm.
  • Klammern, Schrauben für Metall.
  • Material zum Veredeln des Bodens kann beispielsweise Holzboden oder Betonestrich sein.
  • Polycarbonat und Zubehör für seine Installation.
  • Dichtmittel.

Bereiten Sie für das Werkzeug Folgendes vor:

  • Schweißvorrichtung;
  • Metallsäge;
  • Bodenbohrer;
  • Schraubendreher;
  • Stichsäge;
  • Zangen;
  • Hammer;
  • Niveau;
  • Säge zum Schneiden von Polycarbonat.

Wenn Sie nicht die Fähigkeiten eines Schweißer haben, können Sie ein Schweißgerät für ein oder zwei Tage mieten und einen professionellen Schweißer mieten.

Installation der Stützen und der Bodenplatte

Der erste Schritt ist das Markup, nach dem die Installationsorte der Träger bestimmt werden. Führen Sie danach die Arbeit in der folgenden Reihenfolge aus:

  • Mit einem Bohrer Löcher in den Boden bohren. Die Tiefe beträgt 700 bis 1000 mm. Der Durchmesser der Grube auf 100 mm.
  • Der Boden ist mit Sand und Kies gefüllt, eine Schicht bis zu 200 mm.
  • In der Grube Absenken Rohre und setzen sie auf das Niveau. Bevor Sie betonieren, sollten Sie Strebenträger machen. Dazu können Sie einen Holzbalken verwenden.
  • Die Arbeit sollte fortgesetzt werden, nachdem der Beton getrocknet ist.
  • Im nächsten Schritt wird die untere Umreifung vorgenommen. Schweißen Sie die Ecken an die Rohrstützen. Auf ihnen lagen Holzstämme und Holzböden.
  • Um die Holzstämme zu befestigen, Löcher in die Ecke bohren und verschrauben.
  • Als Option können Sie einen Estrich machen und den Boden in den Gazebo-Fliesen legen.

Im Metallpavillon können Sie den Grill installieren. Dazu wird der ausgewählte Bereich mit feuerfestem Material ummantelt. Ein Betonestrich von nicht weniger als 400 mm Dicke wird in den Boden gegossen.

Alternativ können Sie die Budget-Option verwenden, die den Boden mit Kieselsteinen oder Sand füllt. Zu diesem Zweck ist es jedoch erforderlich, einen Rand um den Umfang des Dorns anzubringen, der bis zu 150 mm hoch sein kann.

Rahmenbildung

  • Zur Befestigung von Zäunen Querträger an die Pfosten anschweißen.
  • Danach muss die obere Leiste verschweißt werden. Es muss haltbar sein, da es auf das Dach passt.
  • Sparren und andere Elemente der Decke können auf einer ebenen Fläche auf dem Boden verschweißt werden. Wenn alles fertig ist, wird es bleiben, den Rahmen des Daches nach oben zu heben und es schließlich an die Säulen des Trägers zu schweißen.

Wenn die Rahmenwände und das Dach fertig sind, muss es gestrichen werden. Es wird empfohlen, Korrosionsschutzmittel zu verwenden, die Rostbildung verhindern.

Ummantelung

Abschließend bleibt festzuhalten, Verbindungselemente aus Polycarbonat herzustellen. Dazu müssen die Materialbahnen zuerst auf die erforderlichen Maße zugeschnitten werden. In diesem Stadium sollten Sie entscheiden, was das Dach abdecken soll. Sie können das gleiche Polycarbonat verwenden, und Sie können ein Dach aus einem anderen Material, zum Beispiel, Decking oder Schiefer bauen.

Um das Polycarbonat zu befestigen, bohren Sie vorher Löcher in die Metallecke. Nach der Verwendung von speziellen Blechschrauben, Befestigungsbleche machen. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass die Schrauben das Polycarbonat nicht fest halten. Für das Materialdocking ist es besser, hierfür spezielle Kunststoffprofile zu verwenden. Um die Dichtheit zu erreichen, die Fugen mit Silikon oder einem anderen ähnlichen Dichtungsmittel verarbeiten.

Aus dem Profil

Diese Version des Gazebo ähnelt dem Prozess der Montage einer Metallstruktur. Nur in diesem Fall besteht die Basis des Rahmens vollständig aus Profil und Polycarbonat. Daher sollte für den Bau von Pavillons ein Profilrohr, quadratischen oder rechteckigen Abschnitt kaufen. Für eine Laube ist es am besten, ein quadratisches Profil zu verwenden. Für die Anordnung der Laube können Sie sowohl Aluminium- als auch Metallprofile verwenden. Das Profil ist belastbarer und stärker.

Um die Arbeit zu erledigen, benötigen Sie folgendes Werkzeug:

  • Metallsäge;
  • Bulgarisch;
  • Schweißvorrichtung;
  • elektrische Bohrmaschine

Stiftung

Aluminiumprofil ist relativ leichtes Material. Polycarbonat ist auch leicht. Von hier wird klar, dass Sie kein schweres Fundament bauen sollten. Sie können eine flachere, tiefere Bandfundament machen.

  • Um es zu schaffen, werden Sie einen Graben bis zu 300 mm in der Tiefe des zukünftigen Pavillon graben.
  • Der Boden des Grabens sollte mit Schutt bedeckt sein.
  • Sie müssen auch einen verstärkten Gürtel aus Stäben machen.
  • Nachdem Sie eine Schalung gebaut haben, führen Sie Beton aus.

Es ist sehr wichtig, Metallteile in Beton zu legen. Sie werden dann Aluminiumprofil für die Herstellung des Rahmens angebracht werden.

Wenn Sie vorhaben, einen großen Pavillon zu bauen, dann machen Sie natürlich das Fundament kräftiger, indem Sie bis zu 700 mm tief graben.

Zusammenbau der Basis und des Rahmens

Ein wichtiger Teil der Achse des Profils ist die Basis. Daher sollte alles genau nach den Zeichnungen gemacht werden. So werden die Details in die notwendigen Segmente geschnitten. Es ist auch notwendig, Stützen vorzubereiten, für die das Dach montiert wird. Alternativ können sie betoniert oder an eingebetteten Teilen befestigt werden. Die letzte Option ist nicht sehr zuverlässig.

Der gesamte Rahmen kann durch Verschrauben zusammengebaut werden. Aber dieses Design wird weniger haltbar sein. Eine andere Sache, wenn Sie ein Metallprofil verwenden. Dann können alle Verbindungen einfach zusammengeschweißt werden. Für die Konstruktion des Daches können Sie wie in allen anderen Fällen Polycarbonat verlegen. Die Hauptsache ist die korrekte Installation.

Aus Gründen der Objektivität ist eine Welle aus Aluminium nicht so zuverlässig wie Metall. Plus, das Material selbst ist in den Kosten ziemlich teuer.

Also haben wir mit Ihnen gelernt, wie man einen Polycarbonat-Pavillon mit verschiedenen Materialien für seine Basis macht. Im Folgenden schlagen wir Ihnen vor, sich mit den Zeichnungen der Laube vertraut zu machen.

Video

Im mitgelieferten Video-Material wird gezeigt, wie man einen Polycarbonat-Pavillon herstellt:

Unten sehen Sie eine Reihe von Fotografien, die einen Polycarbonat-Pavillon in verschiedenen Designs zeigen:

Dorn aus Metall und Polycarbonat

Polycarbonatpavillon im Land

Laube mit Grill

Polycarbonat mit Pflasterplatten

Polycarbonat-Kaskade

Arbor Rahmen

Tragbare Pergola aus Polycarbonat

Zeichnungen

Wenn Sie sich entscheiden, selbst einen Polycarbonat-Pavillon zu bauen, helfen Ihnen die Diagramme und Zeichnungen dabei:

Polycarbonat und Holz

Zeichnung eines einfachen Baldachins für einen Gazebo

Polycarbonat-Befestigungsschema

Polycarbonat-Befestigungsschema durch ein geteiltes Profil

DIY Polycarbonat-Pavillon mit Schritt-für-Schritt-Fotos

Gut die ganze Zeit!

Heute sprechen wir über solches Material für den Bau von Sommerhäusern wie Polycarbonat. Dieses Material wird jedoch aufgrund seiner Leichtigkeit und Transparenz nicht nur für den Bau von Pavillons, sondern auch für Gewächshäuser verwendet.

Seine Vorteile sind geringes Gewicht, angemessener Preis. Darüber hinaus verbindet es sich gut mit anderen Materialien.

Außerdem kann Polycarbonat leicht gebogen, geschnitten und gebohrt werden. Es brennt nicht und ist stark genug und langlebig.

Bevor Sie mit dem Bau eines Pavillons aus Polykarbonat beginnen, müssen Sie ihn unter Angabe der Größe, des Standorts, der Form und der Art des Pavillons gestalten: geschlossen oder offen, stationär oder tragbar.

Da Polycarbonat, wie bereits erwähnt, recht flexibel ist, können Sie mit der Form des Daches experimentieren. Als Ergebnis kann es nicht nur Standard oder Giebel oder in Form eines Zeltes, sondern auch sphärisch gemacht werden.

Ausdrückend, also alle Ihre Ideen in den Diagrammen und Zeichnungen, können Sie das Gebäude selbst übernehmen.

Der erste Schritt besteht darin, den Rahmen des zukünftigen Pavillon zu konstruieren. Es ist auch wichtig, im Voraus die Wahl des Materials zu bestimmen. Es kann Holz, Metall (geformte Rohre, Ecken usw.) und Stein (Ziegel) sein. Jedes dieser Materialien hat seine eigenen Eigenschaften, deshalb ist es bei der Auswahl der Materialien wichtig, ihre Präferenzen und Möglichkeiten zu berücksichtigen.

Wenn Sie beabsichtigen, ein ausreichend großes stationäres Gebäude zu bauen, benötigen Sie ein Fundament. Für leichte und vor allem transportable Strukturen im Fundament ist keine Notwendigkeit.

Das Fundament für den Pavillon ist säulenförmig.

Die Montage des Rahmens erfolgt abhängig vom ausgewählten Material. Wenn dies ein Stein ist, dann legen Sie die Ziegelsäulen zusammen mit dem Fundamentguss aus. Wenn Sie Holz oder Metall verwenden, kann die Montage auf zwei Arten erfolgen. In der ersten Version montieren Sie den gesamten Frame auf einmal und installieren ihn dann. Im zweiten Fall werden alle Teile des Rahmens, die Sie auf der vertikalen Struktur installieren, schrittweise hinzugefügt.

Bevor Sie mit der Installation des Daches beginnen, müssen Sie eine Reihe von Vorgängen ausführen, von denen die korrekte Kennzeichnung aller Teile die wichtigste ist. Sie können mit einer Metallsäge schneiden. Alle Löcher werden im Voraus gebohrt. Alles wird mit Hilfe von Schienen und Dichtungen montiert, und die Dachbefestigungspunkte werden mit Gummiunterlegscheiben verlegt, um Absplittern und Reißen zu vermeiden. Platziert Fugen zum Abdichten von Klebeband.

Nach dem Einbau des Daches können Sie mit der Montage von Polycarbonatplatten an den Wänden fortfahren.

Wenn die Enden des Polycarbonats offen bleiben, ist es besser, sie zu schließen, da andernfalls, wenn Feuchtigkeit in die Wabe eindringt, das Polycarbonat kollabieren kann.

Sobald Ihr Pavillon fertig ist, können Sie beginnen, ihn intern zu dekorieren. Alles hängt von dir ab. Möbel, Dekor - das ist alles eine Frage des eigenen Geschmacks und kaum ein Rat kann helfen. Die Hauptsache ist, dass das Material (wenn Sie die Möbel selbst herstellen) alle Bedingungen seines Betriebs erfüllt.

Pflege für einen Polycarbonat-Pavillon ist einfach. Hauptsache, keine abrasiven Stoffe zu verwenden, Polycarbonatbleche nicht mit Produkten zu waschen, die Chlor, Alkali und verschiedene Salze enthalten. Dies kann die äußere Schicht beschädigen. Es genügt, die Wände und das Dach der Laube mit Wasser aus einem Schlauch zu füllen, mit Seifenwasser zu waschen und mit einem feuchten Tuch abzuwischen - eine dieser Maßnahmen.

Zusätzlich zu Pavillons, die vollständig in Polycarbonat eingeschlossen sind, können Sie offene Pavillons mit diesem Material nur für das Dach machen.

Laube aus Polycarbonat für Ferienhaus (kostengünstige Option mit Fotos)

Wenn Sie einen preiswerten Polycarbonat-Pavillon machen möchten, dann ist Polycarbonat und Profilrohre die beste Kombination. Für solch einen Pavillon wird das Fundament nicht benötigt, aber wenn Sie es wünschen, können Sie es zu dem Platz verschieben, den Sie brauchen.

Mit dem folgenden Diagramm können Sie eine solche Achse selbständig erstellen.

Eine andere Version des Pavillon - sechseckigen Zelt Pavillon.

Bei der Installation eines Pavillons aus Polycarbonat muss berücksichtigt werden, dass sich das Material bei ständiger UV-Exposition verschlechtern kann. Daher ist es besser, einen Pavillon im Schatten der Bäume zu stellen, und das Polycarbonat selbst sollte mit einer speziellen Schutzschicht versehen sein.

Eine gute Version eines geschlossenen Pavillon aus Polycarbonat und Metallrahmen.

Dieser Pavillon ist, wie Sie sehen können, am Haus befestigt. Dadurch erhielt das Landhaus eine Art Fortsetzung, und das Dach des Pavillon selbst wird von einer eher einfachen Struktur gehalten.

Und dieses Foto präsentiert eine ziemlich originelle, etwas einfache, aber Design-ziemlich hübsche Wahl. Zum einen liegt das Dach an der Hauswand an, was den Materialverbrauch für den Bau zusätzlicher Stützen reduziert.

Laube aus Holz und Polycarbonat

Oben haben wir Optionen für Polycarbonat-Pavillons betrachtet, deren Rahmen aus Metall besteht. Viele Gärtner bevorzugen jedoch Holz im Bauwesen. Dieses Material ist viel billiger als Metall, aber seine Lebensdauer ist auch weniger. Bei Verwendung von Holzbauteilen müssen diese vorbehandelt werden.

Der Bau einer hölzernen Laube mit Polycarbonat unterscheidet sich nicht grundlegend. Sie müssen auch ein Fundament machen und einen Holzrahmen zusammenbauen.

Der einzige Unterschied ist, dass die Flexibilität von Polycarbonat die Verwendung einer Vielzahl von Dachformen ermöglicht. Gemäß der konzipierten Form bauen Sie ein Sparren-System.

Das folgende Foto zeigt eine sehr originelle Version eines hölzernen Polykarbonat-Pavillon, neben dem ein Teich gebaut wird.

Und schließlich eine eher exotische Variante: ein Pavillon in Form einer Kugel. Normalerweise wird der Rahmen aus einem Metallprofil hergestellt oder eher gebogen. Aber wenn Sie mit Holz arbeiten, kann ein solcher Rahmen aus Holz sein. Die Arbeit zur gleichen Zeit wird ziemlich lang und mühsam sein, aber das Ergebnis wird angenehm nicht nur Sie, sondern auch Ihre Gäste erfreuen.

Bitte beachten Sie, dass auf diesem Foto die Kugel in jede Richtung gedreht werden kann.

Und am Ende des Themas der Polycarbonat-Pavillons sehen Sie sich das Video an, wie Sie eine solche Laube mit eigenen Händen herstellen können.

Pavillons aus Polycarbonat und Metall: 50 fantastische Fotos

Die Anordnung des Hofbereichs eines Landhauses beinhaltet die Schaffung eines gewissen Grades an Komfort, der für die Erholung ausreicht. Der Innenhof ist oft entworfen: ein vollwertiges Schwimmbad, ein Platz für einen Garten ist reserviert, ein Kohlebecken vor dem Wetter geschützt ist eingerichtet.

Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Auswahl von Fotos aus Stahl- und Polycarbonat-Pavillons zusammengestellt, die in den letzten Jahren auf dem Markt sehr beliebt geworden sind.

Wir möchten hier die besten Ideen aus dem gesamten russischen Internet sammeln, damit Sie die beste Option für Ihr Ferienhaus wählen können!

Ein Foto eines Metall-Pavillon mit Polykarbonat für das Geben kann von jedem Kenner der seelenvollen Versammlungen außerhalb des Hauses demonstriert werden. Dieses kleine Gebäude wird oft der Hauptsitz aller Gäste zu jeder Jahreszeit.

Wichtig: Der Bau von Pavillons aus Polycarbonat und Metall wird in einer anderen Publikation selbst durchgeführt. Hier lernen wir nur die besten Designlösungen und Fotos von Pavillons kennen.

Geben

Wenn Holzbauten für mehrere Jahreszeiten ungeeignet werden können, haben Pavillons aus den neuesten Materialien eine deutlich längere Lebensdauer.

Jeder möchte einen Ort der Ruhe schaffen, der alle Besucher seit Jahren zufrieden stellen kann. Der Bedarf an Pavillons aus Polycarbonat und Metall im Sommer wird oft unterschätzt.

  1. Metallrahmen ermöglicht es, die Masse der Struktur zu reduzieren. Aufgrund der Leichtigkeit des Polycarbonats benötigt der Pavillon kein Fundament als Basis und kann bei Bedarf leicht demontiert und neu angeordnet werden.
  2. Minimale strukturelle Komplexität. Typische Gebäude werden ohne Stillstand montiert. Wenn gewünscht, und die Verfügbarkeit der notwendigen Werkzeuge der Prozess der Herstellung des Rahmens und seiner weiteren Abdeckung unter der Kraft eines Eigentümers.
  3. Verfügbarkeit und Billigkeit von Rohstoffen. Alle Komponenten des Gebäudes haben keinen exorbitanten Wert, und es ist möglich, Geldmittel im nächsten Gebäudezentrum zu kaufen.
  4. Das Material ist einfach in verschiedenen Ausführungen zu verwenden.

Die mit Polykarbonatplatten dekorierte Erholungsstruktur trägt zur visuellen Erweiterung des Geländes bei.

Die Verwendung eines gelblichen Farbtons dieses Materials als Überlappung erzeugt die Illusion von natürlichem Licht selbst an düsteren Tagen.

Zur Notiz: Eine hohe Wärmeleitfähigkeit gilt als eine positive Eigenschaft von Hightech-Kunststoff.

Das Vorhandensein eines Luftspaltes in seiner porösen Struktur, kombiniert mit minimaler Erwärmung, macht den Aufenthalt im Pavillon sehr angenehm.

Für den Garten

Bei der Gestaltung eines Naherholungsgebietes in der Mitte des Gartengrundstücks sollten Sie sich keine Gedanken über die möglichen Nachteile dieses Platzes machen.

Dank der einzigartigen Eigenschaften von Polycarbonat wird fast jeder Ort ideal für intime Gespräche. Im Verkauf gibt es keine perfektere Alternative zur Beschichtung von Pavillons als Polycarbonat.

Die Welle für das Geben vom Polycarbonat und Metall besitzt die folgenden Eigenschaften:

  1. Hohe Fähigkeit, physischen Erschütterungen zu widerstehen. Im Vergleich zur Stärke herkömmlicher Glasscheiben ist Tech-Kunststoff dem nächsten Verfolger 200 Mal überlegen.
  2. Polycarbonat-Auskleidung ist korrosionsbeständig.
  3. Durch zusätzliche Behandlung mit einer Schutzverbindung kann die UV-Penetration um 86% blockiert werden.
  4. Das Material ist einfach zu handhaben.
  5. Zerbricht nicht, wenn es in Stücke zerbrochen wird.
  6. Die Zündtemperatur ist ziemlich hoch, was das Material feuerfest macht.

Jede Verunreinigung des Pavillons Gartenpflasterung kann leicht durch gewöhnliches Waschen entfernt werden. Polycarbonat ist gegenüber verschiedenen Reinigungsverbindungen unprätentiös. Die Reparatur eines Naherholungsgebietes kann jahrelang verschoben werden.

Um die ursprüngliche Ästhetik wiederherzustellen, ist regelmäßig eine minimale Tönung erforderlich.

Cellular Gitterstruktur aus Polycarbonat kommt mit der Unterdrückung von verschiedenen Geräuschen, die nur erhöht den Komfort des Seins im Inneren.

Aus dem Profilrohr

Gewöhnlich geformte Röhren können ein alternativer Ersatz für die Metallkomponenten des Rahmens sein.

Für die Installation werden lange Elemente mit quadratischem oder rechteckigem Querschnittstyp gekauft. Die Laube aus dem quadratischen Rohr hat die maximale Stabilitätsanzeige.

Aufgrund der Leichtigkeit der Rohre ist es möglich, erhebliche Mittel für die Anordnung des Fundaments einzusparen. Eine übliche Praxis beim Bau solcher Pavillons ist das völlige Fehlen eines zuverlässigen Fundaments.

Die Leichtigkeit des Rahmens, falls erforderlich, bietet die Möglichkeit, die Struktur vollständig zu tragen. Die richtige Form wird die Hauptgarantie für die Zuverlässigkeit der Montage der gesamten Struktur.

Für den Bau von Gebäuden mit einem internen stationären Grill erfordert die Verlegung Streifen Fundament. Mit struktureller Leichtigkeit ist es möglich, das Säulengießen von Beton oder seine vollständige Abwesenheit zu begrenzen.

Die Laube aus einem Profil und Polycarbonat ist mit zwei Arten von Dächern ausgestattet: direkte und universellere Rinder.

Die erste Option ist für die saisonale Nutzung des Gebäudes geeignet, da die Schneelast im Winter den komfortablen Bereich für die Gäste komplett zerstören kann. Schrägdach ist eine vielseitige Option, die auf nicht trennbaren Rahmen montiert wird.

Verschiedene Formen

Bei der Wahl des Standortes eines neuen Hauses für Versammlungen orientieren sich viele Menschen irrtümlich allein an den natürlichen, natürlichen Details - der Richtung der Winde, der Präsenz von Vegetation und Landschaftsunregelmäßigkeiten.

Die Wahl der Form des Frameworks bestimmt jedoch weitgehend die zukünftige Gesamtfunktionalität.

Polycarbonat-Metall-Pavillons werden nach folgenden Bauformen klassifiziert:

  1. Runde Gebäude.
  2. Platz Erholungsgebiete.
  3. Arc-Projekte.
  4. Vielfältige Optionen mit mehreren dedizierten Räumen.

Bevor Sie sich für die optimale Form entscheiden, sollten Sie überlegen, ob Sie den Innenraum mit Küchengeräten, Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen füllen möchten.

Wenn Sie alle Elemente richtig platzieren möchten, ist es besser, eine rechteckige Struktur von großer Größe zu erstellen.

Gewölbt

Die Form eines Gebäudes ist ein wesentlicher Faktor für die Attraktivität. Geradlinige Standardmotive erzählen über den Besitzer, über den Anhänger der Retro-Stile und seine strikte Sicht der Dinge.

Die Verwendung von bogenförmigen glatten Linien auf dem eigenen Standort zeichnet sich durch folgende markante Aspekte aus:

  1. Unübertroffene ideologische Originalität. Die abgerundete Konstruktion der Wände erzeugt manchmal den Effekt der Konvexität, die beim Einsteigen in das Dach zu einem sich verstärkenden sphärischen Faktor wird.
  2. Maximale Harmonie. Der Mangel an rechten Winkeln, klaren Linien ist ein Merkmal des natürlichen Dekors. Arbor Polycarbonat-Pavillon passt leicht in jede Gartenkomposition.
  3. Vollendetes ästhetisches Bild. Da in den Städten die überwiegende Mehrheit der rechteckigen Gebäudeformen vorkommt, wird die halbrunde Struktur zu einem wahren Vergnügen.
  4. Streamline schafft natürlichen Windschutz. Luftströmungen werden aufhören in Wände zu stürzen. Im Gegenteil, sie werden sich um jedes Element getrennt biegen.

Zur Notiz: Wenn Sie einen Pavillon in einem offenen Bereich einrichten möchten, sollten Sie Halbrundbogenprojekte bevorzugen.

Diese Art von Ruhebereich schützt das Innere vor übermäßigem Blasen.

Rund (Kuppel)

Die Konstruktion der Kuppel ist für Haustiere geeignet, die nicht standardisierte Lösungen in die Realität umsetzen.

Lauben aus Metall und Polycarbonat zeichnen sich durch ein nicht standardmäßiges Layout aus, das bei der Auswahl der Möbel gewisse Schwierigkeiten bereitet.

Klassische Einrichtungsoptionen sind nicht natürlich genug, so dass die beste Lösung für die Dekoration der Gartenlaube wäre, maßgeschneiderte Möbel zu verwenden.

Unbedeutende Unannehmlichkeiten bei der Anordnung können nicht viele positive Merkmale dieser Art von Design abdecken:

  1. Bei der Zusammenstellung eines Projekts ist es möglich, etwa die Hälfte der Ressourcen einzusparen, die bei der Konstruktion klassischer Laubenmodelle aufgewendet werden.
  2. Die Installation der Struktur hat keine Schwierigkeiten, sie wird ausgeführt, ohne ein vollwertiges Qualitätsfundament zu gießen. Die Betonbasis ist völlig abwesend.
  3. Stärke und Haltbarkeit Windböen. Die aerodynamischen Eigenschaften eines solchen Objekts können dem Druck der Sturmwinde standhalten.
  4. Die Einzigartigkeit des Interieurs. Dank einer nicht standardisierten Form erweist sich die Situation immer als einzigartig.

Dome-Designs sind die Verkörperung fortschrittlicher Formen und zukünftiger Trends im Bauwesen. Diese Besonderheit der Runddorne erlaubt es den Gästen, die Leichtigkeit, die emotionale Flut und das Gefühl der Selbstgefälligkeit zu spüren.

Platz

Die Strenge und die gleichzeitige Verfeinerung der quadratischen Formen verleihen den Sommerhäusern mit Vierkantdornen die richtigen Linien.

Ein kleines Gebäude dieser Art wird sich leicht in der Ecke des Hofes befinden, so dass Sie so viel Platz wie möglich sparen können.

Der Pavillon aus einem Profilrohr und Polycarbonat mit einem quadratischen Rahmen zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  1. Kostengünstig. Das Standardprojekt berücksichtigt den Überschuss und ermöglicht Ihnen, diese beim Erstellen anderer Elemente der Struktur zu verwenden.
  2. Hohe Komfortplanung. Die errechneten richtigen Maße werden zur Voraussetzung für die Auswahl von Standardmöbeln. Wenn die Möbel einzigartige Maße haben und nach einer persönlichen Bestellung angefertigt werden, übersteigt ihr Preis die normalen Innenmodelle beträchtlich.
  3. Einfach zu montieren. Fast jeder Besitzer eines Ferienhauses kann ein rechteckiges Erholungsgebiet zusammenstellen.

Die am weitesten verbreiteten quadratischen Pavillons öffnen sich. Ein geometrisch korrektes Dach und halboffene Wände schaffen im Sommer angenehme Schatten.

Vielfältig

Bauen Sie Ihr eigenes Haus auf einem individuellen Nicht-Standard-Projekt wird in einen schönen Cent, dann den Bau eines kleinen Pavillon ist eine durchaus machbare Idee für die Besitzer.

Die Popularität von facettenreichen Strukturen gewinnt heute an Masse, jeder will seine Bekanntschaft mit der Einzigartigkeit der Ansichten und Formen der Gaststube überraschen.

Nicht-Standard-Metall-Pavillon unterscheidet sich von den meisten Projekten mit einer Vielzahl von zusätzlichen Racks und Stützpfählen. Ein interessantes Design hat mehrere ausgewiesene Bereiche, abgegrenzte Räume und eine freie zentrale Zone.

Die übliche Praxis, die innere Anordnung des Gebäudes zu arrangieren, ist eine Verpflichtung zu speziellen Möbeln. Unter jedem Raum wird ein Interieur gleichen Designs gewählt, das eine gewisse Stilvielfalt schafft.

Es gibt keine besonderen Unterscheidungsmerkmale im Installationsprozess, die Abfolge der Schritte ähnelt dem Konstruktionszyklus einer Standardsorte.

Arbor am häufigsten von stationärer Art, die das Gießen des Fundaments beinhaltet. Überwiegend wurde die Spaltenoption verwendet, um eine solide Grundlage zu erstellen.

Durch die Richtungsverstärkung jeder Säule des Gebäudes können Sie gleichzeitig die Zuverlässigkeit erhöhen und die Möglichkeit der Lockerung während des Betriebs eliminieren.