Pergolen im japanischen und chinesischen Stil

Gazebos im orientalischen Stil - Chinesisch oder Japanisch - verleihen Ihrem Garten eine Atmosphäre von Schönheit und Raffinesse. Um einen Pavillon mit eigenen Händen zu machen, können Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung und Videoanleitungen sowie die eingereichten Zeichnungen und Diagramme verwenden, die Ihnen helfen, Schönheit im Garten zu schaffen.

Pergolen im japanischen Stil

Fotos, Zeichnungen und Schemen von Lauben im japanischen Stil für die Seele

10 Besonderheiten des japanischen Pavillon mit Fotos

Einen Pavillon auf der Datscha im japanischen Stil zu machen ist in der Lage, die Stimmung und Weltanschauung der Besitzer des Hinterhofes zu vermitteln. Japanischer Stil im Landschaftsdesign wird normalerweise von denjenigen gewählt, die ihren Urlaub in philosophischen Reflexionen über das Leben verbringen möchten. Im Folgenden sind die Gestaltungsmöglichkeiten für Dorne im japanischen Stil und ihre Merkmale.

Laube im japanischen Stil unterscheidet sich von anderen mehrstufigen Dachkonstruktion. Im Zentrum dieser Konstruktion steht die östliche Philosophie: Ein mehrstufiges Dach schafft einen friedlichen Geisteszustand.

Diese japanische Pergola ist aus Holz gefertigt - ihr Aussehen ist dank des natürlichen Materials harmonisch.

Hieroglyphen und Zeichnungen mit orientalischen Figuren - kaum etwas kann die Atmosphäre Japans besser vermitteln. Vergessen Sie nicht eine kleine Nuance - bevor Sie diese Zeichnungen machen, fragen Sie, was sie bedeuten, denn bestimmte Hieroglyphen tragen Energie - es ist wichtig zu wissen, welche

Für Pavillons im japanischen Stil ist es wichtig, in dezenten Pastellfarben zu entwerfen.

Japanische Dorne zeichnen sich durch Kontraste aus - Kombinationen in einer Struktur aus hellen und dunklen Farben. Meistens ist es Schneewittchen und Schwarz oder Kastanien oder dunkler Kaffee usw.

Ein wichtiges Element bei der Gestaltung von Lauben im japanischen Stil sind Vorhänge. Sie sollten auch in Pastellfarben gewählt werden.

Wenn in Ihrem Garten oder Gartengrundstück ein Teich ist, ist die Installation eines japanischen Gartenhauses nebenan eine gute Lösung.

Beispiele für Diagramme und Zeichnungen

Das Diagramm zeigt die Reihenfolge, in der das Dach für den Pavillon gebaut wird. Die Sparren, auf denen die Beschichtung gelagert wird, müssen in der gezeigten Reihenfolge auf dem Dach befestigt werden.

Wenn Sie planen, ein Flachdach und Seitenteile mit geometrischen Einsätzen (z. B. Quadrate) zu erstellen, können Sie diese Zeichnung verwenden

Diese Skizze zeigt, wie man die Verbindung zwischen den Stützpfeilern und den Stäben, die ein kreisförmiges Dach bilden, richtig herstellt.

Mit dieser Zeichnung können Sie eine kombinierte japanische Laube aus Stein und Holz herstellen.

Pergolen im chinesischen Stil

Fotos, Zeichnungen und Schemen von Lauben im chinesischen Stil

10 charakteristische chinesische Lauben mit Fotos

Wenn die japanischen Pavillons minimalistisch und raffiniert wirken, sehen die Pavillons im chinesischen Stil sehr elegant und festlich aus. Unten können Sie ihre charakteristischen Merkmale sehen.

Chinesische Lauben sind oft in leuchtenden Farben gehalten, in diesem Fall in Rot. Wenn Blumen in Ihrem Garten sind, passt es perfekt zum gesamten Landschaftsdesign.

Chinesische Pavillons ermöglichen es Ihnen, die originellsten und kühnsten Ideen umzusetzen

In den chinesischen Lauben und mehrstufigen Dach, wie die Japaner. Jedoch sind die Enden des Daches in diesen Pavillons aufwärts erhoben, die eine festliche Atmosphäre und Märchen schaffen.

Kompliziertes Ornament auf dem Dach - ein weiterer "Trick" birgt den chinesischen Stil

Und hier ist eine chinesische Ziegellaube

Die Kombination von hellen Farben in einem Design ist in chinesischen Pergolen enthalten

Beispiele für Diagramme und Zeichnungen

Hier ist ein Diagramm der Konstruktion eines charakteristischen chinesischen Dach-, Sparrenbefestigungssystems.Dies sind die Abmessungen des Pavillon, der als ein Beispiel verwendet werden kann.

Bau von Lauben im japanischen und chinesischen Stil mit eigenen Händen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bau von Holzdornen (mit Video)

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie kostengünstig aber technologisch eine Holzlaube im Stil von "Japan" oder "China" schaffen. Dieser Pavillon ist geräumig und für 10 oder mehr Personen ausgelegt. Seine Fläche beträgt 30 Quadratmeter. m., und die Höhe über dem Boden - 15 cm.Es wird wirtschaftlich sein, wenn Sie sich entscheiden, eine säulenförmige Gründung zu machen. Um es nachhaltig zu machen, kombinieren Sie die Säulen mit einem Stahlbetonrost.

  1. Brechen Sie die Achsen und überprüfen Sie die Diagonalen, damit der Pavillon die richtigen Winkel hat.
  2. Graben Sie einen Graben, um den monolithischen Grillage zu passen.

Gräben für monolithische Röster

  • Installieren Sie Holzschalung aus 30 mm Brett.
  • Machen Sie Brunnen in einer Tiefe von 1 m 20 cm unter dem Gefrierpunkt. Im Winter wird das Fundament innerhalb der Projektmarke bleiben und der Pavillon wird sich nicht verziehen.
  • Setzen Sie eine dauerhafte Verschalung des Dachdeckungsmaterials ein, besonders wenn Ihr Boden Lehm und Naß ist, so dass im Winter, wenn es gefriert, es das Betonfundament nicht erhebt.
  • Ein weiterer Punkt, um die Frostbeständigkeit zu gewährleisten, ist die Installation eines Schaumkunststoffs geringer Dichte, der nicht mehr als 10-15 kg pro Kubikmeter beträgt. cm. Dies verhindert das Anheben des Grillage mit Lehmboden.

    Diese letzten drei Aktionen bilden eine Antiverformungsnaht.

    1. Setzen Sie die Armatur in den Graben und lassen Sie die Ausgabe von etwa 23 cm, so dass die Konstruktion zu einem einzigen Ganzen durch Monolithisierung des Grillage zusammengeführt werden. Der Rahmen kann aus Basaltverstärkung bestehen. Sein Vorteil in Edelstahl.
    Basaltkadaver

    8. Kneten Sie den Beton und legen Sie ihn in die Schalung. Stellen Sie sicher, dass es vibriert, so dass die gesamte Luft, die durch das Auslegen da ist, freigesetzt wird. Dies erhöht die Stabilität des Betons und seine Frostbeständigkeit. Lassen Sie in dem Fundament die eingebetteten Metallelemente für die Säulen. Oben drauf werden Sie eine Spalte setzen.

    Für den Pavillon dieses Bereichs sollten ca. 4 Kubikmeter Kiefernholzbretter verwendet werden. Es kann für Boden und Dekor verwendet werden.

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um hölzerne Pole oder Spalten zu erstellen:

    1. Nimm die 4 Strahlen der gewünschten Länge.
    2. Damit die Säule an Beton befestigt werden kann, muss ein Metallrahmen an die Größe der Säule geschweißt werden.

    Metallisches Quadrat für die Säulenstabilität

  • Installieren Sie das Rack, schweißen Sie den Rahmen an die Grundhypothek.
  • Solche Säulen sollten 8 um den Umfang der Achse herum sein.
  • Mache weitere 2 Racks, auf denen der Maorlat liegen wird.
  • Für die Herstellung von Maorlat - breite Balken - sollten Sie zwei Bars nehmen. Sie sind für einen Mindestwinkel von 10 Grad geeignet.
  • Sparrenbeine sollten oft gelegt werden - nach 75 cm entlang der Achsen. Die Höhe des Fachwerkbeins beträgt 200'60 cm, da im Winter aufgrund der großen Menge an einfallendem Schnee viel Gewicht erzeugt werden kann.
  • Die gesamte Struktur ist ziemlich "Segeln". Um ein Aufrollen bei Windböen zu verhindern, sollten dreieckige Bänder zwischen Dach und Pfeiler angebracht werden. Dieses Dreieck wird Stabilität geben.
  • Bevor Sie den Boden machen, sollten Sie eine Verkleidung vorbereiten - schützen Sie sie vor Abnutzung. Dies kann mit Hilfe einer speziellen Imprägnierung erfolgen: Es verhindert die zerstörende Wirkung von Feuchtigkeit, Insekten und UV-Strahlung. Dann wird das Brett gelegt und auf einer Holzbasis befestigt.

    Das Dach sollte mit Brettern bedeckt sein, die festgenagelt und dann zum Beispiel mit Plastikschiefer bedeckt werden.

    Dies ist ein Beispiel für die einfachste Laube aus Holz. Sie können es nach Ihrem Geschmack dekorieren, z. B. einen Kamin-Grill stellen.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bau von Lauben aus Ziegeln (mit Video)

    Laube aus Backstein stabiler und langlebiger. Eine Ziegellaube sollte unter Berücksichtigung der Tatsache errichtet werden, dass es keine Wände darin gibt, deshalb sollte man die Eigenschaften des Mauerwerks kennen.

    In der Vorbereitungsphase nehmen Sie einen anderthalb Stein - seine Dicke beträgt 88 mm. Es wird die Arbeit schneller und billiger erledigen.

    1. Mache eine Grundlage. Das Beste von allem ist das Betonflugzeug. Da der Pavillon aus Säulen und nicht aus festen Wänden besteht, ist es nicht notwendig, ein solides Fundament zu erstellen - es ist besser, Tape oder Säulen zu bauen. Graben Sie dazu einen Graben mit einer Tiefe von mindestens 1 m.Wenn das Design der Laube für die technische Kommunikation sorgt, vergessen Sie sie nicht.
    2. Erstellen Sie eine Schalung. Legen Sie ungefähr 15 cm Schutt in den Graben, um ein "Kissen" zu machen. Schutt auffüllen und mit Abdichtungsmaterial abdecken.
    3. Bereiten Sie den Zementmörtel im folgenden Verhältnis vor: 1: 3: 5 - Zement, Sand, Schotter. Wasser hinzufügen.
    4. Setzen Sie Metallrohre - sie dienen als Säulen und stützen das Dach.

    Die resultierende Grundlage sollte 10-14 Tage trocknen. Dann kannst du Steine ​​legen. Sie haben das Recht, mehrere Reihen ununterbrochenes Mauerwerk (3-4 Reihen) zu machen, dann legen Sie die Ziegel nur um die Spalte herum - abhängig von Ihren Vorlieben und Ihrem Design.

    Um eine Reihe von Steinen zu erstellen, müssen Sie:

    1. Bereiten Sie den Mauermörtel mit 1 Teil Zement und 3 Teilen gesiebtem feinen Sand vor.
    2. Befeuchten Sie die Stiftung.
    3. Legen Sie Ziegelsteine ​​und schmieren Sie sie mit einer Lösung darunter.

    Vergessen Sie nicht, das Niveau und das Lot für die Konstruktion zu verwenden.

    Die Ziegel werden durch Auftragen des Mörtels auf den Ziegel auf die gleiche Weise bedeckt. Um die Säule aus Metall sollte 4 Ziegel gehen, und zwischen der Verlegung und dem Rohr - um einen leeren Raum zu bilden. Es sollte in kleinen Portionen mit einer Lösung gefüllt werden.

    Um ein Dach zu bauen, zum Beispiel in Form eines Zeltes, sollten Sie:

    1. Stellen Sie ein temporäres Rack in die Mitte der Einrichtung.
    2. An der höchsten Stelle die Scheibe mit mehreren Winkeln befestigen.
    3. Nehmen Sie die Sparren - die Menge, die für den Bau notwendig ist. Befestigen Sie ein Ende der Sparren an der Unterlegscheibe und das andere Ende an den Stützpfosten.
    4. Für die Stärke und Stabilität des Daches ist es notwendig, ein Kreuz zu machen. Platziere sie in der Mitte oder in der Mitte der gesamten Länge.
    5. Installieren Sie die Dachbalken an jeder Rampe in der Mitte.
    6. Es ist möglich, eine Welle zum Beispiel mit einer Metallfliese zu bedecken - das ist ein hochwertiges, verschleißfestes und haltbares Dachmaterial.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bau von Steindornen (mit Fotos)

    Wenn Sie sich entscheiden, einen Stein Pavillon zu bauen, sollten Sie einen Trümmerstein nehmen - es ist billig, aber gleichzeitig zuverlässig. Dieses Material ist schwer, um eine solche Laube zu bauen, müssen Sie eine Streifenfundament um den Umfang der Struktur machen.

    Die Regeln für den Bau der Stiftung sind die gleichen wie für eine Ziegellaube. Wenn Sie Beton verstärken möchten, können Sie Verstärkung setzen. Für zukünftige Pfeiler nehmen Sie die profilierten Rohre so hoch, wie Sie brauchen.

    Die Besonderheit der Steindorne sind Pfähle. Um einen Stein richtig zu legen, solltest du:

    1. Eine Holzkiste ohne Boden zu stürzen, der genauso groß ist wie die Parameter der zukünftigen Pfeiler.
    2. Installieren Sie diese Box um das Rohr herum.

    Holzsäulenbox

  • Putting die Steine ​​so, dass zwischen ihnen bleibt der minimale Platz.
  • Füllen Sie den Abstand zwischen den Steinen und dem Rohr mit einer Lösung.
  • Sichern Sie den oberen Teil einer anderen Schublade und wiederholen Sie den Vorgang, bis der Pfosten aufgerichtet ist.
  • Die Schalung sollte nach einem Tag gewechselt werden, um die Lösung zu fixieren.

    Hier ist eine Ansicht einer Säule mit Steinen

  • Sind zwischen Stein und Mörtel Spalten vorhanden, können diese mit einem Zement-Sand-Mörtel ausgeglichen werden.
  • Die Steinsäulen des Gazebo halten fast jedem Dach stand, so dass Sie der Kreativität freien Lauf lassen können.

    Grundstück

    In der modernen Landschaftsgestaltung ist ein Pavillon mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, und heute ist er nicht nur Gegenstand der Architektur, sondern auch ein Ort, an dem die menschliche Seele ein Gefühl der Harmonie und Einheit mit der Natur spüren kann, das der japanischen Philosophie zugrunde liegt. Die letzten Jahrzehnte wurden kontinuierlich mit der Vorherrschaft des orientalischen Stils verbunden, einschließlich der Japaner, die nicht nur im Bau von Häusern und der Einrichtung von Innenräumen, sondern auch im Landschaftsdesign fest etabliert waren. Dies wird die Betrachtenden, die gerne das Leben in einer abgeschiedenen Umgebung reflektieren, sehr erfreuen. Laut populärwissenschaftlicher Literatur, Filmen und Programmen über das Land der aufgehenden Sonne ist traditionelle japanische Architektur untrennbar mit Holzbauten mit einem massiven Dach und "leichten" Wänden verbunden. Diese Eigenschaften der Strukturen sind auf klimatische Merkmale der Gegend mit einem ziemlich warmen Klima, aber häufig starkem Regen zurückzuführen. Und dies ist nicht der einzige Faktor, der die architektonischen Parameter der beschriebenen Strukturen bestimmt. Welche Faktoren die architektonischen Merkmale der japanischen Gartenlaube beeinflusst haben, sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ihre Konstruktion - all dies wird in diesem Material diskutiert.

    Inhalt

    Was bestimmt noch die architektonischen Merkmale der japanischen Laube?

    Ein fundamental wichtiger Faktor, den jeder japanische Architekt berücksichtigen muss, ist die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Erdbeben. Es ist kein Zufall, dass die meisten antiken Baudenkmäler aus Holz sind. Dieses Merkmal der japanischen Architektur ist jedoch nicht nur auf die seismische Aktivität der Region zurückzuführen. Laut japanischen Architekten ist nur eine Kombination aus natürlichem Holz und Stein in der Lage, einen dünnen Bindefaden zwischen künstlichen Schönheiten und der umgebenden Landschaft zu halten. Die Japaner glauben, dass die perfekte Kombination von Architektur und Landschaft nur möglich ist, wenn sie aus dem gleichen Material bestehen. Um dies zu sehen, schauen Sie sich einfach den japanischen Tempel an - ein Wunder der vom Menschen geschaffenen Natur, das sich mit den umliegenden Hügeln und Hügeln verbindet und zu einem einzigen Ganzen mit dem umgebenden Relief wird.

    Japanisches Laubenfoto

    Besonderheiten der Pergola im japanischen Stil

    • In den meisten Fällen befindet sich die Japanische Laube auf erhöhtem Gelände, vorzugsweise im zentralen Teil des Gartengrundstücks. Bei der Schaffung einer japanischen Laube ist es wichtig, einige Merkmale eines ausgeprägten orientalischen Themas zu berücksichtigen. Überlegen Sie, was sie sind.
    • Die Hauptrolle, die ein charakteristisches Merkmal des japanischen Stils ist, gehört zu Vorhängen für Pavillons und Veranden;
    • Der Bau von Gebäuden im japanischen Stil erfolgt ausschließlich mit natürlichen Baumaterialien wie Schilf, Holz und Naturstein;
    • Eine Besonderheit der japanischen Laube ist das Vorhandensein einer mehrstöckigen Dachpagode. Die Unveräußerlichkeit dieses Daches erklärt sich aus der Tatsache, dass die Grundlage für solche Dächer die japanische Philosophie ist, deren Verständnis Ruhe und Beschaulichkeit verleiht. Manchmal schlagen Experten vor, die Dachkonstruktion des Gazebo zu vereinfachen und sie konkav oder pseudo-zweistufig zu machen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sie sicherlich massiver sein muss als die Basis des Gazebo selbst.
    • Bei der Entwicklung der Farbpalette der Lauben empfehlen die Designer nicht, sich auf helle Helme zu konzentrieren, da die Besonderheiten der östlichen Philosophie die Verwendung von neutralen Pastelltönen voraussetzen, was wiederum den Begriff der Beschwichtigung bestätigt;
    • Askese und Streben nach Minimalismus sind ein weiteres Unterscheidungsmerkmal japanischer Baudenkmäler.

    Der Standort der japanischen Laube: Die Kriterien für die Wahl des Territoriums

    Wenn diese Anordnung von klassischen einfachen Lauben und Überdachungen für Ruhe an jedem für Sie bequemen Ort ausgeführt werden kann, widerlegt der japanische Stil diese Aussage grundlegend. Bei der Suche nach einem geeigneten Standort für eine japanische Laube sollten folgende Kriterien berücksichtigt werden:

    • In der Laube sollte eine Person den zentralen Teil des Gartens oder den Hauptteil des Gartens sehen;
    • Der japanische Pavillon sollte in Einklang mit dem Stil des Ortes und seiner Landschaftsgestaltung stehen;
    • Neben dem japanischen Pavillon sollte es einen dekorativen Brunnen oder irgendein kleines Gewässer geben, dessen Betrachtung zur inneren Ruhe beiträgt;
    • In dem Prozess des Platzierens des japanischen Gebäudes gemacht, um die Richtung der Himmelsrichtungen zu berücksichtigen. In Übereinstimmung mit dieser Regel sollte die Pavillonwand, die keine Fenster und Türen hat, nach Süden ausgerichtet sein, da die Sonne tagsüber hauptsächlich auf der Südseite liegt und zur Erwärmung des Gazebo beiträgt, was die Anwesenheit von Kühle annimmt. Der Zugang zum Pavillon sollte sich auf der Nordseite befinden, während die Seiten nach Westen und Osten ausgerichtet sein sollten.

    Designmerkmale der japanischen Laube

    Ein wichtiger Parameter der japanischen Laube ist ihre Größe, die streng reguliert wird. Es ist sehr einfach, es selbst zu bestimmen, da der Boden im Pavillon mit Matten - Tatami, die 190x90 cm sind, bedeckt werden muss. Die Fensteröffnungen im japanischen Pavillon befinden sich im unteren Teil. Ihre Lage ist darauf zurückzuführen, dass sie das Licht frei durchdringen müssen, das die Gäste, die meistens auf dem Boden sitzen, beleuchtet. Eine andere Möglichkeit, Fenster im Pavillon anzuordnen, sieht ihre Anordnung im oberen Teil - direkt unter der Traufe - vor. Die Anzahl der Fenster im Pavillon ist ebenfalls streng reguliert - es sollte mindestens 6-8 von ihnen geben. Oft werden Fenster in Form eines Ovals oder eines Kreises hergestellt und anschließend mit Bambusstäben verziert.

    Stützpfosten für Lauben sind aus sehr glatten, aber unbehandelten Stämmen hergestellt, die gleichzeitig keine Knoten und Defekte aufweisen. Eine weitere Besonderheit japanischer Lauben ist der sehr niedrige Eingang, der nur umgebogen werden kann.

    In Übereinstimmung mit den traditionellen japanischen Kanons ist es notwendig, eine Nische in der Laube auszustatten, in deren Tiefe eine strenge Blumenkomposition oder eine Schriftrolle mit Gemälden oder kalligrafischen Schriften platziert ist. Und zum Tee machen in der Mitte des Gazebo einen Herd oder Herd.

    Unter den heutigen Bedingungen ist es schwierig, alle Anforderungen an die Konstruktion und Gestaltung des Pavillons zu erfüllen, aber die meisten sind noch leicht zu erfüllen. Wie? Wir werden weiter verstehen.

    Japanischer Pavillon: Wählen Sie Materialien für den Bau

    Gebäude im orientalischen Stil, einschließlich japanischer Lauben, schließen die Verwendung künstlicher Materialien aus und konzentrieren sich auf die Verwendung von natürlichen Oberflächenmaterialien. Solche architektonischen Wahrzeichen sind im Land der aufgehenden Sonne sehr häufig. Folgende Veredelungsmaterialien werden traditionell verwendet:

    • Holz;
    • Bambus;
    • Reed;
    • Reis und Ölpapier;

    Bei der Auswahl von Materialien reicht es jedoch nicht aus, sich nur auf ihre Natürlichkeit zu konzentrieren. Darüber hinaus ist es notwendig, die Klimazone zu berücksichtigen, in der sich Ihr östliches Gebäude befinden wird, und in diesem Sinne entscheiden Sie sich für die verwendeten Materialien. Klassische japanische Materialien auf der mittleren Spur sind von kurzer Dauer: Das Rohr wird sich verformen und feucht werden, wie bei öligen Papiertrennwänden wird der Wind sie einfach zerreißen. Daher bevorzugen wir in unserem Fall Naturstein und Hartholz, die den harten Witterungsbedingungen widerstehen können. Aber hier ist nicht so einfach. Wenn man sich für den Boden eines Natursteins entscheidet, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass er trotz seiner Stabilität unter dem Einfluss strenger Fröste zusammenbrechen und sich auch in der Sonne stark überhitzen kann. Daher bevorzugen viele Naturstein.

    Wenn in Ihrer Klimazone der Stein das einzige verwendbare Material ist, ist es notwendig, ein massives und zuverlässiges Fundament während des Baus der japanischen Pagodenlaube zu bauen.

    Bei der Verwendung von Holz ist es wichtig, hochwertige antiseptische Materialbearbeitung zu produzieren, in diesem Fall wird das Gebäude für viele Jahre dienen können.

    Do-it-yourself-Konstruktion einer japanischen Laube: eine Komplettlösung

    Die Schlüsselidee beim Bau einer Pergola im japanischen Stil ist die Schaffung einer gemütlichen, ruhigen Ecke, während auf einem Grundstück mit schöner Landschaftsgestaltung eine weite Aussicht geschaffen wird. Daher ziehen es Experten vor, eine japanische Laube zu bauen, deren Zeichnung unten in einem erhöhten Bereich dargestellt ist. Wenn Ihr Standort ein flaches Gelände ohne reiche Reliefs einnimmt, wird beim Bau eines Gazebos eine Pfahlgründung errichtet, die einen Höheneffekt erzeugt. Auf diese Weise:

    Die Laube kann auf folgende Arten erhaben sein:

    • Einen Pavillon auf Stelzen installiert, etwas erhöht es über dem Boden;
    • Anordnen eines Pavillon auf dem Podium, das auch auf Stelzen gebaut wird.

    Gründungsvorbereitung

    Wenn Sie die erste Option bevorzugen, bereiten Sie 4 Kiefernstangen mit einem Querschnitt von 150x150 mm und eine Länge vor, um zu berechnen, welche Länge Sie in den Boden eintauchen und wie hoch die Laube sein soll, die mindestens 2,3-2,5 Meter betragen sollte.

    Da im zweiten Fall der Bereich des Podests etwas breiter ist als der Sockel des Pavillons, müssen zusätzlich zu den 4 vorhandenen Pfeilern 5 weitere Zwischenpfähle vorbereitet werden, die nacheinander zwischen den Eckstützpfeilern und einem in der Mitte des Podiums installiert werden.

    Es ist wichtig! Bevor sie Holzpfähle installieren, müssen sie mit einem Antiseptikum behandelt werden, das das Holz vor Feuchtigkeit und Insekten schützt. Die Bearbeitung des unteren Endteils muss mit besonderer Sorgfalt angefahren werden - hierfür ist es besser flüssiges Bitumen zu verwenden.

    Vor der direkten Installation von Pfählen, bereiten Sie die Website vor. Während der Vorbereitung säubern wir es von Schutt und Vegetation, und zusätzlich entfernen wir zusätzlich eine 5 cm tiefe fruchtbare Erde, dann markieren wir den Bereich für die Gründung und rüsten Deponien für die Installation von zukünftigen Pfählen aus. Am Boden der Aussparungen müssen Sie die aus Schutt und Sand bestehende Drainageschicht füllen, die dann fest verdichtet werden muss. Als nächstes installieren Sie in der Vertiefung Rack, füllen sie mit Betonlösung, überprüfen wir sie streng vertikale Position und verlassen bis zur vollständigen Erstarrung.

    Untere Umreifungsvorrichtung

    Um sich mit den Bestandteilen der Pagode vertraut zu machen, sehen Sie sich die Zeichnung der japanischen Laube an. Darüber hinaus wird es Ihnen helfen, den Zweck seiner Hauptelemente und die Reihenfolge ihrer Installation zu verstehen.

    Verwenden Sie eine Holzleiste mit einem Querschnitt von 100x40 mm, um die untere Seitenverkleidung der Fundamentbalken zu bilden. Abhängig von der Art der Installation des Pavillons (auf dem Podest oder den Pfählen), wird dieses Geschirr entweder die Basis unter dem Podium oder die Basis für die anschließende Installation des Bodens im Pavillon sein. Im Falle der Anlage der Achse auf den Pfählen, machen Sie die Anordnung der Bindung in den längslaeufigen und querlaufenden Richtungen. Die Stützbalken werden mit Schrauben an den Fundamentpfeilern befestigt, während die Holzbalken (Bodenbalken) mit Schrauben an den Stützen befestigt werden.

    Wenn Sie sich entschieden haben, den Pavillon auf dem Podium anzuordnen, werden Holzstämme auf seiner Oberfläche installiert. Bevor Sie anfangen, das Podest zu arrangieren, legen Sie ein Schnittbrett von 20-25 cm auf, die Balken des Fußbodens werden in Schritten von 30 bis 40 cm verlegt, für den Boden benötigen Sie ein gehobeltes Nut- und Federbrett mit einer Mindestdicke von 28 mm. Weitere Stufen der Konstruktion einer Laube sind für beide Optionen gleich.

    Top Trim und Dachmontage

    Für die Anordnung der oberen Umreifung ist es notwendig, das Holz an den oberen Enden der Stützpfosten zu befestigen. An den Ecken der Stützbalken befestigen Futter von Holzbohlen, für den Einbau in ihnen Verstrebungen ausgelegt. Als nächstes installieren Sie die Dachsparren und Stürze, in Übereinstimmung mit dem Schema auf dem Foto gezeigt. Außerdem füllen sie auf den installierten Sparren den Rampengurt, der für die Installation des Daches des Gazebo notwendig ist. In den Prozess der Installation des Daches kann durch das Schema in der folgenden Zeichnung gezeigt geführt werden. Für die Kuppel des Daches wird ein zusätzlicher Dekorrahmen aus dünnwandigen Platten mit einem separaten Dach hergestellt.

    Als nächstes führen Sie die Fertigstellung der Pavillonschindel aus. Vorher, unter der Dekoration auf beiden Seiten jedes Gestells, werden zwei Bretter des Holzes befestigt. In einem Abstand von 30 cm zu den ursprünglich installierten Lamellen werden sie mit einem weiteren Gurt befestigt.

    Es ist wichtig! Bei der Installation der Wandverkleidung ist es nicht empfehlenswert, sie sehr fest in die Rillen an der Stelle zu drücken, an der die Pagode eine Biegung bildet. Dies ist notwendig, um bei einer plötzlichen Temperaturänderung seine Verformung zu vermeiden.

    Beachten Sie! Nachdem die Installation des Pavillons abgeschlossen ist, müssen alle Holzelemente mit Antiseptika behandelt werden, was die Lebensdauer verlängert. Um Pagoden zu malen, ist es besser, nur Acrylfarben zu verwenden, die mit einem Luftspray aufgetragen werden.

    Japanisches Arbor Design: Highlights

    Bei der Registrierung der japanischen Pagode ist es wichtig, die folgenden grundlegenden Bestimmungen zu beachten:

    Vorhänge in der japanischen Laube - ein integraler Bestandteil der Einrichtung von orientalischen architektonischen Strukturen

    Dies liegt daran, dass nur dekorative Textilien die japanische Pagode - einen Ort der Ruhe und Befriedung - vor der sommerlichen Hitze schützen können. Zusätzlich können Sie in den Öffnungen der Laube eine Vielzahl von Töpfen aufhängen und eine immergrüne Liane neben der Laube wachsen lassen, die eine Art Nachahmung von natürlichen immergrünen Vorhängen wird.

    Das Prinzip des Minimalismus und eine Art von Austerität

    Im Zentrum des Designs und der Gestaltung der japanischen Laube steht das Prinzip des Minimalismus - die Einfachheit der Linien, die minimale Anzahl von Designelementen, der Mangel an scharfem Kontrast in der Farbpalette. Das Fehlen lästiger Details ist ein weiteres Grundprinzip des japanischen Laubenentwurfs. Der einzige Bestandteil des japanischen Pavillons sind Holz- oder Steinbänke, die sich durch eine einfache Form und klare Linien auszeichnen, die es Ihnen ermöglichen, sich in der heißen Jahreszeit im Pavillon zu erholen. Was die Farblösung betrifft, so muss der Baum, aus dem die japanische Laube gebaut wurde, in neutralen, reservierten Farbtönen gefärbt sein: dunkle Kirsche, schwarz und braun.

    Die minimale Menge an Dekor

    Als Dekoration und dekoratives Element des Gazebo können Sie dekorative hölzerne Stäbe auf den Fenstern verwenden oder installiert neben den unterstützenden Trägern. Aus Textilien - glatte Leinenvorhänge. Die Möbel sollten auch zurückhaltend und glatt sein, aus edlem dunklem Holz mit Kissen, die lässig in den Ton von Leinenvorhängen geworfen werden. Was die Außendekoration anbelangt, werden in diesem Fall Gartenleuchten, die an den Ecken des Dachs oder unter den Wänden eines japanischen Hauses angebracht sind, eine Win-Win-Option sein. Eine sehr harmonische Ergänzung der japanischen Laube, die die Individualität der japanischen Laube und ihre perfekte Übereinstimmung mit der umgebenden Landschaft betont, werden dekorative Bambusattribute sein.

    Verwenden Sie nur natürliche Materialien

    "Japanische Dorne, selbst im kleinsten Detail, implizieren Zurückhaltung und Natürlichkeit"

    Für die Dekoration der japanischen Pagode entfällt die Verwendung von synthetischen Materialien. Jedes, auch kleinste Detail sollte aus natürlichen Materialien gefertigt sein, sonst verliert der japanische Pavillon seine außergewöhnliche Individualität.

    Blumendekoration ist ein weiteres integrales Element des Gazebo und der umliegenden Landschaft.

    Die ungewöhnliche Färbung des Landes der aufgehenden Sonne wird zu Pfingstrosen, Kamelien, Iris und Chrysanthemen - Blumen, die besonders von vielen Japanern geliebt werden - hinzukommen. Bei der Schaffung eines japanischen Interieurs oder bis zur Blüte der Pflanzen können Sie dekorative, helle Blumentöpfe, Pavillons, die in den Öffnungen hängen, verwenden, die innerhalb des zurückhaltenden japanischen Innenraums zu einem hellen Farbfleck werden. Vor dem Betreten des Gartenpavillons empfehlen Experten den Anbau von Lärche, die dem Gebäude einen besonderen Charme verleiht, Ahorn oder Kiefer. Darüber hinaus wird im Rahmen des japanischen Minimalismus das Anpflanzen von Obstbäumen vor der Pergola gefördert.

    Japanische Pagodenform

    Die Formen der Pagode, das sogenannte Dach der östlichen Laube, können sehr vielfältig sein und in Form eines Sechs- oder Achtecks ​​präsentiert werden und können auch in Form eines Fächers gemacht werden. In den meisten Fällen verlassen sich Anfänger jedoch auf das Layout und die Konstruktion einer runden und rechteckigen Pergola aus dem japanischen Stil.

    Um die ganzheitliche Komposition zu vervollständigen, empfehlen Experten, eine gekrümmte Brücke im japanischen Stil zu bauen, die durch einen kleinen künstlichen Strom unweit des Gazebo führt. Das Beobachten des Überlaufs und das Rauschen des Wassers werden Ihnen erlauben, den alltäglichen und schweren alltäglichen Gedanken zu entkommen.

    Gazebo im japanischen Stil: orientalischer Luxus im Garten

    Mit jedem Jahr wird es mehr und mehr populär Hobby Japan und den Osten im Allgemeinen im übrigen nicht nur in dem Bau von Häusern und Inneneinheit, sondern auch bei der Gestaltung der Landschaftsgestaltung. Ostausrichtung im Stil der Registrierung von Vorstadtgebieten ist ideal für diejenigen, die gerne in einer gemütlichen Atmosphäre reflektieren.

    Der auf einem Landsitz errichtete Pavillon wird sofort zum Lieblingsplatz für die ganze Familie und Gäste, die im Haus erscheinen. In der Regel ist es auf einem kleinen Hügel oder in der Mitte des Grundstücks festgelegt, die es neben Komfort gibt, ist es auch eine hervorragende Auswahl des Beobachtens und entfernt die Augen offen Haus vor neugierigen einen Zaun oder hohe Obstbäume auf dem Gelände verstecken.

    Ein Pavillon im japanischen Stil wird die Landschaft jedes Grundstücks schmücken und ein ausgezeichneter Urlaubsort für die ganze Familie sein.

    Eigenschaften von japanischen Lauben

    In der Regel befindet sich ein Pavillon im orientalischen Stil mitten im Hinterhof oder auf einem kleinen Hügel. Um ein in japanischer Richtung stilisiertes Gebäude zu schaffen, ist es sehr wichtig, das Thema in all seinen Details zu betrachten:

    Wir empfehlen auch zu lesen: Landhaus do-it-yourself (10 Fotos)
    Laube mit Grill
    Sechseckdorn: Vorteile, Konstruktionsstufen
    Wie man einen Gazebo-Rahmen baut

  • Eine der Hauptrollen im japanischen Stil sind Gardinen für Veranden und Pavillons.
  • Es ist auch sehr wichtig, nur natürliche Baumaterialien für den Bau von Gebäuden im orientalischen Stil zu verwenden, wie: Holz, Stein, Schilf.
  • Für solche Strukturen charakteristische Dach, in mehreren Ebenen gelegt. Das ist die Basis für Multi-Level-Dächer ist östliche Philosophie, sie glaubt, dass sie in dem einen bestimmten Zustand des Geistes auf den Menschen bringen herrscht Ruhe und Beschaulichkeit.
  • Im Farbschema sollten Sie sich nicht auf helle Farben konzentrieren. Es ist besser, mit neutralen und Pastellfarben im Design zu bleiben.
  • Es ist auch erwähnenswert, dass Askese und Minimalismus ein Merkmal des Stils sind.

    Japanischer Pavillon mit Grill (Video)

    Das Design der Pagode

    Für eine kompetente Gestaltung der Pagode müssen Sie einige Details beachten:

    • Vorhänge - ein wesentlicher Bestandteil der östlichen Gebäude

    Von der Sommerhitze kann der Raum durch Erhängen Vorhänge, Platzieren der ursprünglichen Töpfe oder wachsen in die Öffnungen über den Bau immergrünen Reben Efeu Kriechen geschützt werden, die eine natürliche grüne „Vorhänge“ bildet.

    Stil bedeutet Minimalismus im Design, Einfachheit in Linien und Materialien sowie das Fehlen eines scharfen Kontrasts von Farblösungen. Einfache Bänke aus Naturholz oder Stein sind ein fester Bestandteil der östlichen Pagode. Alles sollte nur so sein, dass die hellen, störenden Details die Augen nicht ablenken und es Ihnen erlauben, den Rest in der Hitze zu genießen.

    • Nur natürliche Materialien

    Die Verwendung von synthetischen Materialien zur Ausrüstung ist völlig ausgeschlossen: Alles muss natürlich und natürlich sein. Andernfalls wird die Individualität des Gebäudes verloren gehen und der Rest wird kein Gefühl der Harmonie mit der Natur geben.

    Japanische Pagoden bedeuten Natürlichkeit und Zurückhaltung in allem.

    Eine Lärche kann in der Nähe des Eingangs zum Pavillon von verschiedenen Seiten gepflanzt werden, es wird Komfort und einen besonderen Charme dem Gebäude geben, auch Pflanzungen von Obstbäumen in der Nähe werden vorteilhaft aussehen. Für vollkommene Harmonie kann die Umgebung mit Kamelien, Pfingstrosen, Chrysanthemen oder Iris gefüllt werden - den Lieblingsblumen der Japaner.

    Die Form des Daches kann unterschiedlich sein: Pagoden mit 6 oder 8 Ecken sowie Gebäude in Form eines Ventilators. Das am häufigsten verwendete Layout der Pagode ist rund oder quadratisch. Auf dem Tisch für Gazebos erzählen Sie dieses Material.

    Einen Standort auswählen

    Wenn die Platzierung von klassischen Strukturen und Überdachungen an jedem geeigneten Ort zulässig ist, ist der orientalische Stil nicht willkommen. Es gibt einige grundlegende Kriterien für die Wahl eines Platzes für eine japanische Laube:

    • Von ihm sollte der größte Teil des Gartens betrachtet werden.
    • In der Nähe sollte ein Springbrunnen oder ein kleines Gewässer sein: Die Beobachtung des Wassers trägt zur Muskelentspannung und zur geistigen Ruhe bei.
    • Die japanische Pagode, die auf Ihrem Grundstück gebaut wurde, sollte harmonisch in das Gesamtdesign des Raumes passen und Teil seiner Komposition sein.
    • Gebäude, die im orientalischen Stil gebaut sind, ist es üblich, in Richtung der Himmelsrichtungen zu platzieren. Eine Mauer, die keine Fenster oder Türen hat, sollte auf der Südseite sein: tagsüber scheint die Sonne mehr von Süden, und der Pavillon nimmt Kühle an. Die Seiten des Gebäudes "schauen" nach Westen und Osten, und der Eingang zum Pavillon sollte von Norden sein.

    Wenn Sie all diese Prinzipien berücksichtigen, können sich Besucher in Ihrer östlichen Ecke vor der heißen Sonne verstecken. Für Fans, die alles mit eigenen Händen machen wollen, wird dieser Artikel hilfreich sein.

    Laube aus dem Land der aufgehenden Sonne zu geben (Video)

    Auswahl der Materialien

    Orientalische Gebäude sind nicht auf die Verwendung künstlicher Bau- und Veredelungsmaterialien fokussiert. Für ihre Konstruktion wurde die Tradition zur Wahl der natürlichen Baumaterialien:

  • Stein,
  • Holz,
  • Bambus,
  • Reed
  • geöltes Papier.

    Neben der Tatsache, dass im japanischen Bau alles natürlich und natürlich sein soll, muss auch Ihre Klimazone berücksichtigt werden. In Russland zum Beispiel werden Materialien wie Papier oder Schilf aufgrund der ungünstigen klimatischen Bedingungen schnell unbrauchbar, weshalb ihre Verwendung in der mittleren Spur nicht empfohlen wird. Die beste Option kann Holz oder Naturstein sein.

    Der Hauptunterschied der Pagoden zu anderen Gebäuden ist die harmonische Verschmelzung und vollständige Übereinstimmung mit der Umgebung.

    • Die japanische Laube duldet keine großen Mengen an Materialien und kleinen architektonischen Formen: Polsterungen mit Stoffen, Stufen und verschiedenen Pfosten sind, anders als der ganze Osten, hier nicht relevant.
    • Das Gebäude sollte nicht sperrig wirken: Stil bedeutet Kürze, Askese und Minimalismus.
    • Helle Farben und bunte Übergänge sollten sich in den Tönen nicht durchsetzen: Neutrale Töne sehen harmonisch aus, für den Kontrast genügt eine Kombination von hellem Beige und Braun.
    • Bei der Auswahl von Materialien für den Bau von Bauwerken ist zu berücksichtigen, dass der Naturstein in der Sonne sehr heiß ist und durch Frost zerstört werden kann. Daher entscheiden sich viele für natürliches Holz.
    • Es ist so, dass Naturstein das einzig akzeptable Material in der Klimazone bleibt. In diesem Fall benötigt die Pagode eine hochwertige Grundlage.

    Wenn für die Konstruktion einer Welle, um hochwertige Materialien zu wählen, imprägniert mit einem Antiseptikum - eine solche Konstruktion wird eine lange Zeit dauern.

    Um die Integrität des Bildes der östlichen "Oase" des Friedens und der Kühle zu vervollständigen, können Sie eine kleine gekrümmte Brücke über dem Eingang eines kleinen künstlichen Stromes bauen, der Ihnen erlauben wird, sich zu entspannen und von alltäglichen Gedanken abzulenken. Dieser besondere ästhetische Akzent - Symbol des Lebensweges einer Person - wird eine wunderbare Entspannung sein.

    Eine Pergola im japanischen Stil wird die Hauptdekoration der Landschaft Ihres Vorstadtgebiets und eine bevorzugte Ruhestätte für alle Haushalte sein. Im Osten ist der traditionelle Pavillon der Ort für Teezeremonien. Deshalb werden hier ein kleiner Tisch und niedrige Stühle, Bänke oder Sitzkissen sehr nützlich sein. Das Innere der Pagode kann dekoriert werden, indem originale Töpfe mit Chrysanthemen oder Kamelien entlang der Wände platziert werden. Wir empfehlen, über die Winterversion des Pavillon zu lernen.

    Arbor im japanischen Stil: Designmerkmale, Methoden des Aufbaus

    Wir können die Tiefen der japanischen Philosophie in unserem Garten erfolgreich erfassen, indem wir dort eine geeignete Gartenlaube einrichten.

    Gleichzeitig erinnern wir uns daran, dass die Pergola im japanischen Stil, die mit ihren eigenen Händen gebaut wurde, viel mehr Nutzen bringt und das Selbstwertgefühl des Besitzers erhöht.

    Von diesem Entwurf wird die Landschaft stilistisch viele Male profitieren, und wir werden eine wundervolle Ruhe bekommen.

    Bei der Suche nach einem guten Standort werden wir die Grundprinzipien berücksichtigen:

    • vom Pavillon aus sehen wir den Hauptteil des Gartens und das Landhaus selbst;
    • Japanische Pagode sollte mit der gesamten Zusammensetzung des Aufstellungsortes harmonisch sein.

    Merkmale der Pagode

    Zuerst wählen wir die passenden Projektdorne im japanischen Stil.

    Es sollte bemerkt werden, dass die Hauptsache im Aufbau dieser Struktur die Einhaltung der Ordnung und die Anwesenheit von Elementen der östlichen Architektur ist.

    Lage des Gebäudes

    Traditionell stehen japanische Pavillons für Ferienhäuser in der Nähe eines Brunnens oder eines kleinen Teichs.

    Wir werden diese originale Struktur streng nach bestimmten Richtungen der Welt ordnen:

    • eine leere Wand - nach Norden oder Süden;
    • Seitenwände - nach Westen, Osten, hier ist der Eingang.

    Pagodenmaterial

    Effektive Konstruktion von Holz mit einem Dach in mehreren Ebenen.

    Die klassischen japanischen Baumaterialien für Gazebos - Bambus, Rohr, Reispapier - sind in unserem Klima nicht haltbar: Das Rohr dämpft und verformt sich, und die Trennwände aus geöltem Papier brechen den Wind. Deshalb bevorzugen wir Hartholz oder Stein, als auch den östlichen Gebräuchen des Baus von Gebäuden dieser Art entsprechen.

    Design Unterschiede

    Es ist einfacher, eine runde oder quadratische Laube mit eigenen Händen zu bauen. Dieses Gebäude zeichnet sich durch seine mehrstöckige Pagode aus. In der östlichen Philosophie glauben sie, dass es uns Frieden gibt und die Welt um uns herum harmonisiert.

    Wir werden das Dach leicht konkav machen, aber sicherlich breiter als die Basis selbst. Der Hauptunterschied zwischen unserem Gebäude ist ein Dach wie in einem orientalischen Tempel, nach oben gerichtet, mit gebogenen Rippen. Es sind diese Linien, die dem Betrachter Leichtigkeit und Leichtigkeit verleihen.

    Wir bauen ein Dach: a - wir bauen einen Sparrenrahmen; b - wir produzieren Sekundärbindung; in - die dritte Bindung; g-wir installieren die Kiste.

    In der Regel zeigt eine Pergolazeichnung im japanischen Stil Originalvariationen: sechs- und achteckige japanische Pagoden oder in Form eines Lüfters.

    Stilistisches Design

    Im japanischen Design halten wir uns an Minimalismus und wählen nur eine neutrale Farbpalette aus.

    Lassen Sie sich inspirieren und erweitern Sie Ihre Auswahl an Design, wir können in diesem Artikel eine Vielzahl von Pavillons im japanischen Stil sehen, die mit unseren eigenen Händen gebaut wurden.

    • Teezeremonie im Garten ist der friedlichste und freundlichste Zeitvertreib, deshalb sind niedrige Stühle und ein Tisch für eine Gartenlaube aus natürlichen Materialien sehr nützlich.
    • Der umliegende Garten ist eine Insel der Natur mit malerischen Brücken, Bächen, Laternen. Aber auch einfache kurvige Gartenpfade stilisieren und schmücken unsere Landschaft.

    Auf dem Foto - ein Beispiel für Bauwerke

    • Gelockte Blumen und traditionelle Kamelien, Iris, Pfingstrosen verleihen unserem Heim einen Hauch von Land der aufgehenden Sonne.
    • Am Eingang können wir Lärchen symmetrisch oder wie praktische Bewohner Japans Obstbäume (Sakura, Birnen, Äpfel, Pflaumen) pflanzen.

    Solche Bäume auf der Website werden die wichtigste und sehr nützliche Dekoration.

    • Japanische Vorhänge oder luxuriöser Efeu, die ein natürliches Zelt bilden, bedecken uns sanft vor der Hitze.
    • Im Design bevorzugen wir Minimalismus: im Design selbst, in seinen Linien, in Möbeln aus Stein oder Holz, in Stoffzeichnungen. Diese Details lenken die Augen nicht ab, sondern erlauben Ihnen, sich vollständig zu entspannen.

    Tipp!
    Wir werden keine synthetischen Fassaden-, PVC- oder Vinylfarben für die östliche Laube verwenden.
    Sie verdrängen Individualität und Harmonie mit der Natur, aber japanische Pagoden zeichnen sich durch ihre Natürlichkeit und Zurückhaltung aus.

    • Anhänger der Kontraste können Kombinationen von Beige und Dunkelbraun wählen.

    Bau einer Pagode aus Holz

    Werkzeug für Materialien

    Dieses Tool wird die Arbeit vereinfachen und beschleunigen:

    • Kreissägen und vertikale Bandsägen;
    • Fräs- und Hobelmaschinen;
    • Oberflächenlehre

    Aber die Handwerkzeuge, die jedem Besitzer zur Verfügung stehen, mit unserem Wunsch, kleinen Fähigkeiten und genauen Anweisungen, werden uns helfen, einen Pavillon zu bauen.

    Wege starker Verbindungssparren

    Erektion

    Japanische Dornzeichnung

    • Für das Niveau des Bodens werden wir den Boden ebnen, aber statt des Bodens werden wir einfach den Boden mit Stein oder Fliesen auslegen.
    • Ein klassischer Boden aus Brettern ist ebenfalls möglich, aber wir legen ihn mit einer Lücke für die Ableitung von Regenwasser und für die Belüftung ab.
    • Wir setzen die Säulen in Metergruben, wir füllen sie mit Kies, wir mit Beton, aber zuerst sättigen wir den Boden jeder Säule mit Bitumen.
    • Bei der Verlegung von Fußböden schrauben wir zuerst die Träger von den 2 Seiten der Säule und befestigen sie an den Rändern mit Stirnbrettern.

    Tipp!
    Die Auskleidung ist nicht notwendig, um fest in die Nuten zu drücken, wo das Dach eine Biegung bildet - dies wird eine Verformung vermeiden, wenn sich die Temperatur ändert.

    • Soft-Dach ist einfach zu arbeiten. Nur mit dem Kauf werden wir die notwendige Menge davon bestimmen (für ein Sechseck - maximal 8 Packungen). Skate aus gehackten Blütenblättern.

    Beachten Sie!
    Alle Hölzer sollten mit Antiseptika behandelt und nur mit Acrylfarben mit Luftspray lackiert werden.

    Eine japanische Laube mit Ihren eigenen Händen wurde erfolgreich gebaut! In der Nähe dieser Oase der Ruhe und Gelassenheit, machen Sie eine symbolisch geschwungene Brücke - der Weg zu unserem Traum.

    Das Schema der kombinierten Konstruktion von Naturstein und Holz.

    Fazit

    Die japanische Laube ist die Hauptdekoration der Landschaft im orientalischen Stil.

    Solch ein Teehaus reflektiert die Ideen der tiefen Kenntnis der Welt, wo Natürlichkeit und Einfachheit die wichtigsten Bedingungen sind.

    • Ihre Lakonik ist die höchste Schönheit, die uns das Verständnis der Realität gibt.
    • Die Fenster im japanischen Pavillon sind 6-8, so dass der Pavillon mit Licht gefüllt ist.
    • Oft werden Rahmen auseinander gerückt, damit wir die Natur voll genießen können.
    • Sphärische Fensterrahmen - Stil Akzent.
    • Die Attribute des Bambus betonen harmonisch die östliche Architektur des Gebäudes.
    • In der Mitte des Pavillons können wir den Herd stellen, wo wir Tee machen.

    Ein Video in diesem Artikel liefert uns detailliertere Informationen über die japanischen Pavillons.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Indem Sie einen Kommentar hinterlassen, akzeptieren Sie die Benutzervereinbarung

    Laube im japanischen Stil: Gestaltungsmöglichkeiten, Ideen zum Geben

    Der japanische Stil in den letzten fünf Jahren hat unter den Sommerbewohnern eine große Popularität erlangt. Wenn frühere Hersteller nur die klassische Form eines Gartenpavillons boten und das Dach mit vier Schrägen als wichtigstes dekoratives Element betrachtet wurde (dies ist das Maximum, auf das man zählen könnte), werden nun einige Prozent der Produkte notwendigerweise im japanischen Design angeboten.

    Japan - Das Land der aufgehenden Sonne, Sakura und verrückte Fernsehshows. Was kann es uns bei der Gestaltung von Lauben bieten?

    Historisch wurden die japanischen Gebäude ursprünglich für Meditations- und Teezeremonien präsentiert. Da in unserem Land ist es nicht gut entwickelt, ist es möglich, einige architektonische und innere Merkmale dieser Gebäude zu übernehmen.

    Ich schlage vor, die Vielfalt dieser Gebäude, die Preise für vorgefertigte Optionen sowie einige Feinheiten der Selbstkonstruktion zu untersuchen.

    Fotos von verschiedenen Optionen

    Aus Holz

    Edles Baumaterial - Holz, ist die beliebteste Ressource für den Bau von Pavillons. Die japanische Richtung der Kultur gab ihm auch ihre Präferenz.

    Betrachtet man die japanischen Strukturen dieses Formats, besteht das Fundament in den meisten Fällen aus einem Balken (100 mal 100 mm oder 150 mal 150 mm). Für das dekorative Gitter werden gewöhnliche Holzlatten verwendet, und das Futter kann vollständig fehlen.

    Daher sollten Sie nicht sofort von den wundervollen architektonischen Besonderheiten dieses Stils überrascht sein.

    Mit einem interessanten Landschaftsdesign

    Schöne und gemütliche Pavillons überraschen nicht nur die Innen- und Außenräume, sondern auch die Umgebung. Im Falle des japanischen Stils ist es sehr passend, Teiche und Steindekorationen zu verwenden, mit deren Hilfe ein schönes Landschaftsdesign entsteht.

    In solch einem schönen Gebäude können Sie Meditation machen, und Sie können Tee trinken, und Sie können Kebab fr frittieren.

    Geben

    Die einfachsten und billigsten Optionen zeichnen sich nicht durch etwas "Schickes" aus. Sie können sogar Japanisch mit einer Strecke genannt werden. Aber ihre Form unterscheidet sich immer noch von den russischen Standarddornen. Zuallererst werden die Gäste auf diese Gebäude achten, da sie noch nicht wirklich langweilig geworden sind.

    Einfachheit kombiniert mit günstigen Kosten, die den Gastgebern und Gästen gefallen. Ist es nicht eine gute Idee, ein Erholungsgebiet für die Datscha zu organisieren?

    Merkmale der Innenarchitektur

    Der japanische Stil hat seine eigenen Eigenschaften, die ihn von anderen Bereichen unterscheiden. Die wichtigsten Elemente sind unten aufgeführt.

    • Natürliche Materialien. Es ist nicht notwendig, Bambusstangen, Wachspapier und Reisstroh zu verwenden, um dem Geist der japanischen Kultur nachzugeben. Es reicht, Polycarbonat und andere Polymere auszuschließen, Holz, Stein und hochwertige Stoffe für Vorhänge bevorzugen.
    • Dach mit mehreren Etagen (Turm). Diese Besonderheit ermöglicht es Ihnen, schnell zu verstehen, zu welchem ​​Stil dieses Gebäude gehört. In den meisten Fällen sind zwei oder drei Ebenen auf japanischen Strukturen installiert.
    • Neutrale, natürliche und zurückhaltende Farben. Wenn es in der chinesischen Kultur üblich ist, helle Laternen aufzuhängen und die meisten Elemente in einem roten Licht zu malen, dann sind die Japaner in diesen Böen zurückhaltender. Um die adäquate Farbe des Pavillons zu erhalten, wird empfohlen, die Verarbeitung des Materials mit Antiseptika zu begrenzen - sie betonen perfekt das natürliche Muster des Baumes.
    • Minimalismus Haben Sie jemals die Merkmale des provenzalischen Stils gesehen? Eine Unmenge an Schmuck, Zeichnungen an den Wänden und dekorative Elemente? Im japanischen Stil ist das inakzeptabel. Es ist ziemlich genug klassische Reihe von Möbeln und Gegenständen für Mahlzeiten.
    • Vorhänge. Um das Gebäude zu dekorieren, können Sie Beige und Pastellstoff verwenden. Es sollte im Einklang mit dem Gesamtdesign der Struktur sein, so dass die Farbe wieder auf den natürlichen Bereich beschränkt ist.

    Die Anforderungen des Stils passten perfekt zur russischen Kultur. Es besteht keine Notwendigkeit, teure Gegenstände zu kaufen, alles ist auf kostengünstige Baumaterialien und Dekorationen beschränkt. außer dass die Form des Daches einige Schwierigkeiten bereiten kann, werden wir Ihnen von diesem Moment erzählen.

    Die Kosten für fertige Dorne

    Japanische Koje (54 000 Rubel)

    In regelmäßigen Abständen macht die Firma "Green" Rabatt auf diesen Pavillon. Derzeit liegt der Preis bei der Montage bei 54 000 Rubel. Hauptmerkmale:

    • Abmessungen: 3 mal 3 Meter.
    • Stiftung: Fundamentblöcke (9 Stück).
    • Geschlecht: 38 mm Brett aus Kiefer.
    • Rahmen: Holz 100 x 100 mm.
    • Bedeckung: hölzerne Latten.
    • Dach: vierfache Koje mit Luftventil.
    • Sparren: Holz 150 x 50 mm.
    • Dach: weiche Fliese.
    • Dekor: Holzkiste.
    • Kosten mit der Installation: 54.000 Rubel.

    Japanisch mit einer Terrasse (125 000 Rubel)

    Patio ist ein Spielplatz vor dem Pavillon. Hauptmerkmale:

    • Abmessungen: 5 mal 5 Meter (mit einer Plattform).
    • Stiftung: Fundamentblöcke (25 Stück).
    • Geschlecht: 38 mm Brett aus Kiefer.
    • Rahmen: Holz 100 x 100 mm.
    • Bedeckung: hölzerne Latten.
    • Dach: vierfache Koje mit Luftventil.
    • Sparren: Holz 150 x 50 mm.
    • Dach: weiche Fliese.
    • Dekor: Holzkiste.
    • Kosten mit der Installation: 125.000 Rubel.

    Die Feinheiten des Aufbaus ihrer eigenen Hände

    Dachstruktur

    Die folgende Abbildung zeigt den Aufbau eines zweistöckigen Daches und beschreibt detailliert den Entstehungsprozess.

    Unten ist ein Video, das die vollständige Konstruktion einer solchen Laube zeigt. Die Hauptdekoration ist der Turm in der Mitte, die die zweite Schicht des Daches ist, vertraut zu den japanischen Gebäuden.

    Maßzeichnungen

    In dieser Auswahl finden Sie fertige Zeichnungen, die bei der Gestaltung eines zukünftigen Pavillon nützlich sein können. Sie zeigen die Hauptelemente, aus denen das gesamte Gebäude zusammengesetzt ist. In dem vorgestellten Projekt wird die Achse aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt.

    Videoanleitung

    Ein sehr interessanter Pavillon wurde im Programm "Fazenda" gebaut. Das Dach erwies sich als zweistöckig, obwohl das nicht ganz so ist. Die zweite Stufe ist vielmehr ein Turm, der die gesamte Struktur schmückt.

    Schritt-für-Schritt-Konstruktion wird unten im Video oder in der Veröffentlichung über das Dach mit vier Schrägen beschrieben (es wurde auf der Grundlage dieses Videos gemacht).

    Gazebo im japanischen Stil: Orientalisches Design

    Der Sommer bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit für Erholung im Freien. In der Hütte in unserem Pavillon, inmitten der schönen Blumen und des Grüns, sind alle Probleme und schlechten Gedanken vergessen, und wir tauchen in den wunderbaren Duft unseres Gartens ein.

    Harmonie mit der Natur

    In unserem Land bekommt der Mensch in seinem Land eine Einheit mit der Natur und der spirituellen Harmonie. Bei der Arbeit freut er sich auf das Ende der täglichen Arbeit, um die Stadt zu verlassen und mit sich selbst, seiner Familie und engen Freunden allein zu sein.

    Heutzutage ist die Faszination für den orientalischen Stil sehr populär geworden. Die Tatsache, dass dieser Stil vielen gefallen hat, bestätigt seine Präsenz in den Innenräumen unserer Wohnungen, der Gestaltung von Rasenflächen, Alleen und Gebäuden.

    Die Pavillons im japanischen Stil, in die man sich verliebt hat, bestechen durch ihre Eleganz und Schlichtheit, die den Ausblick und den raffinierten Geschmack ihrer Besitzer widerspiegeln.

    Besonderheiten

    Die Japaner sind sehr weise beim Bau von Lauben - sie berücksichtigen die Richtungen der Himmelsrichtungen. Die Südseite ist für feste Wände vorgesehen, damit kein strahlender Sonnenschein eindringt und es kühl ist. Die westliche und östliche Seite - mit Fenstern, zur Entspannung bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, aber der Zugang zum Pavillon wird normalerweise von der Nordseite gemacht. Wenn Sie die Konstruktion auf Stelzen voraussehen, wird die ganze Struktur schwerelos und schwebend über dem Boden sein.

    Arbor erfordert eine besondere Herangehensweise an die Wahl des Ortes auf einer Landseite. Es sollte so positioniert sein, dass es fast den gesamten Vorstadtbereich betrachten kann.

    In der Nähe des Gebäudes befindet sich ein kleiner Teich oder ein ungewöhnlicher Brunnen. Am Eingang wird eine spektakuläre, im orientalischen Stil geschwungene Brücke mit eleganten Stufen und einem kleinen künstlichen Bach darunter stehen. Die Anwesenheit von Wasser ist ein Muss - es hilft zu beruhigen und zu entspannen.

    Die Form des Daches erzeugt den Effekt der Leichtigkeit und Luftigkeit der gesamten Konstruktion der Laube. Es passt in mehrere Ebenen - das ist eine besondere japanische Philosophie, die den Frieden und die Ruhe der menschlichen Seele widerspiegelt. Das Dach zeichnet sich durch seine spektakuläre Erscheinung aus, es wirkt komplizierter und üppiger mit der äußeren Einfachheit des Gebäudes. Die Ecken des Daches versuchen zu heben, um den Effekt einer schwimmenden, luftigen Konstruktion zu erzeugen.

    Zu Hause sind die traditionellen Baumaterialien für den Pavillon Bambus, Rohr und geöltes Reispapier, und Stroh wird für das Dach verwendet. In unseren klimatischen Bedingungen für den Bau von ausschließlich natürlichen Materialien - Holz oder Stein. Bei Verwendung von Kunstmaterialien gehen die Individualität des Gebäudes und das Gefühl der Harmonie mit der Natur verloren.

    Um den Gazebo herum pflanzt man Pflanzen, die den Japanern besonders am Herzen liegen - sie bevorzugen Kamelien, Chrysanthemen, Pfingstrosen, Schwertlilien. Von den Bäumen haben Lärchen und Obstbäume einen besonderen Stellenwert. Der Begleiter einer jeden östlichen Konstruktion wird immer die geliebte Sakura sein.

    Außerhalb des japanischen Hauses in den Ecken des Daches und unter den Wänden sind Outdoor-Dekorationen platziert - japanische Gartenleuchten, die für Beleuchtung sorgen.

    Design-Funktionen

    Der Bau der Laube selbst zeichnet sich durch ihre Vielfalt aus, sie kann die Form haben:

    • Fans,
    • Sechseck oder Oktaeder,
    • rund oder quadratisch.

    Die Größe des Gazebo sollte besonders beachtet werden, da es streng von den Japanern reguliert wird. Im japanischen Haus sind die Böden komplett mit Matten bedeckt - Tatami, die in Mengen von nicht mehr als 4-6 Stück verwendet werden. Die Größe der Tatami ist historisch unverändert und beträgt nur 190 cm mal 90. Damit das durchdringende Licht die auf dem Boden sitzenden Gäste erhellen kann, sind die Fenster im unteren Teil des Pavillons angebracht.

    Die Sonnenstrahlen müssen notwendigerweise in den Pavillon fallen, denn dies ist eine weitere Reihe von Fenstern, die unter der Traufe platziert sind. Die Anzahl der Fenster im Pavillon sollte nicht weniger als 6-8 Stück betragen - das ist eine Vorschrift. Windows-Set rund oder oval. Sie sind effektiv mit Bambusgittern verziert.

    Für Teezeremonien in Japan gibt es spezielle Lauben, Tysitsu. Sie unterscheiden sich von anderen darin, dass ihr Eingang sehr niedrig ist: nur durch das Biegen können Sie hineingehen.

    Innendekoration

    Das Vorhandensein von Vorhängen ist eines der Markenzeichen von Gazebos, die aus dem Osten zu uns gekommen sind. In den Öffnungen haben Töpfe mit Blumen. Wenn in der Nähe eine Rebe angebaut wird, dient sie als natürlicher Vorhang. Im Inneren der Laube ist mit einer Nische für Kompositionen von Blumen oder Gemälde ausgestattet. In der Mitte des japanischen Hauses stand der Ofen zum Tee machen.

    Helle Farben sind nicht am Design beteiligt - Pastellfarben sind charakteristisch für die japanische Laube. Askese und Minimalismus - das sind die Grundregeln des japanischen Stils. Im Inneren des Pavillons befinden sich kleine Stühle und ein Tisch aus Holz oder Stein. Die Japaner lieben Zurückhaltung, denn im Inneren der Laube sollte alles sehr einfach sein, ohne auffällige Details zu sehen.

    Baupavillons machen es selbst

    Gebäude im japanischen Stil machen jede Landseite ungewöhnlich und stilvoll. Wenn man sich für einen orientalischen Stil entschieden hat, ist es notwendig, sich alles klar auszudenken und eine Laube zu bauen, so dass sie in die Gesamtzusammensetzung der Anlage passt und harmonisch in die umliegenden Gebäude passt. Wenn es eine kleine Erhöhung auf der Website gibt, wird dies der erfolgreichste Ort für den Bau sein.

    In der Konstruktion ihrer eigenen Hände sollte eine einfache Option - eine runde oder quadratische Laube bieten. Vor dem Bau müssen Sie eine Zeichnung zeichnen, um das zukünftige Design klar darzustellen. Der Bau beginnt mit der Markierung des Territoriums. Die Winkel und Diagonalen des Rechtecks ​​werden gemessen.

    Die leichte Holzkonstruktion des zukünftigen Pavillons benötigt keine besonders tiefe Basis. Der einfachste Weg, eine Spaltengrundlage zu installieren. Damit der Pavillon sich visuell über dem Boden erhebt, ist es notwendig, Stangen in den Ecken zu graben, nachdem zuvor Metergruben ausgegraben wurden. Der Boden jeder Säule ist mit heißem Bitumen gesättigt. Nach dem Einbau der Pfeiler werden die Gruben mit Zement-Kies-Mörtel gefüllt.

    Installieren Sie die untere Leiste des Balkens, feste Zwischenbalken, die die gewünschte Steifigkeit geben. Auf dem Umreifungsband und dem Zwischenbalken sind Laschen angebracht.

    Auf speziellen metallenen Stützelementen werden Holzbalken befestigt, auf denen der Bodenbelag von Bodenplatten verlegt wird. Wissentlich für Lüftung und Regenwasserabfluss sind Lücken zwischen den Brettern vorgesehen. Als nächstes sichern Sie die obere Verkleidung des Gebäudes. Das ist alles, der Arborrahmen ist fertig.

    Das Dach sollte breiter sein als die Pergola selbst, leicht konkav und, wie in einem Tempel im Osten, mit abgerundeten Kanten und einer spitzen Kante nach oben versehen. Holz widersteht Wetteränderungen in unserem Klima nicht, deshalb sollte es mit Antiseptika behandelt werden. Beim Malen werden nur Acrylfarben verwendet.

    Selbsterkenntnis durch Kommunikation mit der Natur

    Um in Harmonie mit sich selbst zu sein, ist es notwendig, nach Kontaktpunkten mit der Natur zu suchen. Die Wahrnehmung der Welt in der japanischen Kultur äußert sich im Sinn der Schönheit und des Wunsches, jedes Naturphänomen zu bewundern und zu verehren und zu verehren. Japanische Gärten sind eine besondere Lebensphilosophie der Japaner. In den Gärten des Besitzers investierte seine Seele.

    Das Teetrinken in Japan ist ein besonderer Kult, der Elemente von Architektur und Malerei sowie Garten- und Parkkunst verbindet. Die Teezeremonie verkörpert die Einheit der Wahrnehmung der umgebenden Natur, Kreativität, philosophische Stimmung und Kommunikation. In Japan findet das Ritual der Teezeremonie seit Jahrhunderten in kleinen Häusern statt, die sich in schattigen Gärten weit weg vom bestehenden Trubel des umliegenden Lebens befinden.

    Ein moderner Mann, der einen Landanschlag hat, findet darin eine Einheit mit der Natur.

    Indem er der Site einen japanischen Stil gibt, wird er in der Lage sein, ein wenig in Kontakt mit den Prinzipien der japanischen Philosophie zu kommen:

    • das Prinzip der Harmonie trägt in sich den Begriff der Einheit des Menschen mit der Natur;
    • das Prinzip des Respekts spiegelt Gleichheit und Respekt füreinander wider;
    • Das Prinzip der Reinheit ist die Reinigung der menschlichen Seele durch das Wissen des Schönen.

    Um dich selbst und die Welt um dich herum kennenzulernen, brauchst du nicht viel zu tun - setze einfach ein kleines japanisches Haus und einen Pavillon in deine Gegend und style ihn im östlichen Stil für Teezeremonien und eine tolle Zeit in der Kommunikation mit deinen Lieben. Um den Pavillon herum ist es notwendig, eine Naturinsel mit einer erstaunlichen Brücke und einem Bach oder einem kleinen Brunnen zu schaffen, sowie Gartenpfade auszustatten, die die Landschaft des Ortes schmücken werden. Blühende Blumen und Kletterpflanzen, gepflanzt mit den Händen des Besitzers, werden Sie an die Farben Japans erinnern.