Wie man das Dach eines Hauses bedeckt, ist billiger und besser

Die Gemütlichkeit und der Komfort in einem Privathaus hängt von der richtigen Wahl des Dachmaterials ab. In diesem Artikel werden wir verstehen, welches Material besser ist, um das Dach zu bedecken, also war es nicht so preiswert.

Die Kosten der häufigsten Materialien für das Dach

Vergleichen wir zunächst die Preise der beliebtesten Dachbaustoffe.

Preise für Materialien und ungefähre Preise für Installationsarbeiten:

Was sind die Parameter, um das Dach zu wählen?

Für Dachbaustoffe gelten recht hohe Anforderungen. Sie müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Haltbarkeit;
  • Sicherheit in erster Linie für die Gesundheit;
  • Stärke;
  • attraktives Aussehen;
  • die Fähigkeit, die Form des Daches klar zu wiederholen.

Überblick über die Vor- und Nachteile von Dachbaustoffen

Heute stehen Ihnen viele Materialien zur Verfügung, mit denen Sie ein dauerhaftes und zuverlässiges Dach herstellen können. Dazu gehören: Fliese, Ondulin, Kerneisen und Schiefer. Lassen Sie uns jeden genauer untersuchen.

Ondulin

Dies ist eine der günstigsten Optionen für die Montage des Daches. Es wurde lange Zeit in Europa anstelle von Asbestzement Schiefer wegen seiner Umweltfreundlichkeit, Praktikabilität und niedrigen Kosten verwendet. Es besteht aus Glasfaser, die beidseitig mit Bitumen imprägniert ist. Die äußere Schicht ist mit Basaltkrumen bedeckt, die die gewünschte Farbe oder Schattierung ergeben. Die Form imitiert Schiefer und wird durch eine umfangreiche Farbpalette dargestellt.

Vorteile:

  • lange Lebensdauer. Mit der richtigen Installation kann 50 Jahre erreichen;
  • Haltbarkeit und Zuverlässigkeit;
  • besitzt ausgezeichnete hydro- und geräuschdämmende Eigenschaften;
  • gibt der Korrosion nicht nach;
  • beständig gegen chemische und mechanische Beschädigungen;
  • gute Wärmedämmeigenschaften, überträgt keine ultravioletten Strahlen.

Nachteile:

  • Ondulin verblasst im Laufe der Zeit und verliert seine frühere Attraktivität;
  • Entflammbarkeit von Dachmaterial.

Metallfliesen

Dies ist ein beliebtes Dachmaterial aufgrund seiner Praktikabilität und langen Lebensdauer. Die spezielle Struktur bietet Korrosionsbeständigkeit, eine hohe Dichtigkeit, Beständigkeit gegen mechanische und chemische Einflüsse.

Vorteile:

  • Verschleißfestigkeit;
  • bewahrt die Farbe, schützt vor UV-Strahlung;
  • kleines Gewicht;
  • ästhetisch schönes Aussehen;
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • die Laufzeit beträgt 25-30 Jahre;
  • Möglichkeit der Demontage und Wiedermontage ohne Verlust von Qualitätsparametern.

Nachteile:

  • ein großer Prozentsatz der Abfälle im Falle der Nichteinhaltung der Installationstechnik;
  • bei plötzlichen Temperaturänderungen kann sich Kondensat auf der inneren Oberfläche bilden;

Keramikfliesen

Das Material, das seit über hundert Jahren für die Herstellung des Daches verwendet wird. Die Verwendung neuer Technologien macht es möglich, aus Tonziegeln ein wettbewerbsfähiges Dachmaterial herzustellen.

Vorteile:

  • hohe Zuverlässigkeit;
  • Haltbarkeit, Lebensdauer von etwa hundert Jahren;
  • Umweltfreundlichkeit des Materials;
  • Brandschutz;
  • Stärke und Frostbeständigkeit;
  • gute Wärme- und Schalldämmung.

Nachteile:

  • große Masse der Struktur. Für den Bau eines solchen Daches benötigt man ein mächtiges Traversensystem;
  • hohe Materialkosten;
  • Die Komplexität der Installation, Dacharbeiten mit solchen Materialien können nicht mechanisiert werden.

Berufsblatt

Ziemlich oft von Bauherren verwendet, um ein Dach zu erstellen. Die Metallplatten unterscheiden sich in der größeren Breite, als bei der Fliese. Das Material wird durch Verformung von kaltgewalztem Metall auf speziell konstruierten Geräten hergestellt.

Vorteile:

  • relativ kleines Gewicht ermöglicht es, das Material in Kombination mit allen möglichen Designs zu verwenden und auf der Kiste zu sparen;
  • Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit;
  • einfache Installation bei jeder Temperatur;
  • umfangreiche Farbpalette;
  • erschwingliche Kosten.

Nachteile:

  • schlechte Geräusch- und Wärmeisolierung;
  • Erscheinung kann nicht als vorzeigbar bezeichnet werden;

Profil Eisen wird keine ästhetische Schönheit, Respektabilität eines Wohnhauses geben. Solch ein Haus wird nicht gemütlich und warm aussehen. Daher werden professionelle Blätter nicht oft verwendet, um ein Dach in Hütten und Häusern zu schaffen.

Schiefer

Wahrscheinlich die beliebteste Option für Dachdächer im letzten Jahrhundert. Es zeichnet sich durch Praktikabilität, Langlebigkeit und einfache Installation aus.

Vorteile:

  • Haltbarkeit - Lebensdauer ca. 40 Jahre;
  • resistent gegen Feuer und Feuchtigkeit;
  • korrodiert nicht;
  • einfache Installation

Nachteile:

  • aufgrund der negativen Auswirkungen von Asbest auf die Gesundheit in Europa wurde der klassische Schiefer zugunsten von Euro-Schiefer (Ondulin) aufgegeben;
  • Damit der Schiefer nicht mit Moos bedeckt ist, muss er überwacht und regelmäßig grundiert werden;
  • Sprödigkeit und Instabilität gegenüber starken mechanischen Beschädigungen;
  • ästhetisch unattraktiv;
  • großes Gewicht des Materials.

Video: Ein Dach wählen

Wir empfehlen Ihnen, das Video anzuschauen, in dem die grundlegenden Parameter der Dachmaterialien ausführlich beschrieben werden:

Fazit

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie die verfügbaren Materialien, ihre Vor- und Nachteile sorgfältig analysieren und dann nur die beste Option wählen. Die billigste Option ist Schiefer, aber wegen der negativen Auswirkungen auf die Gesundheit wird seine Verwendung nicht empfohlen. Bei der Konstruktion von Dächern für Wohngebäude wird wegen ihres Aussehens selten ein professionelles Blatt verwendet. Keramische Fliesen sind eine gute Option, aber für diejenigen, die bereit sind, einen erheblichen Betrag für den Kauf und die Installation zu zahlen. Metallfliesen und Ondulin - direkte Konkurrenten im Wert. Letztere zeichnet sich jedoch durch Universalität aus, Ondulin ist einfacher zu installieren und umweltfreundlich. In Bezug auf Preis und Qualität kann es sicher der Anführer der Überprüfung genannt werden.

Je besser, um das Dach des Hauses zu decken und billiger

Je besser und billiger das Dach des Hauses zu decken

Traditionelle Schindeln

Die Fliese gehört zu den ältesten Bedachungsmaterialien, die seit der Antike bekannt sind. Wurde es früher nur aus Ton hergestellt, werden jetzt Sand-Zement- und Kalk-Sand-Mischungen verwendet, die mit farbiger Glasur oder Engobe überzogen werden, wodurch eine hohe Verschleißfestigkeit der Module erreicht wird. Die wichtigsten Vorteile einer klassischen Fliese sind ihre ideale Haltbarkeit (etwa 100 Jahre) und Umweltfreundlichkeit, Feuer-, Wasser- und Frostbeständigkeit, Geräuschlosigkeit und geringe Kosten beim Bedienen des Daches.

Die Hauptnachteile der traditionellen Dachziegelüberdachung sind Zerbrechlichkeit, hohe Kosten und Massivität, die eine signifikante Verstärkung der tragenden Wände und die Konstruktion eines starken Fundaments erfordern. Darüber hinaus ist bei der Anordnung des Daches der Schindeln ein steiler Abhang für effektiven Schneefall und Abfluss von Regenwasser notwendig, und die Installation des Fußbodens ist aufgrund der Zerbrechlichkeit des Materials erheblich kompliziert.

Metallfliesen

Metallfliesen werden aus einem profilierten Metallblech (Stahl, Kupfer, Aluminium) mit einer schützenden Zink- und dekorativen Polymerbeschichtung hergestellt. Die Schönheit des Materials wird durch die Gestaltung einer natürlichen Keramikfliese erreicht. Hohe Ästhetik und Beständigkeit gegen Ausbleichen, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit, einfache Installation und niedrige Kosten - das sind die wichtigsten Vorteile eines Metalldaches. Darüber hinaus ermöglicht eine kleine Metallmasse eine deutliche Vereinfachung des Dachsystems und der Konstruktion des Fundaments, wodurch die Kosten für den Bau eines Hauses insgesamt reduziert werden.

Die Nachteile von Metallfliesenböden umfassen:

  • Korrosionsanfälligkeit, insbesondere in Bereichen mit beschädigter Polymerschicht, an den Stellen, wo Bleche geschnitten werden, und entlang der Kontur der Befestigungslöcher.
  • Hoher Lärm, die Notwendigkeit der Schalldämmung des Daches.
  • Erhöhte Wärmeleitfähigkeit, erfordert eine hochwertige Wärmedämmschicht.
  • Das Metall erzeugt eine kalte Brücke, durch die sich im Unterdachraum eines metallverstärkten Daches Kondensat bildet - es ist zwingend erforderlich, eine abgedichtete Membran einzubauen.

Flexibles Dach

Das flexible Dach (Schindeln) ist aus Glasfaser, mit Bitumen imprägniert und mit farbigen Stein Dressing geadelt. Dieser Dachbelag ist feuchtigkeitsbeständig und nicht korrosionsanfällig. Die flexible Fliese ist aus Kunststoff und ermöglicht die Anbringung von sphärischen und kuppelförmigen Dächern sowie von Dächern mit komplexer Geometrie. Geringes Gewicht, vielfältige Formen und Nuancen, Geräuschlosigkeit - die wesentlichen Vorteile des Materials. Der Hauptnachteil ist der hohe Montageaufwand, der die Anordnung von festen Grundböden aus Holz oder Sperrholz erfordert. Im Allgemeinen sind Schindeln billiger als keramische, aber teurer als Metallfliesen.

Das moderne Aussehen der Schindeln ist Onduvillas Dachmaterial. Dies ist eine Beschichtung, die die Masse und Gleichmäßigkeit der Farbe über die gesamte Lebensdauer hinweg bewahrt. Onduvilla ist perfekt wasserdicht und macht keinen Lärm im Regen, heizt nicht in der Hitze auf und reißt nicht, wenn es gefriert. Unter diesem Dach sammelt sich kein Kondensat an, und die Installation und der Transport von Material wird aufgrund des kleinen Formats der Module vereinfacht.

Ondulin - praktisches und budgetäres Material für die Anordnung des Daches, imitiert Schiefer. Geringes Gewicht, geräusch- und feuchtigkeitsresistent, langlebig und flexibel, einfach zu installieren - in Ondulin gibt es viele Vorteile - dadurch hat er die Liebe vieler privater Entwickler gewonnen.

  • Das reduzierte Gewicht des Daches, bedingt durch die geringe Masse des Blechs und das schmale Ende, überlappen sich.
  • Einfache Installation ohne Markierung und Ausrichtung der Bleche durch konvexe Führungen und fertige Löcher für die Hardware.
  • Die ausgezeichneten Abdichtungs-Parameter dank Burgsystem bei der Installation mit einer Überlappung.
  • Blechbefestigungen sind mit geformten Kappen mit einem Dichtungsring versehen, die die Befestigungslöcher vollständig abdecken.

Schiefer - das für eine breite Palette von Eigenheimbesitzern übliche, relativ langlebige (ca. 50 Jahre) und billige Dachdecker. Es ist versiegelt, mechanisch stabil und langlebig genug. Nachteile - eine Tendenz zur Zerstörung der Kanten, Anfälligkeit für Pilz- und Schimmelpilzbefall.

Dachboden aus profilierten Blechen bezieht sich auf kostengünstige und schnell montierbare. Geringes Gewicht, Haltbarkeit, breite Farbpalette - solche Vorteile des Materials sollten hervorgehoben werden. Es gibt jedoch auch genug Unzulänglichkeiten eines professionellen Bleches als Dachmaterial: es erfordert gründlichen Schall, Wärme, Wasserabdichtung; unterliegt der Korrosion; extrem laut im regen.

Fazit

Alle modernen Überdachungen sind schön, aber in ihren betrieblichen Parametern und Preisspanne sind sehr unterschiedlich. Wenn Sie ein Dach für viele Jahre bauen möchten, wählen Sie Keramik- oder Metallfliesen, aber seien Sie auf die hohen Kosten des Materials vorbereitet. Schindeln und ondulin (euroslate) zu kaufen, wird billiger sein, und die Anschaffung einer Schieferplatte oder eines professionellen Blattes wird am wirtschaftlichsten sein.

Um besser das Dach deines eigenen Hauses zu bedecken

Viele wundern sich, welche Dächer verdeckt sind, wenn die Wände bereits errichtet sind oder das Dach rekonstruiert werden muss. Heute gibt es eine große Vielfalt an Dachmaterialien auf dem Markt, aber viele Entwickler wissen, welche Kriterien für das zukünftige Dach eines Hauses bevorzugt werden sollten, um lange Zeit zu stehen und Komfort und Wärme zu Hause zu bewahren.

Kriterien, die beim Bedecken des Daches beachtet werden sollten:

  1. Beständigkeit gegen extreme Temperaturen und verschiedene klimatische Bedingungen.
  2. Beständigkeit gegen äußere Einflüsse (Sonnenlicht, Wind usw.).
  3. Zuverlässigkeit imprägniern.
  4. Dichtigkeit des Materials.
  5. Stärke des Daches.
  6. Die Kosten des Materials.
  7. Die Komplexität der Installation.
  8. Eine Vielzahl von Farben.
  9. Notwendige Pflege während des Betriebs.
  10. Haltbarkeit

Wie man das Dach des Hauses bedeckt

Es wäre ratsam, die gebräuchlichsten Materialien für das Dach zu berücksichtigen, die sich in der Praxis immer wieder als überlegen erwiesen haben.

Keramikdach als hochwertige Dachdeckung

Keramische Fliesen können der klassischen Art der Bedachung zugeschrieben werden. Sie fing an, im Vergleich zu anderen Dachmaterialien für eine lange Zeit und im Laufe der Zeit zu verwenden, verbesserte es nur.

Heute ist der Baustoffmarkt mit einer Vielzahl von keramischen Dachziegeln gefüllt:

  • klassische Beschichtung - nur natürliche Inhaltsstoffe, ohne zusätzliche Behandlungen;
  • engobiert Das Material eignet sich für zusätzliche Behandlungen, bei denen matte oder glasierte Zeichnungen auf die Oberfläche einzelner Fliesen aufgetragen werden.

Die Fliese wird durch Brennen von Ton in einem Ofen bei Temperaturen von + 1000 ° C hergestellt. Infolgedessen wird die natürliche Zutat rot. Vor dem Einpflanzen in den Ofen wird sortierter Ton geformt und mit einer speziellen Beschichtung behandelt, die dem Material Festigkeitseigenschaften verleiht.

Trotz des großen Gewichts der Fliesen und der mühsamen Installation hat Keramik mehrere Vorteile:

  • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen;
  • Beständigkeit gegen verschiedene klimatische Bedingungen;
  • erfüllt alle Anforderungen der hochwertigen Dachdeckung;
  • ausgezeichnete Schalldämmung;
  • absorbiert perfekt Feuchtigkeit;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • zugänglich für den Wiederaufbau;
  • eine große Vielfalt an Farben;
  • Dachleben kann mehr als 100 Jahre erreichen.

Mehrere Optionen als Sie können das Dach abdecken

Metalldach Fliesen

Optisch ähnelt das Dach einer natürlichen Fliese, unterscheidet sich jedoch in Material und Herstellungsmethode.

Bleche aus Metallfliesen werden durch Stanzen aus galvanisiertem Stahl mit einer Dicke von nicht mehr als 0,5 mm hergestellt. Die Befestigung erfolgt je nach Material der Ummantelung mit Nägeln oder Schrauben. Nachlaufüberdeckung für den Wasserfluss - ca. 250 mm. Bei seitlichen Überlappungen genügt es, eine Welle (Welle) zu lassen.

Im Vergleich zu natürlichen Fliesen hat finnisches Dachmaterial eine geringere Masse und ist folglich einfacher zu installieren.

  • auf dem Markt der Dachmaterialien ist die leichteste Dachdeckung - 1 m² nicht höher als 5 kg;
  • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • im Winter fängt es keinen Schnee auf dem Dach ein;
  • Lebensdauer - bis zu 30 Jahren;
  • eine große Vielfalt an Designlösungen;
  • einfache Installation
  • korrosionsbeständig;
  • schlechte Schalldämmung, besonders bei Regenwetter gibt es Geräusche von Tropfen;
  • im Vergleich zu einer natürlichen Fliese hat es eine wesentlich kürzere Lebensdauer.

Gürtelrose

Schindeln bezeichnet eine Vielzahl von weichen Dächern und kann auf Dächer mit komplexen Formen angewendet werden.

Der Hauptbestandteil des Materials - Glasfaser, die mit Bitumen verarbeitet wird. Eine Klebesubstanz wird auf die Innenseite der fertigen Folie aufgetragen, und die Außenseite ist mit Mineralsplittern verschiedener Farben bedeckt.

Die Vorteile von Gürtelrose:

  • der Hauptvorteil ist geringes Gewicht;
  • einfache Installation;
  • die Fähigkeit, die komplexesten Oberflächen abzudecken;
  • ausgezeichnete Schalldämmung;
  • hält perfekt Wärme;
  • verhindert Schimmel und Mehltau;
  • erfordert keine besondere Pflege;
  • eine große Vielfalt an Farben;
  • hat eine lange Lebensdauer.

Nachteile der Gürtelrose:

  • im Langzeitbetrieb wachsen einzelne Teile der Beschichtung zu einer Platte zusammen und bei der Reparatur muss das gesamte Dach ersetzt werden;
  • instabil gegen mechanische Beanspruchung;
  • dem Feuer ausgesetzt;
  • nicht umweltfreundlich;
  • die Beschichtung in der Installationsphase erfordert ein zusätzliches feuchtigkeitsbeständiges Substrat;
  • wenig beständig gegen aggressive Umgebungen.

Dachterrassen

Die Deckschicht besteht aus gewöhnlichem verzinktem Stahlblech, das während der Bearbeitung das erforderliche Profil erhält, und am Ende wird die Oberfläche mit einer polymeren Substanz bedeckt.

Äußerlich ist die Beschichtung dem Euro-Schiefer ähnlicher, obwohl seine Qualität der Metallfliese entspricht.

  • kleines Gewicht;
  • einfache Installation;
  • resistent gegen extreme Temperaturen und aggressive Umgebungen;
  • feuerbeständig;
  • eine Vielzahl von Farben und Profilen;
  • lange Lebensdauer.
  • korrosionsbeständig;
  • schlechte Schalldämmung.

Bekannter Schiefer

Schiefer ist eine große Platte aus Asbestzement, eine wellige Form. Der Hauptvorteil der Beschichtung ist die Haltbarkeit, das Dach braucht keine Reparaturen für eine lange Zeit.

Standardgrößen für Tafelschiefer:

  • Länge - 1750 mm;
  • Höhe - variiert zwischen 980 und 1130 mm.

Alle 150-200 Millimeter auf der Oberfläche des Schiefers gibt es eine Welle bis zu 54 mm hoch. Diese Struktur der Beschichtung trägt zur Leichtigkeit der Installation bei und erfordert keine regelmäßige Verwendung eines Maßbandes.

Zuletzt galt Schiefer als das beliebteste Dachdeckungsmaterial, da die Beschichtung alle notwendigen Eigenschaften einer hochwertigen Dachdeckung aufwies. Besonders auf die Beständigkeit gegen aggressivste Umgebungen und lange Lebensdauer geachtet.

Mit der Zeit begannen sie zu bemerken, dass Schiefer unter dem Einfluss verschiedener klimatischer Bedingungen mit Schimmel bedeckt wird und unangenehm wird. Es ist dieser Faktor in Kombination mit der bereits bekannten Fragilität des Materials, die der Grund für die Suche nach einem Ersatz wurde. Infolgedessen gibt es neue verbesserte Überdachung.

Es ist zu beachten, dass bei der Auswahl der Dachdeckung die Festigkeit, Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Materials gegenüber verschiedenen Temperaturen und klimatischen Bedingungen zu beachten ist, damit das Haus immer warm ist. Preis sollte nie ein bestimmender Faktor sein, da Einsparungen zu schnellen, ungeplanten Reparaturen führen können.

Nikonorow Sergey Petrovich

Was ist billig, um auf einem Landhaus zu überdachen?

Während des Baus eines Landhauses wundern sich viele Meister, die nicht viel Geld für die Einrichtung eines Ferienhauses ausgeben möchten, warum es billiger ist, das Dach zu bedecken. Ein günstiges Dach spart schließlich fast 15% des Baubudgets. Gleichzeitig möchte ich für das Dach nicht nur eine billige Beschichtung wählen, sondern auch eine, die gute Leistungsmerkmale haben wird. In dem folgenden Material analysieren wir, um das Dach des Hauses besser abzudecken, und was sind die Nuancen, mit einem bestimmten Material zu arbeiten.

Durchschnittliche Preispolitik für Dachbaustoffe

Damit der Meister die ungefähren Preise für bestimmte Dachmaterialien verstehen kann, bieten wir unten eine Bewertung an, die von billigeren zu teureren Beschichtungen übergeht. Also, heute sehen die Preise so aus:

  • Ruberoid oder Euroringmaterial - $ 0,35-0,50 / m2;
  • Schieferwelle - $ 2,1-4,4 / m2;
  • Profilbogen - $ 2,6-4,4 / m2;
  • Ondulin - $ 2,7-4 / m2;
  • Weiches Dachmaterial - $ 4,2-4,7 / m2;
  • Metallfliese - $ 4,2-4,8 / m2.

Es ist wissenswert, dass die Preise je nach Region leicht variieren können.

Arten von Bedachungsmaterialien für den kostengünstigen Bau

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Dach eines Hauses billiger decken können, dann finden Sie unten eine Übersicht der wirtschaftlichsten Dachmaterialien für jeden Design-Geschmack. Also, hier sind wir.

Rolldachmaterialien (Ruberoid)

Dies ist die günstigste Beschichtung Option für diejenigen, die nicht wissen, wie man das Dach im Land billig decken. Das Standarddachmaterial umfasst eine Pappbasis, eine Bitumenimprägnierung und eine schützende Krume aus Asbest, Talk usw. Die Vorteile dieser Beschichtung umfassen:

  • Umweltfreundliche Beschichtung;
  • Seine Plastizität und daher einfache Installation;
  • Ausgezeichnete Feuchtigkeitsbeständigkeit;
  • Inertheit gegenüber Temperaturänderungen (kalt).

Gleichzeitig hat der Ruberoid trotz seines niedrigen Preises und aller Vorteile einige Nachteile:

  • Als äußere Beschichtung ist dieses Material kurzlebig (maximal 15-20 Jahre);
  • Erhöhte Entflammbarkeit von Ruberoid;
  • Exposition gegenüber übermäßiger Hitze von der Sonne.

Das Prinzip des Verlegens von Bedachungsmaterial als Bedachungsmaterial besteht darin, eine durchgehende Kiste darunter zu machen. Dies verhindert das Absacken des Ruberoids im Laufe der Zeit. Darüber hinaus ist es für die Dichte des fertigen Daches und dessen Belastungsgrad besser, das Dach eines Privathauses in mehreren Schichten zu bedecken. Insbesondere werden drei bis fünf Schichten verlegt.

Wichtig: Es ist wünschenswert, die Dacheindeckung so zu verlegen, dass die Nähte der jeweils nächsten Schicht nicht übereinander liegen. Und um die Arbeit zu vereinfachen, können Sie Euro Ruberoid verwenden. Einer seiner Ränder kann geschmolzen werden, was die Installation der Überlappungsbeschichtung ohne die Verwendung von Bitumen-Mastix vereinfacht.

Wellenschiefer

Dieses Bedachungsmaterial wird seit vielen Jahrzehnten verwendet. Er verliert auch nicht seine relative Popularität. Schiefer enthält 85% Portlandzement und nur 15% Asbest. Solche Proportionen ermöglichen ein starkes und haltbares Dachmaterial. Eine Überdachung auf dem Land mit Schiefer ist möglich, wenn das Dach des Hauses mindestens 25 Jahre lang dienen soll. So viel Schiefer wird von seinen Produzenten umgeleitet. In der Realität kann der Wellenschiefer jedoch alle 40 Jahre überdauern, sofern keine regelmäßigen Stoßbelastungen (Steinschlag, Eisäste, Früchte usw.) auf dem Dach auftreten. Die Vorteile von Slate umfassen:

  • Sein relativ guter Wert;
  • Erhöhte Verschleißfestigkeit;
  • Beständigkeit gegen Brennen und Temperaturunterschiede;
  • Einfache Installation.

Schiefer hat auch Nachteile. Diese sind:

  • Geringe Umweltfreundlichkeit (aufgrund der Aufnahme von für den Menschen schädlichem Material).
  • Anfälligkeit für Feuchtigkeit;
  • Die Zerbrechlichkeit der Beschichtung während der Installation (kann bei unvorsichtiger Handhabung reißen).

Es ist wert zu wissen, dass Sie für die Verlegung des Daches im Land der Schieferplatten nach oben und von links nach rechts bewegen müssen. Gleichzeitig sollte jedes nächste Blatt und jede nächste Reihe um 20-30 cm überlagert werden, um das Eindringen von Feuchtigkeit in die Fugen zu vermeiden. Schieferplatten mit Spezialschrauben mit Gummidichtungen und Unterlegscheiben befestigen.

Profilierte Blech- und Metallfliesen

Das professionelle Blatt und die Metallfliese ist ein bequemer und günstiges Material für die Deckung der kleinen Häuser aus der Kategorie wirtschaftlich. Die profilierten Bleche und Metallplatten bestehen aus Aluminium oder Stahl. In diesem Fall kann die Konfiguration seiner Wellen variiert werden, was die dekorativen Merkmale des Materials erhöht. Und der Schatten der Beschichtung, können Sie wählen. Äußerlich ist das professionelle Blatt ein wenig wie Schieferplatten, nur manchmal einfacher. Die Vorteile umfassen:

  • Geringes Gewicht und einfache Installation;
  • Lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegen Brennen und Temperaturunterschiede.

Die Nachteile umfassen:

  • Geringe Geräuschdämpfung;
  • Die Möglichkeit einer Beschädigung der Beschichtungsbleche unter Schockbelastung.

Wichtig: Montieren Sie die profilierte Platte und Metallfliese nach dem Prinzip der einfachen Schiefer.

Ondulin ist ein ausgezeichnetes Dachmaterial, bequem zu installieren und gleichzeitig sehr leicht. Die Struktur eines solchen Bedachungsmaterials umfasst Zellulosefasern, Bitumenimprägnierung und spezielle Additive. Die Oberseite des Materials hat eine schützende Farbschicht. Äußerlich ähnelt Ondulin Schiefer, nur mit den leichteren und flexibleren Materialbahnen. Die Vorteile dieser Beschichtung sind:

  • Geringes Gewicht;
  • Einfache Installation;
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit;
  • Inertheit gegenüber aggressiven Umgebungen;
  • Hohes Maß an Schallabsorption;
  • Stärke

Gleichzeitig hat Ondulin seine Nachteile. Diese sind:

  • Ausbleichen der oberen Farbschicht;
  • Die Entflammbarkeitsgrenze des Materials beträgt nur 110 Grad;
  • In diesem Fall erweicht die Beschichtung, wenn sie in der Sonne erhitzt wird. Daher kann es besser für Villen / Häuser verwendet werden, die im Schatten von Gartenbäumen mit einer großen Krone liegen.

Wenn du Ondulin legst, musst du einige Grundprinzipien befolgen:

  • Bewegen Sie das Dach von unten nach oben und von links nach rechts;
  • Jede nächste Reihe wird so platziert, dass ihre Kanten um 20-30 cm auf der vorherigen liegen;
  • Es ist darauf zu achten, dass sich die vertikalen Fugen / Überlappungen des Ondulins nicht in jeder Reihe wiederholen (sie sind mit einem Versatz durch die Art des Mauerwerks ausgeführt);
  • Ondulin wird mit speziellen Nägeln fixiert;
  • Auf einer Lackschicht sollten mindestens 20 Nägel verwendet werden, da sich die Beschichtung sonst bei schlechtem Wetter verformen kann.

Weiches Dachmaterial

Diese Art der Überdachung ist ideal, wenn das Dach des Hauses eine komplexe Konfiguration hat. Tatsache ist, dass weiche Bedachungen ein sehr plastisches Material sind. Die Zusammensetzung einer solchen Beschichtung umfasst Glasfaser-, Bitumen-, Basalt- oder Schieferkrümel. Die Vorteile dieser Beschichtung sind:

  • Einfache Installation;
  • Geringes Gewicht;
  • Hohes Maß an Schallabsorption;
  • Materielle Flexibilität;
  • Resistent gegen Feuchtigkeit.

Die Nachteile einer solchen Abdeckung können in Betracht gezogen werden:

  • Exposition gegenüber dem Brennen;
  • Die Zerbrechlichkeit des Daches bei längerer Einwirkung von Frosttemperaturen.

Wenn Sie ein weiches Dach verlegen, sollten Sie folgende Grundsätze beachten:

  • Das Material wird auf einer festen Oberfläche der Latte montiert, ohne Lücken usw.;
  • Vor dem Verlegen des Daches ist die Kiste zuverlässig abgedichtet;
  • Blätter Soft-Dach Kleber auf Bitumen Mastix;
  • Die Installation eines weichen Daches erfolgt am besten mit einer Neigung von 11 Grad;
  • Wenn der Winkel von 11 bis 22 Grad ist, wird jedes Blatt zusätzlich mit vier Nägeln befestigt;
  • Wenn der Überlappungswinkel mehr als 22 Grad beträgt, werden 6-8 Nägel verwendet, um die Dachbahnen zu befestigen. So können Sie das Dach eines Landhauses bedecken kann schön und preiswert sein.

Wichtig: Bevor Sie entscheiden, welches Material Sie wählen, um das Dach eines Landhauses zu bedecken, sollten Sie die Wetterbedingungen in der Region, die Lage des Hauses im Vergleich zu den Gartenplantagen auf dem Grundstück und natürlich Ihre finanziellen Möglichkeiten beurteilen. Mit der richtigen Herangehensweise an die Wahl des Daches können Sie ein Budget und gleichzeitig ein starkes Haus bauen, das wir anstreben.

Um besser das Dach des Hauses zu decken - wie man ein Dachmaterial wählt

Um das Dach des Hauses besser abzudecken, so dass es praktisch, haltbar und ästhetisch schön ist, geht es um die Wahl des Dachmaterials, das in diesem Artikel besprochen wird. Auf dem modernen Baumarkt wird eine breite Palette von Materialien für Dächer vorgestellt, die man bevorzugt?

Bei der Auswahl eines Daches müssen einige Faktoren berücksichtigt werden, die zusammen das Endergebnis beeinflussen: Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, Kosten, die Ihren Möglichkeiten entsprechen, äußere Merkmale, die harmonisch mit dem allgemeinen Erscheinungsbild des Hauses kombiniert werden. Nur wenn alle Vor- und Nachteile jedes Dachmaterials bekannt sind, ist es möglich, seine Wahl kompetent zu treffen.

Die Wahl des Dachmaterials

Qualifizierte Spezialisten, die direkt am Bau beteiligt sind, haben die Hauptmerkmale der Bedachung identifiziert, die berücksichtigt werden müssen, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erhalten.

  • Färbung;
  • Form;
  • Masse des Materials;
  • Arbeitskosten;
  • Preis des gekauften Materials;
  • Stärke und Zuverlässigkeit des Materials.

Um ein Material zu kaufen, das zu Ihrem Haus passt, müssen Sie auf seine Masse achten, zum Beispiel können Sie Metallfliesen mit ihrem natürlichen Gegenstück - Keramikfliesen - vergleichen. Letzteres ist 10 mal schwerer, dies muss bei der Konstruktion des Dachstuhlsystems berücksichtigt werden.

Eine ausreichende Anzahl von Käufern unterliegt Wahnvorstellungen, die sich auf die äußeren Eigenschaften des Produkts konzentrieren, wodurch andere Faktoren unberücksichtigt bleiben und Material mit geringerer Qualität und kürzerer Lebensdauer bevorzugt wird.

Um ein Ergebnis zu erzielen, das attraktive äußere Eigenschaften und Qualitäten aufweist, die für das normale Funktionieren des Daches notwendig sind, empfehlen Fachleute, auf die folgenden Faktoren zu achten:

  • Fassade und Dach müssen optisch kombiniert werden;
  • Zugang zur Oberflächenbehandlung muss bereitgestellt werden;
  • Materialpreis;
  • Masse des verwendeten Materials;
  • Aussehen, befriedigt den Geschmack des Besitzers;
  • Das Dach muss die Anforderungen erfüllen.

Zur Abdeckung von Steildächern werden verschiedene Materialien verwendet, auf die weiter eingegangen wird.

Metallfliesen

Auf dem Höhepunkt der Popularität für eine ziemlich lange Zeit gibt es eine Metallfliese, mit der kein Material noch konkurrieren kann.

Dieses Material zeichnet sich durch eine beeindruckende Liste von Vorteilen aus:

  • hohe Lebensdauer;
  • Festigkeit gegen mechanische Beschädigung:
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • Verschleißfestigkeit;
  • resistent gegen äußere Einflüsse, pflegt die Farbe;
  • schützt zuverlässig vor ultravioletter Strahlung;
  • hat eine kleine Masse.

Das Gewicht der Metallfliese macht es möglich, sie als die beste Option für Dächer mit ungewöhnlichen Konfigurationen, Dachböden, sowie große Flächen zu erkennen. Wenn das Dach des Hauses mit diesem Material bedeckt ist, wird minimaler Druck auf den Rahmen und das Fundament des Hauses ausgeübt, wodurch die Festigkeit der Struktur sichergestellt wird.

Wie viel kostet es, das Dach mit diesem Material zu bedecken?

Die Verwendung dieses Materials wird relativ kostengünstig sein, aber Sie müssen auf bestimmte Punkte achten, die sich direkt auf den endgültigen Betrag auswirken. Die Metallfliese wird von erhöhten Lärmbelästigungen begleitet, besonders an Regentagen, um diesen Nachteil zu vermeiden, benötigen Sie eine hochwertige Schalldämmung des Daches.

Die saisonale Temperatur fällt ab, begleitet von der Bildung von Kondensat auf der Innenseite des Materials, dazu ist es notwendig, Doppelkiste und Wasserabdichtung zu verwenden.

Darüber hinaus sollte die Installation von Fachleuten mit größter Sorgfalt durchgeführt werden, um Beulen zu vermeiden.

Diese zusätzlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit Metallfliesen beeinflussen den Endpreis Ihres Daches.

Keramikfliesen

Dieses Material hat genügend "Erfahrung", die mehr als hundert Jahre ist. Der Einsatz moderner Technologien hat die Qualität und das Erscheinungsbild von Tonziegeln deutlich verbessert.

Es hat folgende Eigenschaften:

  • Zuverlässigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Stärke;
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit;
  • Absolut kein UV-Licht.

Mit all den positiven Eigenschaften hat sie ihre Nachteile: eine große Masse und einen beträchtlichen Preis.

Ondulin

Ondulin ist eine der wirtschaftlichen Dachbedeckungsoptionen, die bei einer breiten Käuferschicht Anerkennung gefunden hat.

Das Material enthält komprimierten Karton, imprägniert mit Bitumen. Seine Formen imitieren Schiefer. Das Material wird in verschiedenen Farben präsentiert.

Die Vorteile dieses Materials liegen in der Zuverlässigkeit, in der Leichtigkeit, im vereinfachten Installationsverfahren, erfordert keine zusätzliche Schalldämmung.

Die unbestrittenen Vorteile von Ondulin:

  • Zuverlässigkeit;
  • langes Betriebsleben (50 Jahre);
  • Stärke;
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit;
  • überträgt kein ultraviolettes Licht;
  • resistent gegen mechanische und chemische Schäden;
  • besitzt wasserabweisende Eigenschaften;
  • bietet Brandschutz;
  • gibt der Korrosion nicht nach;
  • gekennzeichnet durch Flexibilität.

Ondulin ist auf dem Boden der Schienen montiert.

Schiefer

Das am häufigsten verwendete Material für eine breite Palette von Verbrauchern aufgrund seiner niedrigen Kosten.

Das Dach aus Schiefer hat bestimmte positive Eigenschaften: Es ist langlebig und widerstandsfähig gegen Feuer.

Schiefer hat folgende Eigenschaften:

  • haltbar (ungefähr vierzig Jahre);
  • resistent gegen Feuchtigkeit;
  • trotzt selbst mechanischen Beschädigungen;
  • belastbar (Schnee).

Schiefer zeichnet sich durch gewisse Nachteile aus. Im Laufe der Zeit bröckeln die Ränder unter dem Einfluss von Feuchtigkeit, und auf den schattierten Teilen des Daches erscheint eine Flechte.

Berufsblatt

Angesichts der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit von Wellpappe verwenden Experten häufig ihre Dachbedeckungen. Es zeichnet sich durch eine wesentlich größere Blechbreite im Vergleich zu Metallfliesen aus.

Andere Namen sind in Bezug auf dieses Material üblich: kaltgeformtes Stahlprofil, Profilblech, Profilblech, Metallprofil.

Diese Art von Bedachungsmaterial wird in der Form von Blechen nach dem Kaltdruckverfahren hergestellt und hat trapezförmige und wellenförmige Konturen, auf denen eine schützende und dekorative Beschichtung aufgebracht ist.

Vorteile:

  • relativ geringes Gewicht des Materials, so dass es in Kombination mit verschiedenen Designs verwendet werden kann;
  • Stärke;
  • Umweltfreundlichkeit;
  • Installation erfordert keine besonderen Fähigkeiten, wird in kurzer Zeit durchgeführt ;;
  • eine breite Palette von Farben;
  • Installation wird bei jeder Temperatur durchgeführt.

Nachteile:

  • hohes Geräusch bei Regen;
  • erhebliche Materialmengen für komplexe Dächer;
  • korrodiert
  • Schnittpunkte und Löcher müssen gestrichen werden;
  • begleitet von zusätzlicher Isolierung;
  • Imprägnierung ist erforderlich, um die Bildung von Kondensat durch Temperaturschwankungen zu verhindern.

Flexible Überdachung oder Schindeln

Flexible Fliesen - eine nahtlose Beschichtung aus Glasfaser mit Bitumen imprägniert, eine dünne Basaltschicht in verschiedenen Farben wird auf den äußeren Teil aufgetragen.

Alle positiven Eigenschaften einer Metallfliese sind diesem Material eigen:

  • Stärke;
  • warm, Schalldämmung;
  • bietet Abdichtung.

Dieses Material ist für Besitzer gedacht, deren Häuser sich durch Originalität und ungewöhnliche Designlösungen auszeichnen.

Übersicht der Materialien zur Abdeckung des Daches eines Privathauses nach Preiskategorien

Heute ist der Markt der Baumaterialien so reichhaltig, dass jeder Meister das Recht hat zu entscheiden, wie er das Dach seines Hauses decken kann, nicht nur aufgrund der Vorlieben und Designlösungen des Gebäudes, sondern auch wegen der finanziellen Möglichkeiten. Schließlich kann jede Deckung in Budget, Materialien der durchschnittlichen Preiskategorie und Elite unterteilt werden. Worauf das Dach des Hauses und wie es finanziell gerechtfertigt sein wird, verstehen wir unten.

Low-Cost-Dachmaterialien

In den meisten Fällen decken die Meister in Ermangelung eines finanziellen Rahmens das Dach von billigen Dachmaterialien ab. Vor allem, wenn das Haus Landhaus ist oder eine kleine Fläche hat. Darüber hinaus werden solche Beschichtungen nicht schade und werden im Laufe der Zeit durch komfortabler, schöner und langlebiger ersetzt. Überlegen Sie sich also, welche Dachabdeckung billig ist.

Ruberoid

Eines der billigsten Dachbaustoffe. Seine ungefähren Kosten auf dem russischen Markt sind ungefähr $ 0.35 / m2. Die Basis des Ruberoides ist Pappe, die dann mit Bitumen-Mastix und speziellen Schutz-Chips aus Fiberglas, Sand usw. bedeckt wird. Dadurch ist diese Beschichtung ein sehr flexibles Material im Betrieb. Seine Vorteile sind:

  • Einfache Installation;
  • Ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften;
  • Gute Duktilität.

Wenn Sie sich jedoch entscheiden, das Dach eines Privathauses billig zu schließen und dieses Material zu verwenden, dann ist es eine Überlegung wert, dass es auch einige negative Eigenschaften hat:

  • Hoher Bruchgrad bei Temperaturen unter Null (Brüchigkeit der Beschichtung);
  • Die Notwendigkeit, Material in 3-5 Schichten zu legen (was automatisch die Kosten des fertigen Daches erhöht);
  • Einhaltung des minimalen Neigungswinkels der Dachschrägen (für ein stark geneigtes Dach wird solches Material nicht funktionieren).

Wichtig: Die Nutzungsdauer eines Ruberoid-Daches beträgt 5-8 Jahre, und daher ist es besser, sie für das Parken auf dem Hof ​​oder anderen Nebengebäuden zu verwenden.

Schiefer Welle

Eine der bekanntesten und gebrauchten Dachmaterialien, die das Dach in den letzten 50-70 Jahren bedecken. Für ein Holzhaus ist ein solches Material natürlich nicht relevant, aber alle anderen Kästen (aus Ziegeln, Schaumblöcken, Schlackensteinen usw.) können gut mit Schiefer bedeckt sein. Seine Popularität ist sowohl auf den Preis (ca. $ 2 / m2) als auch auf die relative Stärke zurückzuführen. Schieferplatten bestehen zu 85% aus Asbestzement. Der Rest besteht aus Additiven und Verunreinigungen. Die positiven Eigenschaften einer solchen Beschichtung für das Dach sind:

  • Einfachheit und hohe Installationsgeschwindigkeit;
  • Ausreichende Haltbarkeit (bis zu 40 Jahre);
  • Beständigkeit gegen Temperaturschwankungen;
  • Flammschutzmittel;
  • Optimale Wartbarkeit;
  • Eine Gelegenheit, eine Deckung nicht nur langweilige graue Farbe, sondern auch ziemlich hellen Schatten zu wählen.

Schiefer hat jedoch seine Nachteile:

  • Geringe Umweltfreundlichkeit (heute hat es sich gezeigt, dass es nicht wünschenswert ist, Schiefer für die Bedachung von Wohngebäuden zu verwenden);
  • Das große Gewicht eines Blattes, das die Installation des Daches erschwert;
  • Die Zerbrechlichkeit des Materials unter mechanischer Belastung.

Wichtig: Bei der Auswahl von Schieferplatten beim Kauf müssen Sie auf die Homogenität und die Unversehrtheit der Randnähte achten. Sie sollten nicht gestrichen werden, wenn Material bewegt wird.

Dachbaustoffe der mittleren Preisklasse

Wenn Sie nicht wissen, desto besser das Dach zu bedecken und gleichzeitig das Ergebnis Ihrer Arbeit nicht nur die Attraktivität des Daches, sondern auch die relative finanzielle Erschwinglichkeit zu erzielen, dann sollten Sie auf Materialien aus der mittleren Preiskategorie achten. Sie sind sehr interessant im Design, erfordern in den meisten Fällen keine hohen Arbeitskosten und sind gleichzeitig ziemlich haltbar.

Berufsblatt

Diese Beschichtung besteht aus Aluminium oder dünnen Stahlblechen, und eine galvanisierte Schicht wird verwendet, um eine Korrosionsschutzbeschichtung zu erzeugen. Infolgedessen ist die Masse solcher Beschichtungen um ein Vielfaches kleiner als die eines Wellenschiefers oder sogar von Dachpappe. Die Kosten für ein professionelles Blatt betragen nur 2,6 $ / m2. Die Lebensdauer dieses Materials beträgt bis zu 80 Jahre, was wichtig ist. In diesem Fall ist es möglich, ein Profilblech für Dächer mit beliebigem Neigungswinkel zu verwenden. Darüber hinaus kann der Eigentümer des Hauses in Übereinstimmung mit der architektonischen Entscheidung jede Art von Abdeckung wählen.

Es ist anzumerken, dass die Installation der profilierten Platte ähnlich der Schieferdachvorrichtung ist und gleichzeitig ein Meister die Arbeit handhaben kann, angesichts der geringen Masse der Beschichtung.

Wichtig: Beim Einbau eines profilierten Daches müssen die Befestigungen mit speziellen Dichtscheiben sicher verschlossen werden, um eine Korrosion der Beschichtung zu vermeiden.

Ondulin

Diese Art von Dachmaterial sieht wie eine Schieferwelle aus. Allerdings ist sein Gewicht um ein Vielfaches geringer. All dies ist darauf zurückzuführen, dass Ondulin auf Standardkarton basiert und die Deckschicht Bitumenkitt und schützende Schieferkrümel ist. Die Kosten von Ondulin im modernen russischen Markt betragen ungefähr 2,7 USD / m2. Aufgrund des geringen Gewichts des Materials ist die Installation des ondulin-Dachs schnell und einfach. Es ist erwähnenswert, dass die Beschichtung verschiedene Farblösungen hat, was bedeutet, dass der Meister in der Lage ist, eine Dachkonstruktion zu erstellen, die idealerweise seiner Entwurfsidee entspricht. Die Lebensdauer einer solchen Beschichtung beträgt, vorbehaltlich der Einhaltung der Installationstechnik und deren Betrieb, 30 Jahre.

Wichtig: Es ist zu beachten, dass Ondulin am besten auf Dächern mit einer ausreichenden Hangneigung verwendet wird. Als ob es notwendig wäre, das Dach von Schnee von einem Dach mit geringer Neigung zu reinigen, ist eine Beschädigung der Beschichtung möglich.

Gürtelrose

Die ideale Lösung für komplexe Dachkonfigurationen. Dieses Material ist sehr flexibel in der Installation, so dass der Meister alle Projektionen und Rundheit auf dem Dach biegen kann. Die Kosten für Schindeln auf dem modernen Markt betragen 4,2 $ / m2. Stellen Sie ein Dachmaterial aus Glasfaser und Polymerfasern her. Infolgedessen sind seine wasserabweisenden Eigenschaften fast perfekt. Die Bitumenfliese ist einfach in der Verlegung, ist in der Bedienung unprätentiös (unter der Bedingung der richtigen Anlage). Bedient solche Abdeckung bis zu 50 Jahren. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie eine ähnliche Dachdeckung auf dem Dach mit einem ausreichenden Neigungswinkel verlegen müssen. Andernfalls kann das Material durch gefrorene Schneekruste beschädigt werden, die schließlich vom Dach fällt.

Metallfliesen

Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie das Dach des Hauses abdecken können, dann können Sie es mit einer Metallfliese abdecken. Dieses Material gehört ebenfalls zur Kategorie des mittleren Budgets. Die Kosten für ein m2 betragen nur 4,2 $. In seiner Struktur ähnelt Metallfliese einem profilierten Blatt. Die Dicke des Metalls kann jedoch abhängig vom Hersteller der Beschichtung variieren. Und von diesem Parameter (Dicke des Stahls), sowie der Qualität der oberen Schutzschicht hängt die Lebensdauer des Metalls ab. Aber im Durchschnitt sind es ungefähr 60 Jahre.

Wichtig: Es ist zu bedenken, dass alle Deckmetallisierungen sich durch Unbrennbarkeit und gute Feuchtigkeitsbeständigkeit auszeichnen. Der Prozentsatz der Schallabsorption in solchen Materialien ist jedoch sehr niedrig. Wenn Sie sich entscheiden, das Dach billiger zu bedecken und gleichzeitig ähnliche Materialien aus Stahl zu bevorzugen, sollten Sie berücksichtigen, dass sie in der Sonne sehr heiß werden. Daher müssen Sie die Isolierung basierend auf diesem Kriterium auswählen.

Elite teure Dachmaterialien

Diese Kategorie umfasst natürlich ein Rammdach. Keramik- und Schieferfliesen sind mit solchen Stückelementen verwandt. Jede Art von Beschichtung hat ihre eigenen Eigenschaften.

Schiefer Fliesen

Solch ein Stück Dachmaterial ist nicht wirtschaftlich, weil es aus Naturstein - Schiefer ist. Das Dach, das mit Schieferplatten bedeckt ist, sieht aus wie auf dem Bild im Märchenbuch. Luxuriös! Teuer! Original! Schiefer ist stark, haltbar und gleichzeitig ziemlich kompliziert zu installieren. Das Verlegen jeder Fliese sollte so genau wie möglich durchgeführt werden, sonst "isst" die gesamte Beschichtung im Laufe der Zeit.

Die Lebensdauer einer solchen Beschichtung beträgt etwa 200 Jahre, was bedeutet, dass es am wichtigsten ist, solche Materialien auf Häuser aus Naturstein zu legen, die nicht länger als länger haltbar sind. Gleichzeitig widersteht die Schieferplatte allen Witterungsbedingungen perfekt und entfernt Feuchtigkeit optimal. Es sollte angemerkt werden, dass die Installation einer solchen Stückbeschichtung auf den Dächern und der komplexen Konfiguration zweckmäßig ist. Der Preis für Schiefer Fliesen von 50 $ / m2.

Keramikfliesen

Der Urvater des Schieferdeckels. Keramik, die bei hohen Temperaturen geglüht wird, weist einen hohen Prozentsatz an Verschleiß- und Knickfestigkeit auf. Aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften ist der Ton beständig gegen Brennen, ist nicht anfällig für Feuchtigkeit, ist gegenüber Temperaturextremen inert. Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass ein solches Dachmaterial den Schall perfekt absorbiert, so dass es in einem Haus unter einem Ziegeldach immer ruhig und gemütlich ist. Um eine schützende Verstärkungsschicht auf der Oberfläche von Tonfliesen zu erzeugen, verwenden Sie die Technik von Agnobirovaniya oder Verglasung. Im ersten Fall wird eine Mischung aus Wasser und Polymeren auf die Fliesen aufgetragen. Im zweiten Fall wird der Ton vor dem Brennen mit Glasur behandelt. Diese und andere Methoden verstärken die Festigkeitseigenschaften von Fliesen. Der Preis für eine solche Abdeckung beträgt 25 USD / m2.

Es ist wichtig: für beide Arten der Dachdeckung ist es notwendig, ein verstärktes Fundament und ein starkes Dachsystem des Daches zu machen. Ansonsten trägt das Gebäude nicht das Gewicht der Beschichtung.

Kupferdach

Und die letzte teure Option für diejenigen, die nicht wissen, was die Hauselite - Kupferbleche - überdachen soll. Dieses Metall sieht bei jedem Wetter gut aus. Und spielt besonders die Sonne. Das Arbeiten mit Kupferblechen ist nicht schwierig. Die Beschichtung widersteht Feuchtigkeit, Sonne, Wind und Schnee. Allerdings ist das einzige, was ein Nachteil für viele Handwerker ist der exorbitante Preis von Kupfer Dachmaterial (ab 35 $ / m2).

Was kann kostengünstig sein, um das Dach des Hauses zu decken?

Zur Zeit der Sowjetunion gab es keine Schwierigkeiten bei der Auswahl von Dachmaterialien. In allen Baumärkten konnte nur Schiefer und Dachpappe gekauft werden. Heute hat sich die Situation geändert, und dem potentiellen Kunden werden viele Optionen angeboten. Die Frage, wie man das Dach richtig abdeckt, hängt von der Wahl des Dachmaterials ab.

Die wichtigsten Arten von Dachbeschichtungen sind Schiefer, Metallprofile, Metallfliesen und Ondulin. Es gibt auch exotischere Arten (Schindeln, Ceramoplasten), aber wir müssen herausfinden, wie man das Dach des Hauses billig und mit der höchstmöglichen Qualität bedeckt.

Schiefer

Dieses Dachmaterial wird seit Jahrzehnten zur Abdeckung von Dächern verwendet. Für eine so lange Betriebszeit wurden alle positiven und negativen Seiten offengelegt.

Nachteile

Seine Hauptnachteile umfassen die folgenden Qualitäten:

  • Toxizität;
  • Zerbrechlichkeit;
  • Gewicht;
  • Moos kann in schattierten Bereichen auf dem Schiefer erscheinen.

Vorteile

Trotzdem wird dieses Dachmaterial immer noch in vielen Baumärkten verkauft. Daher gibt es positive Eigenschaften, die vom Verbraucher gefordert werden:

  • angemessener Preis;
  • Beständigkeit gegen hohe Temperaturen;
  • einfache Installation;
  • flache Schieferplatten können nicht nur für Bedachungen verwendet werden, sondern auch für den Bau einiger Garten- und Nebengebäude.

Manchmal geben Verkäufer eine "besondere" Materialstärke an. Wer einmal in der Kindheit auf das Dach eines Schieferhauses geklettert ist, wird mit einem Lächeln auf eine solche Aussage reagieren. Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass das Material bei sonst gleichen Bedingungen im Vergleich zu seinen Pendants nur nach dem Preis günstig ist. Für ein privates Wohnhaus ist Ästhetik ein wichtiger Faktor, und Schiefer kann nicht nur rühmen. Daher ist dieses Dachmaterial eine gute Option für ein kleines Landhaus oder Nebengebäude. Es ist besser, das Dach eines Privathauses nicht mit Schiefer zu bedecken.

Metallfliesen

Eine der häufigsten Überdachungen. Die Metallfliese ist ein Material, bei dem die durch eine polymere Umhüllung geschützten Metalle liegen, die sich im ästhetischen Erscheinungsbild unterscheiden.

Vorteile

Die Verwendung von Metallfliesen ist durch ihre positiven Eigenschaften durchaus erklärbar:

  • attraktives Aussehen;
  • breite Farbpalette;
  • die Arbeit mit Metall erfordert keine besonderen Fähigkeiten;
  • Haltbarkeit;

Nachteile

Die verbleibenden Nachteile umfassen:

  • geringe Schalldämmung;
  • während der Arbeit gibt es eine große Menge an Überschuss (etwa 30%);
  • Korrosion kann auf einer Metallfliese auftreten, die mit einer dünnen Schicht polymerer Materialien bedeckt ist.

Grundsätzlich kann nicht gesagt werden, dass die negativen Seiten von entscheidender Bedeutung sind. Bei der Frage, wie das Dach zu bedecken ist, und vor allem was, sollten Sie keine Metalldachziegel entsorgen. Dies ist eine der häufigsten Optionen. Ein bisschen durch den Preis verwirrt, aber im Allgemeinen ist es eine ziemlich gute Option.

Ondulin

Der Name dieses Dachmaterials, das "beim Hören" genannt wird, aber kaum jemand wird ohne Vorbereitung sagen, was es ist. Ondulin ist ein weiches Bedachungsmaterial, das in Frankreich entwickelt wurde. Im Aussehen ist es ähnlich wie Schiefer, und für seine Herstellung wurden verwendet: Bitumen, Zellulosefasern, mineralische Füllstoffe und spezielle Harze. Ondulin Gewebe im Produktionsprozess ist zweimal mit Bitumen-Zusammensetzungen gesättigt und in der letzten Phase mit Acrylfarben bedeckt.

Vorteile

Für die Wahl eines solchen Dachdeckungsmaterials sprechen folgende Umstände:

  • geringes Gewicht, das den Transport und die Installation erleichtert;
  • Ondulin ist resistent gegen die Auswirkungen von chemisch aktiven Substanzen, Sonnenlicht, Temperaturänderungen.
  • Bedachungsmaterial schadet der Umwelt und der menschlichen Gesundheit nicht.
  • Schimmel- und Pilzkrankheiten treten auf Ondulin nicht auf.

Baumärkte und Firmen, scheinbar, als Werbung sagen sie über "Erschwinglichkeit". Sehr umstrittene Aussage. Preisschilder für ondulin beginnen von 300 Rubel ohne Berücksichtigung der entsprechenden Armaturen.

Nachteile

Auf der negativen Seite ist Ondulin gekennzeichnet durch:

  • das Material ist anfällig für mechanische Belastung, nach Abschluss der Dacharbeiten auf dem Dach ist es besser, nicht zu steigen;
  • Verbindungen zwischen den Leinwänden erfordern besondere Aufmerksamkeit.
  • Einige Arten von Ondulin verblassen, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt werden (teilweise Lösung, um ein braunes oder rotes Material zu verwenden).

Für den Einsatz überall in Frankreich oder in Sotschi - ein ziemlich gutes Dachmaterial. Unter schwierigeren klimatischen Bedingungen, wo Schnee manchmal in Tonnen aufgenommen wird, ist die Unfähigkeit, signifikanten Lasten zu widerstehen, suggestiv.

Ein weiterer kontroverser Punkt ist die Entflammbarkeit des Materials. Natürlich wird jeder Besitzer sagen, dass sein Ofen / Kessel / Schornstein installiert ist, um alle Brandschutzanforderungen zu erfüllen. Aber niemand wird die gleiche Garantie für nahe gelegene Häuser geben. Daher sollte Ondulin, um über die bessere Abdeckung des Daches nachzudenken, als Bedachungsmaterial für ein privates mit Vorsicht betrachtet werden und die klimatischen Bedingungen der Region berücksichtigen.

Metallprofil (profiliert)

Das Metallprofil wird nicht nur für Dacharbeiten hergestellt, es gibt auch Optionen wie Wand (Analoggleis) und Lager (Zäune, Nebengebäude). Roofing Wellpappe hat eine höhere Wellung, die seine Festigkeit erhöht.

Darüber hinaus experimentieren einige Hersteller mit den Walzen von Walzmaschinen und erzielen damit ein exzellentes Erscheinungsbild am Ausgang. In einigen Fällen ist der professionelle Bodenbelag dem Design und der Metallfliese nicht unterlegen.

Vorteile

Das Metallprofil ist aufgrund seiner positiven Eigenschaften eine der Toplinien in der Rangfolge von Dachbaustoffen:

  • Resistenz gegen Niederschläge und klimatische Bedingungen;
  • lange Lebensdauer;
  • Widerstand gegen plötzliche Temperaturänderungen;
  • reagiert nicht auf direkte Sonneneinstrahlung;
  • sicher für die Gesundheit der Bewohner des Hauses;
  • große Auswahl an Farben

Die Preisbildung ist offenbar eine Krankheit aller Verkäufer und Manager. Jede Standardfrage kann gehört werden: profitabel, erschwinglich, Rabatte bis zu 70%. Es scheint, dass die Steckdose mit Verlust arbeitet. Tatsächlich wurde noch kein Unternehmer in Altruismus gesehen. Dies gilt jedoch für alle Konstruktionen und nicht nur für Materialien.

Nachteile

Neben dem Preis hat das Metallprofil noch weitere Nachteile:

  • Schalldämmung lässt viel zu wünschen übrig;
  • Kondensation kann auftreten (gelöst durch eine Membran);
  • Die Produkte einiger Unternehmen verblassen in der Sonne.

Nachteile sind vorhanden, aber die Leistung wird nicht sehr beeinflusst. Das Material wird gleichermaßen von den Besitzern von Privathäusern, soliden Berghütten und kleinen Hütten nachgefragt. Die Überreste eines professionellen Bodens können beim Bau von wirtschaftlichen Konstruktionen verwendet werden.

Zusammenfassung

Bei der Analyse der technischen Eigenschaften von Materialien für die Bedachung, es stellt sich heraus, dass fast alle von ihnen ein attraktives Aussehen haben (außer für Schiefer), dienen für eine lange Zeit, erfordern keine besonderen Fähigkeiten für die Installation, können Sie jedes Farbschema wählen. Damit das Dach lange stehen kann, muss das Material sorgfältig ausgewählt werden, wobei alle Vor- und Nachteile zu berücksichtigen sind.

Der Hauptparameter, der die anfängliche Wahl beeinflusst, ist, wie viel diese oder jene Dachdeckung kostet. Von diesem Gesichtspunkt profitieren alle aufgelisteten Dachmaterialien von Schiefer, aber das ist der einzige Vorteil.

Im Vergleich zu Ondulin können Metallprofile zu einem günstigeren Preis erworben werden. Die Verblendung ist zuverlässiger als ein Ondulin und unter dem Gesichtspunkt des Feuersicherheit, und ist widerstandsfähiger gegen mechanische Beschädigungen. Zur Verteidigung von Ondulin kann gesagt werden, dass es im Gegensatz zu profilierten Folien und Metallfliesen eine viel geringere Masse aufweist und als ästhetischer angesehen wird.

Natürlich wird heute viel Bedachung angeboten, und die endgültige Entscheidung liegt allein beim Eigentümer des Hauses oder der Hütte. Aber unter Berücksichtigung dieser oder jener Option, bewerten Sie das Material für das Dach von den folgenden Seiten: Beständigkeit gegen Stress und Schäden, Lebensdauer, Design und Preis. Das Metallprofil erfüllt diese Anforderungen voll und ganz und das damit bedeckte Dach wird mehr als ein Dutzend Jahre bestehen.