Wie kann man zelluläres und festes Polycarbonat kleben?

Diese Leichtbauplatten halten starken Wind- und Schneelasten stand und sind daher unverzichtbar für den Bau von Gewächshäusern, Vordächern, Schuppen, Zäunen und anderen Bauwerken.

Ein weiterer Vorteil von Cellular und Sheet Polycarbonat - einfache Verarbeitung und einfache Installation. Bei der Herstellung von Markisen mit komplexen Formen und anderen Elementen ist es jedoch häufig erforderlich, mehrere Polycarbonatteile zu kombinieren.

Die einfachste Lösung wäre in diesem Fall, spezielle Fugenprofile zu verwenden, jedoch ist es besser, die Klebetechnologie für eine zuverlässigere Befestigung der Blätter zu verwenden.

Über die Wahl des Klebstoffs für Polycarbonat und die Regeln für dessen Verwendung wird in diesem Aufsatz diskutiert.

Kleber für zelluläres und festes Polycarbonat - eine Überprüfung der besten Optionen

Beim Verkleben von Polycarbonatplatten ist es wichtig, nicht nur die Festigkeit und Elastizität der Klebstofflinie zu erreichen, sondern auch die Transparenz des Materials zu erhalten. In dieser Hinsicht sind Klebstoffe auf Lösungsmittelbasis nicht geeignet.

Die aggressive Wirkung solcher Verbindungen verringert die Transparenz an der Verbindungsstelle und macht sie fragiler.

Die optimale Lösung in diesem Fall sind Zusammensetzungen auf Polyurethanbasis, die viskoelastische Eigenschaften haben.

Wenn eine hohe Haftfestigkeit sowie eine hohe Schlagzähigkeit, chemische Beständigkeit und hohe Materialtransparenz gefordert sind, empfehlen die Hersteller von Polycarbonat professionelle Polyurethankleber von Engineering Chemical Ltd - HE 17017 oder HE 1908.

Es ist ein idealer zweikomponentiger transparenter Kleber zum Verkleben von Platten aus monolithischem und zelligem Polycarbonat, der ein ideales Ergebnis garantiert. Der einzige Nachteil eines solchen Leims ist der hohe Preis, und es ist sehr problematisch, es in unserem Land im freien Verkauf zu finden.

  • Eine gute Alternative wäre eine günstigere COSMOPLAST MS 460 der Firma WEISS - Ein-Komponenten-Dichtmasse auf Basis eines speziellen MS-Polymers.

Der Klebstoff hat eine gute Haftfestigkeit, stellt nach dem Aushärten eine starke und gleichzeitig elastische Verbindung bereit. Die Zusammensetzung ist resistent gegen UV-Strahlen und widrige Witterungsbedingungen.

  • COSMOFEN PMMA ist ein einfach zu handhabender Einkomponenten-Klebstoff auf Basis von Methylmethacrylat. Sein Hauptzweck ist das Kleben von Produkten aus Acryl und Plexiglas, es ist jedoch auch für das Arbeiten mit Polycarbonat geeignet.

Ton hat sich bei der Herstellung von Produkten aus Acryl und anderen ähnlichen Materialien bewährt. Die Zusammensetzung ist wetterfest und resistent gegen ultraviolette Strahlung. Ergreift in 2-3 Minuten.

  • Eine weitere empfehlenswerte Option ist ACRIFIX 190 (acrifix 190), ein moderner Zweikomponenten-Reaktionsklebstoff auf Polyurethan-Basis. Gültig nach dem Mischen der gelieferten Komponenten A und B zu gleichen Teilen. Der fertige Kleber wird viskoelastisch und transparent erhalten.
  • Wenn die perfekte Transparenz der Klebstofflinie nicht kritisch ist, dann können Sie Silikonkleber für zelluläres Polycarbonat Q3-7098 der britischen Firma Dow Corning Ltd. verwenden.

Wie man Polycarbonat klebt

Betrachten Sie den Prozess der Verklebung von Polycarbonatplatten am Beispiel der Verwendung von COSMOFEN PMMA-Leim.

Alle Arbeiten werden in mehreren aufeinanderfolgenden Phasen durchgeführt:

  1. Oberflächenvorbereitung. Reinigen Sie die Klebeflächen vor Beginn der Arbeiten von Fett, Schmutz, Staub, Feuchtigkeit und anderen Verschmutzungen. Die Reinigung wird mit fusselfreien Tüchern und einem Spezialreiniger COSMOFEN 20 empfohlen. Isopropylalkohol ist auch zum Reinigen und Entfetten geeignet.
  2. Kleber auftragen. COSMOFEN PMMA wird empfohlen, mit einer Schlange auf einer der geklebten Flächen direkt aus der Tube aufgetragen zu werden.
  3. Klebefolien. Unmittelbar nach dem Auftragen sollte das Polycarbonat zusammengeklebt werden (die maximale Öffnungszeit beträgt 60 Sekunden). Bei Bedarf können die zu verklebenden Elemente zusätzlich mit einer Last fixiert werden. Die der Leimnaht ausgesetzte Naht kann schon nach 16 Stunden.

Eine häufige Frage ist, wie Risse und Löcher in zellulärem Polycarbonat versiegelt werden können.

Sie können dazu einen transparenten Silikondichtstoff verwenden.

Gleichzeitig werden vor Beginn der Arbeiten Wasser und Staub (aus dem Kompressor ausgeblasen) aus den Hohlräumen des Polycarbonats entfernt, die Kanten werden grat- und gratfrei bearbeitet, danach wird mit Hilfe einer Montagepistole vorsichtig Silikondichtstoff in jedes Loch eingebracht.

Zum Abdichten kleinerer Schäden können Sie auch ein spezielles Dichtungsband verwenden.

Die Entfernung von Acryl- oder Polyurethankleber von der Oberfläche des Polycarbonats kann durchgeführt werden, indem der Klebefilm unmittelbar nach dem Nachweis von Flecken gerollt wird.

Wie man Polycarbonat auf das Gewächshaus klebt

Eines der beliebtesten Materialien in der Konstruktion ist Polycarbonat, da es ausgezeichnete Leistung und Funktionalität perfekt kombiniert. Gleichzeitig hat solch ein Kunststoff einen erschwinglichen Preis und eine breite Palette von Anwendungen. Es hat ein hohes Maß an Stärke, leicht genug, hat eine gepflegte Erscheinung.

Polycarbonat-Klebeprozess

Aufgrund der Transparenz dieses Materials wird es eine ausgezeichnete Lösung für den Bau eines Gewächshauses sein. Abhängig von der gewählten Art von Polycarbonat können einige Eigenschaften und Methoden der Installation abweichen, die berücksichtigt werden müssen, um das gewünschte Ergebnis für eine lange Zeit zu erhalten.

Polycarbonat-Klebstoff

Bis heute gibt es zwei Haupttypen von Material: monolithische und zelluläre. Darüber hinaus hat jeder von ihnen seine Vorteile und Funktionen. Wie man es klebt, kann man sich das Video anschauen, sowie die verschiedenen Features und Nuancen des Installationsprozesses berücksichtigen.

Eigenschaften der Bindung von monolithischem Polycarbonat

Bei der Auswahl eines Polycarbonats müssen die Eigenschaften und die Art der Anwendung berücksichtigt werden. Für kleinere Strukturen ist monolithisches Material eine ausgezeichnete Lösung. Es unterscheidet sich von anderen Produkten durch eine hohe Haltbarkeit und Zuverlässigkeit. Je nach Design kann es zusammengeklebt werden mit:

  • heißhärtender Klebstoff;
  • Silikonkleber;
  • Polyurethankleber.

Kleine Produkte oder einzelne Elemente des Gewächshauses können mit Spezialpistolen, die heißhärtenden Kleber verwenden, zusammengeklebt werden. Experten empfehlen, im Auswahlverfahren Polyamidbasen den Vorzug zu geben, da sie ein hervorragendes Ergebnis liefern.

Wenn Sie planen, eine belastete Struktur zu schaffen, die eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber mechanischen und atmosphärischen Einflüssen aufweist, ist es besser, Silikonkleber zu wählen, der ohne vorherige Vorbereitung und Grundierung der Oberfläche verwendet werden kann. In diesem Fall ist es genug, es zu entfetten, behandelt mit Alkohol. Für mehr Komfort ist es besser, einen speziellen Gießtank zu verwenden.

Bei der Installation von Gewächshäusern kann Polycarbonat mit anderen Baumaterialien wie Glas, Metall, Kunststoff kombiniert werden. Wenn es notwendig ist, das maximale Festigkeitsniveau der kombinierten monolithischen Elemente von der Einwirkung chemischer Mittel zu erreichen, ist es besser, einen Zweikomponenten-Polyurethankleber zu wählen. In diesem Fall wird das Design des Gewächshauses nicht nur funktional, sondern auch zuverlässig sein.

Verfahren zum Verbinden von Zellmaterial

Die Verwendung dieser Art von Polycarbonat bei der Installation des Gewächshauses hat folgende Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Stabilität;
  • lange Lebensdauer;
  • Zugänglichkeit.

Um ein ordentliches Aussehen des Gewächshauses zu erreichen, ist es notwendig, die Technologie der Verklebung einzelner Elemente des Wabenmaterials in einem Design zu verwenden. Hierfür empfehlen Experten die Verwendung von Spezialkleber und Paneelen. Der Prozess des Klebens erfordert keine zusätzlichen Werkzeuge oder besondere Fähigkeiten, es genügt, die ausgewählte Masse auf die Oberfläche des Polycarbonats aufzutragen und die Platten vor dem Erstarren zusammenzupressen. Für mehr Bequemlichkeit können Sie eine Pistole verwenden, die den Prozess des Auftragens der Klebesubstanz einfacher macht.

Es ist zu beachten, dass das Einfrieren sehr schnell erfolgt. Platten aus Wabenmaterial können mit Hilfe eines Lösungsmittels auf der Basis von Ethylchlorid oder Methylenchlorid zu einem Design kombiniert werden. Das auf diese Weise geschaffene Gewächshaus hat ein ästhetisches Aussehen und gleichzeitig eine hohe Festigkeit.

Vorbereitung für den Klebeprozess

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, das über einen langen Zeitraum in seiner ursprünglichen Form erhalten bleibt, ist es wichtig, die Vorbereitung verantwortungsbewusst zu gestalten. Experten empfehlen die Vorbehandlung von Polycarbonat, um beim Kleben nicht abgelenkt zu werden. Es ist auch ratsam, auf die Verfügbarkeit aller notwendigen Werkzeuge zu achten. Für Kleber ist es besser, eine spezielle Pistole zu verwenden, mit der der Installationsprozess viel einfacher und das Ergebnis so genau wie möglich wird. Dies ermöglicht es auch, eine höhere Qualität der erzeugten Struktur zu erreichen, die während des Betriebs von Bedeutung ist.

Kriterien für die Auswahl von Polycarbonat für das Gewächshaus

Das Aussehen der Platten aus Polycarbonat ist fast das gleiche, aber bei der Auswahl eines Materials müssen Sie auf seine Qualität achten. Es sollte so langlebig wie möglich sein und dabei ausreichend transparent sein, damit Sonnenlicht und Wärme in das Gewächshaus eindringen können. Es lohnt sich auch, die Qualität der Schutzschicht zu überprüfen, da die Lebensdauer von Polycarbonat davon abhängt. Mit einer sorgfältigen und verantwortungsvollen Auswahl können Sie eine hervorragende Qualität und Zuverlässigkeit des Gewächshauses gewährleisten, unabhängig von den Wetterbedingungen für viele Jahre.

Welcher Kleber zum Verkleben von Polycarbonat

Platten aus Polymermaterialien werden nicht immer in der Form verwendet, in der sie freigesetzt wurden. Um die gewünschten Strukturen zu erzeugen, wird Klebstoff für Polycarbonat verwendet, der es ermöglicht, Teile eines Blattes zu verbinden oder mehrere thermoplastische Platten aneinander zu kleben. Die Befestigungselemente erfüllen manchmal nicht die Ziele und verändern das Aussehen des hergestellten Gegenstandes. Die Bindung mit einer geeigneten Zusammensetzung fügt keine strukturellen Elemente hinzu und gewährleistet gleichzeitig die Festigkeit des Produkts, seine Fähigkeit, den Umwelteinflüssen standzuhalten.

Die Hauptkomponenten für die Bindung von Polymeren

Um zu entscheiden, wie Polycarbonat zu kleben ist, müssen Sie ungefähr wissen, wie diese oder andere Klebstoffkomponenten die Eigenschaften der Verbindungsmasse beeinflussen. Die Klebstoffzusammensetzungen unterscheiden sich in einer Reihe von grundlegenden Parametern:

  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Viskosität der Klebstoffzusammensetzung;
  • Stärke und Geschwindigkeit der Verbindung;
  • Transparenz der Klebmasse;
  • Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu widerstehen;
  • Wasserdichtheit;
  • Widerstand gegen körperlichen Stress.

Spezielle Klebstoffe, die nur zum Arbeiten mit Polycarbonat verwendet werden, werden nicht hergestellt. Im Bauwesen wird Leim verwendet, der für Kunststoff und andere polymere Materialien bestimmt ist, und bei der Auswahl der richtigen Zusammensetzung ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Verbindung lange hält und das Aussehen des fertigen Produkts nicht beeinträchtigt.

Zum Verkleben von Polycarbonat werden Einkomponenten- und Mehrkomponenten-Zusammensetzungen verwendet auf:

  • Polyamide;
  • Polyurethan;
  • Ethylenvinylacetat;
  • Silikon.

Eine Reihe von Klebstoffen, die für andere Materialien verwendet werden, sind nicht für die Verwendung mit geschichtetem (wabenförmigem) oder monolithischem Polycarbonat geeignet. Trotz der Beständigkeit gegen physikalische und thermische Effekte sind polymere Materialien empfindlich gegenüber Kontakt mit bestimmten chemischen Verbindungen. Es wird nicht empfohlen, Polycarbonat mit alkalihaltigen Verbindungen und verschiedenen Lösungsmitteln zu verkleben.

Sehen Sie sich das Video an, um mehr zu erfahren:

Aggressive chemische Reaktionen können die Bindungsoberflächen beschädigen, die Struktur zerstören, Farbe und Form verändern, während sie nicht die gewünschte Festigkeit der resultierenden Verbindung bereitstellen.

Unerwünscht ist die Anwesenheit von Dichlorethan in dem Klebstoff. Diese Verbindung ist hochgiftig und entflammbar, was die Verwendungsmöglichkeiten stark einschränkt.

Eigenschaften von Klebstoffen

Abhängig von den Materialien, die zusammengeklebt werden müssen, werden diese oder andere Klebstoffzusammensetzungen verwendet. Bei der Auswahl, was zu kleben ist, sollte Polycarbonat mit den Hauptmerkmalen der Hauptbestandteile des Klebers vertraut sein.

Für die Verbindung von Strukturelementen und Teilen aus Polycarbonat ist das beste Ergebnis heiß ausgehärteter Polyamidkleber. Für seine Zeichnung wird die spezielle Thermogun verwendet. Kleben, das beim Erhitzen der synthetischen Verbindung entsteht, ist stark genug und kann erheblichen physikalischen Einwirkungen standhalten.

Silikonklebstoffe erfüllen die meisten Anforderungen an die Klebstoffqualität. Hochmolekulare Verbindungen sind sehr langlebig und resistent gegen Veränderungen der meteorologischen Bedingungen. Der einzige Nachteil von Silikon ist, dass es nicht transparent ist, aber bestenfalls mattweiß. Hauptsächlich wird Silikonkleber in Grau-, Schwarz- oder Weißtönen hergestellt. Für die Anwendung der Verbindungszusammensetzung verwendet Flaschenabfüllanlagen.

Die größte Transparenz haben Klebstoffzusammensetzungen auf Polyurethanbasis. Zu den Nachteilen gehört die relative Schwierigkeit in der Anwendung. Für die Anwendung von Polyurethankleber werden spezielle mechanische oder pneumatische Vorrichtungen verwendet.

Ethylenvinylacetat ist eine hochmolekulare Polymerverbindung mit Elastizität und Wasserbeständigkeit. Zum Auftragen spezielle Thermoguns verwenden. Matte und transluzente Stäbchen in verschiedenen Farben werden als Verbrauchsmaterial verwendet. Der Nachteil ist eine geringere Haftfestigkeit als bei anderen Formulierungen.

Polycarbonatplatten können mit doppelseitigem Acrylklebeband bequem auf ebenen Flächen befestigt werden. Dispergiertes Acrylglas kann transparent oder farbig sein und haftet aufgrund seiner hohen Adhäsions- (Haft-) Eigenschaften perfekt an Kunststoff und anderen Materialien.

Klebeordnung von Polycarbonat-Produkten

Um die Festigkeit der zukünftigen Fuge zu gewährleisten, sollten die zu verklebenden Flächen von Verschmutzungen befreit und entfettet werden. Isopropylalkohol wird als Entfettungsmittel verwendet. Polycarbonatkleber wird mit speziellen Pistolen, Füllrohren, Spritzen oder Behältern mit einem Applikator aufgetragen.

Abhängig von der zu erwartenden Belastung wird festgelegt, wie die Struktur, der Stoß und die Überlappung verklebt werden. Wenn es notwendig ist, eine hohe Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Verbindung sicherzustellen, wird empfohlen, nur überlappend zu kleben. Das Kleben ist weniger haltbar und wird deshalb bei einer relativ geringen Belastung angewendet, wo das Aussehen der fertigen Struktur von besonderer Bedeutung ist.

Erfahren Sie mehr Informationen aus dem Video:

Polykarbonat ist gegen physikalische Beanspruchung beständig, daher können Befestigungselemente wie Schrauben und Schrauben zum Verbinden verwendet werden. Kleber für die Arbeit mit Polycarbonat kann als Dichtungsmasse verwendet werden, insbesondere wenn Teile aus porösem (Zell-) Polycarbonat montiert werden. Mit Hilfe von Leim werden die Fugen mit Befestigungselementen abgedichtet, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu verhindern.

Polycarbonat-Produkte kleben:

In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Kanten von Polycarbonatteilen zu versiegeln, besonders wenn es sich um laminiertes Material handelt. Wenn Sie keine Hohlräume bearbeiten, die für die Außenumgebung offen sind, gelangen verschiedene Rückstände in die Teile und das Produkt wird schnell von innen schmutzig und verliert seine ästhetische Wirkung.

Die Klebstoffzusammensetzung muss die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Verbindung gewährleisten, ohne das Erscheinungsbild der Struktur zu beschädigen. Leim auf der Basis von chemischen Verbindungen, die keine Alkalien oder Lösungsmittel sind, kann bei richtiger Anwendung dauerhaft die Stärke und Ästhetik des fertigen Produkts garantieren.

Wie wählt man einen Klebstoff für Polycarbonat?

Wie Sie wissen, wird ein einzelner Monolith aus Polycarbonat nicht immer vollständig verwendet. Manchmal muss man es in Teile aufteilen oder umgekehrt seine Teile kombinieren. Im Folgenden erfahren Sie, wie und wie Sie Polycarbonat kleben und welchen Klebstoff Sie für Polycarbonat verwenden können.

Schema der Installation von zellulären Polycarbonat.

Die Qualität des Produkts hängt vom ausgewählten Klebstoff ab.

Es gibt keine Polymerisationsklebstoffe für zelluläres Polycarbonat. Beim Kleben wird ein Leimlack oder Leim auf Lösungsmittelbasis verwendet. Es ist bekannt, dass in einem transparenten Material seine optischen Eigenschaften besonders wichtig sind, deshalb sollten die verwendeten Klebstoffe dies nicht verderben, die Verletzung sollte minimiert werden. Bei Verwendung von Klebstoffen auf Lösungsmittelbasis sollten leichte Transparenzstörungen und eine Zunahme der Sprödigkeit der Verbindung in Betracht gezogen werden. Um diese Effekte zu vermeiden, empfiehlt es sich, ein stufenloses, lösungsmittelfreies Polymerisationsprodukt zu verwenden. Die viskoelastischen Eigenschaften dieser Klebstoffe stimmen mit den Eigenschaften von Polycarbonatwaben überein und ermöglichen die Vermeidung von Versprödung von Verbindungen. Als zusätzliche Information sollte angemerkt werden, dass die Stufenpolymerisationsprodukte auf Polyurethanmonomer basieren. Diese Art von Klebstoffen ist umweltfreundlich und hochtransparent. Die entstehenden Nähte zeichnen sich durch hohe Beständigkeit gegen atmosphärische Veränderungen und Haltbarkeit aus.

Leimfarben werden in Fällen verwendet, in denen eine hohe Beständigkeit gegen Ausfällung und chemische Reagenzien nicht erforderlich ist, es ist einfach, Polycarbonat mit Lacken zu verkleben.

Arten von Polycarbonat-Kleber

Zeichnung Schneideblatt aus Polycarbonat.

Polycarbonat-Klebstoff kann Zwei-Komponenten-und Ein-Komponenten sein. Einfacher zu verwenden Einkomponenten. Es wird empfohlen, bei der Herstellung von einfachen Produkten zu verwenden. Es wird auch zum Kleben von Polycarbonat mit verschiedenen Arten von Kunststoff, Metall, Gummi verwendet. Dieses Produkt hat folgende Vorteile: starke Verklebung, schnelle Verklebung, Beständigkeit gegen Temperaturextreme, Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und Niederschläge und keine Lösungsmittel.

Zweikomponentenkleber ist schwierig zu verwenden. Verwenden Sie es in komplexen Produkten und Designs.

Je nach Zusammensetzung der Komponenten gibt es andere Arten von Leim für Polycarbonat: Acryl, Polyurethan, geschäumte, Silikon, Heißkleber, Ethylenvinylacetat.

Das am häufigsten verwendete Silikon, das das Aussehen des Produkts nicht beeinträchtigt, ist sehr beständig und resistent gegen Witterungsschwankungen. Vor dem Auftragen ist kein zusätzliches Vorfüllen erforderlich.

Wenn die Oberfläche kontaminiert ist, wird empfohlen, sie zu entfetten. Zu diesem Zweck wird Isopropylalkohol verwendet. Der nächste Schritt beim Verkleben von zelligem Polycarbonat ist das Auftragen von Klebstoff auf die zu verklebenden Oberflächen unter Verwendung eines Gießrohrs, einer Spritze oder einer Polyethylenflasche mit einem Applikator. Der Nachteil von Silikonkleber ist das Fehlen eines transparenten Produkts. Diese Klebstoffe können weiß, schwarz oder Grautöne sein. Diese Art von Klebstoff wird in belasteten Strukturen verwendet, die eine hohe Schlagzähigkeit und Witterungsbeständigkeit aufweisen müssen, nämlich zum Bau von Aquarien, zum Kleben von Platten an den Rahmen oder an das Blech in der Kuppel der Dachleuchte, zum Abdichten von Automobilgläsern usw. Die Haftung von Polycarbonat ist hervorragend. Für seine Anwendung ist es zweckmäßig, spezielle Füllrohre mit einem Fassungsvermögen von bis zu 300 cm³ zu verwenden.

Unter den Zwei-Komponenten-Highlight Polyurethan. Es hat große Stärke, hohe Transparenz, Schwierigkeit im Gebrauch. Wende es mit einer pneumatischen oder mechanischen Pistole an.

Bonding-Tipps

Um Polycarbonat mit heißhärtendem Kleber zu verkleben, benötigen Sie eine Klebepistole. Das gleiche Werkzeug wird beim Auftragen von Ethylenvinylacetat benötigt.

Experten weisen darauf hin, dass die Qualität der Verklebung steigt, wenn der Klebstoff für zelluläres Polycarbonat keine Lösungsmittel enthält. Wenn der Klebstoff Lösungsmittel enthält, können einige Monate nach der Verbindung schwere Schäden und Spannungsrisse an den wichtigsten Stellen in der Struktur auftreten.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Klebstoffzusammensetzung eine Reihe wichtiger Faktoren, die das Klebeergebnis erheblich beeinflussen. Achten Sie auf die Kombination von Materialien, Witterungsbeständigkeit, Elastizität der resultierenden Klebeverbindungen, Chemikalienbeständigkeit. Stellen Sie sicher, dass Sie Tests durchführen, wenn Sie jeweils Polycarbonat kleben, und achten Sie auf die Haltbarkeit von Klebstoffen.

Welches Produkt Sie wählen und wie Sie das Klebeverfahren durchführen, hängt von der Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Schönheit Ihrer Strukturen ab.

Baukleber: Wie wählt man sich für Polycarbonat?

Bei der Arbeit mit Polycarbonat ist es sehr schwierig, ganze Platten zu verwenden, daher werden meistens Elemente der gewünschten Form ausgeschnitten, die dann zusammengefügt werden, um eine spezifische Struktur zu erzeugen. Die Frage ist, was ist besser für eine qualitativ hochwertige und schnelle Bindung des Materials zu verwenden? Die Antwort ist einfach: Spezialkleber für Polycarbonat. Weiter, wie man einen geeigneten Kleber wählt.

Typen, Funktionen

Um das Polycarbonat mit einem anderen Material, beispielsweise Gummi oder Metall, zu verkleben, reicht ein Einkomponentenklebstoff aus (vorausgesetzt, dass erhöhte Festigkeitsanforderungen nicht für die zukünftige Konstruktion vorgeschlagen werden). Ansonsten kann nur ein Zwei-Komponenten-Klebstoff als eine geeignete Befestigungsverbindung in Betracht gezogen werden. Dazu gehören die folgenden Sorten:

  • Ethylenvinylacetat. Klebstoff auf der Basis von Ethylen-Vinylacetat erfüllt seine Aufgabe, sofern das zukünftige Design keiner nennenswerten mechanischen Belastung ausgesetzt wird. Bei Verwendung eines solchen Stoffes ist es notwendig, die Arbeitsflächen richtig vorzubereiten: reinigen Sie sie und entfetten Sie sie richtig.
  • Heißhärtender Kleber. Am häufigsten in Form einer Pistole hergestellt. Geeignet zum Verkleben von kleinen Strukturen mit geringer Schlagzähigkeit. Die besten Eigenschaften werden in Klebstoffen auf Polyamidbasis beobachtet.
  • Silikon. Dieser Klebstoff für Polycarbonat sollte verwendet werden, wenn die Stabilität der Zusammensetzung nicht nur für die Umwelteinflüsse wichtig ist, sondern auch für mechanische Effekte. Silikon ist in drei Varianten erhältlich: weiß, grau und schwarz. Der einzige Nachteil ist vielleicht das Fehlen einer transparenten Option: Bei all seinen Vorteilen ist Silikon nicht zum Kleben transparenter Folien geeignet, da die Naht sehr auffällig ist.
  • Polyurethan. Dies ist der beste Klebstoff für die Verklebung von Polycarbonatoberflächen, wenn neben der chemischen, thermischen und mechanischen Festigkeit auch eine Transparenz des Klebstoffs erforderlich ist. Aber zusätzlich zu den ausgezeichneten Eigenschaften ist dieser Kleber sehr schwierig zu verwenden. Daher empfehlen Experten die Verwendung nur in Fällen, in denen der optische Indikator an erster Stelle steht.
  • Acryl. In der Praxis ist die am häufigsten verwendete Schaumversion des Klebstoffs die Form eines doppelseitigen Klebebands, das Polycarbonatplatten perfekt auf einer flachen Oberfläche befestigt. Dies ist die beste Option für die Befestigung von Spiegeln und Regalen an den Wänden.

Rat Für die Befestigung der Elemente der komplizierten sperrigen Struktur, die das dekorative Aussehen haben soll, ist der Polyurethankleber ideal (er wird das Material der beliebigen Dicke zusammenkleben).

Häufige Fehler bei der Arbeit mit Polycarbonat

Unerfahrene Konstrukteure machen oft einen typischen Anfängerfehler, wenn sie mit diesem Material arbeiten: Statt eines speziellen Klebstoffs für Polycarbonat wird eine lösungsmittelbasierte Verbindung verwendet. In der Tat ist dieser Kleber unglaublich stark, aber er hat eine destruktive Wirkung auf Polyvinylchlorid: Er verformt das Material einfach und dies kann nicht unbedingt in ein paar Tagen, sondern in ein paar Monaten geschehen.

Der Klebstoff auf Alkalibasis wirkt auf Polycarbonat in ähnlicher Weise. Als Ergebnis wird die Oberfläche dunkler, es können Risse und Blasen entstehen, und Sie können die schöne Erscheinung und starke Konstruktion vergessen.

Nicht die beste Option kann in Betracht gezogen werden und hausgemachte Kleber, die oft auf der Grundlage der Lösungsmittel und Stücken von Polycarbonat hergestellt wird. Das Ergebnis ist eine dicke Masse, die theoretisch die Oberfläche verbinden sollte. In der Praxis hält selbstklebender Klebstoff Polycarbonat nur für kurze Zeit zusammen: Die Oberfläche verformt sich im Laufe der Zeit und vielleicht sogar noch schlimmer, weil die Naht nicht nur rau wird, sondern auch spröde wird, so dass sie der Belastung einfach nicht standhält.

Hilfreiche Ratschläge

Abschließend einige nützliche Tipps, die Ihnen helfen, die Arbeit so weit wie möglich zu vereinfachen und ein Qualitätsergebnis zu erhalten:

  1. Bei der Wahl von heißhärtenden Polycarbonatplatten oder Ethylen-Vinylacetat-Zusammensetzungen ist es wünschenswert, eine spezielle Pistole zu verwenden.
  2. Bevor Sie den ausgewählten Kleber für die fertige Struktur verwenden, testen Sie ihn in einer "Entwurf" -Version. Berücksichtigen Sie dabei die Art der geklebten Materialien, die Elastizität der entstehenden Naht, ihre Beständigkeit gegen chemische und Temperatureinflüsse.
  3. Wenn die Arbeit mit zellularem Polykarbonat durchgeführt wird, ist es besser, nicht Klebstoff, sondern selbstschneidende Schrauben zu bevorzugen, da in diesem Fall die Belastung der Naht zu groß sein wird. Vergessen Sie aber nicht die Abdichtung der Fugen der Struktur: Dazu werden eine Folie und ein Polycarbonat-Stirnprofil verwendet.

Das sind alle Nuancen, die bei der Auswahl eines geeigneten Klebstoffs für Polycarbonat berücksichtigt werden sollten. Viel Spaß beim Einkaufen!

Polycarbonat-Klebstoff und seine Sorten

Polycarbonat-Kleber ist ziemlich populär und manchmal nicht ersetzbares Ding. Schauen wir uns an, welcher Klebstoff für Polycarbonat ist und welche Arten von Klebstoff es gibt.

Wie wir bereits wissen, ist Polycarbonat eine sehr haltbare Art von Kunststoff, der eine große Auswahl an Qualitäten hat und in verschiedenen Branchen - Bau, Industrie, Werbung und anderen Bereichen - weit verbreitet ist. Polycarbonat-Strukturen sind nicht nur praktisch, sondern auch leicht, zuverlässig, schön.

Bei der Herstellung von Polycarbonatprodukten muss man sich auf die Verklebung einzelner Komponenten konzentrieren, um ein einziges Produkt zu erhalten. Ästhetik und Schönheit von Strukturen und Produkten können mit dem richtigen Klebstoff für Polycarbonat erhalten werden.

Richtig ausgewählter Klebstoff sorgt nicht nur für die Festigkeit des Produkts, sondern bewahrt auch die Materialeigenschaften, die Beständigkeit gegenüber mechanischen und atmosphärischen äußeren Einflüssen und das einwandfreie Aussehen.

Was sind Polycarbonat-Klebstoffe?

Für Polycarbonat ist Leim einkomponentig und zweikomponentig.

Einzelkomponente

Dieser Klebstoff ist einfacher zu verwenden und wird in einfachen Produkten verwendet. Ein Beispiel für einen Einkomponentenklebstoff ist Cosmofen, Acrifix 192, Vitralit 5634, Siliconkitt.

Ein-Komponenten-Klebstoff wird gut zum Verbinden verschiedener Arten von Kunststoff, Gummi, Metall und anderen Materialien verwendet. Wenn Sie diesen Klebstoff verwenden, können Sie das Polycarbonat mit den aufgeführten Materialien verkleben. Dieser Kleber hat Eigenschaften wie sehr schnelle und starke Bindung, Beständigkeit gegen Temperaturänderungen, Feuchtigkeit und Niederschlag. Lösungsmittelfrei.

Zweikomponenten

Diese Arten von Leim sind schwierig anzuwenden und werden dementsprechend in ziemlich ernsthaften Strukturen und Produkten verwendet. Zur Verklebung von Polycarbonat werden derzeit zweikomponentige Klebstoffe verwendet: Altuglas, Acrifix 190, Acrifix 200.

In Abhängigkeit von den Bestandteilen gibt es eine Reihe von anderen Arten von Polycarbonat-Kleber: Silikon, Ethylen-Vinylacetat, Heißkleber, Polyurethan und Acryl-Schaum.

Silikon

In großen und komplexen Strukturen mit hoher Festigkeit wird Silikon-basierten Polycarbonat-Kleber verwendet. Silikonkleber ist sehr langlebig und verderbt nicht das Aussehen des Produkts. Es ist weit verbreitet in äußeren Strukturen, da es gegen alle Wetterbedingungen beständig ist. Vor dem Auftragen von Silikonkleber ist keine Grundierung erforderlich. Falls die Klebefläche verschmutzt ist, muss sie mit Isopropylalkohol entfettet werden. Zum Auftragen des Klebers wird ein Füllrohr, eine Spritze oder eine Polyethylenflasche mit einem Applikator verwendet. Der Mangel an Silikonkleber - das Vorhandensein von nur weißen, grauen und schwarzen Klebstoff und die Abwesenheit von transparent. Diese Art von Klebstoff bietet eine ausgezeichnete Verbindung von Polycarbonat mit Metall, Glas und verschiedenen anderen Arten von Kunststoff.

Für die Verklebung von kleinen Produkten, die keine hohe Festigkeit erfordern, wird Heißkleber oder Ethylen-Vinylacetat-Kleber verwendet. Diese Arten von Leim werden mit einer Klebepistole auf das Produkt aufgetragen.

Polyurethan

Dieser Klebstoff gehört zu den Zwei-Komponenten-Leimarten und hat eine ausgezeichnete Haftfestigkeit und hohe Transparenz. Dieser Klebstoff ist sehr schwierig zu verwenden und wird verwendet, wenn es notwendig ist, extrem hohe mechanische und optische Funktionen der Struktur zu erhalten. Polyurethan-Klebstoff bildet eine starke elastische Verbindung, hat eine gute Beständigkeit gegen UV-Strahlung, eignet sich hervorragend für die Verbindung mit verschiedenen Materialien - Kunststoff, verstärkt mit Kunststoff, Aluminium, Metallen und Holz. Diese Art von Klebstoff wird mit einer speziellen Pistole - mechanisch oder pneumatisch - aufgetragen.

Polycarbonatkleber sollte niemals auf Lösungsmittelbasis sein.

Es ist oft der Grund für Schäden und Spuren von Lösungsmittel auf Produkten für eine kurze Zeit nach dem Kleben.

Zusammenfassend möchte ich anmerken, dass bei der Auswahl eines Klebstoffs für Polycarbonat alle Faktoren berücksichtigt werden sollten: Feuchtigkeitseinwirkung, Sonneneinstrahlung auf die Oberfläche des Produkts, Temperaturänderungen, die Notwendigkeit von Transparenz und dergleichen. Das Ergebnis solcher Aktionen wird die richtige Auswahl des Klebstoffs sein, und dies wiederum wird die Stärke, Zuverlässigkeit und Schönheit des Designs verleihen.

Polycarbonat-Verklebung, Leim verwendet

Es ist nicht schwer zu erraten, dass es unmöglich ist, immer einen einzelnen Monolith aus Polycarbonat zu verwenden. Oft ist es notwendig, mehrere Teile der Struktur zu kombinieren, und hier sollten Sie auf ein Verfahren wie das Kleben von Polycarbonat achten. Es geht nicht einmal um die Verbindung von homogenen Substanzen - oft müssen Sie einen Teil der Struktur an Metall oder Kunststoff befestigen. In einigen Fällen wird sogar die Arbeit mit Glas und einigen anderen Materialien auf der Grundlage des Vorstehenden durchgeführt.

Der Verkauf von Polycarbonat erfordert bestimmte Standardgrößen. Natürlich führen wir Rohlinge für die erforderlichen Parameter aus, aber oft können unsere Kunden nicht sofort feststellen, wie viel Material sie verwenden müssen. Daher ist Klebstoff für Polycarbonat in jedem Fall nützlich für Anfänger und Bauarbeiter, die bereits Erfahrung haben (Sie können die Kosten für Klebstoff und andere Details durch den Aufruf der auf der Website aufgeführten Telefonnummer herausfinden). Da es leicht zu erraten ist, ist es am bequemsten mit speziellen Pistolen zu arbeiten, die für spezielle Klebstoffe entwickelt wurden. Sie härten ausschließlich unter dem Einfluss von relativ hohen Temperaturen aus, wodurch eine unauffällige oder unauffällige Naht zwischen den Teilen der zu klebenden Struktur erreicht werden kann. So können Sie über die Schönheit Ihres Gebäudes nachdenken, ohne zu viel über den Verlust von Kraft zu sorgen. Diese Option ist gut geeignet, wenn Sie keine Oberfläche benötigen, die starkem Druck standhalten muss.

Kleber auf Silikonbasis wird für komplexere Fälle verwendet. Zum Beispiel hat Ihr Vordach keine konvexe Dachform, sondern eine gerade oder sogar konkave Form: Um die Masse des Schnees zu halten, die im Winter darauf liegt, benötigen Sie eine hohe Festigkeit, die der vorherige Leim nicht bieten kann. Polycarbonat für diese Zwecke ist aus Silikon, langlebig und nicht verderblich Art von Produkt Kleber. Er hat andere positive Eigenschaften: Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Wind und andere schwierige Wetterbedingungen. Kleber für Polycarbonat sollte sorgfältig ausgewählt werden, also hängt es von Ihrer Entscheidung ab, ob Ihre Konstruktion langlebig, zuverlässig und gleichzeitig schön ist. Wir empfehlen, so viele monolithische Teile wie möglich zu verwenden, nachdem Sie zuvor die benötigten Abmessungen berechnet haben.

Wie wählt man einen Klebstoff für Polycarbonat - wir kleben uns

Bei Verwendung von Formulierungen auf Lösungsmittelbasis treten unbedeutende Verletzungen der Transparenzparameter und eine leichte Zunahme der Sprödigkeit an der Verbindungsstelle auf. Um solche Erscheinungen auf ein Minimum zu reduzieren, empfiehlt es sich, Verbindungen aus der Kategorie der Stufenpolymerisation zum Verkleben zu verwenden.

Arten von Klebstoffen

Klebstoffe, die durch eine Polymerisationsart vom Geschwindigkeitstyp gekennzeichnet sind, basieren auf Polyurethanmonomeren und verringern die Sprödigkeit. Es gibt andere Arten von Klebstoffen, die bei der Verarbeitung von Polycarbonat und in der Zusammensetzung verwendet werden, sowie Komponenten, beziehen sich auf Acryl-, Polyurethan-, geschäumte und Silikon-Klebstoffe.

In letzter Zeit haben heißhärtender Klebstoff und Ethylen-Vinylacetat-Klebstoff an Popularität gewonnen.

Funktionen der Verwendung

Arten von Klebstoffen

Polycarbonat-Verbindungszusammensetzungen können Zweikomponenten- und Einkomponentenzusammensetzungen sein. Die zweite Version des Klebstoffs ist einfacher zu verwenden und wird verwendet, um einfache Verbindungen herzustellen.

Außerdem ist es möglich, eine einkomponentige Zusammensetzung zum Verbinden von Polycarbonat mit anderen Arten von Kunststoffen sowie Metall und Gummi zu verwenden. Die resultierende Verbindung hat die Stärke, die Geschwindigkeit der Verbindung, die Beständigkeit gegenüber extremen Temperaturen und wird nicht durch Verwitterung und Lösungsmittel beeinflusst.

Eigenschaften und Zweck

Silikonkleber zeichnet sich durch mangelnde Transparenz aus und hat weiße, schwarze oder graue Farbtöne.

Solche Klebstoffe werden verwendet, um belastete Strukturen auszuführen, die eine hohe Schlagfestigkeit und Witterungsbeständigkeit erfordern, was für Aquarien typisch ist, sowie die Anordnung von Rahmen, Laternen und Dichtungsglas für Autos mit Polycarbonatplatten. Kupplungsblech Polycarbonatfolie hat eine hohe Zuverlässigkeit.

Wie kleben Sie Polycarbonat mit Ihren eigenen Händen

Zu klebende Flächen sollten gründlich mit Isopropylalkohol entfettet werden. Das Auftragen der Klebstoffzusammensetzung erfolgt mittels eines Gießrohrs, eines Applikators oder einer speziellen Spritze.

Für die Verklebung von Plattenpolycarbonat mit Heißkleber oder Ethylen-Vinylacetat-Kleber wird eine spezielle Klebepistole verwendet.

Die Hauptfehler bei der Arbeit

Technologie zum Aufkleben von Polycarbonat mit Polycarbonat

Eine eher häufige Verletzung der Klebetechnik ist eine unzureichende Reinigung und eine schlechte Entfettung der Klebeflächen.

Um die richtige Klebstoffzusammensetzung zu wählen, sollten Sie eine Reihe wichtiger Faktoren berücksichtigen, die die Ergebnisse beim Verkleben von Polycarbonat wesentlich beeinflussen.

Es ist notwendig, auf die kompetente Kombination von Materialien, die am Klebevorgang beteiligt sind, sowie auf die Resistenz gegenüber negativen Erscheinungen und atmosphärischen Effekten zu achten.

Besondere Anforderungen werden an die Elastizität gestellt, die beim Kleben von Nähten und deren Beständigkeit gegen verschiedene Chemikalien entsteht. Bei Verwendung von Klebstoffen auf Lösungsmittelbasis werden Verbindungen schlechter Qualität oder niedriger Qualität erhalten. Aus diesem Grund ist es notwendig, Tests an begrenzten Bereichen von Polycarbonat durchzuführen. Darüber hinaus müssen Sie auf die Haltbarkeit des Klebstoffs achten.

Kosten von

Die Kosten für Klebstoffe zum Verkleben von Polycarbonaten sind mehr als erschwinglich. Die Preise für die beliebtesten und beliebtesten Klebstoffe für starre Kunststoffe beginnen bei 150 Rubel.

Zusammenfassung

Am häufigsten wird Silikonkleber verwendet. Die Zusammensetzung eines solchen Namens bedeutet nicht, dass das Aussehen der geklebten Produkte nicht verletzt wird, und die resultierende Verbindung hat die notwendige Festigkeit. Der einzige Nachteil besteht in der Notwendigkeit, die gereinigten und entfetteten Oberflächen des zu klebenden Polycarbonats vorzufüllen.

Die Qualität der Naht hängt direkt von der richtigen Wahl des Klebstoffes und dem richtigen Klebevorgang ab.

Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Nachricht Werbung Saky »09 Jan 2017 20:39

Nachricht vseprovse »09. Januar 2017 23:03

Nachricht Werbung Saki »Jan 09, 2017 23:53

Nachricht vseprovse »10. Januar 2017 00:01

Nachrichtenwerbung Saki »10. Januar 2017 00:15

Oleg Rizuns Beitrag "13 Jan 2017 18:41

Nachricht von Ilya Chapaykin »13. Januar 2017 21:00

Nachrichtenwerbung Saki »13. Januar 2017 10:13

Mitteilung Alexey Mashtakov »14. Januar 2017 12:19

Die Nachricht Alexander Belov "14. Januar 2017 19:56

Nachricht barmaley "Jan 15, 2017 14:48

Re: Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Nachrichtenwerbung Saki »15 Feb 2017 22:53

Re: Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Nachrichtenwerbung Saki »16 Feb 2017 10:20

Re: Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Nachrichtenwerbung Saki »22. Februar 2017 09:45

Re: Monolithisches Polycarbonat - was ist mit PVC zu kleben?

Nachrichtenwerbung Saki »28. Februar 2017 09:14