Zelluläre Klassifizierung und Arten von monolithischem Polycarbonat - Auswahlkriterien und Eigenschaften

Polycarbonat ist ein technisches thermoplastisches Polymer, das nicht nur in der Konstruktion, sondern auch in anderen Bereichen weit verbreitet ist. Das Material ist stoßfest, feuerfest, leicht, einfach zu verarbeiten und relativ preiswert. Verteilen Sie zelluläres und festes Polycarbonat. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile. Verschiedene Arten von monolithischen Polycarbonat werden verwendet, um Strukturen zu schaffen, gewölbte Elemente des Gebäudes, sind in der Luftfahrt, Medizin, Optik und anderen Bereichen eingesetzt.

Inhalt

Klassifizierung und Verwendung von Polycarbonat ↑

Trotz der verschiedenen Produktionstechnologien der bestehenden Arten von Polycarbonat: monolithisch und zellulär, basiert es auf dem gleichen Rohstoff. Der Hauptbestandteil ist Bisphenol-A.-Granulat, dessen Größe nicht mehr als 2 mm im Durchmesser beträgt, sie sind farblos und riechen nicht. Auch für die Herstellung von Sekundärrohstoffen.

Hersteller geben eine Garantie für die Produkte von 10 Jahren, jedoch nach den Worten von erfahrenen Bauherren, ist die Lebensdauer von Polycarbonat mit richtiger Installation und sorgfältiger Verwendung mehr als 15 Jahren. Das Material ist in der Pflege unprätentiös und mit ihm recht einfach zu bearbeiten. Es hat Geräuschdämmung Eigenschaften, so wird es oft als Lärmschutzschild für Autobahnen verwendet.

Polycarbonat-Platten in einem Privathaushalt werden für den Bau von Schuppen, Vordächern, Pavillons, Gewächshäusern, Gewächshäusern verwendet und werden auch im großflächigen Bau und zur Einrichtung städtischer Infrastruktur, einschließlich des Designs, verwendet.

Eigenschaften und Eigenschaften von monolithischem Polycarbonat ↑

Äußerlich ähnelt das monolithische Polycarbonat Acrylglas, aber die Eigenschaften dieser beiden Materialien sind unterschiedlich.

Vor- und Nachteile des Materials ↑

Monolithisches (auch gegossenes) Polycarbonat ist flexibel, plastisch und relativ leicht, was zur schnellen Installation von Strukturen beiträgt. Die Platte ist sehr haltbar, hält hohen Belastungen stand und hat eine hohe Transparenz. Dank dieser Eigenschaften wird es als Schutzverglasung von Industrie- und Wohngebäuden verwendet. Das Gussblech lässt sich leicht schneiden, es kann gebohrt und geschliffen, gefräst und poliert werden.

Trotz der vielen Vorteile hat das Produkt einige Nachteile. Wenn es auf 40 Grad erhitzt wird, kann es verformt werden. Unabhängig davon, ob das Blatt transparent oder gefärbt ist, kann es leicht zerkratzt werden, wenn es abrasiven Materialien ausgesetzt wird. Polycarbonat-Beschichtung ist praktisch nicht UV-beständig und vergilbt mit der Zeit, daher wird empfohlen, einen Schutzfilm zu verwenden. Die monolithische Polycarbonatplatte bietet gegenüber der Wabe eine geringere Wärmedämmung.

Typen und Kennzeichnung von gegossenem Polycarbonat ↑

Monolithisches Polycarbonat produziert zwei Arten: gerade Platten und profilierte Platten, im Aussehen wie Wellenschiefer. Diese Platte zeichnet sich durch erhöhte Licht- und Geräuschdämmungseigenschaften aus und ist aus architektonischer und gestalterischer Sicht attraktiver.

Geformtes Polycarbonat wird nach einer Reihe von Eigenschaften klassifiziert:

  • Blechdicke (von 2 bis 20 mm) - nach Gewicht pro 1 Quadratmeter. m;
  • Farbe (transparent, blumig, matt);
  • Blattgröße (Länge und Breite);
  • Materialeigenschaften und modifizierende Additive.

Verschiedene Arten von Polycarbonat sind wie folgt gekennzeichnet:

  • PC-1 (oder PC-003 und PC-005) ist ein hochviskoses Material;
  • PC-2 (PC-LT-10 oder PC-007) - Polycarbonat mittlerer Viskosität;
  • PC-3 (PC-LT-12 oder PC-010) - ein Material mit einer geringen Viskosität;
  • PU-4 (oder PC-LT-18) - hat eine hohe thermische Stabilität, schwarze Farbe;
  • PC-5 - in der Medizin verwendet;
  • PC-6 - in Beleuchtung und Optik verwendet;
  • PK-TS-16-OD - widersteht hohen Temperaturen;
  • PC-M-1 - das Material hat minimale Reibung;
  • PC-M-2 - feuerbeständige Platte, widersteht Rissbildung;
  • PC-LST-30 ist ein Material, dessen Füllstoff Quarz oder Glas aus Silizium ist.

Eigenschaften und Eigenschaften von zellulärem Polycarbonat ↑

Zelluläres Polycarbonat wird durch Extrusion von geschmolzenen Körnern hergestellt. Als Ergebnis werden Blätter erhalten, die aus mehreren Schichten bestehen, wobei sie durch Versteifungen verbunden sind.

Materialtypen und Blattgrößen

Folgende Arten von Polycarbonat werden hergestellt:

  • Einkammer (besteht aus zwei Platten, die durch Brücken verbunden sind, Dicke von 10 mm bis 40 mm);
  • Zweikammer (drei Blätter sind durch zwei Reihen von Brücken verbunden, 16 mm dick);
  • verstärkt (seine Eigenschaft ist diagonal Jumper, Dicke ist 4 mm und 6 mm);
  • vier Kammer (besteht aus 5 Blättern, es gibt 4 Reihen von Brücken, Blechdicke 16 mm).

Die Dicke des Blattes kann 4, 6, 8, 10, 16, 25, 32 mm betragen, die Standardbreite beträgt 2,1 m und die Länge des Blattes beträgt 6 m oder 12 m. Das Gewicht eines sechs Meter langen Bleches beträgt ca. 10 kg. Die Blätter können transparent oder farbig sein.

Vorteile und Schwächen des "Luft" -Materials ↑

Cellular Polycarbonat, vorbei Sonnenlicht, behält einige der ultravioletten Strahlen. Dieses Polymer ist ideal für Gewächshäuser. Durch die Zellen hindurch werden die Sonnenstrahlen gestreut - sie wirkt sich günstig auf die Pflanzen aus. Die harte Zusammensetzung hindert ihn nicht, sich gut zu biegen, deshalb wird das Material für die Konstruktion von Dachkonstruktionen mit komplexer Form verwendet.

Wenn die Temperatur sinkt, wird das Polymer nicht verformt, widersteht von -40 bis +120 Grad. Das Material wird nicht gelb, es ist leicht, aber gleichzeitig haltbar, es kann schweren Lasten standhalten. Zellulare Folie hat ausgezeichnete geräuschunterdrückende Eigenschaften. Eine hohe Isolationsleistung reduziert die Kosten für Kühlung und Heizung des Raumes.

Zelluläres Polycarbonat hat seine Nachteile. Lösungsmittel wie Aceton hinterlassen trübe Flecken auf der Oberfläche. Bei falscher Installation kann sich das Material verschlechtern. Bei der Installation ist es notwendig, spezielle Verbindungselemente und Profile zu verwenden. Für ein bestimmtes Design ist es notwendig, eine bestimmte Art von Polymer auszuwählen, da sich das Material ansonsten schnell verschlechtern kann.

Wie wählt man Polycarbonat auf Basis von Aufgaben ↑

Je nach dem Zweck des Polycarbonats wird eine bestimmte Art ausgewählt: zellulär oder monolithisch. Sie wiederum sind in Unterarten unterteilt, so dass zunächst festgelegt werden muss, welche Strukturen Baumaterialien benötigen und welche Funktionen sie erfüllen sollen. Bei der Auswahl einer Farbe ist es wichtig, den Zweck der Struktur zu berücksichtigen. Zum Beispiel sind transparente Blätter für Gewächshäuser geeignet, sind jedoch für ein Erholungsgebiet nicht geeignet.

Worauf achten Sie beim Kauf ↑

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Dicke der Platten gelten:

  • Cellular Polycarbonat-Platten 4 mm dick sind für die Herstellung von Gewächshäusern und Schuppen geeignet.
  • Gewächshäuser, Vordächer, Dächer, Trennwände bestehen aus Material mit einer Dicke von 6 mm und 8 mm.
  • Da die Verglasung und Lärmschutzwände Platten mit einer Dicke von 10 mm wählen.
  • Das Material mit einer Dicke von 16 mm eignet sich für die Herstellung von Dächern über große Spannweiten. Diese Art von Polycarbonat hält enormen Belastungen stand.

Ebenso wichtig ist der Hersteller. Sie sollten nicht auf Qualität sparen, es ist besser, bekannte Unternehmen zu bevorzugen, die für das Produkt verantwortlich sind und eine Garantie geben. Polycarbonat kann aus hochwertigen Primärrohstoffen oder recycelten Kunststoffbehältern hergestellt werden. Wenn Sekundärrohstoffe verwendet wurden, ist solches Material nicht zum Verglasen von Bauwerken geeignet, da die Struktur keine Komponenten enthält, die vor Sonnenstrahlen schützen.

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass das Gewicht den Standards entspricht.

  • Bei einer Dicke von 4 mm sollte ein Quadratmeter Blatt 800 g, 6 mm - 1,3 kg wiegen.
  • Polycarbonat mit einer Dicke von 8 mm sollte 1,5 kg wiegen,
  • Blatt 10 mm - 1,7 kg pro 1 Quadrat. m

Wenn diese Standards eingehalten werden, halten die Bleche der vom Hersteller angegebenen Belastung stand. Einige Unternehmen, um zu sparen, reduzieren das Gewicht des Materials, was die Verschlechterung der Lagereigenschaften zur Folge hat.

Es ist zu beachten, dass bei Verwendung von zellularem Polycarbonat geringer Dicke ein häufigerer Kistenschritt erforderlich ist. Aber Sie sollten nicht das dickste Material wählen - die Dicke sollte individuell für die Struktur berechnet werden.

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie Sie Polycarbonat in Bezug auf Aufgaben auswählen können, können Sie ein wirklich hochwertiges Polymer kaufen, ohne für Werbung und eine bekannte Marke überbezahlen zu müssen. Die Einhaltung aller Betriebs- und Installationsregeln verlängert die Lebensdauer des Daches.

Wie wähle ich die perfekte Dachdeckung ↑

Aufgrund der besonderen Eigenschaften von Polycarbonat kann das Dach aus diesem Material nahezu beliebig geformt werden. Aufgrund der Biegsamkeit der Bleche kann das Design in Form einer Kuppel, einer Pyramide oder eines Prismas vorliegen. Um zu verstehen, wie man hochwertiges Polycarbonat wählt, das viele Jahre dauern wird, ist es notwendig, die grundlegenden Eigenschaften im Detail zu studieren und die potentielle Belastung des Gebäudes zu berücksichtigen.

Die Wahl der Polycarbonatfarbe hängt vom Verwendungszweck ab:

  1. Ein gefärbtes Polymer wird für das Dach der Garage geeignet sein, es kann in der Farbe des Hauses oder anderer Strukturen auf der Baustelle ausgewählt werden. Es ist unpraktisch, ein transparentes Material zu verwenden, da es einen Treibhauseffekt erzeugt.
  2. Hauptsächlich weiße Farbe wird für die Dächer von Terrassen, Balkonen und Lauben verwendet. Es überträgt ungefähr 70% des Lichtes und verzögert ultraviolette Strahlen. Oft verwendet und Farbmaterial ruhige Schattierungen.
  3. Für Dächer von Pools wählen Sie blaue und grüne Farbtöne. Transparentes Polycarbonat wird ebenfalls verwendet, das eine natürliche Wärmequelle durchlässt und Wasser erwärmt.
  4. Profiliertes Polycarbonat eignet sich für frei stehende Schuppen, Vordächer, Pavillons, Zäune.

Um ein Dach mit einer bestimmten Form zu bauen, musst du zuerst einen Rahmen bauen. Aluminium- oder Stahlprofile können verwendet werden. Es sieht gut aus besonderen Polycarbonat-Profil, aufgrund dessen die gesamte Struktur vollständig transparent bleibt.

Zelluläres und monolithisches Polycarbonat ist ein vielseitiges Material, das häufig für den Bau von Gebäuden und Strukturen verwendet wird. Es ist leicht mit Material zu arbeiten, es ist einfach zu bedienen und erfordert keine besondere Pflege. Sie sollten jedoch nicht Ihre Erfahrung im Bauwesen überschätzen, wenn nicht, ist es besser, die Auswahl des Materials und die schwierigen Arbeitsschritte Profis anzuvertrauen.

Universal-Polycarbonat - die wichtigsten Arten und Eigenschaften des Materials

Die Popularität von Polycarbonat ist heute kaum zu überschätzen. Dieser moderne Baumaterial kombiniert perfekt Stärke, Leichtigkeit, Elastizität, Haltbarkeit und die Fähigkeit, Sonnenlicht zu übertragen. In der Regel handelt es sich um zwei- oder dreischichtige Paneele mit Versteifungen oder monolithischen Strukturen ähnlich wie Glas. Es scheint, dass hier - es die perfekte Wahl ist, um das Dach über dem Baldachin anzuordnen. Doch welche der vielen Arten von Polycarbonat sollte man beim Bau von abgehängten Strukturen wählen? Es ist sinnvoll, dieses Problem im Detail zu klären.

Zelluläres und festes Polycarbonat - was ist der Unterschied?

Wenn man sich die Frage stellt, welches Polykarbonat man für eine Überdachung wählen kann, wird jeder Neueinsteiger vor einer Entscheidung stehen: monolithische oder zellenförmige Platten für Dacheindeckungen zu verwenden?

Sie unterscheiden sich bereits im Aussehen, nämlich:

  • Cellular Polycarbonat enthält zwei oder drei Blätter, zwischen denen die Versteifungsrippen befinden. Somit werden Luftkanäle innerhalb des Materials gebildet, die die isolierenden Eigenschaften erhöhen. Darüber hinaus zeichnet sich diese Art von Polycarbonat durch ein geringeres Gewicht und eine hohe Festigkeit aus.

Fotos aus zellulärem Polycarbonat

  • Monolithisches Polycarbonat hat keine inneren Hohlräume und ähnelt gewöhnlichem Glas. Dank dieser Struktur biegt es sich besser und zeichnet sich durch höhere Festigkeit und Haltbarkeit aus.

Fotos aus monolithischem Polycarbonat

In der Regel wird zelliges Polycarbonat beim Anordnen von standardmäßigen montierten Strukturen verwendet, da es geringere Kosten und ein geringeres Gewicht sowie eine einfache Verwendung aufweist. Verstärkte Last impliziert die Verwendung von monolithischen Platten.

Größen von zellulären und monolithischen Polycarbonat

Da es notwendig ist, den Materialverbrauch während der Installation der Kappe abzuschätzen, ist es äußerst wichtig, die Parameter von Polycarbonatplatten zu kennen. Letztere haben in der Regel Standardgrößen.

Die Breite der Blätter dieses Materials beträgt immer 2 100 mm. Wie für die Länge, ist es von zwei Arten - 6 000 und 12 000 mm. Warum sind Polycarbonatplatten so lang? Weil der häufigste Bereich ihrer Verwendung der Bau von Schuppen und Vordächern ist.

Die Dicke des zellularen Polycarbonats variiert von 4 bis 16 mm. Entsprechend der Dicke des Biegewinkels und des Gewichts des Materials sind in der folgenden Tabelle gezeigt.

Die Haupteigenschaften von zellulärem Polycarbonat

Gewächshäuser und Gewächshäuser

Überdachungen, Vordächer, Lauben

Dächer von Industrieanlagen

Ein Merkmal von zellulärem Polycarbonat ist das Vorhandensein verschiedener Varianten der inneren Struktur. Sie sind alle in der folgenden Abbildung dargestellt.

Fotos der inneren Struktur von zellulärem Polycarbonat

  1. Monolithisches Polycarbonat

Bei monolithischen Platten ist die Flexibilität deutlich höher und sie haben daher eine Länge von 3.050 mm bei einer Breite von 2.050 mm. Die Dicke variiert bei dieser Art von Polycarbonat zwischen 2 und 12 mm.

Die Dicke der Polycarbonat-Überdachung bei Verwendung von monolithischen Platten kann aufgrund der hohen Festigkeit des Materials nur 2-4 mm betragen.

Farben aus zellulärem und festem Polycarbonat

  1. Zelluläres Polycarbonat

Die Farbpalette von Polycarbonat ist sehr umfangreich. Der Anwendungsbereich von Blattmaterial hängt davon ab. Ein detailliertes Bild der Verwendung von Polycarbonatplatten in verschiedenen Farben ist in der Tabelle dargestellt.

Umfang des zellularen Polycarbonats in verschiedenen Farben

Farbe

Umfang der Verwendung

Gewächshäuser und Gewächshäuser

Visiere auf der Veranda

Zäune und Tore, Carports

Überdachungen zu den Hausdornen, Gewächshäuser

Handelspavillons, Parkdorne

  1. Monolithisches Polycarbonat

Monolithisches Polycarbonat ähnelt in seiner Erscheinung meist klarem Glas. Weniger verbreitete Sorten von rauchbraun, bronze und milchig-weißer Farbe. Wenden Sie es am Gerät von Spitzen und Dornen von schwierigen Formen und origineller Designausführung an.

Vor- und Nachteile von zellulärem Polycarbonat

Bei der Montage von Gelenkstrukturen wird häufig zelluläres Polycarbonat verwendet. Builder schätzen seine Vorteile wie:

  • Geringes Gewicht, das eine unbedeutende Belastung für die Kabinendächer darstellt;
  • Erhebliche Wärmedämmung, die durch das Vorhandensein von Luftkanälen in der Materialstruktur erreicht wird;
  • Schlagfestigkeit durch das Vorhandensein einer speziellen Beschichtung auf dem Polycarbonat in Form eines Schutzfilms;
  • Feuerwiderstand, der die Verwendung von Material bei der Konstruktion von Pavillons für das Rauchen ermöglicht.

Darüber hinaus unterscheidet sich zellulares Polycarbonat in einer Vielzahl von Farben und niedrigen Kosten.

Foto Konstruktion aus zellulärem Polycarbonat

Die Nachteile von zellulärem Polycarbonat sind seine Sprödigkeit bei niedrigen Temperaturen sowie die Verringerung der Lebensdauer bei der Injektion von Feuchtigkeit. Aus diesem Grund werden die montierten Strukturen niemals in der Kälte installiert, und die Endteile der Platten werden mit speziellen Stopfen verschlossen.

Vor- und Nachteile von monolithischem Polycarbonat

Monolithisches Polycarbonat wird auch häufig in der Konstruktion von Schuppen, Visieren und Trennwänden verwendet. Besondere Bedeutung kommt dabei den Vorteilen zu:

  • Erhöhte Schlagfestigkeit: es ist schwierig, sie sogar mit einem Hammer zu brechen;
  • Erhebliche Flexibilität und Elastizität, mit der Sie die kompliziertesten Designs erstellen können;
  • Niedrigere Kosten im Vergleich zu Glas, mit signifikanter äußerer Ähnlichkeit.

Das Aussehen des monolithischen Materials ist äußerst respektabel. Deshalb wird es oft in den Gerätefenstern, Buntglasfenstern und transparenten Dächern der originellsten Designs verwendet.

Fotos aus monolithischer Polycarbonat-Konstruktion

Gleichzeitig hat dieses flexible und schöne Material seine Nachteile, einschließlich:

  • Empfindlichkeit gegenüber Temperaturänderungen - das Material beginnt sich bereits bei +40 Grad zu verformen, was die Bildung von Lücken zwischen den Platten und Rahmen erfordert;
  • Bei aggressiven Chemikalien, die zu Trübungen neigen, Bildung von Mikrorissen und Kratzern;
  • Belichtung mit UV-Licht, unter dessen Einfluss es eine gelbliche Färbung annimmt.

Um den letzten Nachteil zu beseitigen, wird eine spezielle Schutzfolie aufgetragen, die auf der der Sonne zugewandten Seite angebracht wird.

Arten von Polycarbonat mit der Ähnlichkeit der chemischen Zusammensetzung des Materials unterscheiden sich signifikant in ihren betrieblichen Eigenschaften. Dies bedeutet, dass die Wahl von monolithischen oder zellularen Platten durch die Eigenschaften ihrer praktischen Anwendung bestimmt wird.

Was sind die Größen der Polycarbonatplatte, die Wahl des Materials, Installation

Modernes Polycarbonatmaterial ist in letzter Zeit für den Aufbau transparenter lichtdurchlässiger Strukturen sehr populär geworden. In diesem Artikel werden wir über die Größen von Polycarbonat sprechen, seine Haupteigenschaften beschreiben und einige Empfehlungen für seine Installation geben.

Polycarbonat-Anwendungen

Trotz der Tatsache, dass Polycarbonat ein ziemlich zerbrechliches Material ist, hat es immer noch einige Vorteile. Vor allem ist es ziemlich billig und für eine breite Palette von Käufern verfügbar. Außerdem hat es eine kleine Masse, die es ermöglicht, große Strukturen zu konstruieren, ohne sie zu beschweren. In diesem Fall ist Glas nicht die beste Wahl, und sein Preis ist viel höher.

Vorteile von Polycarbonatplatten ermöglichen es, sie in verschiedenen Branchen zu verwenden. Transparente Dächer, Gewächshäuser und Gewächshäuser, Trennwände, Türen und Markisen aus Polycarbonat sind keine Überraschung. Darüber hinaus wird dieses Material bei der Herstellung von Ständen und Ständen für Werbung sowie in Ausstellungshallen und Galerien aktiv eingesetzt.

Wir können die folgenden Beispiele für die Verwendung von monolithischem Polycarbonat geben:

  • Verglasung von verschiedenen Gebäuden;
  • Installation von Trennwänden in Büro-, Einzelhandels- oder anderen Räumlichkeiten;
  • Anordnung von Gewächshäusern, Mansarden und Sommerterrassen;
  • Installation von Lärmschutzwänden an den Hängen;
  • Überlappung von Fußgängerüberwegen, transparenten Sicherheitsposten;
  • die Schaffung von überdachten ÖPNV-Haltestellen und Telefonzellen.

Dies ist nicht in allen Fällen der Verwendung des Materials. Im Laufe der Zeit findet er alle neuen Anwendungen.

Arten von Polycarbonatplatten

Polycarbonat ist in zwei Haupttypen erhältlich:

  • monolithisch;
  • zellulär oder zellulär.

Die einfachste Struktur für eine monolithische Art von Material. Es wird mit einer Dicke im Bereich von 2-12 mm hergestellt, manchmal erreicht es 20 mm.

Die Eigenschaften von monolithischem Polycarbonat ermöglichen es, Strukturen mit komplexen Oberflächenreliefs zu erzeugen. Es ist günstig, es heiß zu formen, und die Dicke des Materials nach der Verarbeitung bleibt über die gesamte Fläche gleich. Aufgrund der hohen Dichte von monolithischem Polycarbonat benötigt es keinen zusätzlichen Rahmen.

Diese Art von Kunststoff hat hohe Festigkeitseigenschaften und Anti-Schock-Eigenschaften. Sie können Material jeder Farbe kaufen, das unter allen klimatischen Bedingungen transparent bleibt. Darüber hinaus ist es sehr bequem, mit einem solchen Polycarbonat zu arbeiten, und es macht die Struktur aufgrund ihrer geringen Masse nicht schwerer. Siehe auch: "Eigenschaften von monolithischem Polycarbonat, Typen, Anwendungsbereich."

Bei zellulärem Polycarbonat hat es eine komplexere Struktur. Zwischen mehreren Schichten sind Kunststoffversteifungen angebracht, die mit Luft Zellen bilden. Diese Luft verleiht dem Material Schall- und Wärmedämmeigenschaften. Bemerkenswert ist, dass die Platten aus Polycarbonat mit einer Breite von 4 bis 10 mm mit doppelt verglasten Fenstern vergleichbar sind, und wenn die Dicke des Materials 16 mm beträgt, sind die Qualitätsdaten noch höher.

Cellular Polycarbonat biegt sehr gut, so wird es sehr oft und weit verwendet. Zu den Vorteilen des Materials kann auch eine Schutzschicht gegen ultraviolette Strahlung genannt werden.

Maßskala und Eigenschaften der verschiedenen Arten von Polycarbonat

Die Standardgröße einer Polycarbonatplatte wird je nach Sorte leicht abweichen.

In der Produktion werden folgende Polycarbonat-Größen hergestellt:

  • monolithisch - die Breite der Polycarbonatplatte beträgt 205 mm, ihre Länge beträgt 305 mm, die Dicke variiert von 2-12 mm;
  • Die Abmessungen einer Polycarbonatplatte sind 6 oder 12 Meter lang mit einer normalen Breite von 2,1 Metern und die Dicke variiert zwischen 4-32 mm.

Es ist erwähnenswert, dass bei einer monolithischen Materialart nur deren Dicke den Preis beeinflusst, und beim Wabentyp alle Dimensionen der Karbonatschicht wichtig sind.

Nach Gewicht kann eine regelmäßige Platte aus festem Polycarbonat zwischen 1,8 und 14,4 kg variieren, und die Masse einer Platte aus zellulärem Polycarbonat, die 6 m lang ist, beträgt üblicherweise etwa 10 kg.

Betrachten Sie zum Vergleich die Merkmale bestimmter Materialarten.

Monolithischer Typ von Polycarbonat hat die folgenden Eigenschaften:

  • hohe Schlagzähigkeit - 10 mal höher als die von Plexiglas und 250 mal besser als die von glattem Glas;
  • zündet nur bei einer Temperatur von 570, unter dem Einfluss von Feuer - nur schmilzt, ist anfällig für selbstverlöschend;
  • passt Licht gut - etwa 90%;
  • hält Arbeitsqualitäten bei Temperaturen von -40 bis +120;
  • reagiert nicht mit den meisten Farben und Ölen, Wasch- und Klebstoffen und anderen Wirkstoffen;
  • unterscheidet sich in hoher Schalldämmung;
  • kann wieder recycelt werden;
  • heiß und kalt geformt.

Eigenschaften von zellulärem Polycarbonat:

  • geringes Gewicht - 16-mal niedriger als das von Glas;
  • die Stärke übersteigt einfaches Glas 200 mal und Acryl - 8 mal;
  • Schlagzähigkeit und mechanische Festigkeit sind höher als bei Glas und Acryl;
  • brennt praktisch nicht, gibt keine Giftstoffe ab, verhindert die Ausbreitung der Flamme;
  • fähig, schweren Lasten standzuhalten, kann beträchtlichem Gewicht standhalten;
  • resistent gegen Temperaturextreme;
  • überträgt bis zu 86% Sonnenlicht;
  • kann bei Temperaturen von -40 bis +120 verwendet werden.

Arten von zellulären Polycarbonat

Abhängig von der Anzahl der Schichten werden diese Arten von Materialien unterschieden:

  • mit einer Kamera (2 Schichten aus Kunststoff mit Jumper), Dicke - von 10 bis 40 mm;
  • Zweikammer (3 Schichten mit 2 Reihen von Trennwänden), in Gegenwart von diagonalen Brücken, Dicke 16 mm;
  • 4 Kammern (5 Lagen und 4 Reihen Jumper), ebenfalls 16 mm dick.

Profiliertes Polycarbonat

Profiled oder wave ist die haltbarste Art von Polycarbonat, ähnlich monolithisch, aber mit zusätzlichen Versteifungen. Es wird am häufigsten verwendet, um das Dach zu überlappen, Installation von Überdachungen. Die Wellenlänge stimmt mit der Form der Metallfliese überein, wodurch es möglich ist, diese Materialien zu kombinieren (für weitere Informationen "Was ist profiliertes Polycarbonat - Materialeigenschaften, Regeln zur Dachbefestigung").

Installationsregeln

Das Verlegen der Polycarbonatplatten beginnt mit der Vorbereitungsphase, in der die Enden frei von Verpackung und Schutzband sind.

Es gibt zwei Arten von Aluminiumband:

  • perforiert - für den Boden des Endes;
  • solide - für den oberen Teil des Endes.

In Zukunft nicht mit Luft in Berührung kommen, kann das Ende mit Klebeband überklebt werden. An der Unterseite sollten Löcher für die Ableitung von kondensierter Feuchtigkeit vorhanden sein.

Es ist sehr wichtig, die Platten richtig zu positionieren - die Schutzschicht sollte nach außen zeigen, da sie sich bei Einwirkung von ultravioletter Strahlung nicht verschlechtert. Auch auf dieser Ebene ist markiert.

Die Platten sollten deutlich vertikal installiert werden, um zu verhindern, dass sich Feuchtigkeit ansammelt. Wenn es notwendig ist, das Blech zu biegen, sollte die Biegung parallel zu den Rippen sein, und sonst nichts.

Profile für das Verbinden von Blechen:

  • Nicht lösbar - wird verwendet, wenn das zukünftige Design keine großen Lasten erfährt - sind 4-10 mm breit.
  • Abnehmbar - benötigt für die beste Abdichtung und Befestigung der Platten - ohne zusätzliche Befestigungselemente. Hinsichtlich der Größe der Polycarbonatplatte - für eine Platte von 8-10 mm Dicke, überschreitet ihre Breite nicht 1050 mm und für 16 mm - 1400 mm.

Beachten Sie, dass Standard-Polycarbonat-Größen aufgrund natürlicher Wärmeausdehnung leicht variieren können.

Indikatoren für Veränderungen in der Größe von zellularem Polycarbonat sind:

  • 2,5 mm / m - für eine transparente Material- und Opalfarbe;
  • 4,5 mm / m - für andere Farben.

In der heißen Periode muss die Platte montiert werden, ohne sich aus dem Schloss des Andockprofils zurückzuziehen, und in der kalten Periode ist es notwendig, eine kleine Lücke zu machen.

Um die Platten zu befestigen, benötigen Sie Schrauben, während:

  • Löcher für Schrauben müssen 36 mm oder mehr vom Rand der Platte entfernt sein;
  • der Querschnitt der Löcher sollte etwas größer als der Querschnitt der Schrauben sein;
  • die Abstände zwischen den Schrauben werden durch die Dicke des Polycarbonats bestimmt: für eine Dicke von 8-10 mm - 400-500 mm und für 16 mm - 600-800 mm;
  • für Platten mit einer großen Länge von 7 Metern sind die Löcher oval;
  • Beschädigen Sie die Querstürze der Blechlöcher nicht.

Manchmal wird eine verbesserte Abdichtung unter Verwendung von Bausilicondichtstoffen, entweder Neopren- oder EPDM-Bändern, hergestellt. Weiches Polyvinylchlorid ist nicht erwünscht, da es im Freien schnell zusammenbricht.

Um das Material mit hoher Qualität zu schneiden, können Sie Kreissägen mit hohen Umdrehungen und feinen Zähnen verwenden. Eine Bandsäge ist ebenfalls geeignet.

Die Wahl des Materials und die Berechnung der Anzahl der Blätter

Zuerst müssen Sie einen Plan und ein Schema für den zukünftigen Aufbau zeichnen. Dies ermöglicht eine korrekte Berechnung des benötigten Materials. Wenn Sie in der Zeichenarbeit nicht stark sind, dann ist es besser, diese Phase Profis anzuvertrauen. Sie werden daher in Zukunft keine ungerechtfertigten Kosten und Fehler zulassen.

Auch wenn die Konstruktion von Polycarbonat so einfach wie möglich ist, können Sie auf zusätzliche Materialien nicht verzichten. Ein korrektes Schneiden und Stapeln der Blätter beeinträchtigt die Lebensdauer der Struktur.

Die Wirkung der Materialstärke auf seine Stärke

Tatsache ist, dass je dicker die Polycarbonatplatten sind, desto geringer ist ihre Festigkeit.

Außerdem beeinflusst die Blechdicke:

  • Schlagfestigkeit;
  • Wärmeübertragung;
  • Übertragung von Licht.

Empfehlungen für die Lagerung und den Transport von Material

Im Falle der Notwendigkeit, Polycarbonatplatten zu lagern, ist es notwendig, die elementaren Regeln zu beachten:

  • Blätter müssen glatt sein, ohne Vorsprünge irgendwelcher Herkunft;
  • vor dem Verlegen müssen die Platten frei von Ablagerungen sein;
  • ein Stapel Blätter sollte 250 cm nicht überschreiten;
  • es sollte keine Sonne und Feuchtigkeit im Lagerraum sein;
  • Für die Lagerung auf der Straße müssen Sie den Stapel mit transparenter oder weißer Plastikfolie abdecken;
  • Die Blätter sollten nicht in einem verdrehten Zustand aufbewahrt werden.

Beim Transport von Material müssen auch einige einfache Regeln beachtet werden:

  • Polycarbonatplatten sollten auf einer flachen, flachen Oberfläche gefaltet werden;
  • die Oberfläche muss vor der Lagerung frei von Verunreinigungen sein;
  • in diesem Fall sollte der Stapel 200 cm nicht überschreiten;
  • der Stapel muss mit Bändern oder Bändern am Körper befestigt werden, es müssen mindestens zwei sein;
  • Wenn der Rollradius in einem zusammengefalteten Zustand transportiert wird, muss er den Bogenradius überschreiten.

Arten von Polycarbonat

Was sind die Arten von Polycarbonat?

Hersteller der Bauindustrie sind mit den neuen Consumer-Developern stets zufrieden. Eines dieser neuen Produkte ist Polycarbonat, das erst vor ein paar Jahrzehnten auf den Markt kam, aber heute ist es schwer vorstellbar, wie es ohne sie auskam. Es wird nicht nur in der Bauindustrie verwendet, sondern auch in vielen anderen Bereichen der Industrie, Medizin, aber es ist immer noch in der Konstruktion, dass Polymer-Kunststoff so weit verbreitet ist. Was sind die Arten von Polycarbonat?

Heutzutage weiß fast jeder, dass Kunststoff zellulär, profiliert und geformt sein kann. Was ist bemerkenswert - sie alle haben fast ähnliche Eigenschaften, dank denen sie viele andere Materialien, die seit Jahrhunderten auf dem Markt getestet wurden, überholt haben.

Die Hauptmerkmale, die als einzigartig angesehen werden können, können wie folgt bezeichnet werden:

  1. Einfach, dank dem die Installation von Leinwänden sehr einfach und nicht zu teuer ist.
  2. Schlagfestigkeit.
  3. Hochtemperaturbeständig.
  4. Stärke
  5. Feuerfest.
  6. Hohe ästhetische Qualitäten jeder Art von Polycarbonat, die auf dem Foto unten zu sehen sind.

Zelluläres Polycarbonat

Die beliebtesten von ihnen sind die Blätter aus Zellmaterial. Es wird nicht nur im privaten Bau, sondern auch im Bau von öffentlichen, gewerblichen und industriellen Anlagen verwendet. Warum ist er anderen Kunststoffen überlegen? Trägt zu seiner Beliebtheit bei, besonders niedrigen Kosten, sowie geringem Gewicht. Aus diesem Grund ist es nicht erforderlich, schwere Maschinen für die Verladung zu verwenden. Die Installation kann je nach Komplexität der Struktur von 2-3 Personen durchgeführt werden.

Gut zu wissen: Die Hauptvorteile von zellularem Polymerkunststoff sind hervorragende Plastizität und Flexibilität, so dass Sie daraus die komplexesten Formen machen können.

Die schalldämmenden und wärmespeichernden Eigenschaften von Zellkunststoff verdienen besondere Aufmerksamkeit, da sich darin Lufträume befinden, die wie Thermosflaschen sind und den Prozess der Kühlung oder Heizung von Räumen verlangsamen. Das Gleiche passiert mit Klängen.

Cast oder monolithisch

Diese Art von Polycarbonat hat die höchsten ästhetischen Eigenschaften. Optisch ist es dem Glas sehr ähnlich, aber seine Stärke ist um ein Hundertfaches größer als seine Stärke: Wie Tests zeigen, kann ein 12-mm-Gussbogen sogar einem Pistolenschuss standhalten. Diese Tatsache stellt ein anschauliches Beispiel für die Stärke des Materials dar und wird daher für den Bau von Gebäuden verwendet, bei denen hohe Anforderungen an die Tragfähigkeit des Tragwerks gestellt werden.

Eine weitere wichtige Eigenschaft dieses Polymers sind seine schalldämmenden Eigenschaften, daher werden monolithische Platten am häufigsten für die Herstellung von Lärmschutzwänden auf Autobahnen verwendet.

Wellenförmig

Was ist noch Polycarbonat? Korrekt - profiliertes Polycarbonat. Es hat fast die gleichen Eigenschaften wie andere Arten von Polycarbonat. Aber es gibt Unterschiede. Vor allem - das Aussehen, die profilierte Platte ähnelt monolithischen Platten, hat aber eine wellige Form. Es ist dem Profil zu verdanken, dass dieser Polymerkunststoff selbst Gussmaterial in Festigkeitseigenschaften übertrifft.

Anmerkung: Unter allen Arten von Polycarbonat-Leinwänden sind profilierte Leinwände eher für die Herstellung oder Reparatur von Dächern geeignet, die Wellen fallen vollständig mit den Wellen auf einer Metallfliese zusammen, daher ist die Installation von hellen Fenstern auf den Dächern dieses Materials sehr bequem.

Und vor allem - alle Arten von Polycarbonat haben eine lange Lebensdauer, in der sie sowohl ihre Farbe als auch ihre ursprüngliche Form behalten.

Zelluläre Klassifizierung und Arten von monolithischem Polycarbonat - Auswahlkriterien und Eigenschaften

Polycarbonat ist ein technisches thermoplastisches Polymer, das nicht nur in der Konstruktion, sondern auch in anderen Bereichen weit verbreitet ist. Das Material ist stoßfest, feuerfest, leicht, einfach zu verarbeiten und relativ preiswert. Verteilen Sie zelluläres und festes Polycarbonat. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile. Verschiedene Arten von monolithischen Polycarbonat werden verwendet, um Strukturen zu schaffen, gewölbte Elemente des Gebäudes, sind in der Luftfahrt, Medizin, Optik und anderen Bereichen eingesetzt.

Klassifizierung und Verwendung von Polycarbonat

Trotz der verschiedenen Produktionstechnologien der bestehenden Arten von Polycarbonat: monolithisch und zellulär, basiert es auf dem gleichen Rohstoff. Der Hauptbestandteil ist Bisphenol-A.-Granulat, dessen Größe nicht mehr als 2 mm im Durchmesser beträgt, sie sind farblos und riechen nicht. Auch für die Herstellung von Sekundärrohstoffen.

Hersteller geben eine Garantie für die Produkte von 10 Jahren, jedoch nach den Worten von erfahrenen Bauherren, ist die Lebensdauer von Polycarbonat mit richtiger Installation und sorgfältiger Verwendung mehr als 15 Jahren. Das Material ist in der Pflege unprätentiös und mit ihm recht einfach zu bearbeiten. Es hat Geräuschdämmung Eigenschaften, so wird es oft als Lärmschutzschild für Autobahnen verwendet.

Polycarbonat-Platten in einem Privathaushalt werden für den Bau von Schuppen, Vordächern, Pavillons, Gewächshäusern, Gewächshäusern verwendet und werden auch im großflächigen Bau und zur Einrichtung städtischer Infrastruktur, einschließlich des Designs, verwendet.

Eigenschaften und Eigenschaften von monolithischem Polycarbonat

Äußerlich ähnelt das monolithische Polycarbonat Acrylglas, aber die Eigenschaften dieser beiden Materialien sind unterschiedlich.

Vor- und Nachteile des Materials

Monolithisches (auch gegossenes) Polycarbonat ist flexibel, plastisch und relativ leicht, was zur schnellen Installation von Strukturen beiträgt. Die Platte ist sehr haltbar, hält hohen Belastungen stand und hat eine hohe Transparenz. Dank dieser Eigenschaften wird es als Schutzverglasung von Industrie- und Wohngebäuden verwendet. Das Gussblech lässt sich leicht schneiden, es kann gebohrt und geschliffen, gefräst und poliert werden.

Trotz der vielen Vorteile hat das Produkt einige Nachteile. Wenn es auf 40 Grad erhitzt wird, kann es verformt werden. Unabhängig davon, ob das Blatt transparent oder gefärbt ist, kann es leicht zerkratzt werden, wenn es abrasiven Materialien ausgesetzt wird. Polycarbonat-Beschichtung ist praktisch nicht UV-beständig und vergilbt mit der Zeit, daher wird empfohlen, einen Schutzfilm zu verwenden. Die monolithische Polycarbonatplatte bietet gegenüber der Wabe eine geringere Wärmedämmung.

Typen und Kennzeichnung von gegossenem Polycarbonat

Monolithisches Polycarbonat produziert zwei Arten: gerade Platten und profilierte Platten, im Aussehen wie Wellenschiefer. Diese Platte zeichnet sich durch erhöhte Licht- und Geräuschdämmungseigenschaften aus und ist aus architektonischer und gestalterischer Sicht attraktiver.

Geformtes Polycarbonat wird nach einer Reihe von Eigenschaften klassifiziert:

  • Blechdicke (von 2 bis 20 mm) - nach Gewicht pro 1 Quadratmeter. m;
  • Farbe (transparent, blumig, matt);
  • Blattgröße (Länge und Breite);
  • Materialeigenschaften und modifizierende Additive.

Verschiedene Arten von Polycarbonat sind wie folgt gekennzeichnet:

  • PC-1 (oder PC-003 und PC-005) ist ein hochviskoses Material;
  • PC-2 (PC-LT-10 oder PC-007) - Polycarbonat mittlerer Viskosität;
  • PC-3 (PC-LT-12 oder PC-010) - ein Material mit einer geringen Viskosität;
  • PU-4 (oder PC-LT-18) - hat eine hohe thermische Stabilität, schwarze Farbe;
  • PC-5 - in der Medizin verwendet;
  • PC-6 - in Beleuchtung und Optik verwendet;
  • PK-TS-16-OD - widersteht hohen Temperaturen;
  • PC-M-1 - das Material hat minimale Reibung;
  • PC-M-2 - feuerbeständige Platte, widersteht Rissbildung;
  • PC-LST-30 ist ein Material, dessen Füllstoff Quarz oder Glas aus Silizium ist.

Eigenschaften und Eigenschaften von zellulärem Polycarbonat

Zelluläres Polycarbonat wird durch Extrusion von geschmolzenen Körnern hergestellt. Als Ergebnis werden Blätter erhalten, die aus mehreren Schichten bestehen, wobei sie durch Versteifungen verbunden sind.

Sorten von Material und Blattgrößen

Folgende Arten von Polycarbonat werden hergestellt:

  • Einkammer (besteht aus zwei Platten, die durch Brücken verbunden sind, Dicke von 10 mm bis 40 mm);
  • Zweikammer (drei Blätter sind durch zwei Reihen von Brücken verbunden, 16 mm dick);
  • verstärkt (seine Eigenschaft ist diagonal Jumper, Dicke ist 4 mm und 6 mm);
  • vier Kammer (besteht aus 5 Blättern, es gibt 4 Reihen von Brücken, Blechdicke 16 mm).

Die Dicke des Blattes kann 4, 6, 8, 10, 16, 25, 32 mm betragen, die Standardbreite beträgt 2,1 m und die Länge des Blattes beträgt 6 m oder 12 m. Das Gewicht eines sechs Meter langen Bleches beträgt ca. 10 kg. Die Blätter können transparent oder farbig sein.

Vorteile und Schwächen des "Luft" -Materials

Cellular Polycarbonat, vorbei Sonnenlicht, behält einige der ultravioletten Strahlen. Dieses Polymer ist ideal für Gewächshäuser. Durch die Zellen hindurch werden die Sonnenstrahlen gestreut - sie wirkt sich günstig auf die Pflanzen aus. Die harte Zusammensetzung hindert ihn nicht, sich gut zu biegen, deshalb wird das Material für die Konstruktion von Dachkonstruktionen mit komplexer Form verwendet.

Wenn die Temperatur sinkt, wird das Polymer nicht verformt, widersteht von -40 bis +120 Grad. Das Material wird nicht gelb, es ist leicht, aber gleichzeitig haltbar, es kann schweren Lasten standhalten. Zellulare Folie hat ausgezeichnete geräuschunterdrückende Eigenschaften. Eine hohe Isolationsleistung reduziert die Kosten für Kühlung und Heizung des Raumes.

Zelluläres Polycarbonat hat seine Nachteile. Lösungsmittel wie Aceton hinterlassen trübe Flecken auf der Oberfläche. Bei falscher Installation kann sich das Material verschlechtern. Bei der Installation ist es notwendig, spezielle Verbindungselemente und Profile zu verwenden. Für ein bestimmtes Design ist es notwendig, eine bestimmte Art von Polymer auszuwählen, da sich das Material ansonsten schnell verschlechtern kann.

Wie wählen Sie Polycarbonat basierend auf Aufgaben

Je nach dem Zweck des Polycarbonats wird eine bestimmte Art ausgewählt: zellulär oder monolithisch. Sie wiederum sind in Unterarten unterteilt, so dass zunächst festgelegt werden muss, welche Strukturen Baumaterialien benötigen und welche Funktionen sie erfüllen sollen. Bei der Auswahl einer Farbe ist es wichtig, den Zweck der Struktur zu berücksichtigen. Zum Beispiel sind transparente Blätter für Gewächshäuser geeignet, sind jedoch für ein Erholungsgebiet nicht geeignet.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Dicke der Platten gelten:

  • Cellular Polycarbonat-Platten 4 mm dick sind für die Herstellung von Gewächshäusern und Schuppen geeignet.
  • Gewächshäuser, Vordächer, Dächer, Trennwände bestehen aus Material mit einer Dicke von 6 mm und 8 mm.
  • Da die Verglasung und Lärmschutzwände Platten mit einer Dicke von 10 mm wählen.
  • Das Material mit einer Dicke von 16 mm eignet sich für die Herstellung von Dächern über große Spannweiten. Diese Art von Polycarbonat hält enormen Belastungen stand.

Ebenso wichtig ist der Hersteller. Sie sollten nicht auf Qualität sparen, es ist besser, bekannte Unternehmen zu bevorzugen, die für das Produkt verantwortlich sind und eine Garantie geben. Polycarbonat kann aus hochwertigen Primärrohstoffen oder recycelten Kunststoffbehältern hergestellt werden. Wenn Sekundärrohstoffe verwendet wurden, ist solches Material nicht zum Verglasen von Bauwerken geeignet, da die Struktur keine Komponenten enthält, die vor Sonnenstrahlen schützen.

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass das Gewicht den Standards entspricht.

  • Bei einer Dicke von 4 mm sollte ein Quadratmeter Blatt 800 g, 6 mm - 1,3 kg wiegen.
  • Polycarbonat mit einer Dicke von 8 mm sollte 1,5 kg wiegen,
  • Blatt 10 mm - 1,7 kg pro 1 Quadrat. m

Wenn diese Standards eingehalten werden, halten die Bleche der vom Hersteller angegebenen Belastung stand. Einige Unternehmen, um zu sparen, reduzieren das Gewicht des Materials, was die Verschlechterung der Lagereigenschaften zur Folge hat.

Es ist zu beachten, dass bei Verwendung von zellularem Polycarbonat geringer Dicke ein häufigerer Kistenschritt erforderlich ist. Aber Sie sollten nicht das dickste Material wählen - die Dicke sollte individuell für die Struktur berechnet werden.

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie Sie Polycarbonat in Bezug auf Aufgaben auswählen können, können Sie ein wirklich hochwertiges Polymer kaufen, ohne für Werbung und eine bekannte Marke überbezahlen zu müssen. Die Einhaltung aller Betriebs- und Installationsregeln verlängert die Lebensdauer des Daches.

Wie wählt man die perfekte Dachdeckung?

Aufgrund der besonderen Eigenschaften von Polycarbonat kann das Dach aus diesem Material nahezu beliebig geformt werden. Aufgrund der Biegsamkeit der Bleche kann das Design in Form einer Kuppel, einer Pyramide oder eines Prismas vorliegen. Um zu verstehen, wie man hochwertiges Polycarbonat wählt, das viele Jahre dauern wird, ist es notwendig, die grundlegenden Eigenschaften im Detail zu studieren und die potentielle Belastung des Gebäudes zu berücksichtigen.

Die Wahl der Polycarbonatfarbe hängt vom Verwendungszweck ab:

  1. Ein gefärbtes Polymer wird für das Dach der Garage geeignet sein, es kann in der Farbe des Hauses oder anderer Strukturen auf der Baustelle ausgewählt werden. Es ist unpraktisch, ein transparentes Material zu verwenden, da es einen Treibhauseffekt erzeugt.
  2. Hauptsächlich weiße Farbe wird für die Dächer von Terrassen, Balkonen und Lauben verwendet. Es überträgt ungefähr 70% des Lichtes und verzögert ultraviolette Strahlen. Oft verwendet und Farbmaterial ruhige Schattierungen.
  3. Für Dächer von Pools wählen Sie blaue und grüne Farbtöne. Transparentes Polycarbonat wird ebenfalls verwendet, das eine natürliche Wärmequelle durchlässt und Wasser erwärmt.
  4. Profiliertes Polycarbonat eignet sich für frei stehende Schuppen, Vordächer, Pavillons, Zäune.

Um ein Dach mit einer bestimmten Form zu bauen, musst du zuerst einen Rahmen bauen. Aluminium- oder Stahlprofile können verwendet werden. Es sieht gut aus besonderen Polycarbonat-Profil, aufgrund dessen die gesamte Struktur vollständig transparent bleibt.

Zelluläres und monolithisches Polycarbonat ist ein vielseitiges Material, das häufig für den Bau von Gebäuden und Strukturen verwendet wird. Es ist leicht mit Material zu arbeiten, es ist einfach zu bedienen und erfordert keine besondere Pflege. Sie sollten jedoch nicht Ihre Erfahrung im Bauwesen überschätzen, wenn nicht, ist es besser, die Auswahl des Materials und die schwierigen Arbeitsschritte Profis anzuvertrauen.

Arten von Polycarbonat

Mit der modernen Vielfalt an Baustoffen zeichnen sich verschiedene Polycarbonat-Typen durch zahlreiche positive Eigenschaften, geringe Fehler und einen großen Anwendungsbereich aus.

Stärken und Schwächen

Polycarbonat ist ein Polymer-Thermoplast-Baumaterial. Es wird in verschiedenen Industriezweigen, im Geräte- und Maschinenbau, im privaten und öffentlichen Bauwesen, in der Landwirtschaft und in anderen Bereichen der menschlichen Tätigkeit eingesetzt.

Es hat eine Reihe von unbestrittenen Vorteilen:

  • Thermoplastizität (dieses Material ist für die Herstellung einer großen Vielzahl von Produkten geeignet, der Zyklus kann mehrmals durchgeführt werden, seine Leistungseigenschaften leiden darunter nicht);
  • hohe Festigkeit;
  • Widerstand gegen mechanische Beanspruchung (selbst wenn das Material zerbrochen ist, wird es keine Bruchstücke geben, wie Glas);
  • die Lichtdurchlässigkeit von hochwertigen Marken wie herkömmliches Silikatglas mit einer geringeren Dichte (1,2 g / cm3), dieses Material kann 90% des Sonnenlichts passieren und ultraviolettes Licht zurückhalten;
  • minimale Wasseraufnahme;
  • Beständigkeit gegen viele Säuren, Salzlösungen und Oxidationsmittel;
  • praktisch nicht brennbar, wenn es entzündet wird, verblasst es;
  • Die Form, die Polycarbonat während der Arbeit erhält, ist perfekt erhalten;
  • Bereich der Temperaturbelastung im Durchschnitt von + 90-100 ° bis -200 ° C (und einige Arten von Polycarbonat sind in der Lage, den Auswirkungen von Temperaturen über 100 ° C und unter -200 ° C zu widerstehen);
  • geringes Gewicht;
  • breite Farbskala (Lichtdurchlässigkeitsfähigkeit von lackierten Blättern - 25-30% der Transparenz von unlackiertem Material);
  • demokratischer Preis.

Nachteile, wie jedes Baumaterial, hat auch Polycarbonat. Als Ergebnis einer längeren Einwirkung von ultravioletter Strahlung und hoher Temperatur sind seine Festigkeit und mechanischen Eigenschaften etwas verringert. Produkte aus diesem Material mit einer bestimmten Spannung unter dem Einfluss von technischen Kohlenwasserstoffen (Benzin, Öle, etc.) können allmählich zusammenbrechen. Bei richtiger Installation dauert es mindestens 15 Jahre, aber was als nächstes mit diesem Material passiert, ist unbekannt. Um es zu installieren, benötigen Sie spezielle Verbindungselemente und Profile.

Arten von Polycarbonat-Materialien

Heute sind folgende Arten von Polycarbonat in der Bauindustrie gefragt:

Eigenschaften von zellulärem Polycarbonat

Im modernen Bau von Gebäuden für verschiedene Zwecke wird häufig zelluläres Polycarbonat verwendet. Dieses leichte und haltbare Material wird in Form von transparenten Hohlplatten mit Zellstruktur hergestellt. Zwei oder mehr dünne Bleche sind mit Versteifungsrippen verbunden, im Schnitt ähnelt dieses Material einer Wabe, daher der Name "Wabe". Diese Struktur verleiht ihm eine hohe Steifigkeit und macht es zugleich sehr leicht.

Es hat eine reiche Farbpalette, so dass es zum Verglasen von Pavillons, Terrassen, Sommercafés verwendet wird.

Die Platten sind in verschiedenen Stärken erhältlich (4-16 mm, manchmal mehr, Polycarbonat kann mit einer Dicke von bis zu 0,3 mm gekauft werden). In Abhängigkeit von der Anzahl der Bleche in der Platte und ihrer Dicke werden die folgenden Arten von zellularem Polycarbonat unterschieden:

  • Einzelkammer (2 Platten, durch Brücken verbunden, Plattenstärke 4-10 mm);
  • Zweikammer (3 Blätter, 2 Reihen von Brücken, Dicke - 16 mm);
  • verstärkt (es gibt diagonale Jumper, Dicke 4-6 mm);
  • Vierkammer (5 Blätter, 4 Reihen von Brücken, Dicke - 16 mm).

Die Fähigkeit von Polycarbonat zu biegen (je dicker, desto schlechter biegt sich) hängt von der Dicke des Blattes ab. Dickeres Material ist am haltbarsten und haltbarsten (vorausgesetzt, es hat dicke Stürze). Jumper befinden sich am Rand des Panels oder der Welle.

Abhängig von der Anwendung wird Polycarbonat einer gegebenen Dicke gewählt. Also für die Herstellung von Außenwerbung und Zeichen verwendet Material, dessen Dicke 4 mm (es biegt gut), für Schuppen, Pavillons und ähnlichen Strukturen - 6-8 mm, für Zäune und Verglasung große Flächen, Parkplätze, Büro Trennwände - 10-20 mm, für Dächer in Gebäuden verschiedener Zwecke - 30-32 mm.

Zu den unzweifelhaften Vorteilen eines solchen Materials gehören hohe Geräusch- und Wärmeisolierung, Wärmebeständigkeit, Flexibilität (Strukturen verschiedener Formen können hergestellt werden, keine Notwendigkeit, sich zu bemühen oder eine Heizmethode zu verwenden), einfache Installation (es ist leicht zu schneiden), ästhetischer Anreiz. Dank einer speziellen Folie ist es vor den negativen Auswirkungen des Sonnenlichts geschützt.

Dieses Material ist ein ausgezeichneter Schallisolator.

Charakteristisch für monolithisches Polycarbonat

Dieses Material ist eine Folie ohne innere Hohlräume mit einer Dicke von 10-12 mm. Es hat seine Vorteile:

  • hohe optische Eigenschaften, die Fähigkeit, Silikatglas vollständig zu ersetzen;
  • Stärke, Schlagzähigkeit auf höchstem Niveau;
  • Flexibilität;
  • ausgezeichnete Schalldämmung;
  • Lichtdurchlässigkeit auf einem guten Niveau;
  • schwer entflammbar;
  • Leichtigkeit;
  • Pflegeleichtigkeit;
  • lange Betriebszeit.

Es ist weit verbreitet in der Bauindustrie verwendet: für die Verglasung von Sportanlagen, Einkaufszentren, Parkplätzen und anderen Objekten. Darüber hinaus wird es in industriellen Bereichen, in der Medizin, bei der Herstellung von Möbeln, im Bereich der Elektronik verwendet. Die hohe Schlagzähigkeit des geformten Polycarbonats war der Grund dafür, dass es bei der Herstellung von Schilden und Helmen für Arbeiter von speziellen Diensten verwendet wird, um Gläser verschiedener Arten von Ausrüstung zu buchen.

Aufgrund seiner Flexibilität wird geformtes Polycarbonat bei der Herstellung von Strukturen mit komplexer Form verwendet. Dafür verwenden sie jedoch die Warmumformung.

Um weitere Enttäuschungen bei Materialien wie Polycarbonat (Handy oder Guss) zu vermeiden, kaufen Sie es nur von vertrauenswürdigen Herstellern und installieren Sie es ordnungsgemäß.

Polycarbonat: Was ist es und wofür kann es verwendet werden?

Lange Zeit war Silikatglas ein traditioneller Werkstoff für lichtdurchlässige Strukturen (Fenster, Gewächshäuser, Gewächshäuser, dekorative Elemente). Es hat einen hohen Grad an Transluzenz, jedoch die Zerbrechlichkeit und die technischen Eigenschaften von Glas haben die Anwendungsmöglichkeiten stark eingeschränkt. Das Gegenteil dieses teuren, aber unzuverlässigen Materials ist Polycarbonat. Dieser Begriff vereint die gesamte Gruppe transparenter synthetischer Thermoplaste, die eine hohe Festigkeit, hohe Tragfähigkeit und Plastizität aufweisen. Dieser Artikel wird darüber sprechen, was Polycarbonat ist und wie es für den Bau verwendet wird.

Zusammensetzung und Produktionsprozess

Alle Arten von Polycarbonat gehören zu der Gruppe der thermoplastischen synthetischen Polymere. Dieses Material wurde nicht speziell von Wissenschaftlern entwickelt, es wurde während der Studie von schmerzlindernden Arzneimitteln entdeckt, als Chemiker ein dauerhaftes, transparentes Nebenprodukt der Reaktion bemerkten. Das Geheimnis der Stärke dieser Verbindung liegt in der speziellen Struktur des Moleküls, die auf folgende Weise erhalten wird:

  1. Die Methode der Umesterung von Diphenylcarbonat unter Vakuumbedingungen mit der Einführung in die Zusammensetzung einer Substanz komplexer Basen unter dem Einfluss einer gestuften Temperatur. Dieses Verfahren ist gut, da bei der Herstellung kein Lösungsmittel verwendet wird, jedoch wird es nicht funktionieren, auf diese Weise Material mit guter Qualität zu erhalten, da eine kleine Menge an Katalysator in der Zusammensetzung ohnehin verbleibt.
  2. Durch die Methode der Phosgenierung von A-Bisphenol in einer Lösung mit der Anwesenheit von Pyridin nicht mehr als eine Temperatur von genau 25 Grad. Die positive Seite dieses Verfahrens ist, dass die Produktion bei einer niedrigen Temperatur in der flüssigen Phase stattfindet. Die hohen Kosten von Pyridin machen dieses Verfahren für den Hersteller jedoch unwirtschaftlich.
  3. Interphasen-Polykondensation von A-Bisphenol mit Phosgen in organischen und alkalischen Lösungsmitteln. Die beschriebene Reaktion ist eine niedrige Temperatur, die für die Produktion gut ist. Um jedoch das Polymer zu spülen, wird viel Wasser verbraucht, das in die Reservoire abgegeben wird und die Umwelt verschmutzt.

Interessant Mit hervorragenden technischen Eigenschaften, niedrigen Kosten, hoher Tragfähigkeit und Transluzenz, die Silicatglas nicht unterlegen, wurden einige Arten von Polycarbonat lange Zeit widerwillig verwendet. Da die Einwirkung von ultravioletter Strahlung zur Trübung des Materials geführt hat. Die Einführung des Ultraviolett-Absorbers in die Zusammensetzung der Substanz hat Polycarbonat auf ein neues Niveau gebracht, was es zur rationellsten Lösung für die Schaffung lichtdurchlässiger Strukturen und Vandalenverglasungen macht.

Der Ausdruck "Polycarbonat" vereinigt eine große Gruppe von synthetischen linearen Polymeren, die von Phenol und Kohlensäure abgeleitet sind. Die Molekularstruktur der Granula dieses Materials ist ein inertes, durchscheinendes, stabiles Granulat. Unterschiedliche Produktionsbedingungen (hoher Druck, Temperatur, Medium) verleihen dem Stoff unterschiedliche technische Eigenschaften, so dass Sie Polycarbonat mit unterschiedlichen Eigenschaften herstellen können. Derzeit produziert 2 Haupttypen dieses Baumaterials:

  • Monolithisch Dieses Material ähnelt in seiner Erscheinung Silikatglas, es ist transparent und hat eine glatte, glatte Oberfläche. Manchmal wird monolithisches Polycarbonat als "stoßfestes Glas" bezeichnet, da es eine hohe mechanische Festigkeit, Schlagfestigkeit, Flexibilität und gleichzeitig Leichtigkeit aufweist. Die Leistungsmerkmale und die verschiedenen Stärken von monolithischem Polycarbonat ermöglichen die Verwendung dieses einzigartigen Materials für dekorative Verglasungen, krummlinige dekorative Elemente und vandalismushemmende Strukturen der städtischen Umgebung (Haltestellen, Schilder, Verkehrsschilder, Reklametafeln). Es kostet jedoch mehrere Male teurer als sein zelluläres Gegenstück.

Es ist wichtig! Hersteller produzieren transparentes, transluzentes und mattes Polycarbonat, das farblos oder farbig sein kann. Farbloses transparentes Material mit einer Lichtdurchlässigkeit von 84-92% wird für den Bau von Gewächshäusern und Gewächshäusern verwendet. Eine transluzente und matte Farbe, die sich für die dekorative Verglasung von Geschäfts- und Verwaltungsgebäuden eignet.

Größen und Eigenschaften

Verschiedene Arten von Polycarbonat-Kunststoff haben verschiedene betriebliche und technische Eigenschaften, einschließlich Schlagfestigkeit, Tragfähigkeit, Wärmedämmung und Transluzenz. Die Materialeigenschaften hängen auch von der Struktur und Dicke der Folie ab. Bei der Auswahl von Polycarbonat sollten folgende Parameter berücksichtigt werden:

  1. Die Breite des Polycarbonat-Kunststoffs beträgt 210 cm, und die des monolithischen - 2,05 m.
  2. Hersteller produzieren zellulären Polycarbonat-Kunststoff in Form von Platten bis zu 12 m lang, die für den Einbau von Gewächshäusern und Gewächshäusern geeignet ist. Monolithisches Polycarbonat wird mit einer Länge von bis zu 6 m hergestellt.
  3. Cellular Polycarbonat wird mit einer Blechdicke von 4 mm, 6 mm, 8 mm, 10 mm, 16 mm, 20 mm, 25 mm hergestellt, es hängt von der Form der Zellen und der Anzahl der Schichten im Material ab. Die Dicke des monolithischen Polycarbonattyps beträgt 6 mm, 8 mm, 10 mm oder 16 mm.
  4. Monolithisches Polycarbonat wiegt mehr als ein zelluläres Analog, 1 Quadratmeter einer solchen Beschichtung beträgt 4,8 kg, ist jedoch immer noch 2 mal kleiner als das Gewicht von Glas derselben Fläche. Cellular Polycarbonat wiegt 0,8 kg / m2.
  5. Die Hitzebeständigkeit beider Materialarten beträgt 145 Grad, trotzdem gehört es zur Klasse der selbstverlöschenden Materialien.
  6. Die Schlagzähigkeit von monolithischem Polycarbonat beträgt mehr als 400 J, das ist zehn mal mehr schlagfestes Glas. Polycarbonatplatten haben eine Stoßfestigkeit von über 27 Joule.

Beachten Sie! Zelluläres und monolithisches Polycarbonat haben unterschiedliche Lichttransmissionskoeffizienten. Der monolithische Polycarbonat-Kunststoff mit Lichtdurchlässigkeitskoeffizient beträgt 91%, zum Vergleich beträgt die Zahl für Glas 87-89%. Cellular Polycarbonat hat eine Transluzenz von 80-88%.

Vorteile

Die betrieblichen und technischen Eigenschaften von Polycarbonat ermöglichen es, dieses Material in vielen Konstruktionsbereichen zu verwenden. Geringes Gewicht, Schlagzähigkeit und Transparenz von Polycarbonat und niedrige Produktionskosten gaben ihm die Möglichkeit, mit Silikatglas zu konkurrieren. Unbestreitbare Vorteile dieses Materials berücksichtigen:

  • Leichtgewicht. Monolithischer Kunststoff ist 2 mal leichter als Glas und Wabenstruktur 6, wodurch Sie leichte Strukturen schaffen können, die nicht durch unnötige Stützelemente belastet sind.
  • Stärke Die hohe Belastbarkeit verleiht Polycarbonat Beständigkeit gegen starke Schnee-, Wind- oder Gewichtsbelastung.
  • Transparenz. Der monolithische Typ von Material überträgt noch mehr Licht als Silikatglas und zellulärer Polycarbonat-Kunststoff überträgt bis zu 88% des sichtbaren Spektrums.
  • Isolationsqualität. Polycarbonat, insbesondere zellulär, ist ein hervorragendes Material für die Schall- und Geräuschdämmung.
  • Sicherheit Das Brechen von Polycarbonat erzeugt keine scharfen Bruchstücke, die Verletzungen verursachen.

Bitte beachten Sie! Alle Arten dieses Materials erfordern keine ernsthafte Pflege, sie werden mit Wasser unter Zugabe von Seife oder Geschirrspülmittel gewaschen. In keinem Fall sollte Ammoniak zur Reinigung verwendet werden, da dies seine Struktur zerstört.

Wie wählt man ein Polycarbonat für das Gewächshaus, mit maximaler Effizienz

Nachhaltige Erträge in vielen Regionen unseres Landes können nur durch geschützte landwirtschaftliche Technologien erzielt werden. Polycarbonat ist das beste Material für Gewächshäuser und Gewächshäuser. Bauwerke dieser Art werden oft von den Eigentümern eigener Grundstücke und landwirtschaftlicher Betriebe ohne Beteiligung von Spezialisten selbst errichtet. Unter solchen Umständen stellt sich natürlich die Frage, wie man das beste Polycarbonat-Gewächshaus in Bezug auf Preis-Leistungs-Verhältnis wählen kann. Die Auswahl an Platten auf dem Markt ist groß und nicht alle von ihnen sind für den Bau solcher Strukturen geeignet.

Welche Art von Polycarbonat ist am besten für Gewächshäuser geeignet?

Um eine fundierte Entscheidung zu diesem Thema treffen zu können, müssen die Eigenschaften und technischen Eigenschaften dieses Materials verstanden werden. Die Industrie produziert zwei Arten von Polycarbonat: monolithische und zelluläre, letztere wird nur für den Bau von Gewächshäusern verwendet. Solche Paneele in ihren Parametern erfüllen am besten alle Anforderungen, die für Dachdeckungsmaterialien für solche Strukturen gelten.

Vor dem Erscheinen von zellulärem Polycarbonat auf dem Markt wurden Silikatglas und Polyethylenfolie für diese Zwecke verwendet.

Die Verwendung von zellulärem Polycarbonat hat mehrere Vorteile gegenüber den obigen Materialien:

Je nach Art der Platte ist ihre Masse um nicht weniger als eine Größenordnung niedriger als bei einer Glasplatte gleicher Größe.

Zelluläres Polycarbonat bröckelt beim Aufprall nicht in einzelne Fragmente wie Glas und reißt nicht wie ein Plastikfilm.

Hohe Materialbeständigkeit gegen Witterungseinflüsse: starke Temperatur-, Regen- und Schneeschwankungen.

4. Geringe Wärmeleitfähigkeit.

Geringe Wärmeleitfähigkeit und damit ausgezeichnete Isoliereigenschaften, die die Heizkosten des Gewächshauses deutlich senken.

5. Transluzenz und UV-Schutz.

Ausgezeichnete Transparenz der Platten in bestimmten Arten von mehr als 86% und zuverlässigen Schutz vor ultravioletter Strahlung.

6. Hohe Duktilität des Materials.

Plastizität des Materials: Während der Installation kann es sich auf einen bestimmten Durchmesser biegen und befindet sich in dieser Position für eine lange Zeit.

Cellular Polycarbonat ist langlebig, vorausgesetzt, die Platten sind richtig ausgewählt und installiert, die Lebensdauer beträgt 10 Jahre oder mehr ohne wesentliche Änderungen der Eigenschaften.

Ein wichtiger Faktor für die Wahl von zellulärem Polycarbonat als Material für Gewächshäuser ist die finanzielle Seite der Sache. Es ist viel billiger als Glas und im Hinblick auf seine hohe Haltbarkeit ist seine Verwendung vorteilhafter als die Verwendung von Kunststofffolie. Zusätzlich zu der direkten Wirkung der Wahl von zellulärem Polycarbonat als Material für Gewächshäuser gibt es Nebenwirkungen.

Die Verwendung dieser Paneele ermöglicht die Verwendung von Stützrahmen mit einem kleineren Sicherheitsspielraum, wodurch beträchtliche Ressourcen beim Bau solcher Strukturen eingespart werden können. Cellular Polycarbonat aufgrund seiner einzigartigen technischen Eigenschaften wird immer häufiger in den Bau von Gewächshäusern.

Vorrichtung und Haupteigenschaften von zellulärem Polycarbonat

Die Einzigartigkeit der Eigenschaften von zellulärem Polycarbonat wird durch zwei Hauptfaktoren bestimmt: die Zellstruktur und die chemische Zusammensetzung des Materials. Polycarbonat dieser Art ist ein mehrschichtiges Paneel mit Quertrennwänden, die seine ausreichende Festigkeit und Steifigkeit gewährleisten. Zellen im Querschnitt des Blattes können in verschiedenen Kombinationen eine rechteckige und dreieckige Form haben.

Die Gesamtanzahl der Schichten in dem Material kann von zwei bis vier betragen, abhängig von seiner Dicke und seinem Typ.

Die wichtigsten Eigenschaften für zelluläre Polycarbonate, die beim Bau von Gewächshäusern verwendet werden, sind die folgenden:

  • Lichtübertragung;
  • Wärmebeständigkeit gegen Wärmeübertragung;
  • spezifisches Gewicht;
  • mechanische Stärke;
  • Lebensdauer.

Ein einfacher Vergleich der Parameter für verschiedene Arten von Platten ermöglicht es Ihnen, die direkte Abhängigkeit dieser Eigenschaften von der Plattenstärke eindeutig zu bestimmen. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Studie können wir schließen, dass die Leistungsmerkmale dieses Materials direkt von diesem Parameter abhängen.

Optimale Polycarbonatdicke für verschiedene Arten von Gewächshäusern

Der bestimmende Faktor, in dem Polycarbonat für ein Gewächshaus zu wählen ist, ist die Plattendicke, von der seine technischen Eigenschaften direkt abhängen. Einer der wichtigsten Indikatoren für das Dachmaterial des Gewächshauses ist die Lichtdurchlässigkeit. Platten mit einer Dicke von mehr als 10 mm absorbieren und dissipieren von einem Viertel bis zur Hälfte des Lichtflusses. Dieser Umstand wird sich negativ auf die Beleuchtung von Gewächshäusern auswirken und der Grund für niedrigere Erträge sein.

Der zweitwichtigste Faktor für Gewächshäuser ist die thermische Beständigkeit eines Materials gegen Wärmeübertragung, die mit zunehmender Dicke von Polycarbonat zunimmt. Dadurch können Sie die Kosten für das Aufheizen des Gewächshauses und entsprechend die Produktionskosten senken. Aber, wie oben erwähnt, wird eine Zunahme der Dicke die Lichtübertragung negativ beeinflussen. Die nächste Eigenschaft der Platte, die bei der Bestimmung ihrer optimalen Dicke berücksichtigt wird, ist die mechanische Festigkeit.

Oft, um bei der Herstellung von Gewächshäusern 4 mm Polycarbonat zu sparen. Dies ist durchaus akzeptabel, wenn die Platten wirklich hochwertig sind und ihre Dicke dem Nennwert entspricht. Einige Hersteller, um Kosten zu reduzieren, erlauben die Reduzierung dieses Parameters auf 3,5 - 3,8 mm. Dies ist für das Auge nicht wahrnehmbar, jedoch ist im Betrieb eine vorzeitige Zerstörung des Materials unter Windlast oder durch Ansammlung von Schneemassen möglich. Aus der Verwendung von solchen Polycarbonat ist besser abzulehnen.

Bei der Bestimmung der optimalen Dicke des Polycarbonats werden die folgenden Faktoren berücksichtigt:

  • Konstruktionsmerkmale des Rahmens (Radius der Bögen und der Abstand zwischen ihnen sowie zwischen den Querprofilen).
  • Klimazone der Region, in der das Gewächshaus gebaut wird.
  • Das Vorhandensein eines Heizsystems und die Nutzungsdauer der Anlage für ihren vorgesehenen Zweck.

Wie die Praxis zeigt, wurde für Gewächshäuser zelluläres Polycarbonat mit einer Dicke von 4, 6 und 8 mm verwendet. In manchen Fällen werden 10-mm-Platten für größere, ständig vorhandene landwirtschaftliche Anlagen verwendet. Dickere Blätter reduzieren die Lichtübertragung und erhöhen die Belastung des Rahmens erheblich, was ihre Verwendung unpraktisch macht.

Die schützenden Eigenschaften von Polycarbonat vor ultravioletter Strahlung

Polycarbonat selbst ist anfällig für eine zerstörende Einwirkung von ultravioletten Strahlen, die bei längerer Einwirkung das Polymer zerstören. Um vor solchen photochemischen Prozessen zu schützen, tragen Sie auf einer oder beiden Oberflächen des Polycarbonats unter Verwendung eines Coextrusionsverfahrens eine Schicht einer lichtstabilisierenden Substanz auf.

Die Dicke dieser Beschichtung liegt im Bereich von 0,0035 bis 0,006 mm und dies ist völlig ausreichend, um die Platte vor Zerstörung zu schützen. Die Schutzschicht wird während der Herstellung des Materials aufgebracht und dadurch partiell in das Substrat diffundiert. Die gegenseitige Durchdringung von Lichtstabilisator und Polycarbonat verhindert deren Delamination, was zu einer Erhöhung der Standzeit des Materials beiträgt.

1. Cellular Polycarbonat bietet zuverlässigen Schutz der Pflanzen vor der Exposition zu den gefährlichsten für sie hart Ultraviolett. Strahlung von diesem Teil des Spektrums wird von den Platten absorbiert und gestreut.

Ultraviolette Strahlen werden von einer Schicht photostabilisierender Substanz eingefangen, und dies ist ausreichend für einen zuverlässigen Schutz von Pflanzen vor schädlicher Strahlung.

2. Informationen über das Vorhandensein einer lichtstabilisierenden Schicht finden sich in der Dokumentation und auf der Verpackungsfolie. Es ist unmöglich, das Vorhandensein eines Schutzüberzuges mit dem Auge zu bestimmen, und es ist nicht notwendig, skrupellosen Lieferanten zu glauben, dass solche Zusätze in die Granulatschmelze während der Plattenherstellung eingeführt werden.

Daher versuchen sie, minderwertiges Material zu verkaufen, das nur für die interne Arbeit geeignet ist.

Blattgröße ist am besten für das Gewächshaus geeignet

Die Industrie produziert zwei Haupttypen von Plattenabmessungen, die von der Dicke der Platten abhängen. Die Größe einer Platte aus Polycarbonat ist 2100 mm breit und 6000 und 12000 mm lang, mit einer tolerierbaren Abweichung von dem Nennwert in der Querrichtung von nicht mehr als 3 mm in der Längsrichtung von nicht mehr als 10 mm. Dies muss bei der Auswahl eines Dachdeckungsmaterials für das Gewächshaus berücksichtigt werden.

Um eine rationelle und vollständige Nutzung des Materials ohne Einschnitte und Rückstände bei der Herstellung von Gewächshausrahmen zu ermöglichen, sollten die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

1. Die Länge der Bögen der Machtstruktur wird empfohlen, um 3, 4, 6 und 12 m zu sein, die die Querverbindungen zwischen den einzelnen Blättern vermeiden.

2. Der Abstand zwischen den Lagerelementen ist so gewählt, dass die Gelenke auf die Profile fallen. Dies erhöht die Festigkeit des Daches des Gewächshauses erheblich.

3. Bei der Herstellung oder Auswahl von fertigen Bögen wird der minimal zulässige Krümmungsradius berücksichtigt, der von der Dicke des Bogens abhängt.

4. Bei der Konstruktion von Gewächshäusern mit Schrägdächern und senkrechten Wänden sollten ihre Abmessungen so berechnet werden, dass die Platte von 6 oder 12 m ohne Rückstände geteilt wird.

Unter Berücksichtigung aller oben genannten Empfehlungen wird es möglich sein, ein solides und langlebiges Gewächshaus zu bauen, das im Laufe des Betriebs keine Reparatur und keine zusätzlichen Kosten erfordert.

Bitte beachten Sie, dass die Montage von Polycarbonat am Rahmen des Gewächshauses so ausgeführt wird, dass die Wabe den Hang entlang läuft. An den Enden des Gewächshauses ist das Blatt so befestigt, dass die Waben vertikal verlaufen. Dies gewährleistet die Entfernung von Kondensat aus den Zellen und verlängert die Lebensdauer des Materials.

Farbe der Polycarbonatplatte für Gewächshäuser

Hersteller von zellulärem Polycarbonat bieten eine breite Palette von Platten in verschiedenen Farben. Die Wahl der Farbe von Polycarbonatplatten für Gewächshäuser wird hauptsächlich durch den Zweck dieser Einrichtung bestimmt. Es produziert Pflanzen, die Sonnenlicht eines bestimmten Spektrums und Intensität benötigen.

Für Gewächshäuser und Gewächshäuser wird transparentes Polycarbonat mit maximaler Lichtdurchlässigkeit verwendet. Für Platten mit einer Dicke von 4 und 6 mm beträgt diese Zahl bis zu 85%. Die Verwendung von farbigen Blättern ist unpraktisch, weil sie die Entwicklung von Pflanzen und letztlich die Ausbeute von Feldfrüchten negativ beeinflussen wird.

Die Reihenfolge der Wahl von Polycarbonat im Laden

Bevor Sie dieses Material kaufen, sollten Sie sich entscheiden, welches Polycarbonat für das Gewächshaus benötigt wird.

Der Kunde muss genau die folgenden Eigenschaften der Paneele kennen, die er benötigt:

Blechdicke Typischerweise wird zelliges Polycarbonat mit einer Dicke von 4 bis 10 mm für den Bau von Gewächshäusern verwendet und seine Größe wird durch das Projekt bestimmt. Wenn Sie ein Material auswählen, können Sie diesen Parameter mit einem Messschieber messen. Eine signifikante Abweichung von dem angegebenen Wert auf die untere Seite zeigt in der Regel ein Blatt niedriger Qualität an.

Das Vorhandensein einer lichtstabilisierenden Beschichtung. Besonderes Augenmerk sollte auf das Vorhandensein einer Schutzschicht gegen ultraviolette Strahlung aus dem gekauften Polycarbonat gelegt werden. Dies kann nur durch Dokumentation überprüft werden und diese Informationen können im Konformitätszertifikat gefunden werden. Zusätzlich zeigt ein Schutzfilm an, welche Seite des Blattes der Sonne zugewandt sein sollte.

Die Farbe des Materials. Für die Installation von Gewächshäusern ist es notwendig, nur transparente Polycarbonatwaben zu verwenden.

Die erforderliche Anzahl von Platten unterschiedlicher Größe. Erkundigen Sie sich beim Verkäufer, dass Sie die Größe des Materials benötigen.

Die Anschaffung von hochwertigem zellulärem Polycarbonat wird es ermöglichen, ein zuverlässiges Gewächshaus zu bauen, das für saisonale oder ganzjährige Nutzung geeignet ist. Es sollte daran erinnert werden, dass billige Materialien in der Regel aus recycelten oder minderwertigen Rohstoffen und unter Verletzung der Technologie hergestellt werden. Wenig bekannte Hersteller bieten oft auch Produkte von zweifelhafter Qualität an. Experten empfehlen, zelluläres Polycarbonat von jenen Marken zu kaufen, die sich auf der positiven Seite bewährt haben.