Zurück Schornsteinzug - was tun? Ursachen für die Bildung und Beseitigung von Umkehrschub im Schornstein

Unsere Großmütter und Großväter wussten von dem Konzept des umgekehrten Schubs. In fast jedem privaten Haus mit einem Ofen im Winter war es möglich zu beobachten, wie Männer in der Nähe des Feuerraums rauchen, und der ganze Rauch geht in den Ofen und nicht in das Haus. Mit dem Aufkommen moderner Gasheizgeräte ist das Problem nicht verschwunden. Sehr oft gibt es einen umgekehrten Schub im Schornstein eines Gaskessels oder einer Kolonne. Damit sich das Heizgerät nicht verschlechtert und nicht richtig funktioniert, ist es notwendig, sich mit der Natur dieses Phänomens vertraut zu machen.

Das Auftreten von Umkehrschub

Rufen Sie die gerichtete Bewegung der Luft durch einen Schornstein oder einen anderen Kanal auf. Sogar von der Schulbank wissen wir, dass eine solche Bewegung durch Temperaturunterschiede oder atmosphärische Druckabfälle verursacht wird, da die Dichte von warmer Luft geringer ist als die von kalter Luft, und es gibt so etwas wie einen Schub, der Luftströmungen in Bewegung versetzt. Wenn ein solcher Prozess ohne die Hilfe zusätzlicher Vorrichtungen oder Vorrichtungen durchgeführt wird, wird dies als natürliche Belastung bezeichnet. Wenn die Luftströme umkehren und sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen, kommt es zu einem umgekehrten Schub im Schornstein. Was in solchen Situationen zu tun ist, hängt von vielen Bedingungen ab. Zuallererst sollte verstanden werden, dass das Vakuum aufgrund der Anwesenheit von natürlichen Ventilationsquellen im Raum auftritt. Um den Rauch im Raum zu vermeiden, ist es nützlich zu wissen, welche Art von Luft aus dem Raum kommt, so viel sollte hineingehen. Bei ordnungsgemäßem Betrieb kann es einfach gesteuert werden, wodurch die Heizkosten gesenkt und die Heizqualität verbessert werden.

Interessanterweise kann selbst bei richtiger Anordnung des Schornsteins in einem Privathaus ein kurzzeitiger umgekehrter Schub auftreten, der als Kippung bezeichnet wird. Die Gründe sind oft ungünstige Wetterbedingungen und der Effekt bleibt für lange Zeit bestehen.

Schubbestimmung

Zu Beginn jeder Heizperiode, vor Inbetriebnahme des Heizkessels oder Ofens, sollte geprüft werden, ob sich im Schornstein ein Gegenzug befindet. Was ist dafür zu tun? Natürlich gibt es spezielle Instrumente zur Messung der Traktion, aber sie sind sehr teuer und nur von Spezialisten erhältlich. Aus der Erfahrung von Generationen ist bekannt, dass es notwendig ist, den Zug im Ofen mit Hilfe einer Flamme zu prüfen. Zu diesem Zweck wird ein Streichholz angezündet und zum Feuerraum gebracht. Wenn die Flamme in den Ofen zieht, bedeutet dies, dass die Traktion gut ist, und Sie können beginnen, den Raum zu schmelzen. Wenn das Feuer sich nicht bewegt - es gibt überhaupt keine Traktion, und wenn die Flamme in den Raum strömt, dann wird der Schub im Kamin umgekehrt. Was tun beim Starten von Gaskesseln? Offenes Feuer kann nicht benutzt werden. Sie sollten überprüfen, wo der Rauch einzieht, indem Sie einen dünnen Papierstreifen kippen.

Die Farbe der brennenden Flamme kann über die Größe der Traktion im Ofen Auskunft geben. Idealerweise sollte es golden sein. Wenn die Farbe rot ist, hat das Feuer nicht genug Sauerstoff für normales Brennen, und wenn während des Feuerraums ein Brummen auftritt, kann übermßiger Auspuff beurteilt werden.

Warum bildet sich der umgekehrte Schornstein?

Dieser Prozess wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Die Hauptsache ist die falsche Konstruktion des Schornsteins in der Bauphase. Um dem Problem der unzureichenden oder unsachgemäßen Traktion in Zukunft nicht zu begegnen, ist es notwendig, im Voraus korrekt zu berechnen:

  • Schornsteingröße;
  • seine Position;
  • Produktionsmaterial;
  • Form;
  • Rohrhöhe;
  • das Vorhandensein zusätzlicher Geräte, die die Traktion erhöhen.

Die Qualität der Luftbewegung wird auch durch die Menge an Personen beeinflusst, die Sauerstoff in dem Raum oder den Geräten verbrauchen. Letztere umfassen Heizungen, Bügeleisen, Öfen und so weiter. Es ist wichtig für den ordnungsgemäßen Betrieb und regelmäßige Belüftung des Raumes. Eine Person kann das alles selbständig steuern, daher hängt nur das Vorhandensein von Umkehrschub im Schornstein von ihm ab. Was tun, wenn sie von den Wetterbedingungen beeinflusst werden? Es ist unmöglich, sie zu kontrollieren, aber zu widerstehen ist ziemlich realistisch.

Die Hauptgründe für die Anpassung der Luftströmung

Aus dem Vorhergehenden ist klar, dass die Verdünnung der Luft nur eine Folge von Wetterphänomenen oder menschlichen Handlungen ist, so dass die Beseitigung von Umkehrschub im Schornstein mit einer genauen Bestimmung der Ursache ihres Auftretens beginnt. Die Hauptsache ist die falsche Konstruktion des gesamten Heizsystems und die Rauchentfernung. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, nicht nur auf die Berechnungen, sondern auch auf die Auswahl des Materials zu achten. Es ist besser, Keramik oder Ziegelsteine ​​für den Ofenschornstein zu verwenden, aber Metallrohre sind ideal für Kessel oder Gassäulen. Außerdem kann sich der Grund für den Rückschub im Schornstein verstecken:

  • in der Verstopfung des Schornsteins;
  • in Gegenwart von engen Abschnitten im Kanal des Durchgangs von Rauch;
  • die Lage des Schornsteins im Kanal "Windstauwasser";
  • in Verletzung natürlicher Belüftung;
  • unter ungünstigen Wetterbedingungen.

Übrigens hängt das Vorhandensein des richtigen Luftstroms vom Wetter ab, auch wenn alle Regeln für die Anordnung des Schornsteins eingehalten werden. Umkippen tritt besonders bei starkem Wind, hoher Luftfeuchtigkeit oder hohen Temperaturen außerhalb des Fensters auf. Dies ist der Fall, wenn im Sommer eine Gassäule verwendet wird.

Wenn ein solches Phänomen auftritt, ist es auf jeden Fall nicht überflüssig, die Rauchabzugswege zu überprüfen und zu überprüfen, ob sie funktionieren.

Konstruktionsprobleme

Die Vorrichtung des Schornsteins in einem privaten Haus nimmt immer den direkten Kamin an, der streng vertikal gelegen ist. Eine solche Technik wird als die effektivste angesehen, da, wenn es Krümmungen auf dem Weg von Rauch, geneigten Abschnitten oder horizontalen Rohren gibt, der Schub proportional verschlechtert wird und der langsam vorbeikommende Rauch eine große Menge an Ruß auf der inneren Oberfläche der Kanäle ansammeln wird.

Sie sollten auch auf die Lage des Schornsteins gegen die Außenwand achten. Dies ist sehr selten, da es für eine langsame Erwärmung der Rauchwege und eine große Ansammlung von Kondensat während des Abkühlens sorgt, das bei starkem Frost durchfriert. In der Anlage treten bei diesen Phänomenen häufig Umkehrstöße auf.

Der geringste Widerstand gegen die Bewegung von Rauch in die richtige Richtung tritt nur auf, wenn sich in der Struktur ein rundes Rohr befindet. Es gilt als ideal für die Anordnung des Schornsteins eines Heizgerätes.

Korrekte Installation

Es ist wichtig zu wissen, dass sich abhängig von der Art der installierten Heizung auch die Installationsraten und die Verbindungsregeln ändern. Nur mit der richtigen Berechnung kann ein effektiver Betrieb des Heizsystems ohne das Auftreten von Luftverdünnung erreicht werden.

Beeinflusst die Temperatur des brennenden Kraftstoffs. Je höher der Wert ist, desto stärker wird der Schub sein, aber gleichzeitig wird auch die Notwendigkeit, genug Luft zum Verbrennen zu bekommen, proportional zunehmen. Wenn die Lüftung es nicht zur Verfügung stellt, wird der Ofen oder Kessel beginnen, es aus dem Raum zu nehmen, wodurch das Auftreten von Umkehrschub provoziert wird.

Um dieses Phänomen während des Ofenbetriebs zu vermeiden, ist es notwendig, einen Kaminzahn in seiner Konstruktion zu verwenden. Das Gerät ist eine kleine Leiste zwischen Feuerraum und Rauchbox. Die Rückwärtstraktion bei der Schornsteinentfernung der Gassäule beinhaltet das Installieren eines Einlassventils, aber ihr Betrieb hilft nicht immer, das Problem wirklich zu lösen.

Materialien für die Anordnung des Schornsteins

Um weitere Probleme mit der Heizvorrichtung zu vermeiden, ist es notwendig, das richtige Material im Voraus für die Anordnung seines Schornsteins zu wählen. Absolut für alle Gaskessel, Säulen und andere Geräte sollten Metallschornsteine ​​installiert werden. Dieses Material trägt zur schnellen Erwärmung, aber auch zur gleichzeitigen schnellen Abkühlung bei.

Für Heizquellen im Haus, die feste Brennstoffe für ihre Arbeit verwenden, sind Ziegel oder Keramik die ideale Abdeckung für den Schornstein. Solche Materialien tragen zu größerer Wärme bei, behalten aber gleichzeitig die Wärme besser.

Bei der Anordnung der Rauchabzugswege ist auf die Glätte der Oberfläche zu achten. Je glatter es ist, desto weniger ist es möglich, Ruß schnell anzusammeln und Schornsteine ​​zu reinigen.

Sauberkeits-Check

Um das Entstehen eines Rückzugs während der Heizperiode zu verhindern, sollten Sie regelmäßig die Sauberkeit der Schornsteine ​​überprüfen, bevor Sie regelmäßig Heizgeräte benutzen müssen. In den Schornstein fliegende Vögel, große Rußansammlungen oder Abplatzungen des Putzes von der Innenseite der Schornsteinwege können zu Verstopfungen führen. Sie können die Sauberkeit überprüfen, indem Sie vom Dach oder durch die Reinigungstür in das Rohr schauen, aber einen Spiegel verwenden.

Wenn sich im Rohr Schmutz befindet, können diese mit speziellen Bürsten und sogar Chemikalien, die heute überall verkauft werden, gereinigt werden. Um die Reinigung des Schornsteins soweit wie möglich zu verzögern, empfiehlt es sich, einen von Generationen übermittelten präventiven Hinweis zu verwenden.

Die erste besagt, dass alle 10-12 Feuerbüchsen Aluminiumdosen in einem Ofen verbrannt werden sollten. Es ist wichtig, dass die Brenntemperatur gleichzeitig so ist, dass die Bänke in 5 Minuten vollständig verbrannt sind. Es wird auch geraten, dass wenn eine große Menge Ruß in der Leitung ist, ungefähr ein halber Eimer mit polierten und gehackten Kartoffeln während des Brennens in den Ofen geworfen wird. Die während der Verbrennung des Produkts freigesetzte Stärke wird in der Lage sein, die Plaque zu erweichen, und der Ruß selbst wird von der Oberfläche des Kamins zerbröckeln. Sie können regelmäßig Steinsalz in der Feuerkammer verbrennen, dies wird auch die Reinigung verzögern.

Schornsteinhöhe

Von der Höhe des Rohres, das Rauch von der Heizung entfernt, hängt auch das Vorhandensein von Schub in ihm ab. Der Schornstein sollte etwa 5 Meter hoch sein, aber nicht unterhalb des Lüftungskanals. Der obere Punkt sollte 0,5 Meter über dem Dachfirst und etwa 1,5 Meter davon entfernt sein. Dies sollte die Anwesenheit von Bäumen oder anderen Gebäuden in der Nähe des Hauses berücksichtigen, die die Traktion beeinträchtigen könnten.

Natürlicher Prozess

In einem Privathaus erleichtert die natürliche Belüftung den Zufluss von Frischluft in den Raum. In Wohnungen, insbesondere nach Reparaturen und dem Austausch von Fenstern, wird der Raum oft hermetisch, und bei fehlender Luftzufuhr entsteht ein Vakuum. Damit die Situation normal bleibt, muss bei der Reparatur über die Installation zusätzlicher Belüftungsventile nachgedacht werden. Um bei der Lösung eines solchen Problems zu helfen, kann eine normale Küchenmaschine oder eine Klimaanlage verwendet werden.

Beseitigung von Umkehrschub

So, wie man umgekehrten Stoß im Kamin loswird? In den meisten Fällen kann dieses Problem unabhängig gelöst werden. Um den kurzfristigen Mangel an Traktion im Ofen zu beseitigen, sollten Sie ein paar Zeitungen verbrennen, um die Luft im Rohr zu erwärmen, aber meistens müssen die Schornsteine ​​nur gereinigt werden. Wenn die Traktion nach der Reparatur verschwand oder gar nicht mehr auftrat, wurde wahrscheinlich ein Fehler in den Berechnungen gemacht, und zusätzliche Vorrichtungen mussten in dem Raum installiert werden. Daher können Rauchabsauger, Schornstein und Gebläse oder Abweiser vorhanden sein. Es kann notwendig sein, die Länge des Rohres zu erhöhen. Sie können auch das Fenster zum Lüften und Betreten des Raumes mit Frischluft kurz öffnen oder den Kamin isolieren, wenn sich dessen Teile an der Außenwand befinden.

Der Mangel an Traktion ist nicht nur für das Funktionieren der Geräte, sondern auch für die Gesundheit der Bewohner selbst gefährlich, daher ist es in solchen Situationen verboten, Heizgeräte zu benutzen, bis die Fehlersuche gelöst ist.

Warum gibt es einen umgekehrten Schornsteinentwurf + wie man den Entwurf verbessert und erhöht

Kamin in Ihrem eigenen Haus - der Traum von jedem romantischen. Wer von uns strebte im Winterabend nicht danach, sich in einem bequemen Sessel bei seiner eigenen kleinen Kammer zu finden, so daß es selig wäre, die Wärme aufzusaugen, die sich überall mit lebendem Feuer ausbreitete.

Das ist nur der Rauch, der den Raum füllt und nicht in den Schornstein gehen will, dieses idyllische Bild passt nicht. Rückwärtszug im Schornstein - so genanntes unangenehmes Phänomen.

Was ist Umkehrschub?

Bevor wir die Ursachen dieses Phänomens verstehen, ist es notwendig, die Essenz dessen zu verstehen, was geschieht. Das im Haus installierte Heizgerät bildet zusammen mit dem Kamin eine Abgasanlage. Der Luftdruck im Gerät und außerhalb ist nicht derselbe. Wegen dieses Druckunterschieds gibt es einen Schub - eine aerodynamische Strömungsrichtung der Rauchgase.

Der sichere und effiziente Betrieb der Heizvorrichtung setzt voraus, dass die Verbrennungsprodukte von dem brennenden Brennstoff durch die Rauchwege bewegt werden. Die Luftmassen im Schornstein sind weniger dicht und neigen daher nach oben. An ihre Stelle kommt kältere Außenluft. Genau das sollte die Veränderung der Ströme im Ideal sein.

Aber manchmal gibt es ein Phänomen, das reziprok genannt wird. In diesem Fall wird der durch die Verbrennung des Kraftstoffs entstehende Rauch nicht nach außen durch den Schornstein, sondern in den Raum geleitet. Das Auftreten von Umkehrschub ist nicht nur unangenehm, sondern auch ein gefährliches Phänomen. Das Eindringen von Verbrennungsprodukten in den Raum führt zu schweren Vergiftungen und Kohlenmonoxid ist eine tödliche Gefahr.

Die ersten Anzeichen eines Versagens während der Bewegung von Luftmassen können nicht nur der Rauch sein, der in den Raum eindringt, sondern auch ein schnell aufgeblähtes Glasfenster in der Feuerraumtür. Zunächst mag der Schub einfach schwach sein, aber wenn Sie nicht handeln, wird es im Laufe der Zeit das Gegenteil sein.

Manchmal gibt es ein anderes Phänomen, das mit der Bewegung des Rauchs verbunden ist - der Luftstrom für ein Vielfaches der Zeit ändert seine Richtung in das Gegenteil. Es gibt also einen Rollover-Schub.

Was sind die Gründe dafür?

Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten von Umkehrschub. Die wichtigsten von ihnen können als Fehler bei der Gestaltung des Heizsystems betrachtet werden. Es ist möglich, dass die Regeln für die Verwendung von Baumaterialien während des Baus verletzt wurden.

Ein Problem dieser Art tritt gar nicht auf, wenn der Schornstein in Übereinstimmung mit den bestehenden Normen konstruiert wird: Die Drehung muss um 90 ° erfolgen und der Auslass muss in einem Winkel von 45 ° angeordnet sein. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Form des Querschnitts des Schornsteins geschenkt werden. Die am besten geeignete Form ist ein Kreis. Wenn Ecken in der Struktur vorhanden sind, können Turbulenzen auftreten, die den Ausstoß von Gasen verhindern.

Wenn wir Ziegel- und Metallkamine vergleichen, wird die Traktion in diesen immer von geringerer Qualität sein. Das Problem ist, dass sich das Metall recht schnell aufheizt, aber auch schnell abkühlt. Und die kalte Luft geht, wie Sie wissen, unter.

Häufige Ursachen sind die folgenden Gründe, warum es in Ihrem Schornstein keine Zugkraft gibt:

  • Behinderung des Schornsteins. Es kann gut sein, dass es einfach mit Trümmern verunreinigt oder geräuchert wird aufgrund längerer Nutzung ohne Reinigung. Eine schnelle Versottung kann selbst dann auftreten, wenn der Schornstein aus Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern besteht. Auf keinen Fall sollte dies getan werden.
  • Fehler in der Berechnung. Falsch berechneter Durchgangsquerschnitt für Rauch. Bei der Konstruktion eines Designs durch Nichtspezialisten gibt es oft Disproportionen in den Abmessungen der Elemente des Geräts: der Brennkammer und des Schornsteins. Ein starker Ofen zum Beispiel kann eine größere Menge an Verbrennungsprodukten erzeugen als ein schmaler Schornstein.
  • Designfehler Die Höhe der Rauchabzugsanlage ist für einen effizienten Betrieb nicht ausreichend. Die kurze Länge des Schornsteins kann zu einem unzureichenden Druckunterschied führen. Die optimale Höhe des Schornsteinrohres beträgt fünf bis sieben Meter.
  • Verengung der Rauchkanäle. In den Rauchabzugswegen gibt es enge und horizontal gerichtete Abschnitte. An solchen Stellen akkumuliert Ruß besonders aktiv, was die freie Bewegung von Rauch verhindert.
  • Wind Unterstützung. Der Schornstein befindet sich im Bereich "Windstau". Die Ursache für das Rückstau kann zum Beispiel ein hohes Gebäude in der Nähe des Schornsteins sein.
  • Falsch organisierte Lüftung des Raumes. Mangelnde Belüftung oder Analphabetismus führt zum Mangel an Frischluft.

Wenn der Dachfirst über der Schornsteinhöhe liegt, kann es bei starkem Wind zu einem Überschlagen des Schubs kommen.

Atmosphärische Indikatoren sollten auch nicht von der Anzahl der Gründe für die Bildung von Umkehrschub ausgeschlossen werden. Hohe Außenluftfeuchtigkeit sowie starke Windböen können die Bildung von Rauch in umgekehrter Richtung verursachen. Das gleiche Phänomen kann in dem Fall beobachtet werden, wenn die Luft zu Hause kälter ist als draußen. Aufgrund des Druckunterschieds kann ein starker Verbrennungsgeruch auftreten.

Um eine Vergiftung zu vermeiden, muss der Raum gelüftet werden. Gleichzeitig wärmt es sich zumindest ein wenig auf. Wind kann auch die Luft brechen und Turbulenzen der Luftströmung auf dem Dach erzeugen. Solch ein Phänomen trägt zu der falschen Richtung der Spitze in Bezug auf den Dachfirst bei.

Der Installationsort des Schornsteins ist ebenfalls wichtig. Wenn es zum Beispiel um das Heizen des Bades geht, kann sich dieser Teil der Struktur im inneren Teil des Gebäudes befinden. Mit einer solchen Lösung können Sie den Raum besser aufwärmen und auch bei extremer Kälte gute Traktion bieten. Wenn das Rohr entlang der Außenwand platziert wird, dauert das Erhitzen länger und Kondensat kann sich im Rohr selbst bilden.

So prüfen Sie den Schornsteinzug

Die Tatsache des Vorhandenseins von Umkehrschub kann bereits in der frühen Phase des Problems erkannt werden, bevor der Rauch beginnt, Ihr Haus zu füllen.

Fangen wir mit den volkstümlichen Methoden an. Sie können ein Stück Toilettenpapier abreißen und zum Heizgerät bringen. Toilettenpapier ist dünn genug, um gut auf die Bewegung der Luft zu reagieren. Schau, in welche Richtung das Blatt geneigt ist. Schwingt es in Raumrichtung, dann gibt es einen umgekehrten Schub.

Genau das gleiche Experiment kann mit Hilfe von Zigarettenrauch durchgeführt werden. Es sieht noch klarer aus. Zigarettenrauch wird genau die Richtung des Schubs anzeigen.

Die Qualität der Traktion kann durch Beobachtung der Flamme im Heizsystem bestimmt werden. Die weiße Flamme und das Brummen im Schornstein sprechen von zu großer Belastung, was auch nicht gut ist, da es zu einem übermäßigen Kraftstoffverbrauch führt. Ein gutes Ergebnis der Arbeit sieht so aus: Die Flamme hat eine goldgelbe Farbe, das Brennen ist stabil und gleichmäßig.

Um die wissenschaftlichen Methoden zu testen, müssen wir uns mit Ausrüstung bewaffnen. Am einfachsten zugänglich für gewöhnliche Benutzer des Geräts ist ein Anemometer (Windmesser). Das Aussehen des Geräts, seine Varianten sind in dem Video, das im letzten Teil dieses Artikels veröffentlicht wird, dargestellt.

Was kann getan werden?

Wie sich herausstellte, können die Gründe für das Auftreten von Umkehrschub anders sein. Daher gibt es keine Standardlösungen. Es ist notwendig, nach einer Variante zu suchen, die dem Problem in jedem einzelnen Fall entspricht.

Wenn die Austrittswege durch Schutt oder Ruß blockiert sind, muss der Schornstein gereinigt werden. Wenn sie falsch ausgelegt sind, muss die Struktur vollständig demontiert und wieder zusammengesetzt werden.

Wenn der Defekt eine langsame Evakuierung von Verbrennungsprodukten ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, den direkten Zug im Schornstein zu verbessern. Es gibt Geräte, die diesen Prozess aktivieren.

Schallwand und seine Varianten

Bei der Lösung des Problems kann der Deflektor helfen, den Schornsteinzug weiter zu erhöhen. Es ist auf dem Schornstein installiert. Dieses Gerät "saugt" den Rauch ein, der sich im Kaminschacht befindet, und nutzt die Kraft des Windes, um dieses Ziel zu erreichen.

Dem Deflektor sind mehrere Funktionen gleichzeitig zugeordnet:

  • Schutz des Minenkanals vor äußeren Verunreinigungen und Niederschlägen;
  • erhöhter Schornsteinschub;
  • Funken löschen bei unvollständiger Verbrennung von Kraftstoff.

Die Arbeit dieses Gerätes basiert auf den Gesetzen der Physik. Wenn sich das Gas durch ein sich verengendes Rohr bewegt, wird seine Strömung beschleunigt. In diesem Fall nimmt der Druck, den er auf die Wände der Mine ausübt, ab. Es gibt eine Entladungszone.

Ein am Schornstein angebrachter Deflektor erzeugt diese Austrittszone, wenn Luft in einem sich verengenden Kanal in seiner Struktur strömt. Die Gase dringen in die in der Mündung des Schornsteins befindliche, entlüftete Zone ein und werden mit Hilfe des vom Wind verstärkten Schubs aus dem Rohr entfernt.

Selbst die einfachsten Deflektoren können den Wirkungsgrad der Entrauchung um 20% erhöhen. Das Vorhandensein einer solchen Vorrichtung schafft enorme Vorteile für das Heizsystem, da es zur vollständigen Verbrennung von Brennstoff und besserer Wärmeübertragung beiträgt. Daher ist es zu Recht beliebt und gefragt.

Üblicherweise besteht der Deflektor aus zwei Zylindern - einem oberen und einem unteren, sowie einem mit dem unteren Zylinder verbundenen Abzweigrohr, einer Schutzkappe und Halterungen zum Befestigen von Teilen.

Der obere Zylinder ist kein obligatorisches Element des Geräts. Das Modell ohne es besteht aus folgenden Elementen:

  • der untere Zylinder ist an einem Rauchrohr angebracht;
  • Diffusor - ein Element, das den Luftstrom durchschneidet;
  • zwei Kappen - direkt und rückwärts.

Die teuersten Deflektoren bestehen aus Kupfer. In der Regel für ihre Schaffung mit Keramik und Kunststoff, Edelstahl, Aluminium und verzinkt. Aluminium und Stahlprodukte gelten als die beliebtesten.

Trotz der Gemeinsamkeiten sind die Deflektoren sehr unterschiedlich. Sie unterscheiden sich nicht nur durch ihr Aussehen, sondern auch durch ihr Gerät sowie ihre Empfindlichkeit gegenüber Luftströmung.

Die folgenden Deflektormodelle gelten als klassisch:

  • tellerförmig;
  • Belüftung TsAGI;
  • Grigorovich Gerät;
  • N-förmig;
  • kugelförmiges "Volper".

Neben allen anerkannten Klassikern gibt es auch relativ neue Modelle, die sich durch außergewöhnliche Designlösungen auszeichnen. Dies ist ein rotierendes Modell und Produkt "Wetterfahne". Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen die gleichen Gesetze der Physik, die bereits oben erwähnt wurden.

Shiber: wie es funktioniert

Wenn Sie Probleme mit dem Ofen haben, sollten Sie die Position des Tores überprüfen. Gate ist ein Dämpfer, der die Schubkraft einstellen soll. Es wird normalerweise auf einem unbeheizten ersten Meter eines Schornsteinrohrs installiert. Mit diesem Ventil können Sie die Arbeit von Heizgeräten so effizient wie möglich gestalten.

Dieses Gerät hat mehrere Funktionen:

  • nachdem der Brennstoff durchgebrannt ist, blockieren sie das Rohr, wodurch es sich lange warm halten kann;
  • als Zugregler wird das Tor verwendet, um den Querschnitt des Schornsteins zu ändern: bei zu starkem Zug kann beispielsweise der Rauchkanal verengt werden;
  • Mit seiner Beteiligung können Sie die Qualität der Verbrennung kontrollieren.

Das Material für die Herstellung des Tors ist normalerweise rostfreier Stahl, dessen Dicke 1 mm beträgt. Dank der polierten Oberfläche des Produkts wird Ruß leicht von ihm entfernt. Die Temperatur, der dieses Ventil widerstehen kann, übersteigt 900 ° C nicht. Es ist ziemlich stark und hat einen niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten.

Shiber wird von zwei Modellen präsentiert:

  • horizontale Gleitplatte, die am häufigsten in gemauerten Schornsteinen verwendet wird;
  • Rotationsdämpfer oder Drosselklappe.

Drosselklappe wird die gleiche Platte, die auf einer rotierenden Achse montiert ist, im Inneren des Schornstein oder Rohr platziert.

Kaminstabilisator

Ein Produkt mit diesem sprechenden Namen wird auch Chopper genannt. Dies ist ein Mechanismus, der dem Schornstein automatisch und dosiert Luft zuführt, so dass Sie den Betrieb des Heizsystems optimieren können, ohne eine Person anzulocken. Um keinen Überdruck zu erzeugen, ist der Unterbrecher mit einer Sicherheitsklappe ausgestattet.

Rostfreier Stahl wird zur Herstellung von Schornsteinzugstabilisatoren verwendet. Die maximale Temperatur, der dieses Gerät standhalten kann, beträgt 500 ° C.

Die Essenz des Stabilisators ist, dass er automatisch kalte Luft direkt in den Schornstein einbringt. Gleichzeitig sinkt die Temperatur und Geschwindigkeit der Gasbewegung im Rohr. Als ein Ergebnis wird die Effizienz der Verwendung des verbrannten Kraftstoffs erhöht, ohne dass sich der Betriebsmodus der Heizung selbst ändert.

Der Unterbrecher wird in der Regel am Kamin installiert. In diesem Fall sollte der Abstand zum Heizgerät (Kessel) mindestens 0,5 Meter betragen. Der Schalter muss sich nur in Innenräumen befinden. Da seine Funktionsweise auf einem System genau ausgewogener Gewichte beruht, sollte der Einfluss natürlicher Faktoren auf den Betrieb dieses Geräts ausgeschlossen werden.

Die Einstellung des Stabilisators kann als abgeschlossen betrachtet werden, wenn der Mindestschubwert an seinem Regler gemäß den Angaben in der Bedienungsanleitung Ihres Heizkessels eingestellt ist. Stellen Sie entweder den genauen Parameter oder die Division über der empfohlenen ein.

Zusätzlich zur Verwendung dieser Geräte können Sie das Schornsteinrohr verlängern, um es so weit wie möglich zu begradigen. Biegungen und scharfe Windungen der Mine erhöhen die Kavitation beim Ausströmen von Gasen.

Nützliches Video zum Thema

Wenn sich das Rauchproblem nicht in Rauchwolken in allen Räumen manifestiert, heißt das nicht, dass es nicht existiert. Es wird helfen, das Gerät zu identifizieren, mit einem Gerät, das gefunden werden kann, indem Sie dieses Video hier anschauen. Dieses Produkt kann Ihr Leben retten, indem Sie rechtzeitig auf das Problem achten, da Kohlenmonoxid beispielsweise weder Farbe noch Geruch hat.

Dieses Video enthält Informationen über das Erscheinungsbild des TsAGI-Deflektors und seiner Komponenten. Sie können sehen, wie Sie dieses Gerät selbst bauen.

Wenn Sie in sich selbst die Stärke spüren, selbst einen Traktionsstabilisator zu bauen, dann ist dieses Video Ihr wirklicher Wegweiser.

Jedes Gerät, das in Ihrem Zuhause betrieben wird, sollte ordnungsgemäß funktionieren und keine Gefahr für das Leben und die Gesundheit von Personen während des Betriebs darstellen. Heizung in diesem Sinne unterscheidet sich nicht von anderen nützlichen Geräten. Der Deflektor, das Tor und der Stabilisator helfen, seine Arbeit stabil und effektiv zu machen. Informationen über sie haben wir für Sie zusammengestellt und Ihnen in diesem Artikel vorgestellt.

Was tun, wenn im Schornstein ein umgekehrter Schub entsteht - Ursachen und Heilmittel

Ohne einen normalen Herd, Kamin, Heizkessel oder Gasherd können Sie den Alltagskomfort für immer vergessen. Die Frage ist nicht nur für die Bewohner eines Privathauses relevant, sondern auch für die Bürger. Lassen Sie uns über die Ursachen der Verletzung von Schub, die Feinheiten der Lüftung und Installation von Wärmeerzeugungssystemen auf verschiedenen Arten von Kraftstoff sprechen.

Traktion als physikalisches Phänomen

    Wenn es keine künstliche Beatmung gibt (lasst uns geistig zu natürlichen Bedingungen übergehen, wie alles in der Natur geschieht), verhalten sich die Luftmassen wie folgt:

  • Luft ist dort, wo sie den geringsten Widerstand findet;
  • Sobald die aerodynamische "Hilfe" in Form eines langgestreckten "Korridors" erscheint, erhöht sich die Intensität der Bewegung der Luftströme. Sie sind gezwungen, dorthin zu ziehen, wo sie auf einen leeren, leeren Raum warten.
    • Tatsächlich dienen Schornsteine ​​und Schornsteine ​​als solche Korridore. Dies ist eine vom Menschen geschaffene Option, um Heißhunger auf das Ziehen von Verbrennungsprodukten aus den Räumlichkeiten zu erzeugen:

    • als Ergebnis von bestimmten technischen Berechnungen hat das Ofenrohr, die Säule oder der Kessel solche Eigenschaften, dass eine aerodynamische gerichtete Luftströmung der Rauchgase erzeugt wird;
    • Schub entsteht aufgrund der Tatsache, dass der Luftdruck innerhalb des Ofens und der Außenseite unterschiedlich ist.
    Die Verletzung der Traktion ist keine Folge der schlechten Qualität des Schornsteins. Eine Umkehrung der Luftströmung kann sogar auftreten, wenn prestigeträchtige Technologie betrieben wird.

    Umkehrschub-Erkennung

    Um auf die umgekehrte Bewegung der Luftströmung (nicht durch den Schornstein, aber zurück in den Raum) zu verweisen, gibt es einen Begriff - Kipptraktion. Der Name spricht für sich: Der Strom der Gase aus dem brennenden Brennstoff tendiert zurück in den Raum und nicht aus. Über dieses Netzwerk gibt es viele Videos mit einer ausführlichen Beschreibung.

    Volksmethoden

      Wir werden über die Faktoren und Gründe ein bisschen tiefer reden, aber jetzt sehen wir, was getan werden muss, um die Tatsache des Umstürzens des Schubs zu enthüllen:

  • Wenn in der Brennkammer eine Glastür ist (zum Beispiel bei Kaminen ist ein solches Element üblich), ist durch das Glas deutlich zu sehen, wie schnell es raucht. Man muss nur die Tür öffnen, und eine Rauchwolke bricht sofort aus, das heißt, in den Raum;
  • es genügt, ein Blatt dünnes Papier an der Öffnung der offenen Feuerkammer anzubringen und zu sehen, wie es abweicht. Das gleiche wird eine rauchende Zigarette anstelle eines Stück Papiers zeigen.
  • Professionelle Methoden
    Es gibt eine Messvorrichtung, mit der Sie den Zug im Schornstein mit maximaler Genauigkeit in Druckeinheiten messen können. Normale Werte werden im Bereich von 10-20 Pa berücksichtigt.

      Messungen werden mit einer bilateralen Methode durchgeführt:

  • an der Spitze des Schornsteins;
  • an seiner Basis.
  • Allerdings ist diese Technik für ein privates Haus kaum relevant - die meisten Menschen kosten volkstümliche Sehweisen.

    Das Windmesser liefert keine objektiven Informationen bei Windgeschwindigkeiten unter 1 m / s. Das heißt, bei ruhigem Wetter macht die Verwendung eines solchen Gerätes keinen Sinn.

    Visuelle Hinweise

      Wenn das Verhältnis von Verbrennung und Schub normal ist, dann:

  • die Flamme ist gelb mit einem goldenen Farbton;
  • Rauch erscheint und verschwindet sofort im Schornsteinkanal - ohne Zuckungen, sanft und gleichzeitig kräftig.
  • Eine Situation, in der normaler Schub zu groß ist, ist nicht gut, weil der Kraftstoff zu schnell ausbrennt. Die weiße Farbe der Flamme und das Summen im Schornstein werden über das übermäßige Verblassen berichten.

    Warum tritt Umkehrschub auf?

    Von den Gründen und Faktoren, warum die Traktion umgekehrt wird, sollten die häufigsten hervorgehoben werden. Sie können wiederum in einfache (temporäre, leicht entfernbare) und komplexe (kardinale Intervention erfordernde) unterteilt werden.

    Schwierige Gründe

        Meist ist dies der Fall:

    • strukturelle Defekte des Schornsteinsystems (das Vorhandensein von horizontalen oder zu engen Abschnitten im Schornstein, falsche Berechnung des Querschnitts des Rohres, die Höhe des Rohres unter dem Dachfirst des Hauses) - es ist notwendig, Konstruktionsfehler zu beseitigen;
    • Verstopfung des Rauchablasses - muss reinigen;
    • Zu hohe Bäume wachsen in der Nähe des Wohnhauses oder Hochhäuser - das Problem der Neugestaltung des gesamten Schornsteinsystems muss gelöst werden;
    • Fehler beim Einbau der Lüftung in den Raum (Zuluft ist nicht ausreichend) - entsprechend ist eine Lüftungsdiagnose, Demontage und Neuinstallation erforderlich.

    Einfache Gründe
    Es gibt Fälle, in denen die Traktion buchstäblich für ein paar Tage "umkippt", obwohl zuvor alles gut geklappt hat.

    Rückwärtsschub ist aufgrund der Tatsache, dass:

    • kühles Wetter ist eingetreten;
    • Feuerraum oder Herd Leerlauf für eine lange Zeit funktionsunfähig.

    Wie wird dieses physikalische Phänomen erklärt? Sehr einfach:

    • im Schornstein hat sich ziemlich viel schwere kalte Luft angesammelt;
    • Eine gekühlte Luftmasse wird ein Hindernis sein, das die Luft nicht mag (siehe den Anfang des Artikels - die richtige Traktion ist immer dorthin gerichtet, wo keine Hindernisse sind).
    • Den Rauch im Raum ertragen und das Rohr weiter erhitzen - bald wird das kalte "Kissen" eindringen können und der Luftzug wird wieder hergestellt. Brennen Sie 3-4 Papierblätter ohne Brennholz - es wird keinen großen Rauch geben und das Rohr wird warm;
    • Verwenden Sie in solchen Situationen ein Gerät, das als Schubstabilisator bezeichnet wird. Damit beschleunigt die Sekundärluftzufuhr die Luftbewegung im Schornstein.
    Der Stabilisator ist mit einem Sicherheitsventil ausgestattet, das einen übermäßigen Druckanstieg verhindert.

    Umkehrschub und Belüftung

      Die natürlichen Gesetze der Lüftung wurden nicht aufgehoben:

  • warme Luft hat eine viel geringere Dichte als kalte Luft;
  • daher neigt warme Luft nach oben;
  • Wenn irgendwo im Haus Fenster oder Türen zur Straße mit kaltem Wetter weit geöffnet sind, wird die Luft, wenn die Heizungen angeschaltet werden, dorthin gehen und nicht in den Schornstein (wie der Benutzer es gerne hätte).
  • Lüftungskräfte mit Luftaustritt

      Von großer Bedeutung ist die interne Architektur des Gebäudes:

  • Wenn das Haus viele Fenster hat, gibt es Balkontüren oder Treppen zum Obergeschoss - all dies wird zur Bildung von Zugluft führen;
  • Es wird nicht empfohlen, Fenster und Türen zu der Straße oberhalb der Feuerstelle zu öffnen.
  • Die Nichtbeachtung solcher einfachen Ratschläge ist eine Garantie dafür, dass Luftströme erzeugt werden, die das Verlangen unterdrücken.

    Bereitstellung von Frischluftzufuhr

      Manchmal passiert folgendes:

  • das Zimmer ist luftdicht (die Türen sind verschlossen, die Fenster sind geschlossen);
  • beim Schmelzen des Ofens oder beim Einschalten des Gaskessels oder der Niederdrucksäule frische Luft aus dem Schornstein ziehen;
  • das Ergebnis - das Umkippen;
      • Die Entscheidung liegt nahe - es ist notwendig, die erforderliche Luftzirkulation zu schaffen. Was sollte für diese Zwecke getan werden:
    • Wandeinlassventile installieren;
    • Installation von Einlassventilen an PVC-Fenstern;
    • Stellen Sie eine Zwangsbelüftungsvorrichtung auf das Fenster, um Luftmassen von der Straße in den Raum zu bringen (solche Geräte prallen direkt in das Fensterglas - wie man einen Rahmen macht, können Sie das Video im Internet anschauen);
    • Öffnen Sie leicht das Fenster, die Tür oder das Fenster.
    Die Umsetzung einer dieser Maßnahmen wird dazu führen, dass der Luftdruck im Raum abnimmt und der Rückschub verschwindet.

    In Anwesenheit einer Gassäule

      Die gasbetriebene Säule hat eine Reihe von Funktionen:

  • seine Brennkammer zieht Luft aus dem Raum;
  • der Mangel an Sauerstoff macht sich ziemlich schnell bemerkbar (die Luft wird verdünnt, Sauerstoffmangel wird empfunden);
  • Aus dem Schornstein tritt regelmäßig Luft ein, was zum Aussterben der Säule und des Rauches des Raumes führt.
  • Manchmal ist der Benutzer auf der Suche nach einem Defekt in der Gassäule gerissen, anstatt die Lüftung - ihre Konsistenz und Effizienz - sorgfältig zu analysieren.

    Möglichkeiten, den Schub zu normalisieren

    Zusammenfassend wollen wir noch einmal klarstellen, wie man schwache Sehnsüchte erhöht und verhindert, dass sie umkippen. Die Wahl der Methode hängt von den Ursachen der Luftdurchströmung ab. Manchmal ist es empfehlenswert, mehr als eine Methode zu verwenden - konsultieren Sie die Fachleute, um nicht noch mehr Fehler zu machen.

    Baukamin ändert sich

      Etwas darüber wurde festgestellt, dass der Schornstein falsch ausgeführt werden kann:

  • zu niedrige Oberkante des Rohres;
  • verengte Gänge;
  • viele zusätzliche Biegungen usw.
  • Solche Mängel müssen beseitigt werden.

    Stabilisierende Vorrichtungen

    Ein zuverlässiger Kaminzugstabilisator ist eine der effektivsten Lösungen. Geräte des modernen Typs sind mit Automatik ausgestattet. Es genügt, das Gerät einzuschalten, wenn es Probleme mit der Richtung und Stärke der Luftströmung im Schornstein gibt. Sobald das Druckniveau das optimale Niveau erreicht, schaltet sich das Gerät ab.

      Ein solches Gerät leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Traktion:

  • wir sprechen über die Erweiterung in Form eines Regenschirms auf dem Schornstein;
  • unter dem Schirm befindet sich ein offener Bereich für den Zugang von außen;
  • Ein Temperatursensor befindet sich unter der Haube des Regenschirms, um die Temperatur der aufsteigenden Gase von der Feuerkammer oder Säule zu erfassen;
  • Der Sensor wird aufgrund von Überhitzung der im Falle eines schlechten Bügels angesammelten Gase automatisch abgeschaltet.
  • Ablenker

    Die Aufgabe dieser Vorrichtungen besteht darin, den Schub aufgrund der Abweichung der Luftströmung zu erhöhen. Das Funktionsprinzip beruht auf der Tatsache, dass in dem Moment, in dem Luft um ein Hindernis strömt, der Druck abnimmt. Der Mangel an Produkten - fast keine Effizienz bei ruhigem Wetter.

    In Abwesenheit von Wind auf der Straße ist der Deflektor nicht nur nutzlos, sondern kann auch den Luftzug verschlechtern.

    Drehrohre

    Über dem Schornstein ist eine Turbine installiert. Die Windkraft dreht die Turbinendüse. Die Rotation erfolgt immer in einer Richtung - dadurch entsteht ein Vakuum über dem Rauchkanal.

    Leider ist die Effizienz des Drehrohrs bei ruhigem Wetter minimal. Aber dann in den Schornstein Schutt und Niederschlag ist fast vollständig ausgeschlossen. Um alle Feinheiten dieser Methode zu verstehen, werden Sie mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Video unterstützt.

    Ein zusätzliches Plus an Drehkolben: Die Turbine arbeitet auch bei ausgeschalteter Heizung weiter.

    Revision des Belüftungssystems

      In den meisten Fällen genügt es, die Lüftung im Stall zu analysieren und damit die Rücktraktion zu eliminieren. Wie oben erwähnt, sollten Sie sorgfältig:

  • die Bildung von Zugluft regulieren;
  • Luftverdünnung in einem beheizten Raum nicht zuzulassen;
  • Installieren Sie ggf. Lüftungsgeräte an den Fenstern.
  • Vergiss nie: Schub sollte keinen Rückwärtshub haben. Bei einem starken Umkippen besteht die Gefahr, dass nicht nur der Raum geraucht wird, sondern auch Funken mit anschließender Zündung umgebender Objekte freigesetzt werden. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, laden Sie einen erfahrenen ein
    Spezialist.

    Zurück Schornsteinzug: Ursachen und Beseitigung

    Der Begriff "umgekehrter Schub" im Schornstein bedeutet einen unsachgemäßen Betrieb des Heizsystems und des Schornsteins als Ganzes. Es gibt mehrere Gründe, warum es im Schornstein mehrere Rückwärts-Triebwerke gibt. Sie müssen alles wissen, um geeignete Korrekturmaßnahmen ergreifen zu können. Was mit dem Rückkamin zu tun ist und wie die Rücktraktion beseitigt werden kann, sind Fragen, die ein sorgfältiges Studium aller Ofenbesitzer erfordern.

    Traktion ist eine aerodynamische gerichtete Luftströmung von Abgasen in jeder Abgasstruktur. Dieses Phänomen tritt aufgrund des Luftdruckunterschieds innerhalb und außerhalb des Ofens auf.

    Luftmassen tendieren immer dahin, wo der geringste Widerstand existiert. Daher wird der Rückstoß im Schornstein gebildet, wenn der Strom der Gase aus dem brennenden Holz nicht durch den Schornstein, sondern zurück in den Raum entweicht.

    Es gibt einen anderen Begriff - "kippen". In diesem Fall wird die Bewegungsrichtung des Luftstroms für eine kurze Zeitperiode umgekehrt. Eine der Ursachen für Probleme mit dem Spielfeld kann in der Nähe von hohen Gebäuden oder Bäumen liegen, und auch dann, wenn die Höhe des Schornsteins unter dem Dachfirst liegt. Tatsächlich gibt es viele externe Faktoren.

    Das erste Anzeichen für das Vorhandensein von Umkehrschub ist eine große Menge an Rauch beim Verbrennen von Holz im Ofen. Zur gleichen Zeit wird das Glas an der Tür schnell geraucht, und wenn die Tür geöffnet wird, tritt der Rauch sofort in den Ruheraum ein. Dies deutet bereits auf ein schwaches Verlangen hin. Wenn Sie den Schornsteinzug nicht erhöhen, kann er sich schnell von einem schwachen in einen umgekehrten verwandeln.

    Überprüfen Sie die Zugkraft im Schornstein wie folgt. Mit einem Toilettenpapier können Sie genau sehen, wie es abweicht. Die Richtung des Rauchs von einer Zigarette zeigt auch an, ob eine angemessene Traktion vorhanden ist oder nicht. Das Brummen im Schornstein und die weiße Farbe der Flamme deuten auf zu viel Traktion hin. Aber die gelb-goldene Farbe der Flamme ist ein Indikator für gute Traktion. Derzeit werden zahlreiche Geräte eingesetzt, die den Schornsteinzug in Druckeinheiten messen. Mit ihrer Hilfe messen sie den Druck an der Basis und an der Spitze des Schornsteins.

    Ursachen für Umkehrschub

    Erstens kann die Ursache für den Rückstoß die Konstruktion des Schornsteins selbst sein. Ein zu hohes Rohr ist immer stärker und ein niedriges Rohr ist oft nicht ausreichend. Die am besten geeignete Länge wird als etwas mehr als 5 Meter angesehen, dann treten Probleme mit einer Lage sehr selten auf und sind nicht genau mit der Höhe des Rohres verbunden. Außerdem muss die Querschnittsfläche des Schornsteins mit dem Ofen übereinstimmen.

    Bei sehr kleinen Querschnittsabmessungen und gleichzeitig mit einem leistungsstarken Ofen wird eine große Menge von Verbrennungsprodukten einfach keinen normalen Auslass finden, da nicht genügend Traktion vorhanden ist. Auch ein zu voluminöser Schornstein kann dazu führen, dass die gesamte Wärme nach draußen gelangt. Auf keinen Fall dürfen Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern in verschiedenen Abschnitten des Schornsteins installiert werden. Andernfalls wird sich Ruß bilden und es wird Probleme mit der Belastung geben.

    Ein großes Hindernis für die Bewegung von Rauch ist die unebene Oberfläche des Rohres. Zahlreiche Ablagerungen verringern den Durchmesser des Rohres, und der Ofen wird jedes Mal schwieriger zu schmelzen. Bestimmte Schwierigkeiten erzeugen auch Ecken mit Schornsteinwindungen. Mit einer ständigen Ansammlung von Ruß in ihnen werden Hindernisse geschaffen.

    Um dies zu vermeiden, sollten die Standardnormen bei der Konstruktion eines Schornsteins eingehalten werden: Der Auslass sollte einen Winkel von 45 ° haben und die Drehung sollte 90 ° betragen. Genauso wichtig ist die Form des Rauchlochs. Die runde Form wird als die geeignetste für die Bildung einer guten Traktion angesehen, und quadratische und rechteckige Formen können Probleme erzeugen. In diesen Ecken bildet sich eine zusätzliche Turbulenz, die die Gesamtströmung in gewissem Maße behindert und damit den Schub reduziert. Meistens wird eine schlechte Traktion in Metallschornsteinen beobachtet. Ihr Problem ist, dass sie sich schnell aufheizen, aber auch schnell abkühlen und die kalte Luft immer abfällt. Daher sind gemauerte Kamine in dieser Hinsicht von höherer Qualität.

    Rückwärtstraktion kann aufgrund einer Verletzung der Ventilation oder deren völliger Abwesenheit auftreten. Es ist notwendig zu prüfen, ob sich Zugluft im Raum befindet. In den Bädern kommt es oft zu einer intensiven Luftströmung, da Treppen in die zweite Etage führen. Daher müssen Sie die Luftströmung überwachen und niemals die Fenster auf der Baustelle öffnen, wenn diese viel höher liegt als das Niveau der Feuerkammer.

    Lüftung sollte auch in solchen Fällen besondere Aufmerksamkeit erhalten, wenn eine Gassäule vorhanden ist. Es zieht Luft aus dem brennenden Raum. Nach einer Weile wird es immer noch einen ernsten Mangel an Sauerstoff geben und eine Verdünnung der Luft wird spürbar sein. In regelmäßigen Abständen strömt Luft durch den Schornstein, die Säule beginnt zu löschen und der Raum beginnt zu rauchen.

    Es gibt auch externe Faktoren, die die Bildung von Umkehrschub beeinflussen. Rauch kann aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit draußen oder bei starkem Wind in den Raum gelangen. Dies ist auch der Fall, wenn es draußen merklich wärmer ist als im Haus, so dass es einen Druckunterschied gibt. Wenn der Grund dafür ist, dann können Sie den unangenehmen Geruch von Brennen fühlen. In diesem Fall müssen Sie das Fenster öffnen und gut lüften und die Temperaturen werden sich etwas ausgleichen. Es ist extrem selten, dass der Grund für die Verletzung von Schub der Wind ist, der Turbulenzen über das Dach verursacht. Darüber hinaus kann die Spitze in Bezug auf den First des Daches immer noch falsch sein.

    Und schließlich spielt die Lage des Schornsteins eine wichtige Rolle. Im inneren Teil des Bades hat es eine gute Wirkung nicht nur auf die Heizleistung des Systems, sondern ermöglicht auch eine gute Traktion auch bei extremer Kälte. Und der Außenkamin, der an der Außenwand entlang läuft, braucht länger, um sich aufzuwärmen, und oft bildet sich darin Kondensat.

    Vorübergehender Rückschub im Ofen

    Manchmal tritt der Rückstoß im Ofen als vorübergehendes Phänomen auf - nur für ein paar Tage. Dies tritt am häufigsten nach längerer Ausfallzeit des Ofens oder Ofens bei kaltem Wetter auf.

    Zu dieser Zeit ist die angesammelte schwere kalte Luft bereits in dem Ofen und in dem Schornstein vorhanden, was sofort die Erzeugung von Schub verhindern wird und Rauch in den Raum eintreten wird.

    Wenn der umgekehrte Schub periodisch auftritt, ist es notwendig, seine Ursache zu ermitteln und sie zu eliminieren. Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, den Zugstabilisator für den Schornstein zu verwenden, der eine Vorrichtung für die Sekundärluftzufuhr für die optimale Kraft seiner Luftbewegung durch den Schornstein darstellt. Der Stabilisator hat ein Sicherheitsventil, das in Notfällen das Auftreten von zu hohem Druck verhindert.

    Um kalte Luft im Schornstein nach einer längeren Pause im Anzündholz loszuwerden, kann mit Normalpapier gearbeitet werden. Um dies zu tun, verbrenne ein paar Blätter, und leicht erhitzte Luft steigt durch das Rohr auf und drückt die Kälte aus. Danach können Sie den Ofen schmelzen.

    Es ist notwendig, den Schornstein rechtzeitig zu reinigen. Und es ist wünschenswert, auch ein Rohr-T-Stück für die Reinigung zu installieren. Dann wird Umkehrschub nicht stören.

    Der Deflektor am Kaminrohr (mit Foto)

    Um den umgekehrten Schub im Schornstein zu eliminieren, wird empfohlen, eine Schallwand zu verwenden.

    Sehen Sie sich das Foto an: Der Schornsteinabweiser ist ein mechanischer Ventilator, der Rauch aus dem Schornsteinschacht ansaugt.

    Es ist auch notwendig zu sehen, wie sich das Tor befindet - ein spezieller Dämpfer, mit dem der Schub reguliert wird. Ein Tor sollte im Schornsteinkanal sein, und das zweite befindet sich in der Regel entweder im Ofen oder in seiner Tür. Sie können versuchen, ihre Position zu ändern.

    Moderne Schallwände für den Ofen sind:

    mit einer flachen Oberseite;

    ausgerüstet mit einem öffnenden Deckel;

    ein Satteldach mit zwei Rampen am Rohr haben;

    mit einer halbkreisförmigen Spitze.

    Baffeln mit einer flachen Spitze aus Kupfer, oft in den Bädern im Jugendstil.

    Für moderne Gebäude die am besten geeignete Kappe mit einer halbkreisförmigen Spitze. Ein Gerät wie ein Giebeldachdeflektor schützt den Schornstein am besten vor Schnee.

    Grundsätzlich werden für die Herstellung von Deflektoren galvanisierte Eisenbleche verwendet, obwohl es in letzter Zeit oft möglich ist, solche Deflektoren zum Verkauf zu finden, bei denen das Metall mit Emaille oder sogar einer Schicht aus Kunststoff beschichtet ist.

    Einige Modelle von Lüftungsöffnungen müssen Tür in Richtung der Rauchbox eingefügt werden. Um dies zu tun, müssen Sie eine Kante an der Wand bekommen, heben Sie die zweite und untere sanft an ihren Platz. Um die Installation zu erleichtern, sollten die Platten von den Rück- und Seitenwänden entfernt werden.

    Zusätzlich sind am Deflektor zwei Griffe vorhanden, die "kalte Hände" genannt werden und zur Steuerung des Ofens dienen.

    Sie können ein Modell im Geschäft wählen, und Sie können leicht einen Ablenker für den Kamin selbst machen. Bevor Sie einen Rohrdeflektor herstellen, lesen Sie die detaillierte Beschreibung der Arbeitsschritte.

    Bevor direkt mit der Herstellung des Deflektors begonnen wird, muss das Material bestimmt werden, aus dem es hergestellt wird. Es kann Kupfer, galvanisiertes Eisen oder Edelstahl sein. Trotz der Tatsache, dass Kupfer ein ziemlich teures Material ist, ist es besser, sich für dieses Metall zu entscheiden, da es gegen atmosphärische Phänomene resistent ist. Dies liegt an der Tatsache, dass sich der Deflektor an einer der unzugänglichsten Stellen des Bades befindet und häufige Reparaturen problematisch sind.

    Bevor Sie einen Deflektor machen, ist es notwendig, auf der Pappe eine Abtastung aller Hauptteile einschließlich der Kappe, des Diffusors und des äußeren Zylinders zu zeichnen. Dann sollten Sie alles auf das Metall übertragen und mit Hilfe einer speziellen Schere diese Muster ausschneiden. Als nächstes müssen Sie die Teile miteinander durch Nieten, Schrauben oder Schweißen verbinden. Aus dem Metallstreifen müssen Klammern gemacht werden, mit denen die Kappe auf der Oberfläche befestigt wird. Befestigen Sie einen umgekehrten Kegel an der Kappe. Indem Sie den Deflektor am Kaminrohr sammeln, können Sie mit der Installation auf dem Dach fortfahren. Sie müssen den unteren Zylinder zuerst mit Schrauben und Muttern sichern. Verwenden Sie Klemmen, müssen Sie den Diffusor auf dem unteren Zylinder und installieren Sie eine Kappe mit einem umgekehrten Kegel darauf.

    Die Vorrichtung der Ablenkschaufel auf dem Schornstein für den Ofen

    Es gibt eine neue populäre Art von Deflektor - Leitblech.

    Es ist (siehe Foto oben) ein spezielles Gerät, bei dem sich der Körper gleichzeitig mit den abgebogenen Visier-Deflektoren dreht. Solche Spitzen sind mit einer Lagereinheit verbunden. Die Wetterfahne, die sich im oberen Teil befindet, erlaubt es, die gesamte Struktur immer in Bezug auf die Windrichtung zu positionieren.

    Die Arbeit und die Vorrichtung der Deflektor-Wetterfahne für den Schornstein sind ziemlich einfach und klar. Der Luftstrom dringt in den Raum zwischen den Visieren ein, beschleunigt und erzeugt dadurch eine Verdünnungszone. Dadurch erhöht sich der Zug im Schornstein, der Brennstoff im Ofen brennt gut und der Luftaustausch verbessert sich.

    Gleichzeitig wird eine zusätzliche Belüftung empfohlen. Solche Schornsteinleitbleche sind ideal, um Rückstau, Funkenbildung und Flammenunterbrechung zu verhindern.

    Sie können auch einen Wetterschaufel-Deflektor machen, wonach die Struktur selbst mit einem Ring mit einer Lagereinheit am Schornsteinabschnitt befestigt werden sollte. Es ist ein stabiler Zufluss von frischer sauberer Luft und qualitativ hochwertige Abgase von Verbrennungsprodukten ist der Schlüssel zu einem guten Betrieb des Ofens.

    Die Vorrichtung einer rotierenden Shiber für einen Abzug des Badeofens

    Eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Schubes spielt die Vorrichtung des Tores, die eine spezielle horizontale Platte ist, die aufgrund ihrer Position den Querschnitt des Schornsteins vergrößert oder verkleinert. In dieser Platte befindet sich ein kleines Loch, durch das das Tor den Schornstein nicht vollständig blockieren kann. Dies ist notwendig, um den Brandschutzbestimmungen zu entsprechen. Oft ist das horizontale Tor in Ziegelöfen installiert, aber es kann auch in Stahlschornsteinen installiert werden. Rotary, das Tor für den Schornstein ist eine Platte, die entlang der Achse befestigt ist. Seine Einstellung erfolgt durch Drehen. Der einzige Nachteil ist, dass der Drehschieber das Schweißen brennt, und dieses unangenehme Phänomen wurde kürzlich sehr oft beobachtet.

    Beide Typen des Tors haben bestimmte Unterscheidungen: die Klappe auf dem Schornstein, d. H. Das horizontale Tor, erlaubt es, den Strömungsquerschnitt einzustellen, und die Drosselklappe zeigt nur an, ob der Schornstein offen oder geschlossen ist. Im Notfall können Sie sich mit einer Kette festlegen.

    Um den richtigen Schornstein zu wählen, ist es notwendig, den Ofentyp zu bestimmen und einige weitere Merkmale zu berücksichtigen. Die Installation des Tors erfolgt bei allen Arten von Öfen, mit Ausnahme einiger neuer Modelle, bei denen der Verbrennungsprozess bereits durch Steuerung der Frischluftzufuhr gesteuert wird, für die der Deflektor verwendet wird. Es wird empfohlen, im Gasofen eine Drehklappe zu verwenden, die die Gefahr eines vollständigen Schließens des Schornsteins vollständig ausschließt und die Flamme nicht versehentlich durch den Aschekasten herausspringt. Wenn noch eine Klappe verwendet wird, muss sichergestellt werden, dass immer ein Spalt von mindestens 30-40% der Querschnittsfläche des Schornsteins vorhanden ist. Montieren Sie keine Drehventile für einen Badofen mit periodischer Aktion, da die Klappe im geschlossenen Zustand immer Dampf durchlässt. Es wird jedoch angenommen, dass, wenn sich die Drehklappe in der offenen Position befindet, das darunter liegende Rohr schwer zu reinigen ist.

    In der Regel wird das Tor mit dem Schornstein verkauft, da es ein integraler Bestandteil davon ist. Sie können aber auch ein Tor in jedem Profilladen kaufen. Die Hauptsache ist, seine Größe richtig zu bestimmen.

    Gusseiserner Dämpfer für Schornstein

    Abhängig von dem Material, aus dem sie hergestellt werden, gibt es mehrere Optionen für Tore. Schornsteinventile werden meistens aus Gusseisen hergestellt. Aber dieses Material ist ziemlich schwer und die Installation eines solchen gusseisernen Tors ist schwierig. Darüber hinaus kann es nur auf Steinöfen gelegt werden. Bei all seinen Vorteilen hat das gusseiserne Schornsteintor viel Gewicht, so dass die Installation mit eigenen Händen schwierig sein kann.

    Tor und Ventil für Edelstahlkaminrohr

    Der Schornstein aus Edelstahl ist normalerweise 1 mm dick. Ihr Vorteil ist, dass sie Temperaturen bis 900 ° C standhalten, eine besondere mechanische Dichte aufweisen und korrosionsbeständig sind. Stahl ist ziemlich glatt. Es kann zusätzlich zu einem Glanz poliert werden, und deshalb wird sich Ruß an einem solchen Tor nicht absetzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Stahl eine gute Wärmeleitfähigkeit aufweist. Dieses Ventil kann den Schornstein um 85% absperren, und Kohlenmonoxidgase werden gut entfernt.

    Das Tor kann unabhängig hergestellt und installiert werden. In der Regel wird das Tor in der Phase seiner Konstruktion im Schornstein montiert. Es sollte sich auf dem ersten Meter des Schornsteins befinden. Dies ist für die Benutzerfreundlichkeit erforderlich. Es ist nur zu beachten, dass der Bereich, in dem sich das Tor befindet, nicht isoliert werden sollte, da es sonst zu einem Stau kommen kann.

    Shiber ist eine Art von Anfangsteil des Schornsteins, und das Rohr selbst beginnt direkt danach. Die Verwendung des Tors ist der einfachste Weg, den Schub zu kontrollieren.

    Bevor Sie ein Tor machen, müssen Sie die erste gemauerte Reihe des Schornsteins auslegen. Ein Bruchstück des Absperrschiebers für den Schornstein ist in der zweiten Reihe geschnitten. In einem Stein musst du einen Schlitz in der Nut für den Griff machen. Die Hauptsache ist, die zweite Ziegelreihe so zu verlegen, dass keine Lücken entstehen. Wenn sich die Lücken noch bilden, müssen sie mit Zementmörtel gefüllt werden. Es ist möglich, das Tor für den Schornstein ohne Befestigung zu installieren - es wird nur aufgrund seiner festen Passung an der Struktur halten. Um den Schub richtig einzustellen, ist es notwendig, der Verbrennungszone Luft zuzuführen. Es muss daran erinnert werden, dass bei geschlossenem Tor Kohlenmonoxid immer noch in das Bad austritt, selbst wenn weder Brand noch Rauch auffallen. Das ist sehr gefährlich! In ein paar Stunden kannst du komplett wütend werden. Es ist erlaubt, das Tor erst ganz am Ende zu schließen, wenn alles im Ofen ausbrennt und leicht mit Asche bedeckt ist.