Ramp Rechner

Die Neigung des Daches - ein Indikator für die Steilheit der Dachneigung. Es wird berechnet als das Verhältnis der Höhe des Firsts (H) zu seiner horizontalen Projektion (Fundament) (l). Mit anderen Worten, die Neigung ist gleich der Tangente des Winkels zwischen der Oberfläche der Neigung und ihrer horizontalen Projektion.

Bias kann in Grad, Prozent, als Seitenverhältnis, als absolute Bias und als Bias-Koeffizient ausgedrückt werden.
Die vorgeschlagene Tabelle hilft Ihnen, Werte schnell von einer Kennzahl zu einer anderen zu übertragen.

Dachneigung in Grad und Prozent

In Artikeln über die Konstruktion von Dächern gibt es manchmal zwei Konzepte, die die Neigung des Daches charakterisieren. Bis jetzt verstehen einige Entwickler ihre Werte, Unterschiede und die Notwendigkeit zu verwenden. Seit Jahrhunderten messen die Bauherren die Abhänge der Hänge in Grad, und ihre Struktur steht immer noch. Was war der Grund für die Einführung einer anderen Methode zur Messung der Steigung, was sind die tatsächlichen Vorteile daraus? Wir werden versuchen, diese und andere Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Dachneigung in Grad und Prozent

Warum Sie die Neigung des Daches wissen müssen

Ohne ein genaues Verständnis dieses Problems ist es unmöglich, die Steigungen in Grad und Prozent zu behandeln. Was beeinflusst die Hangneigung?

Art des Dachmaterials

Wind und Schneekraft

Wie aus der Tabelle ersichtlich, ist der Neigungswinkel der Dachneigungen einer der wichtigsten technischen Parameter des Dachsystems zu Hause. Sie achten von Anfang an auf das Bauprojekt.

Warum müssen Sie den Neigungswinkel kennen?

Die Projektdokumentation von Gebäuden berücksichtigt eine Vielzahl von individuellen Faktoren, während Spezialisten versuchen, die maximale Anzahl von Kundenanforderungen zu berücksichtigen. Aber nur unter einer Bedingung - ihre Wünsche beeinträchtigen nicht die Stärke und Zuverlässigkeit der Strukturen und erfüllen die bestehenden regulatorischen Anforderungen der staatlichen Standards.

Eines der wichtigsten Elemente eines jeden Gebäudes oder einer jeden Struktur ist die Bedachung, bei deren Entwurf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit, nicht Design, an erster Stelle stehen. In modernen Gebäuden schützt das Dach nicht nur vor Niederschlägen, sondern verhindert auch Wärmeverluste.

Gantry Winkelrechner

In welchen Werten wird der Neigungswinkel gemessen?

Auf den ersten Blick eine sehr seltsame Frage. Seit Hunderten von Jahren messen alle Wissenschaftler der Welt den Neigungswinkel in Grad oder ppm. Und die Bauarbeiter haben kürzlich ein anderes Maß für die Messung des Neigungswinkels der Dachneigungen gefunden - Prozentsätze. Warum dies gemacht wird, ist uns unbekannt, da es auch nicht bekannt ist, welches Interesse es einfacher macht, welche Berechnungen leichter mit ihnen zu machen sind, wie sie Grad visuell ersetzen können. Wenn der Kunde beispielsweise weiß, dass der Neigungswinkel der Neigungen 45 ° beträgt, dann stellt er den Winkel dar, mit dem er ein Dach hat. Und wenn ihm gesagt wurde, dass der Neigungswinkel 50% beträgt, welche Art von Dach sollte er sich vorstellen?

Warum brauchen Sie den Neigungswinkel des Daches?

Je nach Dachart und Klimazone des Gebäudestandortes wählen die Planer den optimalen Neigungswinkel. In Zukunft wird dieser Wert bei verschiedenen Berechnungen des Fachwerksystems verwendet. Was beeinflusst die Neigung?

  1. Die linearen Abmessungen der Fachwerkbeine. Unter Berücksichtigung des Neigungswinkels ändert sich die Größe der vertikalen und horizontalen Kräfte. Ohne den Neigungswinkel hilft auch die Bewehrungslehre nicht, die tatsächlichen Werte der Lasten zu berechnen, und auf der Grundlage dieser Daten wird die Breite und Dicke des für die Herstellung von Sparrenbeinen verwendeten Holzes bestimmt.
  2. Stufensparren. Wenn Sie den Dachboden für Wohnzwecke nutzen möchten, dann ist der Stufensparren Standard innerhalb von 60 cm Es spielt keine Rolle, ob es sich um gepresste oder gerollte Mineralwolle, Polystyrolschaum, Polystyrolschaum oder andere polymere Dämmstoffe handelt. Bei kalten Dächern ist der Abstand zu Honig durch Sparrenbohlen nicht reguliert und hängt nur von der Größe der Bretter und dem Neigungswinkel der Hänge ab.

Schritt zwischen den Sparren

Auswahl von Querschnitt und Länge des Fachwerkfußes

Einzelner Schuppen-Dach-Längen-Rechner

Beispiele für die Verwendung des Neigungswinkels des Daches in Grad

Nehmen Sie zum Beispiel die Hausgröße von 8 × 10 m, das Dach wird vergossen. Die Länge der Pisten beträgt 10 m, der Neigungswinkel beträgt 20 °. Berechnen Sie alle anderen Abmessungen des Fachwerksystems. Zeichnen Sie für Berechnungen ein rechtwinkliges Dreieck mit den Scheitelpunkten A, B, C bzw. den Seiten a, b und c.

  • a ist die Höhe des Fachwerksystems (Dachzimmer);
  • b - die Hälfte der Breite des Hauses, ein bekannter Wert, in unserem Fall 4 m;
  • c - die Länge des Sparrens ohne Überhang.

Winkel A ist der Neigungswinkel der Steigungen, ein bekannter Wert, in unserem Fall 20 °.

Wir müssen die Länge des Fachwerkfußes ohne die Größe des Dachüberhangs (c) und die Höhe des Fachwerksystems (a) kennen. All dies ist möglich, wenn man den Neigungswinkel kennt. Beachten Sie, nicht der Prozentsatz der Steigung, sondern der Neigungswinkel der Steigungen.

Die Länge des Fachwerkfußes wird durch die Formel bestimmt (siehe Abbildung unten).

Wir haben b = 4 m und den Neigungswinkel A = 20 °. Jetzt definieren wir mit Hilfe eines einfachen Rechners = 0.939. Ersetzen der bekannten Werte in der Formel c = 4: 0,939 = 4,25 m Dies ist die Länge des Sparrens.

Jetzt müssen Sie die Höhe des Fachwerksystems kennen. Wir definieren es durch Formeln (siehe Abbildung unten).

Es gibt keine Probleme mit den ersten beiden Formeln, wir kennen alle Daten. Um die dritte Formel zu verwenden, müssen Sie den Winkel B kennen. Dies geschieht sehr einfach. Die Summe aller inneren Ecken eines Dreiecks beträgt immer 180 °. Wir kennen den rechten Winkel 90 ° und den Neigungswinkel der Schrägen 20 °. Die Summe dieser beiden Winkel beträgt 90 + 20 = 110 °. Daher ist der Winkel B gleich 180-110 = 70 °.

Bestimmen Sie die Höhe des Fachwerksystems für alle drei Formeln:

  • a = c × sin A = 4,25 × 0,34 = 1,44 m.
  • a = b × tg A = 4 × 0,36 = 1,44 m.
  • a = c × cos B = 4,25 × 0,34 = 1,44 m.

Wie Sie sehen können, waren die Ergebnisse in allen Fällen gleich. In unserem Fall beträgt die Höhe des Fachwerksystems 1,14 m, und so haben wir mit Hilfe des Neigungswinkels und der elementaren trigonometrischen Funktionen alle interessierenden Dimensionen gelernt. Dann können Sie die Anzahl der Baumaterialien usw. berechnen.

Ist wichtig. Es ist nötig sich noch einen sehr bedeutenden Faktor zu merken. Alle Konstruktionswerkzeuge und Geräte zeigen die Neigungswinkel nur in Grad an, es gibt keine Skala mit Prozentangaben.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben zu berechnen, dann gibt es spezielle Tabellen oder Online-Rechner. Ersetzen Sie Ihre Quelldaten und erkennen Sie sofort die fehlenden Dimensionen. Alles ist einfach und zuverlässig. Jetzt ist es notwendig, näher auf die Bestimmung der Neigung des Daches in Prozent näher einzugehen.

Was ist der prozentuale Bias?

Es lohnt sich, über den Neigungswinkel der Skates in Prozent zu sprechen. Das Konzept des "Neigungswinkels als Prozentsatz" ist technisch ungebildet und wird nur von denen benutzt, die selbst nichts bauen.

Ist wichtig. Alle Raster der Sparrenbeine sind in Grad angegeben, bei der Montage des Sparrensystems verwendet niemand einen Prozentsatz. Zumal es keine Messinstrumente gibt, die Winkel in Prozent messen. Es gibt spezielle Tabellen zum Konvertieren von Interesse in Winkel, aber dazu später mehr.

Berücksichtigen Sie diese Definitionen in der Praxis. Nehmen Sie an, dass die Steigung der Steigungen 30% beträgt. Was bedeutet das? Dies bedeutet, dass der First des Daches 30% der halben Breite des Gebäudes beträgt. Für Berechnungen werden wir das gleiche Dreieck verwenden.

Der Prozentsatz der Steigung wird anhand der Formel berechnet (siehe Abbildung unten).

  • a ist die Höhe des Grats;
  • b - die Hälfte der Breite des Gebäudes.

Was ist 30% und wie sieht ein Dach mit einem solchen prozentualen Verhältnis aus? Um diesen Wert in Grad zu konvertieren, sollten Sie eine spezielle Tabelle verwenden. Mit seiner Hilfe erfahren wir, dass 30% bedeutet, dass der Neigungswinkel der Dachneigung etwa 16,5 ° beträgt. Fakt ist, dass für 16 ° der Prozentsatz 28,7% beträgt und für 17 ° dieser Parameter 30,5% ist. Wenn der Meister weiß, dass die Neigung des Hanges ungefähr 16,5 ° beträgt, dann kann er sich leicht das Aussehen und die Geometrie des Daches vorstellen, die linearen Abmessungen der Sparrenbeine, die vertikalen Stützen des Daches, die Abmessungen der Power Plate berechnen. Wie werden solche Berechnungen durchgeführt, wenn eine prozentuale Neigung vorliegt?

Beispiele für die Verwendung des Neigungswinkels in Prozent

Die Berechnung der Parameter des Fachwerksystems unter Verwendung des prozentualen Verhältnisses der Höhe des Firsts und der halben Breite des Gebäudes erfolgt mit einem Rechner.

Nach einer Anfangsformel werden weitere Berechnungen mit elementaren arithmetischen Gleichungen durchgeführt. Zuerst müssen Sie eine kleine Formel umwandeln.

In diesem Fall ist X der Prozentsatz der Neigung des Daches, wie wir vereinbart haben, zum Beispiel nehmen 30%. Dieser Wert ist bekannt und wird während der Berechnungen festgelegt.

Für vorläufige Berechnungen muss die Formel leicht in diese Form umgewandelt werden (siehe Abbildung unten).

Jetzt definieren wir getrennt die Werte von a und b.

  • a ist die Höhe des Fachwerksystems,
  • b - die halbe Breite des Gebäudes und
  • X ist die prozentuale Steigung der Steigung.

Der Prozentsatz ist uns bekannt, für weitere Berechnungen wird es notwendig sein, entweder die Höhe des Fachwerksystems oder die halbe Breite des Gebäudes zu messen. Aufgrund der Tatsache, dass es viel einfacher ist, den zweiten Wert herauszufinden, werden wir ihn messen.

Z.B. Die Breite des Gebäudes beträgt 8 Meter, die Hälfte entspricht 4 Metern (b = 4 m).

Wir erkennen die Höhe des Fachwerksystems (siehe Abbildung unten).

Ermitteln Sie die Höhe des Fachwerksystems

Die Höhe des Fachwerksystems von 1,2 Metern, der Neigungswinkel, den wir aus dem Tisch gelernt haben, beträgt etwa 16,5 °.

Als nächstes sollten wir die Länge des Fachwerkbeins ohne Überhang berechnen. Es gibt zwei Möglichkeiten zu gehen.

Der erste. Mit dem Satz des Pythagoras, wobei c die Länge des Sparrens ist.

Dementsprechend kann der Wert von c durch die Formel in der folgenden Abbildung dargestellt werden.

Hypotenuse-Längenformel

Ein Berechnungsbeispiel (siehe Bild unten).

Der zweite. Trigonometrische Funktionen verwenden. Wie oben erwähnt, kann die Berechnung der Länge des Sparrens gemäß der folgenden Formel durchgeführt werden.

Die Berechnung der Länge des Sparrens

Alle Daten haben wir, der Neigungswinkel beträgt 16,5 °, die halbe Breite des Gebäudes beträgt 4 m.

Berechnungsbeispiel

Es gibt kleine Unterschiede entlang der Länge des Sparrens. Dies liegt daran, dass der Neigungswinkel ungefähr gewählt wurde.

Was sind die besten Definitionen, um damit umzugehen?

Die Frage kann als rhetorisch angesehen werden. Von der Schule weiß jeder, dass der Winkel in Grad gemessen werden sollte und leicht seinen tatsächlichen Wert darstellen sollte. Der Neigungswinkel des Daches - der Winkel, der zwischen der horizontalen Linie und der Neigung gebildet wird, hat in den Zeichnungen unterschiedliche Buchstabenbezeichnungen, es spielt keine Rolle. Die Neigung der Pisten darf 90 ° nicht überschreiten, am häufigsten liegt sie zwischen 10 ° und 40 °. Die unteren Reihen der Dachsparren eines gebrochenen Dachbodens können ziemlich steil sein, aufgrund einer solchen Konstruktion ist die effektive Fläche der Dachräume erhöht.

Dachsparren System gebrochen

Wenn alles klar und vertraut mit diesen Konzepten ist, warum werden dann Fraktionen verwendet? Um ehrlich zu sein, kann niemand eine verständliche und völlig eindeutige Antwort geben. Darüber hinaus, in jedem Fall, um Interesse in Grad zu konvertieren, ist es notwendig, Tabellen zu verwenden, ohne Grad bei der Konstruktion des Fachwerksystems ist nicht genug.

Manchmal versuchen sie, die Neigung mit einem Bruchteil zu zeigen, im oberen Teil der Fraktion ist die Höhe des Fachwerksystems angegeben, im unteren Teil die Länge der Projektion des Sparrens auf der horizontalen Oberfläche. Einfach gesagt, diese Projektion wird die halbe Breite des Hauses genannt. In einigen Artikeln finden Sie die Bezeichnung Steigung 1: 4 oder 2,5: 6. Wenn diese Werte geteilt und mit 100 multipliziert werden, erhalten wir die Definition in Prozent.

Die Tabellen werden auf der Grundlage der Gradzahl von einem Prozent des Verhältnisses der Höhe des Daches zur Hälfte seiner Breite zusammengestellt. Ein Grad entspricht etwa 1,8 - 1,9%. Jetzt können Sie die Prozentsätze durch diesen Wert teilen und erhalten den Neigungswinkel in Grad. Zum Beispiel ist der Prozentsatz der Neigung des Daches 30%. Um in Grad zu konvertieren, sollte dieser Wert durch 1,9 geteilt werden.

Grad und Prozent

Aber die Werte sind ungenau, die Abhängigkeit ist viel komplizierter und nicht geradlinig, Sie können nur die Übersetzung für die Klarheit verwenden, verwenden Sie die Methode, die durch diese Methode bei dem Neigungswinkel der Steigung in Grad für weitere Berechnungen ist verboten, zu großen Fehler. Zur Klarheit haben die Designer ein spezielles Schema der Beziehung der Maßeinheiten des Neigungswinkels des Daches entwickelt.

Genaue Daten können von einer speziellen Tabelle erhalten werden, wenn sie nicht da sind, dann verwenden Sie den Online-Rechner für die Umwandlung der Werte zur Bestimmung der Neigung der Dachneigungen.

Wie wirkt der Winkel auf die Größe des Dachbodens?

Je größer die Wohnfläche des Dachbodens ist - je komfortabler das Wohnen ist, desto repräsentativer wird das Gebäude betrachtet. Die Entwickler werden vorzugsweise in Abhängigkeit von diesen Leistungsmerkmalen der Form des Daches vorausorientiert. Das Wissen hilft Ihnen, die beste Lösung für das Traversensystem zu wählen. Es kann bequem und billig gemacht werden, passend für die Verwendung von verschiedenen Dachmaterialien.

Die Abhängigkeit der Dachboden-Nutzfläche vom Dachwinkel

Das Diagramm zeigt deutlich, wie sich die Fläche eines Raumes mit einer Änderung des Neigungswinkels der Neigung ändert. Bei der Bestimmung der Größe des Dachbodens ist zu berücksichtigen, dass eine Raumhöhe von weniger als zwei Metern unpraktisch ist und sich auf die Bewohner negativ auswirkt.

Aber es gibt negative Faktoren, die entstehen, wenn der Neigungswinkel zunimmt.

  1. Die Anzahl der Baumaterialien wird zunehmen. Je größer der Neigungswinkel ist, desto größer ist die Länge der Sparrenbeine. Betrachten Sie ein Beispiel. Die Neigung der Pisten beträgt 45 °, die Breite des Hauses beträgt 8 m.

Mit solchen Daten die Länge eines Sparrens

Die Länge von zwei Fachwerkbeinen beträgt 5,66 + 5,66 = 11,32 M. Dies ist trotz der Tatsache, dass die Breite des Gebäudes nur 8 m ist, in der Praxis bedeutet dies, dass Sie für ein solches Dach kaufen müssen bei 8: 11,32 × 100 = 70 % mehr Holz und Dachdeckung als ein flaches Flachdach.

  • Die geschätzten Kosten für Dachdeckungen steigen. Nicht nur wegen der gestiegenen Materialmenge, sondern auch wegen der zunehmenden Komplexität der Dacharbeiten. Solche Aufgaben können nur von hochqualifizierten Spezialisten ausgeführt werden, und ihre Dienste sind sehr teuer.
  • Erhöhen Sie die Windlasten auf dem Dach. Die Anstrengungen sind umzustürzen, zusätzliche besondere bauliche Maßnahmen sind erforderlich, um die Zuverlässigkeit der Befestigung der Mauerlat an den Fassadenwänden und der Sparrenbögen an die Mauerlati zu erhöhen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Bestimmung der Größe des Fachwerksystems

    Es ist notwendig, die Abmessungen der Elemente des Traversensystems zu kennen, wenn die Breite des Gebäudes und der Neigungswinkel der Rampen bekannt sind. Dach gewöhnliches Duo-Pitch. Hausbreite B = 8 m, Neigungswinkel von 35 °.

    Schritt 1. Berechnen Sie die Höhe der vertikalen Stützen des Dachsystems. Sie sind unter dem Firstträger installiert und nehmen die vertikale Last auf. Um die Höhe des Daches zu kennen, sollten Sie die folgende Formel verwenden.

    Formel zur Berechnung der Höhe des Daches

    Schritt 2. Berechnen Sie den Fachwerkfuß ohne Überhang.

    Länge des Sparrenbeins ohne Überhang

    Schritt 3. Überprüfen Sie die Richtigkeit der Berechnungen. Dazu empfiehlt es sich, den Satz des Pythagoras zu verwenden.

    Steigung 1 8 ist wie viele Grad

    Die Neigung der Dachneigungen - worauf es ankommt und was gemessen wird.

    Eine so wichtige Tatsache für das Dach ist seine Neigung. Die Neigung des Daches ist der Neigungswinkel des Daches relativ zur horizontalen Ebene. Die Hangneigungen der Dachneigungen sind flach (sanft), mittel geneigt und Dächer steil (stark abfallend).

    Ein niedriges Dach ist das Dach, dessen Installation im Verhältnis zum kleinsten, empfohlenen Neigungswinkel erfolgt. Für jedes Dach gibt es eine empfohlene Mindestneigung.

    Was bestimmt die Neigung des Daches

    • Von der Fähigkeit des Daches, die Struktur vor äußeren Einflüssen und Einflüssen zu schützen.
    • Vom Wind - je größer die Neigung des Daches ist, desto größer ist der Wert der Windlasten. Bei steilen Hängen nimmt der Windwiderstand ab und die Windrichtung nimmt zu. In Regionen und Orten mit starkem Wind wird empfohlen, eine minimale Dachneigung anzuwenden, um die Tragkonstruktionen des Daches zu entlasten.
    • Klare Abdeckung (Material) - Für jedes Dachmaterial gibt es einen eigenen minimalen Neigungswinkel, bei dem Sie dieses Material verwenden können.
    • Von architektonischen Ideen, Lösungen, lokalen Traditionen - so wird in verschiedenen Regionen die eine oder andere Dachstruktur bevorzugt.
    • Vom Niederschlag: Schneelasten und Regen in der Region. Auf den Dächern mit großem Gefälle sammeln sich keine großen Mengen an Schnee, Schlamm und Laub.

    Wie ist die Neigung des Daches?

    Die Bezeichnung der Dachneigung auf den Zeichnungen kann sowohl in Grad als auch in Prozent angegeben werden. Die Neigung des Daches wird durch den lateinischen Buchstaben i angezeigt.

    In SNiP II-26-76 wird dieser Wert in Prozent (%) angegeben. Im Moment gibt es keine strengen Regeln für die Bestimmung der Größe der Dachneigung.

    Die Maßeinheit für die Neigung des Daches wird in Grad oder Prozent (%) angegeben. Ihr Verhältnis ist unten in der Tabelle gezeigt.

    Wie man Vorurteile und Verjüngungen zeichnet

    In vielen Teilen der Maschinen verwendet Steigung und Kegel. Hänge treten in den Profilen des Walzstahls, Kranschienen, in Schrägscheiben und so weiter. D. Cone in den Zentren der Begleiter Drehmaschinen und anderen Werkzeugmaschinen, gefunden, die an dem Enden der Wellen und eine Reihe von anderen Informationen.

    Steigung kennzeichnet die Abweichung einer geraden Linie von horizontalen oder vertikalen Richtungen. Um eine Steigung von 1: 1 aufzubauen, werden beliebige, aber gleiche Werte auf die Seiten des rechten Winkels gelegt (Abb. 1). Offensichtlich entspricht eine Neigung von 1: 1 einem Winkel von 45 Grad. Um die Linie mit einer Steigung von 1 zu konstruieren: 2, das horizontal lag zwei Einheiten für bias 1: 3 - drei Einheiten, usw. Wie aus der Zeichnung ersichtlich ist, ist die Neigung das Verhältnis des Schenkels mit dem Kathete entgegen einem benachbarten, dh er Tangentenwinkel ausgedrückt wird.... a Die Größe der Steigung in der Zeichnung in Übereinstimmung mit GOST 2.307-68 zeigt an, dass ein Linien-Callout auf dem Regal das Vorzeichen der Steigung und ihren Wert angibt. Der Ort des Steigungszeichens sollte der angegebenen Linie entsprechen: eines der geraden Zeichen sollte horizontal sein, das andere sollte in einem Winkel von etwa 30 ° in der gleichen Richtung geneigt sein wie die Linie des Abhangs selbst.

    In der Figur ist als Beispiel das Profil eines asymmetrischen I-Trägers aufgebaut, dessen rechtes Fach eine Neigung von 1:16 aufweist. Um es zu bauen, finde den Punkt A mit den angegebenen Dimensionen 26 und 10. Auf der Seite baue eine Linie mit einer Neigung von 1:16, für die sie zum Beispiel 5 mm vertikal und 80 mm horizontal liegen; verbringe die Hypotenuse, deren Richtung die gewünschte Bias bestimmt. Unter Verwendung des T-Quadrats und des Quadrats durch den Punkt A zeichnen sie eine Neigungslinie parallel zur Hypotenuse.

    Taper ist das Verhältnis des Durchmessers der Basis des Konus zu seiner Höhe. In diesem Fall ist die Konizität K = d / l. Für einen Kegelstumpf K = (d-d1) / l. Angenommen, Sie möchten ein konisches Ende der Welle gemäß den angegebenen Abmessungen bauen: d - Wellendurchmesser - 25 mm; I - Gesamtlänge des Wellenendes - 60 mm; l1 - Länge des konischen Teils - 42 mm; d1 - Außendurchmesser des Gewindes - 16 mm; К - Konizität 1: 10 (Abb. 3, b). Zuerst, unter Verwendung der axialen, bauen Sie einen zylindrischen Teil der Welle, mit einem Durchmesser von 25 mm. Diese Größe bestimmt auch die größere Basis des konischen Teils. Danach baue einen Kegel von 1:10. Hierfür ist einen Kegel mit einer Grundfläche von 10 mm konstruieren und eine Höhe von 100 mm (verwendet werden könnte, und die Größe von 25 mm, aber in diesem Fall ist die Höhe des Kegels sollte 250 mm betragen, genommen werden, die nicht geeignet ist). Sie bilden parallel zu den Linien der gefundenen Verjüngung den konusbildenden Teil der Welle und begrenzen deren Länge auf 42 mm. Wie zu sehen ist, wird die Größe der kleineren Basis des Konus als Ergebnis der Konstruktion erhalten. Diese Größe wird normalerweise nicht auf die Zeichnung angewendet. Record M16X1,5 ist das Symbol des metrischen Threads, wie später ausführlicher erläutert wird.

    Abb. 1. Bau von Pisten

    Setzen Sie vor der Größenangabe, die die Verjüngung kennzeichnet, ein Symbol in Form eines gleichschenkligen Dreiecks, dessen Spitze auf die Spitze des Kegels selbst gerichtet ist. Das Vorzeichen der Verjüngung liegt parallel zur Kegelachse oberhalb der Achse bzw. auf dem Bord der Führungslinie und endet mit einem Pfeil, wie im Fall der Beschriftungsneigung. Die Verjüngung wird in Übereinstimmung mit GOST 8593-57 gewählt.

    Wie konvertiert man die Dachneigung in Grad in Prozent (Tabelle) und damit die Materialauswahl

    Dachhänge. Damit das Wasser schnell vom Dach entfernt wird, erhält es eine Neigung, die üblicherweise in Grad oder Prozent ausgedrückt und mit geodätischen Instrumenten gemessen wird. Steigung bezeichnet den Neigungswinkel der Neigung zum Horizont (Tabelle 1). Je größer der Winkel, desto steiler das Dach. Moderne Gebäude haben Dächer, die normalerweise flach sind.

    Tabelle 1. Dachschrägen

    Abschluss
    Prozentsatz
    Abschluss
    Prozentsatz
    Abschluss
    Prozentsatz

    Je nach Dachneigung wird ein bestimmtes Dachdeckungsmaterial verwendet und die Anzahl der für dieses Spielfeld erforderlichen Schichten wird eingehalten (Abb. 2). Dachbaustoffe zu technischen und wirtschaftlichen und physikalischen Eigenschaften sind in den Gruppen 1-11 zusammengefasst, die in der Grafik durch bogenförmige Pfeile gekennzeichnet sind. Schräge Linien zeigen die Steigung der Steigung an. Die dicke schräge Linie in der Grafik zeigt das Verhältnis der Höhe des Kamms h zur Hälfte seines Beginns 1/2. Das Verhältnis 1: 2 (gezeigt im oberen Teil der schrägen Linie) zeigt, dass das vertikale Segment h zweimal auf das horizontale Segment 1/2 passt. In einer halbkreisförmigen Skala zeigt diese geneigte Linie die Neigung des Daches in Grad und in der Vertikalen - in Prozent. Entsprechend dem Zeitplan können Sie auch die kleinste Neigung für eine bestimmte Gruppe empfohlener Dachmaterialien bestimmen:

    i = h: (1/2) = 2,5: (12/2) = 5/12 oder 5: 12.

    Um die Verzerrung in Prozent auszudrücken, wird dieses Verhältnis mit 100 multipliziert:

    i = (5/12) 100 = 5 · 100/12 = 41,67.

    Die geschätzte Neigung von 41,67% gewährleistet unter Berücksichtigung der strukturellen Abmessungen des Daches eine normale Abführung von Regenwasser.

    Rolldach verschiedene Typen mit Dachneigungen bis zu 2,5% sind in vier Schichten auf dem Klebbitumen-Mastix angeordnet. Als Walzwerkstoffe werden Hydroisol GI-G, GI-K, C-PM Glasruberoid, RKM-350B Ruberoid usw. verwendet, von den fünf Schichten werden die Dächer verwendet. Eine Schutzschicht aus 20 mm dickem Kies auf dem antiseptischen Mastix wird über den Dachteppich gegossen.

    Abbildung 2. Diagramm zur Auswahl des Dachdeckungsmaterials in Abhängigkeit von der Dachneigung: 1 - Chips, Chips, Schindeln; 2 - Fliesen, Asbestzementplatten; 3 - Rollenmaterialien von vierschichtigen Dächern mit einer schützenden Schicht von Kies, die in heißen Mastix eingebettet ist, sowie Schalen von Endovas der gleichen Dächer; 4 - gerollte Materialien von dreischichtigen Dächern mit einer Schutzschicht aus Kies in heißem Mastix eingebettet; 5 - gerollte Materialien von Dreischichtdächern ohne Schutzschicht; 6 - gewalztes Material, das auf die Warm- und Kaltaspel von Doppelschichtdächern aufgeklebt wird; 7 - Wellasbestzementplatten mit einheitlichem Profil; 8 - Fliesen; 9 - Asbestzementplatten mit verstärktem Profil; 10 - Stahlblech; 11 - Asbestzementplatten mit gewöhnlichem Profil; h - die Höhe des Kamms; l - Anfang, 12 - horizontaler Abstand (Projektion) vom First zur Traufe

    Bei Dachneigungen sind 10-25% des Daches ebenfalls in drei Schichten angeordnet, wobei zwei untere Schichten aus C-PM Glas-Ruberoid, C-RK Glas-Glas, C-RFC, RKK-500A, RKK-400A, RCCH-350B (V) Glasfilz; oder zwei untere Schichten des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RM-420-1 und eine obere Schicht des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RC-500-2 oder RC-420-1 herstellen. In diesen Fällen ist eine Kiesschicht nur in Tälern über die Breite der Verstärkung des Dachteppichs angeordnet.

    Dächer aus den aufgebauten Walzwerkstoffen ordnen Sie in zwei oder drei Schichten wie folgt an. Mit Neigungen von 0-10% in drei Schichten platziert - die unteren zwei und eine Spitze (auf dem Projekt).

    Wenn die Dachneigungen, 1,5-10% des Daches ist auch in zwei oder drei Schichten angeordnet - zwei untere, eine obere (nach dem Projekt).

    Rolldachmaterialien mit einer Neigung von bis zu 2,5% werden in zwei Schichten verlegt: die untere Schicht von Materialien mit staubähnlicher Behandlung, die obere Schicht von Materialien mit grobkörniger Beizung.

    Bei einer Neigung von 2,5-10 und 10-25% ist es erlaubt, einschalige Dächer mit grobkörnigem Verband anzuordnen. Wenn kein Belag vorhanden ist, wird die Dachfläche mit BT-177-Farbe gestrichen.

    Mastixüberdachung mit Steigungen bis zu 2,5% sollte aus zwei bis vier Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix bestehen, die mit Verstärkungsdichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder Glasgewebe ССС, СС-1 verlegt werden.

    Bei einer Neigung von 2,5-10% werden Mastixdächer in drei Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix mit drei Verstärkungspolster aus BB-G, BB-K Fiberglas oder Glasgewebe ССС, СС-1 hergestellt. Gleichzeitig wird Kies auf Bitumen oder Bitumen-Kautschuk-Mastix als Schutzschicht verwendet.

    Mit einer Neigung von 10-25%, zwei unteren Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer Mastix, verstärkt mit zwei Dichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder UdSSR Glasfaser-Netzwerk, SS-1, und eine obere Schicht von Dachmaterial mit grobkörnigen und schuppigen Bitumen Beregnung oder Bitumen-Polymer-Mastix. Anstelle einer Schicht Dachmaterial können Sie das Dach mit BT-177-Farbe streichen.

    Dächer aus Wellplatten aus Asbestzement normale, mittlere, verstärkte und vereinigte Profile werden auf Dachbodendächern angeordnet, die große (bis 28%) Steigungen haben, eine einfache Konfiguration, ohne interne Entwässerung.

    Dachziegel Anzug auf der Kiste, aus Holzsparren gemacht. Die minimal zulässige Dachneigung beträgt 33%.

    Metalldach mit Neigungen bis zu 29% werden gegenwärtig hauptsächlich für Hauptreparaturen sowie in Gebäuden mit hoher Wärmeableitung verwendet, wenn Dächer nicht aus Walz- oder Mastixmaterialien hergestellt werden können. Metallbleche werden auch für die Installation von Verbindungen und Dachteilen verwendet.

    Steigung 1 8 ist wie viele Grad

    Das Regelwerk zur Bestimmung der Rampensteigung und zur Berechnung ihrer Länge ist SP 59.13330.2016 "Zugänglichkeit von Gebäuden und Bauwerken für Menschen mit eingeschränkter Mobilität".

    Wie macht man eine Rampenberechnung?

    Gemäß den Abschnitten 5.1.4 und 6.1.2 des Joint Ventures 59.13330.2016 sollte die externe Rampe eine Neigung haben, die nicht steiler als 1:20 (5%) ist. Mit einer begrenzten Baustelle oder dem Vorhandensein von unterirdischen Verbindungen vor dem Eingang darf eine Rampe mit einer Steigung von nicht mehr als 1:12 (8%) mit einer Marschlänge von nicht mehr als 6,0 m geplant werden.

    Wenn gemäß Absatz 6.2.9 der Höhenunterschied des Bodens auf den Bewegungsbahnen nicht mehr als 0,2 m beträgt, kann die Steigung der Rampe auf 1:10 (10%) erhöht werden. Innerhalb von Gebäuden und provisorischen Bauten ist eine maximale Rampe von 1:12 (8%) zulässig, sofern die Höhe eines Rampenzuges 0,5 m nicht überschreitet.Für die Gestaltung sanierter, überholter und anpassungsfähiger bestehender Gebäude und Bauwerke wird die Rampenneigung angenommen von 1:20 (5%) bis 1:12 (8%).

    Wie berechnet man die Länge der Rampe?

    Berechnen Sie die Länge der Rampe und deren Steigung mit dem Taschenrechner PANDUS RF.

    Um die Länge Ihrer Rampe zu erhalten, geben Sie die Höhe des Hindernisses (Schwelle, Treppe, Treppe, Vorhalle, Eingangsplattform) in mm ein und wählen Sie den Ort der Rampe - innerhalb oder außerhalb des Gebäudes. Die Rampensteigung wird automatisch entsprechend den eingegebenen Daten und gesetzlichen Anforderungen berechnet.

    Wenn eine Rampe für ein gültiges Objekt benötigt wird oder der Ort für die Installation einer stationären Rampe begrenzt ist, wählen Sie "Anpassung eines vorhandenen Objekts oder eines begrenzten Entwicklungsbereichs".

    ACHTUNG! Alle Einheiten sind in Millimeter angegeben.

    Grade und Prozent Tabelle

    Neigungsrechner

    Der Pistenrechner hilft Ihnen zur richtigen Zeit, um Steigung, Überschreitung oder Entfernung problemlos zu berechnen.

    Der Rechner kann die Dachneigung berechnen. Pipeline-Neigung. Steigung der Treppe. Steigung der Straße und so weiter. Es ist auch möglich, den Überschuß zwischen Punkten oder den Abstand von Punkt zu Punkt zu berechnen (nützlich in der Geodäsie).

    Arbeitsauftrag:
    1. Wählen Sie den Wert, den Sie berechnen müssen
    2. Wählen Sie, in welcher Maßeinheit Sie die Steigung einstellen / berechnen wollen (Auswahl aus 3 Arten: Grad, ppm, Prozent)
    3. Setze den 1. Unbekannten
    4. Setze 2. unbekannt
    5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Berechnung"

    Als referenz:
    - Die Neigung in Grad wird durch die Tangente des Winkels berechnet: tgx = h / L
    - Die Neigung wird anhand der folgenden Formel berechnet: x = 1000 * h / l
    - Die Steigung in Prozent berechnet sich nach folgender Formel: x = 100 * h / L

    Der Neigungsrechner wurde als Ergänzung zu den wichtigsten Online-Berechnungen auf der Website erstellt, und wenn Sie es mögen, dann vergessen Sie nicht, darüber Ihren Freunden und Kollegen zu erzählen.

    Dachneigung für das Dach Ihres Hauses

    Experten wissen, dass die Wahl des Dachmaterials den Neigungswinkel des Daches beeinflusst. Die Voreingenommenheit des Daches - wie man zählt, dieses Thema ist nur unserem Artikel gewidmet. Wir hoffen, dass Sie darin Antworten auf Ihre Fragen finden.

    Damit das Wasser schneller von den Dächern fließt, sind seine Neigungen schräg angebracht. Drücken Sie die Dachneigung als Prozentsatz (Neigungen mit einem leichten Winkel) oder Grad.

    Je größer diese Werte sind, desto steiler ist das Dach. Sie können sie mit Hilfe eines geodätischen Instruments (Neigungsmesser) messen. Und was ist die Neigung der Bedachung? Dies ist der Neigungswinkel der Dachneigung zum Horizont.

    Normalerweise gibt es 4 Arten von Dachkonstruktionen:

    Als solche gibt es natürlich keine Flachdächer, sonst stagniert das Wasser ständig auf ihnen. Der Neigungswinkel des Daches darf nicht kleiner als 3 0 sein.

    Wie oben erwähnt, kann die Größe der Steigung in Grad und Prozent gemessen werden. Im Folgenden geben wir eine Tabelle der Verhältnisse dieser Mengen.

    Bevor wir den Einfluss des Neigungswinkels des Daches auf die Wahl der Bedachung betrachten, empfehlen wir, herauszufinden, welche Faktoren diesen Wert beeinflussen.

    Was beeinflusst den Dachwinkel?

    Die Wahl des richtigen Neigungswinkels hängt von der Dichtigkeit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Daches ab. Aber dieser Wert wird nicht "von der Decke" genommen.

    Beachten Sie zuerst die folgenden Faktoren:

    • Wind Je höher der Neigungswinkel, desto mehr Widerstand hat das Dach. Aber wenn der Neigungswinkel klein ist, kann der Wind die Bedachung abreißen. Das heißt, es ist gefährlich, sehr steile Dächer zu machen, aber auch ganz ohne Neigung ist das schlecht. Daher empfehlen Experten: Für Bereiche mit leichtem Wind sollte der Neigungswinkel des Daches von 35 bis 40 Grad betragen, für Bereiche mit starken Windböen von 15 bis 25 Grad.
    • Atmosphärischer Niederschlag. Selbst ein Nichtfachmann versteht, dass je größer die Neigung ist, desto schneller das Wasser und der Schnee das Dach verlassen, ohne unter die Deckelfugen zu fließen. Das heißt, das Dach ist dichter. Dies sollte auch berücksichtigt werden.

    Aus all dem können wir schließen, dass die klimatischen Bedingungen auf der Baustelle des Daches den Neigungswinkel erheblich beeinflussen.

    Die Wahl der Abdeckung, abhängig von der Neigung des Daches

    Die Wahl der Materialien, abhängig von der Neigung des Daches

    Bei der Wahl einer Dachdeckung. unbedingt den Winkel des Daches berücksichtigen. Von diesem Wert hängt nicht nur die Wahl des Materials ab, sondern auch die Anzahl der zu verlegenden Schichten (gewalztes Material).

    In Abbildung 2 sehen Sie den minimalen und maximalen Neigungswinkel, bei dem die eine oder andere Dacheindeckung verwendet wird.

    Die vertikale Skala zeigt die Neigung des Daches in Prozent und die halbkreisförmige (in der Mitte des Schemas) in Grad. Mit Blick auf den Tisch erfahren wir, dass:

    • Überlappte Rollenmaterialien können für Dächer mit einem Neigungswinkel von 0 bis 25% verwendet werden. Bei einer Neigung von 0-10% erfolgt die Verlegung in drei Schichten. Wenn dieser Wert 10-25% beträgt, kann er in einer Schicht gestapelt werden (Material mit Topping).
    • Asbestzement Wellplatten (Schiefer), werden auf Dächern mit einer Neigung von bis zu 28% verwendet.
    • Fliesen werden für Dächer mit einer Neigung von mindestens 33% verwendet.
    • Stahlbeschichtung wird mit einem Neigungswinkel von bis zu 29% verwendet.

    Zu Ihrer Information! Je größer die Dachneigung ist, desto mehr Material muss für die Abdeckung aufgewendet werden. Folglich kostet eine Flachdachvorrichtung weniger als eine Dachvorrichtung mit einer Neigung von 45 Grad.

    Wenn Sie die Höhe der Dachneigung kennen, können Sie leicht berechnen, wie viel Material benötigt wird und wie hoch das Dach sein wird.

    Berechnung der Höhe des Grats

    Das Verhältnis von Grad / prozentualer Dachneigung

    Nachdem wir uns für den Bau des Daches entschieden hatten, entschieden, welches Material verwendet werden würde, alle klimatischen Bedingungen berücksichtigen und über die Neigung des Daches entscheiden würden, war es Zeit zu lernen, wie man die Höhe des Bergrückens berechnet.

    Dies kann mit Hilfe eines Quadrats oder einer mathematischen Methode erfolgen. Bei der zweiten Option wird die Spannweite des Hauses (h) durch 2 geteilt. Die resultierende Zahl wird mit dem relativen Wert multipliziert.

    Verwenden Sie dazu die folgende Tabelle (Abb. 4). Wie Sie sehen können, werden die Werte für jeden Neigungswinkel geschrieben. Um es klarer zu machen, geben Sie ein Beispiel. Die Breite des Gebäudes beträgt 6m, die Neigung des Daches beträgt 20 Grad. Wir bekommen:

    Die Höhe des Bergrückens beträgt 1,08 Meter. Mit dieser Formel können Sie die Neigung des Daches finden (dies ist notwendig, wenn Sie ein bereits fertiggestelltes Dach reparieren). Wie man zählt? In umgekehrter Reihenfolge.

    Der Winkel der Dachneigung ist das Verhältnis zwischen der Höhe des Dachfirstes und der halben Tiefe.

    Was wir bekommen: 1.08: 3 = 0.36 multiplizieren Sie diesen Wert mit 100 und erhalten Sie die Dachneigung als Prozentsatz: 0.36x100 = 36%, schauen Sie sich die Tabelle an und sehen Sie: 36% = 20 Grad, je nach Bedarf.

    Wie berechnet man den Neigungswinkel des gefundenen Daches und wie ermittelt man diesen Wert mit Hilfe des Neigungsmessers? Was ist das Werkzeug?

    Dies ist ein Rechen mit einem Rahmen daran befestigt. Zwischen den Lamellen befindet sich die Achse, an der das Pendel befestigt ist (zwei Ringe, eine Platte, ein Gewicht und ein Zeiger).

    Im Inneren des Ausschnitts befindet sich eine Skala mit Abstufungen. Wenn sich die Schiene in einer horizontalen Position befindet, fällt der Zeiger mit Null auf der Skala zusammen.

    Um den Winkel der Dachneigung zu bestimmen. Die Neigungsschiene wird senkrecht zum First gehalten (in einem Winkel von 90 Grad). Der Zeiger des Pendels zeigt den gewünschten Wert in Grad an. Für die Umrechnung in Prozent verwenden Sie die obige Tabelle zum Gießen (Abb. 3).

    Sehr oft, in der Konstruktion von Dächern, können Sie den Ausdruck "Dach razuklonka" hören. Was ist das?

    Rasulkonka

    Tabelle zum Finden des relativen Wertes

    Razulukka Dach ist eine Reihe von Aktivitäten, die durchgeführt werden, um eine Neigung eines flachen Daches zu schaffen, Skates und Täler auf ihm zu schaffen. Dieses Ereignis hilft, das Problem der Wasserstagnation zu lösen.

    Für Flachdächer beträgt die minimal zulässige Neigung 1,5 Grad (es ist wünschenswert, mehr zu tun) und es sollte so gemacht werden, dass das Wasser vom Dach in spezielle Wasserauffangtrichter fließt. Hierzu werden üblicherweise Zementestriche oder Blähton verwendet.

    Wenn wir über Dach razuklonki während der Reparatur sprechen, anstatt Gebäudebau, dann ist es besser, andere Materialien (Schaumbeton, Polyurethanschaum, Plattenmaterialien) zu verwenden, weil der Estrich die Last auf dem Dach bedeutend erhöhen wird. Und das ist mit unvorhersehbaren Folgen verbunden.

    Was Sie sonst noch wissen müssen, wenn Sie den Dachwinkel wählen:

    • Die Neigung im Tal muss mindestens 1% betragen;
    • Wenn der Neigungswinkel des Daches weniger als 10% beträgt, muss bei Verwendung von gerollten bituminösen Materialien die obere Schicht durch Kies (10-15 mm) oder Steinmehl (3-5 mm) geschützt werden;
    • Bei der Verwendung als Schiefer oder Wellpappe für Dachbaustoffe müssen die Verbindungen zwischen ihnen abgedichtet werden.
    • Von der Wahl des Neigungswinkels des Daches hängt die Entwässerungsmethode von Regen- und Schmelzwasser ab.

    Wie Sie bereits verstanden haben, hängt viel von der Wahl des Dachneigungswinkels ab. Experten sagen, dass die optimale Neigung des Daches für jedes Gebäude individuell berechnet wird.

    Es ist notwendig, viele Faktoren zu berücksichtigen: klimatische Bedingungen, die Struktur des Gebäudes, welches Dachmaterial verwendet wird usw. Also gibt es keine universelle Antwort.

    Wie konvertiert man die Dachneigung in Grad in Prozent (Tabelle) und damit die Materialauswahl

    Je nach Dachneigung wird ein bestimmtes Dachdeckungsmaterial verwendet und die Anzahl der für dieses Spielfeld erforderlichen Schichten wird eingehalten (Abb. 2). Dachbaustoffe zu technischen und wirtschaftlichen und physikalischen Eigenschaften sind in den Gruppen 1-11 zusammengefasst, die in der Grafik durch bogenförmige Pfeile gekennzeichnet sind. Schräge Linien zeigen die Steigung der Steigung an. Die dicke schräge Linie in der Grafik zeigt das Verhältnis der Höhe des Kamms h zur Hälfte seines Beginns 1/2. Das Verhältnis 1: 2 (gezeigt im oberen Teil der schrägen Linie) zeigt, dass das vertikale Segment h zweimal auf das horizontale Segment 1/2 passt. In einer halbkreisförmigen Skala zeigt diese geneigte Linie die Neigung des Daches in Grad und in der Vertikalen - in Prozent. Entsprechend dem Zeitplan können Sie auch die kleinste Neigung für eine bestimmte Gruppe empfohlener Dachmaterialien bestimmen:

    i = h. (1/2) = 2,5. (12/2) = 5/12 oder 5. 12.

    Um die Verzerrung in Prozent auszudrücken, wird dieses Verhältnis mit 100 multipliziert:

    i = (5/12) 100 = 5 · 100/12 = 41,67.

    Die geschätzte Neigung von 41,67% gewährleistet unter Berücksichtigung der strukturellen Abmessungen des Daches eine normale Abführung von Regenwasser.

    Rolldach verschiedene Typen mit Dachneigungen bis zu 2,5% sind in vier Schichten auf dem Klebbitumen-Mastix angeordnet. Als Walzwerkstoffe werden Hydroisol GI-G, GI-K, C-PM Glasruberoid, RKM-350B Ruberoid usw. verwendet, von den fünf Schichten werden die Dächer verwendet. Eine Schutzschicht aus 20 mm dickem Kies auf dem antiseptischen Mastix wird über den Dachteppich gegossen.

    Abbildung 2. Diagramm zur Auswahl des Dachdeckungsmaterials in Abhängigkeit von der Dachneigung: 1 - Chips, Chips, Schindeln; 2 - Fliesen, Asbestzementplatten; 3 - Rollenmaterialien von vierschichtigen Dächern mit einer schützenden Schicht von Kies, die in heißen Mastix eingebettet ist, sowie Schalen von Endovas der gleichen Dächer; 4 - gerollte Materialien von dreischichtigen Dächern mit einer Schutzschicht aus Kies in heißem Mastix eingebettet; 5 - gerollte Materialien von Dreischichtdächern ohne Schutzschicht; 6 - gewalztes Material, das auf die Warm- und Kaltaspel von Doppelschichtdächern aufgeklebt wird; 7 - Wellasbestzementplatten mit einheitlichem Profil; 8 - Fliesen; 9 - Asbestzementplatten mit verstärktem Profil; 10 - Stahlblech; 11 - Asbestzementplatten mit gewöhnlichem Profil; h - die Höhe des Kamms; l - Anfang, 12 - horizontaler Abstand (Projektion) vom First zur Traufe

    Bei Dachneigungen sind 10-25% des Daches ebenfalls in drei Schichten angeordnet, wobei zwei untere Schichten aus C-PM Glas-Ruberoid, C-RK Glas-Glas, C-RFC, RKK-500A, RKK-400A, RCCH-350B (V) Glasfilz; oder zwei untere Schichten des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RM-420-1 und eine obere Schicht des abgeschiedenen Bedachungsmaterials RC-500-2 oder RC-420-1 herstellen. In diesen Fällen ist eine Kiesschicht nur in Tälern über die Breite der Verstärkung des Dachteppichs angeordnet.

    Dächer aus den aufgebauten Walzwerkstoffen ordnen Sie in zwei oder drei Schichten wie folgt an. Mit Neigungen von 0-10% in drei Schichten platziert - die unteren zwei und eine Spitze (auf dem Projekt).

    Wenn die Dachneigungen, 1,5-10% des Daches ist auch in zwei oder drei Schichten angeordnet - zwei untere, eine obere (nach dem Projekt).

    Rolldachmaterialien mit einer Neigung von bis zu 2,5% werden in zwei Schichten verlegt: die untere Schicht von Materialien mit staubähnlicher Behandlung, die obere Schicht von Materialien mit grobkörniger Beizung.

    Bei einer Neigung von 2,5-10 und 10-25% ist es erlaubt, einschalige Dächer mit grobkörnigem Verband anzuordnen. Wenn kein Belag vorhanden ist, wird die Dachfläche mit BT-177-Farbe gestrichen.

    Mastixüberdachung mit Steigungen bis zu 2,5% sollte aus zwei bis vier Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix bestehen, die mit Verstärkungsdichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder Glasgewebe ССС, СС-1 verlegt werden.

    Bei einer Neigung von 2,5-10% werden Mastixdächer in drei Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer-Mastix mit drei Verstärkungspolster aus BB-G, BB-K Fiberglas oder Glasgewebe ССС, СС-1 hergestellt. Gleichzeitig wird Kies auf Bitumen oder Bitumen-Kautschuk-Mastix als Schutzschicht verwendet.

    Mit einer Neigung von 10-25%, zwei unteren Schichten Bitumen oder Bitumen-Polymer Mastix, verstärkt mit zwei Dichtungen aus Glasfaser BB-G, BB-K oder UdSSR Glasfaser-Netzwerk, SS-1, und eine obere Schicht von Dachmaterial mit grobkörnigen und schuppigen Bitumen Beregnung oder Bitumen-Polymer-Mastix. Anstelle einer Schicht Dachmaterial können Sie das Dach mit BT-177-Farbe streichen.

    Dächer aus Wellplatten aus Asbestzement normale, mittlere, verstärkte und vereinigte Profile werden auf Dachbodendächern angeordnet, die große (bis 28%) Steigungen haben, eine einfache Konfiguration, ohne interne Entwässerung.

    Dachziegel Anzug auf der Kiste, aus Holzsparren gemacht. Die minimal zulässige Dachneigung beträgt 33%.

    Metalldach mit Neigungen bis zu 29% werden gegenwärtig hauptsächlich für Hauptreparaturen sowie in Gebäuden mit hoher Wärmeableitung verwendet, wenn Dächer nicht aus Walz- oder Mastixmaterialien hergestellt werden können. Metallbleche werden auch für die Installation von Verbindungen und Dachteilen verwendet.

    Rampe für Gruppen mit geringer Mobilität

    Die Rampensteigung ist eine der wichtigsten Eigenschaften - wenn die Rampenhänge mit einer Steigung über der Norm liegen - ist ihre Nutzung für Behinderte und Eltern mit Kinderwagen nicht sicher. Die zulässige Steigung der Rampe wird SP geregelt 59.13330.2012 „Zugänglichkeit von Gebäuden für Menschen mit eingeschränkter Mobilität“ - die aktualisierten Versionen von SNIP 35-01-2001, Dokument in Kraft getreten 01.01.2013.

    Der normative Neigungswinkel der Rampe für Rollstuhlfahrer auf nicht mehr als 1:20 (5% oder 2,86 Grad) und die Länge von einem des Marsch der Rampe ist nicht mehr als 8 m in einigen Fällen erlaubten die maximale Steigung der Rampe zu erhöhen.:

    • bis 1:12 (8% oder 4,76 Grad) - für temporäre Bauten und Infrastruktur, vorausgesetzt, dass der Höhenunterschied zwischen horizontalen Plattformen weniger als 0,5 m beträgt und die Länge einer Rampe nicht mehr als 6,0 m beträgt;
    • bis zu 1:10 (10% oder 5,71 Grad) - mit einer Bodenhöhe von weniger als 0,2 m.

    Wie berechnet man den Neigungswinkel der Rampe?

    Die Rampensteigung wird nach folgender Formel berechnet: Rampensteigung = H / L, wobei gilt: H ist die Höhendifferenz, die mit einer Rampe ausgestattet werden muss, und L ist die Länge der horizontalen Projektion der Rampenrampe (zum Vergrößern anklicken).

    Zum Beispiel müssen wir die Rampe berechnen, um das Gebäude zu betreten, die Vorhallenhöhe beträgt 0.4 M. In diesem Fall müssen Sie das Verhältnis von 1:12 verwenden, was ein einfaches Verhältnis ergibt: L = 12 * 0.4 m = 4.8 M. Berechnen Sie die Länge der Rampe = Quadratwurzel von (4, 8 2 + 0,4 2) = 4,8 m Die Rampe kann ohne horizontale Plattformen angeordnet werden, da die Länge ihrer geneigten Flächen weniger als 6 m beträgt.

    Wenn wir über die Maßeinheiten sprechen, kann die Steigung der Rampe in Grad, Prozent und als Verhältnis von Höhe zu Länge ausgedrückt werden: