Installation eines Schornsteins in einem Holzhaus: die Details des Prozesses

Einen Schornstein in einem Holzhaus zu bauen, ist nicht so einfach. Immerhin beginnt der Baum bereits bei einer Temperatur von 200 ° C zu karbonisieren, und das stetige Abbrennen von Holz beginnt bei 300 ° C.

Ein gemütlicher Kamin in einem gemütlichen Haus erfordert einen ernsthaften Schornstein.

Daher müssen wir einen Schornstein in einem Holzhaus installieren, um das Haus nicht zu verbrennen und sich nicht mit gasförmigen Verbrennungsprodukten zu vergiften.

Technische Voraussetzungen für die Auswahl

Wenn Sie vorhaben, einen Schornstein in einem Holzhaus zu installieren, müssen Sie vor Beginn der Installation herausfinden, wie hoch die Temperatur der Rauchgase in der Heizung in Ihrem Haus ist. Tabelle 1 zeigt die Temperatur der Rauchgase in Abhängigkeit von der Art des Heizers und des verwendeten Brennstoffs.

Menschen leben seit Jahrtausenden in Holzhäusern und benutzen Öfen, Kamine und Kamine und haben in dieser Zeit beachtliche Erfahrungen gesammelt. Diese Erfahrung ist in den Vorschriften für Bau, Installation und Brandschutz zusammengefasst. Die Installation des Schornsteins in einem Holzhaus erfolgt in Übereinstimmung mit den von Regierungsbehörden erlassenen Vorschriften.

Es gibt einen Leitfaden SNiP 41-01-2003 "Heizung, Lüftung und Klimaanlage." Dieses Dokument orientiert sich an den staatlichen Aufsichtsbehörden.

SNiP erklärt, dass die Anordnung von brennbaren Elementen, die näher als 130 mm sind, im Hinblick auf die Wärmedämmung von Beton- und Ziegelrohren oder keramischen Rohren verboten ist. Bei keramischen Kaminrohren ohne Wärmedämmung sollte dieser Abstand noch größer sein - 250 mm.

Holz ist ein brennbares Material, die meisten modernen Heizgeräte sind auch brennbar, und die Polymerdampf- und -dichtungsfolien umso mehr. Daher müssen wir sicherstellen, dass diese Materialien unseren Schornstein nicht berühren.

Gemauerter Kamin

Trotz der Masse an neuen Materialien für die Ausführung von Schornsteinen ist der Ziegel immer noch sehr beliebt und gefragt.

Daran erinnern, dass:

  1. Die Verlegung des Rohres muss bandagiert werden, im Inneren des Hauses auf einem Kalk- oder Zement-Kalkmörtel wird oberhalb des Daches Zementmörtel verwendet.
  2. Nach den "Regeln für Rohr- und Ofenarbeiten" müssen Schornsteine ​​aus massivem roten Ziegelstein sein, die Naht ist nicht dicker als 10 mm. Es ist verboten, die innere Oberfläche des Rohres zu verputzen.
  3. Schweres Gewicht erfordert ein Fundament.
  4. Mauerwerk wird durch saures Kondensat zerstört, Bruchstücke von Ziegeln können nach innen fallen und den Kanalabschnitt verengen.
  5. Aufgrund der Rauhigkeit des Ziegels sammelt sich Ruß im Schornstein an.

Um die negativen Aspekte zu reduzieren, wird die Vorrichtung eines gemauerten Schornsteins wie folgt ausgeführt: ein Asbestzementrohr wird in den Rauchkanal eingeführt und der Bereich zwischen ihm und dem Ziegel wird mit Beton gegossen. Diese Veranstaltung heißt Gilzovka.

Zwischenboden Überlappung

Die folgende Abbildung zeigt den Durchgang des Kamins durch die Holzdecke. Auf der linken Seite ist die Durchgangsvorrichtung mit der Verwendung von 2 Schichten von Asbest, dann ist der Abstand vom Rohr zum Holzbodenbalken 1 Ziegel, dh 250 mm. Auf der rechten Seite wird eine Option ohne Asbest gezeigt, in diesem Fall sollte der Abstand vom Schornstein zum Holzbalken nicht weniger als 1,5 Ziegel betragen, dh 380 mm.

Abb. 1. Durchschneiden des Schornsteins im Boden: 1 Schornstein; 2 Holzbalken; 3 Schnittstärke und eine halbe Ziegel; 4 Doppelschicht aus Asbest; 5 Ziegel schneiden mit Asbest-Isolierung.

Angrenzend an die Holzwand.

Wand

  1. Die Holzwand sollte vom Schornstein isoliert sein, der Abstand vom "Rauch" zum Baum sollte nicht weniger als 25 cm betragen. Wenn keine Asbestisolierung vorhanden ist, sollte dieser Abstand 38 cm nicht unterschreiten.
  2. In den neuen Blockhütten ist es üblich, ein an der Wand befestigtes Brett an einem Schiebesitz anzubringen, um den unvermeidlichen Entwurf des Blockhauses auszugleichen. Und zu dem Viertel in diesem Schild sollte die Seitenverkleidung Wand anschließen
  3. In den Seitenwänden Löcher zur Luftzirkulation machen. Oben und unten.
  4. Holzböden im Retreat sind mit einer Reihe von Ziegeln, Fliesen oder anderen feuerfesten Materialien bedeckt.

Eine sehr wichtige Frage: Wie bekomme ich einen Schornstein durch das Dach? Der ordnungsgemäß organisierte Durchgang des Schornsteins durch das Dach ist in Abb. 2

  1. Wenn Sie planen, das Rohr durch die Decke zu führen, sollten Sie sicherstellen, dass der Abstand zwischen der Außenfläche des Ziegelrohrs und den Holzsparren nicht weniger als 130 mm beträgt.
  2. Dieser Raum ist mit Steinwolle (Basalt) gefüllt, die ohne organisches Bindemittel hergestellt wurde.
  3. Wenn das Dach aus brennbaren Materialien wie Dachpappe montiert wurde, sollte der Abstand auf 260 mm verdoppelt werden.
  4. An der Stelle, an der der Schornstein entfernt werden soll, ist das Dach mit nicht brennbaren Materialien, wie Schiefer und vorzugsweise Dachbaustahl, in einem Abstand von mindestens 500 mm vom Rohr bedeckt und sorgfältig auf den Rohrfalz abgestimmt.

Abb. 2. durch das Dach gehen

Die Höhe des Rohres über dem Dach

Die folgende Abbildung zeigt ein allgemeines Diagramm der Höhe des Rohres über dem Schrägdach.

Die Höhe des Schornsteins über dem Dach ist gewählt:

  • nicht weniger als 500 mm an der Stelle eines Schrägdachs in der Nähe des Grats oder im Fall eines Flachdachs;
  • nicht weniger als 500 mm über dem Dachfirst mit einem Abstand der Austrittsachse des Rohres von weniger als 1500 mm von der Brüstung oder dem Grat;
  • nicht niedriger als der Dachfirst am Ausgang der Achse des Schornsteins von 1500 bis 3000 mm vom Grat;
  • nicht niedriger als eine imaginäre Linie, die vom Grat in einem Winkel von 10 ° zum Horizont gezogen wurde, wobei der Ausgang der Achse des Schornsteins mehr als 3000 mm vom Grat entfernt ist.

Kaminhöhe über dem Dach.

Keramische Kamine

In den letzten Jahren wurde der Schornstein in einem Holzhaus oft aus Keramik hergestellt. (Siehe Keramische Kaminrohre):

  1. Dies ist eigentlich ein modulares System, die Installation erfolgt aus vorgefertigten Elementen mit voller Werksbereitschaft.
  2. Innenrohr aus hitzebeständiger, langlebiger und säurebeständiger Keramik.
  3. Aufgrund der Glätte der inneren Oberfläche der Keramikrohre sammelt sich kein Ruß an und es gibt keine Turbulenz im Schubfluss.
  4. Aufgrund des hohen Gewichts des Schornsteinsystems ist eine Fundamentmontage erforderlich.

Das Schema des keramischen Schornsteins.

Metallkamine

Kamine aus Sandwich-Rohren (siehe. Sandwich-Rohr für Schornstein) verdienten sich verdiente Popularität:

  1. Bequemlichkeit und schnelle Installation.
  2. Leichtbaukonstruktionen benötigen kein separates Fundament, sorgen nicht für die Gründung des Fundaments.
  3. Die Füllung mit Mineralwolle (Basalt) der gewünschten Stärke sorgt für die notwendige Wärmedämmung.
  4. Die Glätte der Innenwände ermöglicht keine Ansammlung von Ruß und stört den Luftstrom des Schubs nicht.
  5. Das Rohr hat eine komplexe Vorrichtung, eine säurebeständige Edelstahlsorte wird für den internen Kanal verwendet, dies garantiert die Haltbarkeit und Sicherheit des Rauchentfernungssystems.

Das Schema des Gerätes Sandwich-Rohr.

Bei der Wahl eines Schornsteins sollten die in Tabelle 1 angegebenen Rauchgastemperaturen nicht außer Acht gelassen werden.

Daher sollte die Dicke der inneren rostfreien Wand des Rohres sein:

  • ab 0,5 mm für Gas-, Solar- und Pelletkessel;
  • von 0,8 bis 1,0 mm für Öfen, Badeöfen und Kamine;
  • ab 1,0 mm für kohlebefeuerte Kessel.

Die Dicke der Wärmedämmschicht sollte bei Öfen, Kaminen und Kohlekesseln bis zu 100 mm betragen, bei automatischen Heizkesseln sollte die Schichtdicke bis zu 50 mm betragen.

Überlappung

Ich wiederhole noch einmal, dass das Vorhandensein von Fertigelementen für alle Fälle eine eindeutige Annehmlichkeit ist. Wenn nicht mit einem Lieferanten, dann ist es leicht, einen anderen Lieferanten zu finden, der den gesamten erforderlichen Satz liefern kann.

  1. Im Falle der Überlagerung des Zwischenbodens nehmen wir die Zerlegung der Fabrikdurchführung vor.
  2. Dieser Schnitt wird als Dachboden oder Zwischenboden bezeichnet.
  3. Der Innendurchmesser muss mit dem Außendurchmesser des Sandwich-Rohrs übereinstimmen.
  4. Wir schneiden ein quadratisches Loch zwischen den Trägern aus, das der Größe des quadratischen Teils des Schnitts entspricht. Wir können einen Rand machen, um das Metall mit weiteren 1-2 Schichten nicht brennbarer Basalt-Leinwand zu umwickeln.
  5. Wir führen durch den Rundlochkamin.
  6. Fülle den Raum mit Basaltwolle

Es ist wichtig! Alle Schornsteine ​​sollten draußen bleiben. Sie sollten nicht in die Überlappung geraten.

Schneiden montiert. Der Raum zwischen dem Rohr und der Metallwand ist ebenfalls mit Mineralwasser gefüllt.

Überdachung

Das Problem, wie ein Schornstein durch das Dach zu führen ist, wird in etwa wie bei einer Überlappung gelöst. Wir nehmen vorgefertigte Elemente, insbesondere vorgefertigte Dacheinschnitte, manche nennen es Dacheinschnitte. Sie kommen in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Neigungswinkeln.

  1. Es ist immer noch viel schwieriger, die Dachdurchgangsanordnung als die Struktur der Überlappungsdurchgangsanordnung zusammenzubauen.
  2. Der Abstand vom Rohr zum Baum muss auf jeder Seite mindestens 250 mm betragen. Das Loch und der Schornstein sind auf einem besonderen Element - kryzoy - geschlossen.
  3. Diese Ratte wird von oben unter Schiefer oder Ziegel geschoben und von unten auf die Fliese gelegt.
  4. Auf die Ratte legen sie ein Ohrstück auf das Schornsteinrohr und klemmen es mit einer Schlauchklemme fest. Dies bietet Schutz vor Niederschlag.
  5. Der Raum zwischen Schornstein und Sparren ist mit nicht brennbarer Mineralwolle (Basalt) gefüllt und von unten mit einem Metallreflektor abgedeckt.

Es ist wichtig! Alle Schornsteine ​​sollten draußen bleiben. Sie sollten nicht in die Überlappung geraten.

Durch das Dach gehen.

Durchgang durch die Mauer

Oft Rohre in einer Sandwich-Version, Ausgang außerhalb des Hauses und erlaubt an der Außenwand. Dies hat seine Vorteile darin, dass zeitraubende Passagen durch die Überlappung und das Dach nicht notwendig sind. Ja, und reduziertes Feuerrisiko. In diesem Fall wird ein horizontaler Durchgang durch die vertikale Wand hinzugefügt (siehe Wie man den Kamin durch die Wand führt).

Unter dem Gesichtspunkt der Wärmeisolierung unterscheidet sich dieser Knoten, der durch die Wand verläuft, nicht von dem Knoten, der durch die Zwischenbodenüberlappung hindurchgeht. Die Installation wird nur dadurch erschwert, dass die Blockwand schrumpfen kann. Und es sollte eine Gleitpassung zum Schneiden geben.

Es ist wichtig! Bei Holz- und Kohlekesseln, Holzöfen und Kaminen im darüber liegenden Schornstein müssen Funkenfänger installiert werden. Besonders wichtig ist es in den Bädern, in denen wir gerne aufmuntern!

Wie wählt man den Schornstein und installiert ihn selbst?

Der Schornstein ist ein wichtiger Teil der richtigen Anordnung des Ofens, des festen Brennstoffs oder des Gaskessels. Von der richtigen Konstruktion und Installation hängt die Effizienz des Heizgerätes und der Brandschutz des Heizsystems ab.

Arten von Kaminen und ihre Eigenschaften

Schornsteine ​​im Haus, besonders hölzern, oder im Bad sollten aus verschiedenen feuerfesten Materialien hergestellt werden. Brick Schornsteine ​​sind resistent gegen hohe Temperaturen, Haltbarkeit und Ästhetik, aber gleichzeitig trägt die poröse und heterogene Struktur des Ziegels zur Ansammlung von Feuchtigkeit, der Ablagerung von Verbrennungsprodukten - Ruß und Ruß - bei. Als Ergebnis wird das Lumen des Schornsteins überwuchert, der Luftzug verschlechtert sich und der Betrieb des Ofens wird unsicher. Es ist besonders unerwünscht, gemauerte Schornsteine ​​in Rauchabzugssystemen aus festem Brennstoff zu verwenden, einschließlich Pellets, Kessel mit einer geschlossenen Brennkammer.

Eisenmetallrohre werden nicht für die Verwendung in Holzhäusern und -bädern sowie bei der Installation eines Gas- oder Festbrennstoffkessels empfohlen: Sie werden sehr heiß und brennen schnell aus, was zu einem Brand führen kann. Manchmal sind Schornsteine ​​aus einem solchen Rohr in Ziegelgaragen und anderen Wirtschaftsräumen angebracht, aber auch dort sind sie ineffizient, da sie Korrosion und Kondensation unterliegen.

Die erfolgreichste Lösung sind isolierte Sandwich-Kamine aus Edelstahl und Keramik. Der runde Querschnitt des Rohres trägt zum Durchtritt von Rauch bei und sorgt für eine gute Traktion. Ruß setzt sich weniger auf der glatten Innenfläche ab. Aufgrund der Erwärmung ist Kondensatbildung ausgeschlossen. Dank des modularen Systems ist die Installation einfach von Hand durchzuführen. Strukturell sind Edelstahl- und Keramik-Sandwich-Schornsteine ​​etwas unterschiedlich.

Keramik-Sandwich-Schornstein ist ein System von Modulen, von denen jedes aus einem inneren keramischen Element des Rohres und einem hohlen Schaumblock besteht. Zur Wärmedämmung sind sie durch eine Schicht aus Basalt isoliert. Die Module werden demontiert geliefert, die Montage erfolgt vor Ort mit einem speziellen Klebstoff und Dichtmittel. Für den Einbau eines keramischen Schornsteinfundamentes ist wegen ihres erheblichen Gewichts erforderlich.

Edelstahlsandwichkamine werden als fertige Module verkauft. Sie sind zwei Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern, ineinander verschachtelt und durch eine Isolationsschicht getrennt. Das innere Rohr besteht aus rostfreiem Stahl, das äußere aus Edelstahl oder verzinktem Stahl. Sie gehen viel schneller Keramik. Aufgrund seines geringen Gewichts ist ein Fundament für einen Edelstahlschornstein nicht erforderlich.

Die Feuerbeständigkeit von keramischen Kaminen übertrifft alle anderen, sie widerstehen Temperaturen von bis zu 1200 Grad Celsius für lange Zeit, einige Modelle sind mit Lüftungssystemen ausgestattet. Die Lebensdauer solcher Kamine beträgt mindestens 50 Jahre. Der Preis für keramische Schornsteine ​​ist jedoch hoch, daher ist ihre Installation nur in Wohngebäuden, Ferienhäusern und anderen Hauptgebäuden ratsam.

Allgemeine Installationsregeln

      Schornsteinanforderungen sind ziemlich streng. Ihre Einhaltung ist für alle Konstruktionen aus Sandwich-Rohren zwingend vorgeschrieben.

  • Um eine gute Traktion zu gewährleisten, muss die Höhe des Schornsteins vom Rost der Heizeinheit mindestens 5 Meter betragen.
  • Der Schornstein, der sich am Grat befindet, sollte um 0,5 m darüber hinausragen, in anderen Fällen wird seine Höhe gemäß dem folgenden Diagramm bestimmt.
  • Es ist notwendig, in der Nähe des Hauses oder Bad Gebäude zu berücksichtigen, sollte der Ausgang des Schornsteins über dem Dach von 1,5 m sein.
  • Wenn sich aufgrund der Berechnungen die Höhe des Schornsteins über dem Dach als mehr als 1,5 m herausgestellt hat, ist es notwendig, seine Befestigung an den Erweiterungen der steifen Strukturelemente vorzusehen.
  • Wenn das Dachmaterial brennbar ist - Ondulin, Dachpappe, weiches Dach, dann muss die Oberseite des Schornsteins mit einem Funkenfänger - ein spezielles Modul mit einem Raster von 5x5 mm ausgestattet werden.
  • Es ist unmöglich, den Rauchkanal zu verengen, zum Beispiel für einen Ofen mit einem 120 mm Rauchrohr ist es unmöglich, Module mit einem Innendurchmesser von 110 mm zu installieren. Erweiterung ist erlaubt, und spezielle Adapter müssen verwendet werden.
  • Die Länge der horizontalen Abschnitte sollte 1 m nicht überschreiten.Wenn das vertikale Rohr in einem größeren Abstand vom Heizgerät liegt, müssen die Wasserhähne um 45 ° gedreht werden.
  • Taps, T-Stücke und andere Adapter für Sandwich-Kamine müssen entladen werden - so installiert, dass sie das Gewicht der höheren Struktur nicht tragen. Zu diesem Zweck werden Support-Sites verwendet.
  • Alle Modulverbindungen müssen für die Inspektion zugänglich sein. Sie können nicht an Überlappungsstellen lokalisiert werden. Um diese Anforderung zu erfüllen, müssen Sie die Länge der geraden Abschnitte des Schornsteins auswählen.

Sequenz erstellen

    1. Verbinden Sie zuerst den Ausgang des Kessels oder Ofens mit dem unteren Teil des Schornsteins - ein einlagiges, nicht isoliertes Rohr. Es kann aus mehreren Modulen bestehen und vertikal, horizontal oder um 45 oder 90 Grad gebogen sein.
    2. Verwenden Sie für den Übergang zum erwärmten Rohr einen Adapter. Es wird auf ein nicht isoliertes Rohr gelegt, das die Verbindung mit einem speziellen Dichtungsmittel, das Temperaturen bis zu 1300 Grad Celsius standhalten kann, ausbreitet.
  • Die weitere Montage der eigenen Hände erfolgt aus isolierten Elementen. Sie sind ineinander gesteckt, so dass der obere Teil auf dem Boden getragen wird. Die Oberseite kann durch den Rand des Rohres bestimmt werden - es ist wellig, was das Andocken erleichtert. Bei dieser Installation ist der interne Kanal "durch Rauch" verbunden, dh die Richtung der Verbindungen ist so angeordnet, dass die Rauchströmung im Inneren nicht gestört wird. Alle Elemente sind mit einem hitzebeständigen Dichtungsmittel verbunden.

Auf der Baustelle sind die Rauchabzugsanlagen unterteilt in interne, durch die Zwischenboden Überlappung und das Dach, und außen, an der Außenwand des Gebäudes. Die Ausgabe des Schornsteins erfolgt in diesem Fall durch die Wand des Hauses oder Bades.

    • Das durch geheizte Räume gehende Teil darf aus einem einzigen rostfreien Rohr bestehen - seine Oberfläche erwärmt sich bei der Verbrennung stark und setzt zusätzlich Wärme frei. Beim Durchfahren eines unbeheizten Dachbodens in einem Haus oder Bad oder im Freien muss der Schornstein zwangsweise erwärmt werden, weshalb für diesen Teil des Schornsteins Sandwichmodule verwendet werden.
    • Der direkte Schornstein kann direkt auf das Heizgerät - den Ofen, einen Pelletskessel - lehnen. Bei Vorhandensein von Wasserhähnen, Bögen, ist die Installation von Stützbühnen auf der Ebene von Fußböden erforderlich, mindestens nach 5 Metern.
  • Bei Außenmontage wird das System mit Hilfe von Wandbefestigungen - Klammern mit Klammern - befestigt. Sie werden komplett mit Kaminen verkauft. Der untere Teil des Schornsteins ist auf einem Ausleger abgestützt.
  • Das Rohr ist mit Reinigungsvorrichtungen an geeigneten Stellen für den Zugang ausgestattet. Sie repräsentieren ein T-Shirt mit einer Kappe auf den Hahn. Entfernen Sie ggf. den Stecker und führen Sie eine Überprüfung und Reinigung des Rauchkanals von Ruß durch. Am Boden der Leitung den Stecker mit einem Kondensatauffangbehälter installieren.
  • Die größte Aufmerksamkeit sollte den Gängen durch die Wände, Decken und das Dach geschenkt werden. Für ihre Verwendung spezielle Module: "Durchgang durch die Decke" und "Durchgang durch das Dach". Die Oberseite des Rohres ist mit einem Schirm ausgestattet, um den Brandschutz zu gewährleisten, die Traktion und Belüftung zu verbessern.

In einem Holzhaus

Bevor Sie ein Rauchabzugssystem mit Ihren eigenen Händen installieren, müssen Sie die Brandschutzanforderungen für Schornsteine ​​in einem Holzhaus studieren.

    Zusätzlich zu diesen haben sie eine Reihe von Funktionen:

  • der Abstand vom nicht isolierten Kamin zu brennbaren Flächen muss mindestens 25 cm horizontal und 80 cm vertikal betragen;
  • Schornsteingänge durch die Dächer müssen mit Hilfe von Durchlaufeinheiten hergestellt werden - Metallkästen, die mit Isoliermaterial gefüllt sind, normalerweise Basaltmatten;
  • Wenn mehrere Rauchkanäle zu einem verbunden werden, ist es ratsam, den vertikalen Schornstein in einer separaten Box aus nicht brennbarem Material, z. B. Schaumbeton, anzuordnen.
  • Die Inspektion aller Teile des Edelstahlschornsteins in einem Holzhaus sollte mindestens zweimal pro Jahr durchgeführt werden! Wenn äußerer Schaden entdeckt wird, Veränderungen in der Farbe von Stahl, Rost, müssen Sie die Unversehrtheit des Innenrohres sicherstellen - es könnte durchbrennen!

    Im Bad

    Bad - ein Ort erhöhter Brandgefahr. Die Erwärmung der Holzoberflächen im Bad erreicht 90-100 Grad und die Temperatur, bei der das Holz zu karbonisieren beginnt - 120-150 Grad bei längerer Exposition. Die Holzelemente in der Nähe des Kamins heizen sich am härtesten auf. Daher müssen die Brandschutzabstände strikt eingehalten werden.

    Die Reihenfolge der Montagedurchgänge durch Wand und Decke im Bad, die im Haus verwendet werden kann, ist im Video gezeigt.

    Da der größte Wärmeverlust in einem Holzbad durch die Decke erfolgt, wird das Rohr oft durch die Wände geführt.

    Schornstein für bulyerana

    Das Verbinden der Buleryana mit dem Schornstein mit ihren eigenen Händen unterscheidet sich im Allgemeinen nicht von anderen Arten von Heizungen, aber es ist notwendig, die Besonderheiten des Verbrennungsmodus in dieser Art von Öfen zu berücksichtigen.

    Aufgrund der effektiven Nachverbrennung von Rauchgasen überschreitet ihre Temperatur am Ausgang des Ofens 200 Grad nicht. Wenn es sich entlang des Rohres bewegt, nimmt es noch mehr ab, das Rohr erwärmt sich leicht, was zu Kondensation an den Rohrwänden führen kann. Wenn sich Ruß an nassen Wänden ablagert, wird Kohlensäure gebildet, die Materialien wie Ziegel, Eisenmetalle, Asbest negativ beeinflusst.

      Daher werden zusätzliche Anforderungen an die Kamine für den Butleran gestellt:

  • empfohlene Höhe - von 3 bis 4 Metern;
  • die Länge des horizontalen Abschnitts ist streng genommen nicht mehr als 1 Meter;
  • das Material der Innenfläche muss säurebeständig sein - Sandwich-Schornsteine ​​aus Edelstahl oder Keramik;
  • empfohlene Isolierung aller Abschnitte des Schornsteins mit Ausnahme des Auslasses aus dem Butan;
  • Der Schornstein ist notwendigerweise mit einem Kondensatsammler und einer Reinigung ausgestattet.
  • Die effektive Arbeit der bulyerana ist nur mit dem Zugang zum Ofen der Frischluft möglich, deshalb ist es ratsam, einen modularen keramischen Schornstein mit Ventilationskanälen zu verwenden, seine Installation dank des modularen modularen Designs kann mit Ihren eigenen Händen getan werden.

    Für Festbrennstoffkessel

    Herkömmliche Festbrennstoffkessel, die auf Kohle, Holz oder mit einem Pelletbrenner arbeiten, haben eine hohe Temperatur von Rauchgasen. Pyrolyse-Kessel mit einem langen Brennmodus verbrennen Verbrennungsprodukte, die in dem Rauch enthalten sind, effizienter, so dass die Ausgabe eine niedrigere Temperatur aufweist und wie Butleran zu erhöhter Kondensation neigt.

      Vor der Bestellung von Kaminkomponenten für einen Festbrennstoffkessel sollten folgende Eigenschaften mit dem technischen Datenblatt geklärt werden:

  • Art des Kessels;
  • die Lage und der Durchmesser des Rauchrohrs;
  • Abgastemperatur;
  • empfohlene Schornsteinhöhe für gute Traktion;
  • die Notwendigkeit zusätzlicher Lüftungsgeräte.
  • Sie sollten auch die Konstruktion des Kessels untersuchen und die Komplexität der Reinigung des Rauchrohrs beurteilen. Wenn der Zugang von der Innenseite des Kessels schwierig ist, ist es notwendig, ein Revisions-T-Stück in unmittelbarer Nähe des Ausgangs des Kessels vorzusehen.

    Für Gaskessel

    Gaskessel sind eine Heizeinheit mit einer geschlossenen Brennkammer, also für sie die effektivste Installation eines Koaxialschornsteins. Es ist eine Struktur, die aus zwei Rohren mit unterschiedlichem Durchmesser besteht, wobei das kleinere Rohr in das größere eingeführt und mit Hilfe von Jumpern darin fixiert wird.

    Entlang der Innenkontur des Koaxialrohrs werden Rauchgase von der Verbrennungskammer des Gaskessels zur Straße abgegeben, und die Luft bewegt sich in der entgegengesetzten Richtung zwischen den Kaminrohren. Es tritt in die Brennkammer ein und unterstützt die Verbrennung, während aus dem Raum, in dem der Gaskessel installiert ist, keine Luftansaugung stattfindet, was das Mikroklima im Haus wesentlich verbessert und die Installation eines zusätzlichen Lüftungssystems überflüssig macht.

    Die Luft ist ein guter Wärmeisolator, daher erwärmt sich die Außenfläche des Koaxialkamins geringfügig. Gleichzeitig wird die Luft im Lüftungskanal erwärmt, und der Gaskessel ist bereits in der Brennkammer beheizt, was den Wirkungsgrad des Kessels erhöht.

    Die Installation eines Koaxialschornsteins für einen Gaskessel wird meistens durch eine Wand durchgeführt, seltener durch Decken und ein Dach, da dies die Kosten erhöht. Sicherheitsabstände von Gebäudestrukturen bei der Installation eines Koaxialkamin sind in der Abbildung dargestellt.

    Video über die Installation von Koaxialkamin

    Bei der Installation eines konventionellen Sandwich-Schornsteins an einem Gaskessel ist es notwendig, ein zusätzliches Belüftungssystem mit eigenen Händen zu bauen, da der zur Verbrennung benötigte Sauerstoff aus der Luft aufgenommen wird.

    Richtige Installation des Schornsteins - ein Versprechen für langen und sicheren Betrieb des Heizsystems im Haus und im Bad. Es ist möglich, es selbst zu tun, aber wenn es auch nur den geringsten Zweifel an den eigenen Fähigkeiten gibt, ist es besser, diese Aufgabe Profis zu übertragen. Sie werden Berechnungen anstellen, Sie bei der Wahl des besten Schornsteintyps unterstützen, das System für Abgase und Lüftung installieren und der Eigentümer des Hauses muss nur noch selbständig den Kamin auditieren und reinigen.

    Schornsteininstallation in einem Holzhaus: Gerät, Installation

    In einem Holzhaus zu arrangieren ist ein Schornstein nicht so einfach. Dies liegt daran, dass in Verbrennungsprodukten die Verbrennungsprodukte eine enorme Temperatur bilden, die 500 Grad erreichen kann. Gleichzeitig beginnt Holz zu verkohlen, wenn es auf 200 Grad erhitzt wird, und bei einer Temperatur von 300 Grad beginnt es zu brennen. Um einen Brand im Haus zu vermeiden, ist es notwendig, das Problem der Installation sorgfältig anzugehen und eine gute Isolierung der Schornsteine ​​durchzuführen. Wie man es richtig macht und welche Anforderungen erfüllt werden müssen, lesen Sie diesen Artikel.

    Was müssen Sie über den Schornstein in einem Holzhaus wissen?

    Bei der Installation eines Schornsteins in einem Holzhaus müssen nicht nur die Installationsvorschriften, sondern auch die Temperatur in Heizgeräten aufgrund bestimmter Verbrennungsprodukte bekannt sein. Je nach Design des Systems ist auch die Entfernung unterschiedlich. Unten ist eine Tabelle, die den Bereich solcher Temperaturen anzeigt.

    Bis heute gibt es Regeln für die Installation von Schornsteinen, die eingehalten werden müssen, um den Brandschutz zu gewährleisten und das Design zu erhalten. Sie sind in dem Dokument enthalten, nach dem die kontrollierenden Landesbehörden geführt werden. Dies ist SNiP 41-01-2003 "Heizung, Lüftung und Klimaanlage." Es beschreibt ausführlich die Informationen über den Abstand der Schornsteinrohre zur Wand, zur Decke, zu ihren Abmessungen, zu den Regeln der Isolierung und Installation für jede Art von Materialien. Mehr kann damit weiter gefunden werden.

    Deckenregeln

    Der Durchgang des Schornsteins durch die Decke muss in Übereinstimmung mit den Regeln durchgeführt werden, um die Sicherheit des ganzen Hauses zu gewährleisten. In diesem Bereich ist die Nähe zu brennbaren Materialien minimal, daher sollte die Isolierung maximiert werden. Bestimmte Regeln hängen auch von den Materialien ab, aus denen der Schornstein hergestellt wird.

    Lassen Sie uns untersuchen, wie der Schornstein durch die Holzdecke geführt wird, welche Entfernung und Breite benötigt wird. In diesem Bereich sollte der gemauerte Schornstein dickere Wände als andere Orte haben. 50 cm sollte es sein, wenn keine zusätzliche Isolierung vorhanden ist und das Rohr von Materialien umgeben ist, die sich leicht entzünden können. Wenn ein Putz mit einer Mindestdicke von 25 mm vorhanden ist, ist eine Breite von 38 cm zulässig, wobei die Höhe dieses Schnittes über der Decke mindestens 70 cm betragen sollte.

    Zwischen der Gebäudestruktur und dem Einschneiden in das Loch des Schornsteins durch die Holzdecke achten Sie darauf, den Raum mit nicht brennbaren Materialien zu füllen. Auf jeder Seite sollte die Dicke mindestens 15 cm betragen.Metallschornsteine ​​durch Holzbeschichtungen sollten eine Durchdringung durch Schalen aus nicht brennbaren Materialien aufweisen.

    Anforderungen für die Anordnung von Schornsteinen

    Die wichtigsten Normen für die Installation des Schornsteins sind die Entfernung zu Holzkonstruktionen und anderen brennbaren Elementen. Also, die Information wird wie folgt präsentiert:

    • Der Abstand zum Baum sollte mindestens 15 cm betragen, wenn das Rohr aus Ziegeln oder Beton besteht.
    • Der Abstand erhöht sich auf 25 cm, wenn das Material des Rohrs Keramik ist.

    Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass nicht nur Holzkonstruktionen, sondern auch die meisten Oberflächenmaterialien leicht aufleuchten, so dass auch die Entfernung zu ihnen berücksichtigt werden muss.

    Gemauerter Kamin

    Um die Popularität für Holzhäuser genießen weiterhin Schornstein aus feuerfesten Ziegeln. Wichtige Regeln seiner Verlegung sind die folgenden:

    • Machen Sie einen Schornstein vom Boden bis zur Decke, das heißt, in Innenräumen müssen Sie Kalkstein oder Zement-Kalk-Mörtel verwenden, Mauerwerk auf dem Dach wird mit Zementmörtel ausgeführt.
    • Die Oberfläche des Rohrinneren kann nicht verputzt werden.
    • Den Kamin aus rotem Vollziegel, dessen Naht nicht mehr als 10 mm beträgt.
    • Bei einem großen Gewicht der Struktur muss diese mit Hilfe des Fundaments verstärkt werden.
    • Die Zerstörung des Mauerwerks ist auf saures Kondensat zurückzuführen, wodurch der Schutt in das Innere gelangt, wodurch eine Verringerung des Kanalabschnitts erreicht wird.
      In den gemauerten Schornsteinen sammelt sich Ruß aufgrund der Oberflächenrauheit.

    Es wird empfohlen, solch ein Ereignis wie gilzovka auszuführen. Es besteht darin, den Raum zwischen dem Ziegelstein und dem Betonrohr zu gießen, um einige negative Punkte zu beseitigen.

    Keramische Kamine

    Kamine aus Keramik gewinnen in Holzhäusern zunehmend an Popularität. Dies hat folgende Vorteile:

    • Das Baukastensystem wird bereits in der fertigen Montage verkauft.
    • Keramiken sind langlebig, hitzebeständig und beständig gegen Säuren.
    • Im Gegensatz zu Ziegeln sammelt sich hier aufgrund der glatten Oberfläche kein Ruß an.
    • Bei all dem sind solche Kamine sehr schwer und erfordern eine solide Grundlage. Außerdem muss der Abstand vom Schornstein zur Holzwand mindestens 25 cm betragen.

    Metallkamine

    Kamine aus Sandwich-Rohren sind nicht weniger beliebt wegen der folgenden Vorteile:

    • Einfachheit und Einfachheit der Installation.
    • Leichtbau, wenn kein zusätzliches Fundament benötigt wird.
    • Aufgrund der glatten Oberfläche kommt es zu keiner Ablagerung von Ruß, die kontinuierliche Zirkulation der Luftströmung wird nicht gestört.
    • Bei der Installation ist es mit Basaltwolle zur Wärmedämmung gefüllt.
    • Es zeichnet sich durch Haltbarkeit und Sicherheit durch den Einsatz im Edelstahl aus.
    • Die Überlappung des Zwischenbodens wird in diesem Fall auf Kosten des Schneidens der Fabrik gelöst. Der wichtige Punkt ist die Verbindung von Kaminrohren, in der sie außerhalb der Struktur sein müssen und nicht in die Decke fallen.


    Wir hoffen, dass dieser Artikel für Sie nützlich war. Diese Informationen können Sie in sozialen Netzwerken teilen. Bitte hinterlassen Sie eine Rezension, damit wir wissen, in welche Richtung wir uns weiterentwickeln müssen, was Sie mehr interessiert.

    Installation des Schornsteins "Sandwich". Empfehlungen von Spezialisten

    Wo fängt die Installation eines Sandwich-Schornsteins an? Was müssen Sie über Brandschutzentfernungen wissen, wenn es durch Holzböden geht - sagen die Profis

    FORUMHOUSE-Nutzer sind sich bewusst, dass die hochwertige Installation eines Metallkamin direkt die Sicherheit des Lebens in einer Hütte beeinflusst. Wir haben bereits darüber geschrieben, wie man ein Heizsystem für ein Privathaus wählt. Es ist Zeit, über die Merkmale der Installation des Stahlschornsteins zu sprechen.

    1. Was ist ein Sandwich-Kamin?

    Trotz der großen Auswahl an Materialien für den Einbau von Entrauchungssystemen werden im privaten Wohnungsbau zuverlässige Stahl-Sandwich-Kamine am häufigsten eingesetzt.

    Ein Sandwich-Schornstein besteht aus zwei Rohren unterschiedlicher Durchmesser, die ineinander gesteckt sind, und der gesamte freie Raum dazwischen ist ein Ort, an dem sich eine nicht brennbare Isolierung - Mineralwolle - füllen lässt.

    Mineralwolle spielt gleichzeitig die Rolle der Isolierung und Isolierung.

    Sandwichkamine haben folgende Hauptvorteile:

    • Hohe Installationsgeschwindigkeit und niedriger Preis im Vergleich zu gemauerten Schornsteinen;
    • Rauchabzugsanlage mit geringem Gewicht;
    • Glatte Innenwände des Kamins sorgen für gute Traktion und verringern die Rußbildung;
    • Die Verwendung von säurebeständigen Edelstählen gewährleistet eine lange Lebensdauer des Schornsteins.

    Die Temperatur von Abgasen hängt von der Art des Kessels und der Art des verwendeten Brennstoffs ab. Je höher die Temperatur der Abgasabgase ist, desto mehr erwärmt sich das Rohr und dementsprechend alle Strukturelemente, durch die es strömt. Die folgende Tabelle hilft, die Abhängigkeit der Temperatur von Rauchgasen vom Kesseltyp und der Art des verwendeten Brennstoffs zu verstehen.

    Es sei daran erinnert, dass ein ungeschützter Baum mit einer Temperatur von 200 ° C zu verkohlen beginnt. Gut getrocknetes Holz kann bei einer Temperatur von 270-290 ° C Feuer fangen. Und wenn eine Holzoberfläche mehr als 24 Stunden hintereinander erhitzt wird, kann sie sich selbst entzünden bei einer Temperatur von 170 ° C. Deshalb ist es bei der Installation eines Sandwich-Schornsteins wichtig, alle Brandschutzmaßnahmen einzuhalten. Und jeder Fehler in diesem Stadium kann zu traurigen Konsequenzen führen - einem Feuer und Verlust von Eigentum.

    Städtisch:

    - Meine Freunde haben zwei Häuser wegen eines falsch angebrachten Schornsteinsandwiches niedergebrannt. Und in beiden Fällen ereignete sich das Feuer am Durchgang des Schornsteins durch die Holzdecke.

    Laut Statistik treten bis zu 80% der Brände gerade wegen falsch montierter Schornsteine ​​auf. Bei der Auswahl und Installation des Schornsteins muss daher das SNiP 41-01-2003 "Heizung, Lüftung und Klima" eingehalten werden.

    2. Kamin: Abstand zur Bodenplatte und richtiges Eindringen

    Wie die Praxis zeigt, tauchen bei der Berechnung der Abstände vom Schornstein zu den Holzböden die meisten Fragen auf.

    VadimPro:

    - Ich habe ein Haus mit einem Abstand von 60 cm zwischen den Dachsparren gebaut, und dann habe ich herausgefunden, dass mein Schornstein nach den bestehenden Normen nicht in diese Entfernung passt.

    Und wieder kommen SNIPs, um uns zu helfen:

    - Gemäß den Normen muss beim Durchgang durch Holzböden ein Abstand von 38 cm vom inneren Rohr des Sandwiches zu den brennbaren Strukturen eingehalten werden. All dieser Raum muss mit feuerfestem Material gefüllt sein. Wenn der Standarddurchgang diesen Abstand nicht bereitstellt, müssen die Abmessungen des Ofendurchgangs weiter erhöht werden.

    Wenn der Schornstein durch geschützte Holzkonstruktionen verlegt wird, kann der Abstand auf 25 cm reduziert werden.

    Der Schutz von Holzkonstruktionen - Nachlauf, Sparrenenden, Latten - wird durch ein galvanisiertes Blech mit einem mindestens 5 mm dicken Asbesttuch zwischen dem Baum und dem Baum gewährleistet.

    Zink erfüllt folgende Funktionen:

    • Es verhindert die Ausbreitung von Feuer in der Decke;
    • Bietet gleichmäßige Wärmeableitung;
    • Schützt und reflektiert Wärmestrahlung vom Rohr.

    Bei der Durchdringung von Zwischendecken mit einem Einrohr-Stahlschornstein muss der Abstand zu den ungeschützten Holzkonstruktionen mindestens 50 cm betragen!

    Außerdem sollten die Parameter des Schornsteins so berechnet werden, dass der Schornstein durch die gesamte Decke verläuft - ohne Verbindungen mit anderen Elementen. Der Schornstein selbst wird durch eine Abzweigung, die eine Metallbox ist, installiert.

    Alexey Telegin, ein Spezialist vom Portal forumhouse.ru aus Moskau, empfiehlt:

    - Gemäß den Normen sollte die Dicke des Ausschnitts (Metallkasten) die Dicke der Decke um 7 cm überschreiten.

    Dichtungsüberlappungen an der Stelle des Durchgangs von Metallrohren vom Ofen mit Basaltfaserplatte

    Installation von Schornsteinschaum

    1. Schneiden Sie ein Loch in die Decke mit einer Größe von mindestens 700x700 mm.

    2. Entfernen oder verstärken Sie ggf. die Bodenträger.

    3. Der Umfang der ausgeschnittenen Öffnung ist mit feuerfesten Materialien, Superisol usw. vernäht.

    4. Für die Dichtigkeit unter einem Superrazol legen wir ein Blatt Basaltkarten bei.

    5. Wir stellen den unterstützenden Rahmen des galvanisierten Profils her, das bei der Installation der Gipsplatte verwendet wird.

    6. Die Abmessungen des Rahmens werden unter den Knoten der Befestigung von PUF (Decke-durch-Knoten) berechnet.

    7. Verschließen Sie die Öffnung mit Miniterit oder Superzisol mit einem Loch unter dem Durchtritt der Innenseite des Schaums.

    8. Wir reparieren PPU.

    9. Installieren Sie ein Sandwich-Rohr.

    10. Wir isolieren den unteren Teil der PPU und den Raum um sie herum mit einer nicht brennbaren Isolierung, dies ermöglicht das Einfrieren und die Bildung von Frost und Kondensat.

    Entrauchungssystem ist besser zu legen und zu berechnen, schon in der Planungsphase des Hauses!

    Es ist auch wichtig, darauf zu achten, wie die Rohre miteinander verbunden sind. Es gibt zwei Möglichkeiten - "durch Rauch" und "durch Kondensat".

    • Smoke Docking - Das untere Knie des Sandwiches dringt in das obere Knie des Sandwichs ein. In diesem Fall bewegen sich die Rauchgase frei an den Wänden des Rohrs;
    • "Kondensat" -Dockung - inneres Sandwich-Rohr: Das obere wird in das untere, das äußere Sandwich-Rohr eingeführt: das untere wird in das obere eingeführt. Bei dieser Installation lässt das Rohr Kondensat abfließen, es fließt frei ab und tritt nicht an der Außenseite des Schornsteins aus, was zu einem Brand führen kann.

    Kotla:

    - Rohrleitung für Kondensat wird normalerweise an modernen Gaskesseln installiert, weil Sie haben eine niedrige Temperatur von austretendem Rauch.

    In Metallöfen, Roheisenbrennern, beträgt die Temperatur des Rauches etwa 300 ° C. Der Dampf, der bei der Verbrennung von Holz freigesetzt wird, beginnt bei einer Temperatur von weniger als 100 ° C zu kondensieren. Im Moment des Anzündens fällt der Dampf, der auf die kalten Wände des Schornsteins fällt, in Form von Wassertröpfchen aus, die die glatten Wände des Schornsteins hinunter in die Kondensatfalle rollen.

    Kondensatsammler ist auf der Straße installiert. Sandwich Schornstein ist besser zu sammeln "durch Kondensat."

    3. Merkmale der Durchdringung durch das Dach

    Die Durchdringung durch das Dach erfolgt nach den gleichen Prinzipien wie die Durchdringung durch die Decke. Lassen Sie uns herausfinden, ob es richtig ist, dass beim Durchgang durch Dachsparren der Abstand zu geschützten Holzkonstruktionen auf eine Größe von 150 mm reduziert werden kann.

    Alexey Telegin:

    - Es wird angenommen, dass der Schornstein während des Eindringens durch das Dach abkühlt und der Raum um ihn herum gut belüftet ist, so dass Sie den Abstand zu geschützten Sparren verringern können. Meiner Meinung nach kann dies für ein kaltes Dach gerecht sein, und für die Isolierung ist es notwendig, die Normen und Abstände anzuwenden, wie bei Zwischenbodenüberlappungen.

    Um den Austritt durch das Dach abzudichten, werden spezielle vorgefertigte Dacheinschnitte verwendet. Sie werden unter einem anderen Neigungswinkel des Daches von 15-35 ° bis 35-55 ° hergestellt. Der Dachausschnitt wird oben auf dem Kaminrohr angebracht, und der Rand des Schneidblatts wird unter den Dachfirst gelegt.

    Kaminhöhe:

    • Der Schornstein ragt mindestens 50 cm über die Dachoberkante hinaus und liegt weniger als anderthalb Meter von der Brüstung oder dem Grat entfernt;
    • Der obere Schnitt des Schornsteins ist bündig mit dem First, wenn seine Achse 1,5 bis 3 m vom First entfernt ist;
    • Wenn die Entfernung vom Grat zum Schornstein 3 Meter überschreitet, dann befindet sich die obere Seite des Rohres auf der Höhe einer imaginären Linie, die vom Grat abwärts in einem Winkel von 10 ° zum Horizont gezogen ist.

    Zusammenfassend: Die richtige Installation des Schornsteins beginnt bereits in der Planungsphase des Hauses. Nur so können alle Anforderungen an Brandschutzbestimmungen und -entfernungen erfüllt werden, ohne dass bereits installierte Decken und Dachsysteme im Raum kostenintensiv nachbearbeitet werden müssen.

    Alle Informationen über die Anforderungen an die Kesselbenutzer forumhouse.ru finden Sie im entsprechenden Thema. Schließe dich der heißesten Diskussion über die richtige Installation eines Schornstein-Sandwiches an. Finden Sie heraus, warum Brände auftreten. Sie werden auch lernen, wie Sie keine Kamine bauen können.

    In unserem Video über Kamine und Kamine. Und aus diesem Video erfahren Sie, wie Sie selbst einen Schwedenofen reparieren können.

    Wie man einen Schornstein in einem Privathaus mit eigenen Händen macht: Gestaltungsmöglichkeiten und deren Umsetzung

    Schornstein - ein notwendiger Teil des Heizsystems eines Privathauses. Es sorgt für das ordnungsgemäße Funktionieren des Ofens oder des Kessels und organisiert die Entfernung von schädlichen Verbrennungsprodukten außerhalb des Unterstandes.

    Wir werden versuchen, herauszufinden, wie man den Schornstein mit eigenen Händen ausstattet, damit die Heizungskommunikation für die Menschen und für das Haus sicher ist.

    Anforderungen an den Gerätekamin

    Für die Installation der Heizgeräte gelten die Anforderungen der gesetzlichen Dokumentation.

    Die Installation von Geräten unterliegt den Bestimmungen von SNiP 2.04.05-91 und DBN B.2.5-20-2001. Bevor man ein Projekt aufstellt, ist es ratsam, die Materialien zu Heizsystemen (SNiP 41-01-2003), zu Wärmeerzeugungsvorrichtungen (Airbags 252-98), zu technischen Bedingungen für den Betrieb von Heizvorrichtungen (GOST 9817-95), zu den Regeln und Normen für den Betrieb von Rauchkanälen zu studieren (VDPO).

    Ein Teil der Anforderungen richtet sich speziell an die Gerätekamine. Die Konstruktion der Struktur kann alles sein, aber das Material muss nicht brennbar sein.

    Die für den Bau von Schornsteinen verwendeten Materialien können sein:

    Die Konstruktionen sind ausnahmslos vorgefertigt und die Installation selbst ist fragmentarisch, da der Schornstein mehrere Räume durchläuft (z. B. einen Raum und einen Dachboden).

    Damit die Struktur die Anforderungen des Brandschutzes erfüllt, ist es notwendig, ihre Parameter korrekt zu berechnen und alle Komponenten in Dimensionen auszuwählen. Bei der Installation der Fabrikausrüstung müssen alle Empfehlungen in der Anleitung beachtet werden, einschließlich der Reihenfolge der Montage und der Methoden zur Montage der Teile.

    Die Dokumentation enthält spezifische Bestimmungen, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen, zum Beispiel:

    • die Länge des Schornsteins kann beliebig sein, aber nicht weniger als 5 m (die Höhe der Lüftungskanäle ist nicht geringer);
    • der Querschnitt des Rohres muss dem Einlass im Generator entsprechen oder diesen überschreiten;
    • ein separater Schornstein ist für jeden Wärmeerzeuger erforderlich;
    • Strömungsgeschwindigkeit der Luft im Rohr - von 15 m / s bis 20 m / s;
    • die Rohrdicke wird durch das Herstellungsmaterial bestimmt (die Norm für Stahl beträgt nicht weniger als 0,5 mm);
    • für regelmäßige Inspektions- und Reinigungsarbeiten Schornsteine ​​mit Vertiefungen (Nischen) mit einer Tiefe von 0,25 m ausstatten;
    • die maximale Anzahl der Windungen des Schornsteins - 3;
    • Krümmungsradius sollte größer sein als der Durchmesser des Kanals;
    • die Höhe des Rohres über dem Dach wird durch die Dachkonstruktion reguliert: auf einer Ebene - 0,5 m; über dem Dach um 0,5, wenn es in einer Entfernung von 1,5 m (oder weniger) vom Grat entfernt ist; gleich oder größer als die Achse der Grat, wenn in einem Abstand von 1,5-3 m entfernt.

    Die Reihenfolge der Konstruktion der Konstruktion wird festgelegt - immer von unten nach oben, dh vom Wärmeerzeuger (Kessel, Ofen) über die Decke bis zum Dach. In vorgefertigten Strukturen wird jeder nachfolgende Teil des Rohrs in den vorherigen eingeführt. Die Betriebstemperatur von Dichtstoffen, die zum Fixieren von Teilen verwendet werden, muss mindestens 1000º betragen. Außenanschlüsse mit Klemmen versehen, Befestigungsmaterial darf nicht in den Schornstein fallen.

    In der Regelungsdokumentation sind die Orte definiert, an denen Schornsteine ​​installiert werden dürfen. Wandmaterial muss nicht brennbar sein, aber wenn diese Bedingung nicht erfüllt wird (z. B. in einem Gebäude mit Holzwänden), dann verwenden Sie bei der Installation zu Schutzzwecken montierte oder kronenförmige Rohre.

    Ziegelmauerwerk Kamin Anweisungen

    Die ältesten, der Menschheit bekannten Schornsteine ​​wurden aus Stein und dann aus Ziegelsteinen zusammen mit den ersten Öfen gemacht. Naturmaterial und bis heute für den Bau von Heizungsanlagen in Privathaushalten verwendet. Betrachten Sie die wichtigsten Phasen des Baus eines gemauerten Schornsteins.

    Designmerkmale eines Ziegelrohres

    Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Ziegelrohr zu verbinden. Der erste, leichter, wird direkt auf dem Ofen installiert, der zweite wird nebeneinander gebaut und mit einem Adapter verbunden. Tatsache ist, dass das Gewicht eines gemauerten Kamins von 5 m Höhe und mehr groß genug ist, und nicht jeder Wärmeerzeuger kann es aushalten. Für den Bau eines Rohres sind 500 bis 800 Ziegel erforderlich (abhängig von der Höhe der Decken und des Daches), deren Gewicht jeweils 3,8 kg beträgt.

    In jedem Fall ist der Schornstein nicht nur eine hohle innere Struktur, sondern eine komplexe Struktur, die aus mehreren funktionellen Teilen besteht.

    Beim Durchgang des Schornsteins durch die Deckenverkleidung ordnen sich Flusen an, die eine Verdickung sind. Die folgende Verdickung einer ähnlichen Konfiguration wird konstruiert, wenn das Rohr durch das Dach hindurchgeht. Es heißt Otter. Ein Teil des Rohres vom Flaum zum Otter ist ein externer Schornstein. Über dem Dach erhebt sich der Hals, die Endspitze (Alternative zum Deflektor).

    Die Hauptbedingung für die Sicherheit ist die Entfernung von dem internen Kanal, durch den heißer Rauch und Gase gelangen, zur Oberfläche von Wänden und Bodenelementen. Es ist gleich 0, 25 m - das ist genau die Länge eines Bauelements, ein roter Vollkörperziegel.

    Die zweite Bedingung betrifft die Lage des Schornsteins. Es muss streng senkrecht aufgestellt werden, der maximal mögliche Fehler beträgt 3 Grad. Und die dritte Bedingung ist die ideale Dichtigkeit des Mauerwerks, in der es keine durchgehenden Löcher und Spalten geben sollte.

    Die Größe des Schornsteins hängt von der Leistung der Heizung ab. Normalerweise wählen Sie eines der traditionellen Mauerwerk: mit dem kleinsten Abschnitt - "vier" (12,5 cm x 12,5 cm), rechteckig - "fünf" (25,0 cm x 12,5 cm) oder groß - "sechs (25 cm x 25 cm). Die letzte Variante ist für die russischen Öfen, rechteckig - für die Kamine vorzuziehen. Für Low-Power-Kocher ist die erste Lösung geeignet.

    Materialauswahl und Lösungsvorbereitung

    Ofenschornstein mit Steinofen ausstatten. Wenn eine andere Einheit installiert ist, wird die Rohrleitung nach der Installation hinzugefügt. Die Konstruktion erfordert Ziegel und Mörtel sowie Werkzeuge: eine Kelle, ein Lot und einen speziellen Hammer zum Stampfen. Ziegel sind vorgetränkt. Für ein Otter- und Ottergerät werden Ziegel von 1/2, 1 / 4.1 / 8, ¾ benötigt.

    Normaler Zementmörtel ist nicht zum Verlegen geeignet, eine Mischung aus Lehm und Sand ist notwendig. Dies beruht auf den Eigenschaften des Tons, der einen linearen Ausdehnungskoeffizienten nahe den Parametern des Ziegels aufweist. Abhängig von der Art des Lehms (mager oder ölig) kann sein Verhältnis zu Sand variieren: 1: 3 oder 1: 4.

    Vorbereiteter Ton - eingeweicht in Wasser und für ungefähr 3 Tage inkubiert. Vor dem Gebrauch muss das Material eine Konsistenz haben, die an flüssige saure Sahne erinnert und keine Fremdeinschlüsse aufweist. Besondere Anforderungen werden an Sand gestellt. Die beste Option ist grob, mit Körnern von 0,9-1,0 mm.

    Ton und Sand werden in kleinen Portionen entlang der Verlegung gemischt. Manchmal musst du Wasser hinzufügen. Die Qualität des Mörtels wird leicht durch den Kontakt mit der Kelle bestimmt: Die Masse sollte Spuren auf der Oberfläche hinterlassen, aber nicht davon abfließen und nicht in großen Stücken haften. Wenn Sie Probleme mit der Selbstvorbereitung der Mischung haben, können Sie Fertigware kaufen.

    Das Verfahren zum Verlegen der Hauptteile

    Wenn der Kessel installiert oder der Ofen fertig ist, können Sie damit beginnen, einen gemauerten Schornstein zu bauen. Das Arbeitsverfahren ist traditionell: Mörtel auftragen, dann einen Ziegelstein einbauen und mit den Händen und einem kleinen Hammer relativ zu benachbarten Teilen justieren. Das vertikale Layout wird nach dem Verlegen jeder Reihe mit einer Lotlinie überprüft. Die Breite der Wand beträgt 12,5 cm Das gerade Rohrelement ist 4 Reihen vor dem Flusen fertig - Erweiterung in der Decke.

    Es ist notwendig, den Druck der Deckenkonstruktion auf das Mauerwerk auszuschließen, daher zwischen der Überlappung und den Flusen einen Spalt von 2-3 cm Breite zu lassen, der für die Installation von Isoliermaterial, zum Beispiel Mineralwolleplatten, verwendet wird.

    Durch den Dachboden geht wieder ein gerader Rohrabschnitt, dann ein Fischotter. Die untere Reihe muss verlegt werden, wenn die Außenkante des Schornsteins durch das Dach geführt wurde. In diesem Stadium wird oft Zement zur Herstellung des Mörtels verwendet, der haltbarer und verschleißfester als Ton ist. Ein Fischotter besteht aus 6 Reihen, der Rand von jedem der folgenden ist 1/8 vom ganzen Ziegelstein. Die Löcher um das Rohr herum sind isoliert und mit Stahldachplatten bedeckt.

    Die nächste Stufe ist wieder gerade - der Hals, der mit einer Kappe gekrönt ist.

    Ein Abweiser ist erforderlich, damit keine Rauchwolken in den Schornstein gelangen. Am Umfang der Spitze montieren sie Halterungen für eine Kappe - Schutz vor Niederschlag. Oft werden Kappen als dekoratives Element verwendet, so dass sie eine interessante und schöne Form ergeben.

    Wie man einen keramischen Schornstein herstellt

    Vorgefertigte Schornsteine ​​aus Keramik sind wegen der Festigkeit, der sicheren Zusammensetzung, der Umweltfreundlichkeit und der Einfachheit der Installation populär geworden. Sie haben die besten technischen Eigenschaften von Stahl- und Ziegelmodellen übernommen. Der einzige Nachteil sind die hohen Kosten der Kits. Berücksichtigen Sie, wie das Gerät in einem Privathaus aus Keramikkamin gefertigt ist.

    Vorgefertigte Struktur

    Im Gegensatz zu gemauerten Schornsteinen werden keramische bereits aus vorgefertigten Elementen zusammengesetzt und mit einer speziellen Lösung verklebt. Es ist nicht möglich, Teile aus Keramik selbst herzustellen, sie kaufen fertige Bausätze. Hersteller stellen Standard-Bausätze dar, aus denen Sie einen Kamin für einen Kamin, einen Ofen oder einen Kessel zusammenbauen können.

    Das Kit enthält neben keramischen Rohren folgende Teile:

    • Basiselement mit Kondensatableiter;
    • Detail für die Verbindung mit einem Abzweigrohr (Winkel von 90º oder 45º);
    • Revisionskamera mit Tür;
    • Leichtbaublöcke für den Außeneinbau;
    • Set für Außendesign (auf dem Dach);
    • nicht brennbares Isoliermaterial für die Installation;
    • pastiger Kleber.

    Zusätzlich benötigte Befestigungselemente (Klammern) und nicht brennbares Material für die Verkleidung: Putz-, Naturstein-, Keramik- oder Klinkerfliesen.

    Montage- und Installationsregeln

    Gemäß den Normen für die Installation und den Betrieb des keramischen Schornsteins, sollte es nicht weiter als 2 m vom Wärmeerzeuger entfernt sein (je näher, desto besser), so weit wie möglich von Wänden und Böden aus brennbaren Materialien, sollte es auch nicht die tragenden Elemente überqueren.

    Bei der Installation sollten Sie folgende Regeln beachten:

    • Zwingende Bedingung - die Konstruktion des Fundaments, bedeckt mit Flammschutzmittel;
    • Die Installation beginnt von unten - dann geht es sukzessive weiter zum Dach;
    • Teile werden mit einem speziellen Kleber verklebt, der im Bausatz enthalten ist;
    • der Rohrdurchmesser muss größer als der Ausgang des Wärmeerzeugers sein;
    • zur Wärmedämmung verwenden Sie Mini- Wolle und Gips;
    • die Verbindung von Rohr und Dach ist durch eine Metallschürze geschützt;
    • Wenn das Dach mit brennbarem Material bedeckt ist, muss der Funkenfänger ausgerüstet werden.

    Wenn der Rauchgaskanal für mehr als 3,9 m ohne Befestigungen installiert wird, muss er mit Stahlstäben verstärkt werden. Speziell für diesen Zweck sind in den Details der Rohrlöcher in den Ecken Löcher vorgesehen.

    Die Oberseite des Kopfteils ist mit einem Regenschirm zum Schutz vor Regen, Schutt und starkem Wind ausgestattet.

    Die Nuancen der Installation und Verbindung von Rohren

    Die Elemente, aus denen der Schornstein gewonnen wird, werden aus Keramik unter Zugabe von Schamotte hergestellt - eine solche Zusammensetzung verträgt hohe Temperaturen, und Teile davon haben eine lange Lebensdauer. Sie können nicht als unabhängige Einheiten verwendet werden, externer Schutz ist erforderlich.

    Der untere Teil des Schornsteins - der Sockel - ist mit einem Loch für den Kondensatablauf ausgestattet, der bei der Entfernung von Verbrennungsprodukten entsteht. Die angesammelte Flüssigkeit wird im Voraus zur Kanalisation transportiert. Es sollte daran erinnert werden, dass die Feuchtigkeit aus dem Schornstein für die Bakterien der Klärgrube schädlich ist, daher ist es besser, einen separaten Behälter zum Sammeln der Flüssigkeit vorzubereiten.

    Die Elemente werden gemäß den Anweisungen aufeinander installiert, ohne die vom Hersteller festgelegte Reihenfolge zu ändern. Die Einhaltung der Schornsteingröße und der Parameter des Hauses muss im Voraus überprüft werden.

    Wie man kocht und aufträgt

    Um die Teile des Schornsteins zu versiegeln, verwenden Sie einen speziellen säurebeständigen Klebstoff. Dies ist eine dicke Mischung, die von Hand aus trockenem Pulver und Wasser in einem Verhältnis von 7: 1, vorzugsweise bei Raumtemperatur, hergestellt wird. Die Lösung sieht zunächst ungewöhnlich trocken aus, nimmt aber nach ca. 7-8 Minuten das notwendige pastöse Aussehen an.

    Eine der Nuancen beim Auftragen des Klebstoffs ist das Vorbenetzen der Keramikoberfläche. Es ist unmöglich, die Klebstoffmasse zu speichern - nur hermetisch gefüllte Nähte garantieren die volle Funktion des Schornsteins. Reste von Leim müssen entfernt werden: von innen - um Ruß nicht zu akkumulieren, von außen - für ästhetische Zwecke.

    Wenn Sie das Rohr später mit einer dekorativen Trennwand verkleiden möchten, sollte eine technische Inspektionsöffnung zugänglich sein.

    Metall-Sandwich-Kamin-Gerät

    Stahlschornsteine ​​sind sowohl im Industriebau als auch zur Verbesserung des privaten Sektors beliebt. Die Montage erinnert an die Montage einer keramischen Struktur, bzw. ist einfacher als ein Ziegelrohr zu bauen. Lassen Sie uns genauer betrachten, wie man einen Metallschornstein richtig bildet, Fehler vermeidend.

    Materialien für die Installation von Metallkonstruktionen

    Der Sandwich-Schornstein ist ein hermetisches System von Rohren und Adaptern, die vom Wärmegenerator zum Dach-Fersen-Raum führen. Es kann innerhalb des Gebäudes (innen) und außen, entlang der Wand (außen) passieren.

    Nicht brennbare wärmeisolierende Materialien haben eine unterschiedliche Dicke - im Durchschnitt von 2,5 cm bis 10 cm. Die Hersteller verwenden am häufigsten eines der besten Materialien - dichte Basaltwolle (ab 200 kg / m³).

    Um den Schornstein zu montieren, müssen Sie mehrere Teile mit verschiedenen Formen verbinden, indem Sie die verengten Enden und Muffen verbinden. Einfach gesagt, ein Element wird in ein anderes eingefügt. Von außen sind die Fugen mit Patchclips verstärkt, die nach der Montage fest angezogen werden.

    Bei der Installation eines Stahlkamin im Inneren des Gebäudes sind die Löcher in den Decken und im Dach viel kleiner im Durchmesser als für Ziegel oder Keramikgegenstücke.

    Sandwich Schornsteinbefestigung

    Betrachten Sie zwei Schemata für die Installation eines Sandwich-Schornsteins: mit einer internen Anordnung, die die Organisation von Löchern in Dach und Decken erfordert, und mit einer externen Installation, die von außen erfolgt und parallel zur Hauswand installiert wird.

    Das Schema der internen Installation wird häufig in den Bädern verwendet, wie das Stahlrohr gleichzeitig die Steine ​​und den Behälter mit Wasser erhitzen kann. Wenn das Bad nicht separat installiert wird und eine Erweiterung des Hauses ist, ist dies die geeignetste und effektivste Option. Die Nachteile des internen Systems sind die Notwendigkeit, Löcher in Decken und Dächer zu klimpern sowie den nutzbaren Raum zu reduzieren.

    Für die Installation eines externen Systems genügt es, ein Loch in die Wand zu bohren und eine vertikale Anordnung der Rohre mit Hilfe von Halterungen vorzusehen. Das Herausziehen von Rohren verringert das Risiko von Vergiftungen durch Verbrennen von Abfällen. Minus - Anordnung eines zusätzlichen Schutzes vor der Exposition gegenüber der äußeren Umgebung.

    Installationsverfahren:

    • Anschluss an den Kessel (oder andere Wärmequelle) Adapter;
    • Stanzen Löcher in der Wand (durchschnittliche Größe - 40 cm x 40 cm), Polsterung feuerbeständiges Material;
    • Einbau in die Wanddurchführungseinheit mit Wärmedämmung;
    • Installation eines horizontalen Rohrabschnitts vom Kessel (Ofen) zum Loch in der Wand;
    • Anordnung der Trageinheit von außen (Bereich an den Konsolen);
    • Installation eines vertikalen Rohrs;
    • montieren Sie an der Spitze des Kegels und Spitze.

    Bei der Montage ist es notwendig, sich an die technische Dokumentation zu halten, die bei der Erstellung des Projekts erstellt wurde.

    Inside Tipps

    Bei der Auswahl eines internen Modells müssen einige technische Nuancen berücksichtigt werden. Zum Beispiel ist es wichtig, ein Ventil im Übergangsbereich vom Kessel zu installieren, um Wärme zu sparen.

    Das Verbinden zweier benachbarter Elemente im Übergangsbereich ist verboten. Die Lage von Dachsparren und Dachbalken sollte berücksichtigt werden: je weiter sie vom Schornstein entfernt sind, desto besser.

    Nützliches Video zum Thema

    Um sich vorstellen zu können, wie der Einbau von Schornsteinen verschiedener Art abläuft, bieten wir nützliche und informative Videos von erfahrenen Handwerkern.

    Gemauerter Schornstein mit eigenen Händen:

    Phasen der Installation einer keramischen Schornsteinmarke TONA:

    Sandwich-Kamin-Installations-Tipps:

    Der Bau eines Schornsteins für einen Gaskessel, -ofen oder -kamin ist ein verantwortungsvoller Beruf, für den eine besondere Genehmigung, Ausarbeitung und berufliche Fähigkeiten erforderlich sind. Wenn Sie sich Ihrer Fähigkeiten nicht sicher sind, vertrauen Sie die Installation des Rohrs den Fachleuten an, die die Arbeit mit allen Normen und Anforderungen ausführen werden.